DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

divehiker
Placer
Beiträge: 580
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von divehiker » 11.09.2019 20:51

Als erste Tour mit meiner neuen Wanderkameradin Petra habe
ich gleich mal eine ordentlich lange Strecke herausgesucht.
Es hat alles gut geklappt. Wir haben alles gefunden und eine
neue Letterboxerin ist am Start.
Im Finale hatten wir leichte Probleme die Box zu öffnen, waren
aber hausgemacht. Alles bestens. :D
Danke für die schöne Tour
Susann und Petra

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1824
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von Britta und Jürgen » 15.09.2019 17:40

……. für einen Pfälzer ist es schon sehr wichtig einmal im Leben den Pfälzer Gral gefunden zu haben.... :lol: 8-) . Heute war so ein Tag, und wir zogen zum Saupferch um diese lange Tour zu beginnen .
Es war schon ein hartes Stück Arbeit diesem "Schatz" Stück für Stück näher zu kommen. :oops:

Tolle Wege...… auch solche abseits der normalen Routen, getarnte Wiesenwege, grüne Monster, die den Weiterweg versperrten, Bachläufe, die zu durchqueren waren und natürlich Felsformationen und einzelne Felsen, auch solche die im Wald gut versteckt waren. :o

Wir danken den Wanderfalken für diese schöne Runde und den passenden Stempel.

Liebe Grüße an unsere 4 Mitwanderer, ein anstrengender, aber auch ein wunderschöner Tag mit euch.
Britta und Jürgen
mit Enya und Faye :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1139
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von Die Viererbande » 15.09.2019 19:18

Bei diesem wunderbaren Wanderwetter musste einfach eine längere Box her....

Mit Anastasia und Alex zogen wir los, ließen den Dürkheimer Wurstmarkt links liegen und fuhren weiter zur Saupferch, wo wir mit Britta und Jürgen und den beiden Hunden losmarschierten. :D :D
Das Motto ist gut gewählt, denn der überwiegende Teil der Tour befindet sich auf herrlich einsamen Pfaden, teilweise noch mit blühendem Heidekraut bewachsen - eine wahre Pracht! :D :D
Besonders gut hat uns auch die Rastmöglichkeit an dem ehemaligen Forsthaus gefallen, wo wir unser Mitgebrachtes in idyllischer Stimmung im Sonnenschein und Schatten genießen konnten. :D :D
Da wir auch noch kleinere Verlauferli drin hatten :oops: , kamen doch einige Meter mehr zusammen, so dass wir im Zielgebiet dann redlich müde waren, wurden dann aber nochmal mit einem tollen Boxenversteck und einer Schatzkiste belohnt. :D :D Da die Kiste recht geräumig ist, ließen wir noch ein dickeres Mitbringsel dort zurück.

Vielen Dank für diese feine Tour und Stempel in einem immer wieder schönen Wandergebiet,

Solveigh, Horst, Anastasia mit Alex von der Viererbande

Benutzeravatar
bbbs-tandem
-
Beiträge: 255
Registriert: 19.09.2010 21:22
Wohnort: Speyer

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von bbbs-tandem » 16.09.2019 20:18

Im 2,5 Anlauf dann auch den sagenumwobenen Pfälzer Gral gefunden!!! Man kann sich mit dieser Tour wirklich Eigentore schießen, die man garnicht für möglich hält... wer kommt schon auf die Idee, bei der Wegspinne mit Schild I auszurechnen und nicht I als Gradzahl zu folgen, da I auch als Kilometerangabe auf dem Schild vorkommt... :lol: :roll:
Ansonsten eine wirklich tolle Runde mit viel Deckung und die Box ist ein richtiger Schatz... man kann sich da auch länger mit dem Öffnen beschäftigen, wenn Buchstaben in Zahlen umwandeln und diese addieren an diesem Tag einfach nicht so auf Anhieb gelingen will... :? :lol:
Danke für diese schöne Tour... und nun weiß ich auch einiges mehr über diesen Gral!!!
sagt
Tom
vom BBBS-Tandem

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1364
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von Los zorros viejos » 18.09.2019 18:01

:mrgreen: :mrgreen: auf der Suche nach dem Pillendreher :mrgreen: :mrgreen: :D
Eigentlich stehen Touren über 12km nicht mehr auf unserem Plan :wink: es sei denn, :lol:
man kann sie teilen oder umarbeiten. :mrgreen: Hier war teilen nicht möglich, also da ans Kartenmaterial. :!: :!:
Ortskenntnisse von unseren Rittersteintouren trug einiges dazu bei aus dieser langen Runde eine für uns passende Rentner-Genießer-Runde zu bauen. :D :D Als sich jetzt auch noch der Pillendreher
im Gral eingenistet hatte zogen wir los. :P :lol: Ausgestattet mit einem leckeren Picknick machten wir uns auf den
Weg nach oben :mrgreen: :roll: Alles passte, wir konnten alle Werte einsammeln die wir brauchten um
den Gral und den Pillendreher zu finden. :D :mrgreen:
Jetzt sitzen wir mit unserem eigenen Gral auf der Terrasse und lassen den Tag ausklingen. :mrgreen: :mrgreen:
Danke und liebe Grüße von
Heidi und Jacky :mrgreen: :D :D
LZV



Transusen
Placer
Beiträge: 503
Registriert: 15.01.2013 15:22

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von Transusen » 19.10.2019 16:23

Auf der Suche nach Unsterblichkeit... waren wir leider nicht erfolgreich.
Dazu gab es zuviele graue Haare...
Auf dieser Tour ist genaues Kartenstudium unbedingt erforderlich.
Dann ist der Weg zur Hütte mit der Rastmöglichkeit klar,
denn unterwegs gibt es einige Abzweige/T-Kreuzungen/Richtungsänderungen, die im Clue nicht erwähnt sind.
Im Zweifelsfall immer den Markierungen folgen.
Nach der Rast bleibt eine Wegspinne unerwähnt, die "richtige" hat eine Bank mit A Stützen.
Bis zum Finale gibt es 3 Dejá vu-Stellen.
Im Absatz mit der fehlerhaften Peilung am Forstweg kommt es auf jedes Wort an :wink:
Der Hinweis im Forum "Eure Suche beginnt am Ende des Stütertals" führt eher in die Irre, also am Besten nicht beachten.
Am Ende findet man dann den "echten" Pfälzer Gral an einer wahrhaft würdigen Stelle.
Es ist eine schöne Runde, die es in sich hat.

Danke :P

Die Transusen

Benutzeravatar
5 Waldschätze
-
Beiträge: 209
Registriert: 24.08.2010 15:50

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von 5 Waldschätze » 05.01.2020 19:59

Heute war ich mit den Korkmotten unterwegs um den Pfälzer Gral zu suchen. Wir erlebten eine sehr abwechslungsreiche Tour mit einigen Aufs und Abs. Durch das Studium der Forumseinträge konnten wir dem Clue gut folgen. Wir zweifelten lediglich ob wir auch wirklich den Einstieg ins Finale finden. Dieser ist jedoch nicht zu übersehen. So konnten wir an einer sehr schönen Stelle die Schatztruhe finden und den Pfäzer Gral in unserem Logbuch verewigen.
Vielen Dank für einen schönen Tag.
Gabi von den Waldschätzen

Benutzeravatar
pepenipf
Placer
Beiträge: 1047
Registriert: 28.10.2007 18:31
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von pepenipf » 06.01.2020 12:35

Ohje, vergessen zu loggen. In letzter Zeit bin ich etwas Forumsfaul, aber ich gelobe Besserung.
Im Zuge der Weihnachtsbox haben wir auch den Pfälzer Gral mit Papa Wolfs Hilfe zu einem Erfolgreichen Abschluss gebracht, nachdem wir ein paar Wochen vorher doch heftig aus dem Clue geflogen sind und dann zu faul waren nochmal alles zurück zu gehen. Im Zuge der folgenden Wanderung haben wir uns wohl aber viel auf den Spuren des Pfälzer Grals bewegt, nur leider ohne die notwendigen Hinweise.
Viele Grüße
Nina von den Zwillingen

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 764
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von Bambigonzales & Eywa » 22.02.2020 18:43

Am 22.02.20 machten sich Tanja mit Bambigonzales & Eywa auf in den heiligen Pfälzer Wald um den Gral zu finden........ :lol: :lol:
Problemlos auf unbekannten Pfaden und Wegen konnten wir dem eindeutigen Clue folgen 8-) eine Unkonzentriertheit führte zwar zu einem heftigen Schlenker, aber schnell waren wir wieder in der Spur und konnten den Gral in einem absolut tollen Finalgebiet problemlos finden.

Vielen Dank für diese schöne Tour - hat uns wirklich sehr gut gefallen :D :D

Grüße
Tanja mit Bambigonzales & Eywa

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 1002
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von trüffelwutz » 28.03.2020 21:35

Heute machten wir uns zu dritt auf die Suche nach dem Pfälzer Gral. Dabei waren me, myself and I. Abstand zu halten war also nicht möglich und so marschierten und atmeten wir im Gleichschritt durch den schönen Wald. Glücklicherweise waren wir zumindest (fast) immer einer Meinung. :wink:

Erst mal ein Kompliment für den Clue. Er gibt nur so viele Informationen preis wie unbedingt notwendig und eine Vorbereitung auf die Wanderung im Vorfeld war, zumindest für mich, nicht möglich. Hut ab, das hat mir sehr gut gefallen und ist eine gelungene Herausforderung :D
Ebenso gefallen hat mir der Schreibstil, der die Spuren der beiden Gralshüter beschreibt und dass ich mich auf der recht langen Tour immer gut unterhalten nund beschäftigt fühlte. Schön auch, wie sich der Kreis am Ende schloss. :P

Der Clue erforderte meine ganze Konzentration. Immer zwei, drei Sätze weiterlesen hätte sich gelohnt. Dreimal zu Beginn nicht gemacht. Dreimal gleich mit Extrametern bestraft worden. :roll:
Ansonsten hat alles gut geklappt. Beim Haken schlagen gegen Ende hat es ein bißchen gehakt bei mir (da waren wir uns uneins :lol: ), aber ich kam schnell wieder in die Spur und fand den Einstieg ins Finale. :D Die Box und der Stempel dann dem Gral wirklich würdig. :!: 8-)

:P 8-) Herzlichen Dank an die Wanderfalken für diese sehr schöne und perfekt gelungene Letterboxrunde, die ich lange wegen der Länge lange scheute, nun aber nachhaltig beeindruckt bin. 8-) :P

Viele Grüße
Peter

PS: Der schöne, lange Pfad nach Wert J ist z.Zt. wegen Baumfällarbeiten gesperrt. Samstag und Sonntag wird aber anscheinend hier nicht gearbeitet. :wink:

Svensoen
-
Beiträge: 18
Registriert: 15.04.2016 18:07

Re: DÜW - Auf der Suche nach dem Pfälzer Gral

Beitrag von Svensoen » 29.03.2020 21:15

Heute ging es wieder in die Pfalz und dabei stand diese LB auf dem Programm.Bei angenehmen Temperaturen wanderten wir der Clue folgend ,die Wege nach.In dieser Gegend war ich noch nicht als so oft.
Der Clue folgend,legten wir Kilometer für Kilometer zurück,dabei notierten wir uns alle wichtigen Zahlen .Irgendwann kamen wir zu I,jetzt sollte es spannend werden.Wohin sollten wir gehen?Nach dem Studium der Karten,entschlossen wir uns,einem Weg nach unten zu folgen.Mit der Beschreibung in der Hand,näherten wir uns dem markanten Punkt.
Ab dort ging es dann mit gemischten Gefühlen weiter (Waren wir hier richtig?).Nachdem wir den nächsten Hinweis gefunden hatten,steuerten wir der Box nun allmählich entgegen.Der letzten Wegbeschreibung folgend,erkannten wir ,wir waren richtig.
Zu guter letzt hielten wir sie in den Armen und genossen den Ausblick. :D

Antworten

Zurück zu „Die Wanderfalken“