PS - Letterbox des kleinen Franzosen

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 548
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)
Kontaktdaten:

Re: PS - Letterbox des kleinen Franzosen (Nachtrag: 17.03.19)

Beitrag von Weingartner-Edel-Hobbits » 18.04.2019 6:52

Es sollte eine Überraschung werden. Die Hobbit-Frau hatte als Geschenk für den Hobbit-Mann ein Wochenende im Dahner-Felsenland mit Wanderungen geplant. Für Sonntag (17.03.19) wurde nichts verraten. In der Regel übernimmt der Hobbit-Mann die Planung der Letterbox-Touren.
So geschah es, dass der Hobbit-Mann immer mehr rätselte je näher wir dem Ausgangspunkt dieser Runde kamen. Eine Letterbox-Runde, die wir bereits im November 2018 erwanderten (allerdings ohne Boxenfund)?!
Tatsächlich, die Hobbit-Frau hatte sich für den Napoleon Steig entschieden und zusätzlich noch Überraschungsgäste, Freunde aus dem Elsass, eingeladen.
Also sind wir Teile der Letterbox-Runde erneut gelaufen. In Anbetracht der tollen Wegführung keinesfalls ein Fehler.
Diesmal konnten wir sogar die Box bergen (vielen Dank, für den Arbeitseinsatz unserer Vorläufer, die das Versteck wieder freigelegt haben).
Leider fiel der Eintrag aufgrund des kräftigen Regens, der uns lange Zeit begleitete, sehr kurz aus. Der Box geht es gut.


Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 424
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: PS - Letterbox des kleinen Franzosen

Beitrag von Das wilde Pack » 07.07.2019 20:09

Heute waren wir als gesamtes Wildes Pack unterwegs auf dieser wunderbaren Runde. Wie auch schon beim "Astronauten-Erkundungs-Flug" im Oktober war die Menge an anderen Wanderern sehr überschaubar. Gut für uns, denn so konnten wir unsere Aufmerksamkeit fast ausschließlich den tollen Pfaden und Felsformationen widmen. :D

Die im Clue erwähnte "Seilabsperrung" ist mittlerweile verschwunden, aber weiße Pfeile zeigen die weitere Richtung an dieser Stelle eindeutig an. Die Hütte nahe der Brutstätten nutzten wir für eine gemütliche Pause, bevor's weiter ging Richtung "Querfeldeinpassage".

Die aus dem Versteck gerutschte Hinweisbox haben wir (hoffentlich) wieder ordentlich getarnt. Ganz in der Nähe entdeckten wir die Feder eines Eichelhähers. Vielleicht war es ja ein gefärbtes Exemplar der Subspeziesgruppe "cervicalia Bonaparte" :lol: (obwohl die angeblich eher in Nordafrika beheimatet sind (sagt Wikipedia) :wink: )

Nach einem kurzen Verschnaufer bei den Bänken mit Tisch, erreichten wir auch bald das Finale. Dort kommt man derzeit einigermaßen gut zum Boxenversteck.

Die Einkehr gegen Ende der Tour hatte heute leider (mal wieder) geschlossen. :roll:

Vielen Dank an WWW für's Zeigen dieser tollen Gegend und den gelungenen Stempel sagt

Das Wilde Pack, also Ida, Hardy und Kaska

tigerente
Placer
Beiträge: 670
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: PS - Letterbox des kleinen Franzosen

Beitrag von tigerente » 05.11.2019 11:46

Wegen der Straßensperrung in Busenberg und einigen weiteren Baustellen war die Anfahrt zwar etwas länger und beschwerlicher, aber sie hat sich definitiv gelohnt. Über viele wunderbare Pfade entlang beeindruckender Felsplateaus und anderer Aussichtsfelsen ging es durch den fast menschen-leeren Herbstwald. Eine tolle kurzweilige Runde, auch der sportliche Aspekt wird voll berücksichtigt. :oops: Auch wenn ich zwischendurch aus dem Clue gefallen bin - hab dann doch ein paar Rechnungen und genaue Peilwerte vermisst. :roll: :roll: :wink: Zurück im Clue ging es danach wie am Schnürchen weiter und die Box konnte sich nicht lange vor mir verstecken. Eine sehr kurzweilige Runde durch ein mir völlig unbekanntes Wander-gebiet. Sicher komme ich wieder, der Eifelturm steht ja noch an. :mrgreen: :mrgreen: Schön wars! :-)

Liebe Grüße und vielen Dank
sagt die tigerente

Antworten

Zurück zu „WormserWanderWölfe“