HD - Tairnbacher Hohlwege

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 793
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von Die Wanderfalken » 13.10.2019 16:15

Wir genossen diesen tollen Herbsttag auf der Verfolgungsjagd nach Ella 8-) . Sehr schön geschriebener Clue und eine gute Mischung von Wald, Wiese und natürlich den Highlights dieser Runde - den sehenswerten Hohlwegen :o

Das war mal wieder eine schöne Runde in uns völlig unbekannten Breiten.

Sibylle & Axel mit 2 "Noch"Nicht-Letterboxern :mrgreen:

jemasija
Placer
Beiträge: 113
Registriert: 26.05.2013 13:12

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von jemasija » 02.11.2019 15:00

Letzten Sonntag sind wir bei trüb-herbstlichem Wetter Ella durch die Hohlwege im Kraichgau gefolgt. Nette Geschichte und sehr schlüssiger Clue. Für das Fliegenrätsel haben wir etwas gebraucht, schließlich bekam aber jede Eidechse ihre Fliege :lol: . Der Pavillon bietet vor den zugigen Herbstwinden nicht allzuviel Schutz. Schließlich hielten wir das tolle Logbuch :D in unseren Händen. Nach 9km und etwas mehr als 3 Stunden waren wir schließlich wieder am Ausgangspunkt.
Vielen Dank für diese Runde, das Führen durch die Hohlwege und die schönen Stempel.
JeMaSiJa

GrünePfoten
Placer
Beiträge: 20
Registriert: 04.04.2020 14:05

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von GrünePfoten » 23.06.2020 19:51

Liebe Bettina, lieber Michael,
gestern machten wir uns am Abend auf, die Box zu suchen, nachdem es tagsüber ja schon ganz schön warm war.
Witzig war gleich zu Beginn die Frage einer Autofahrerin am Brunnen, ob Sie uns denn helfen könne. Auf meine Antwort, dass wir Westen suchen, musste sie herzlich lachen, konnte uns dannn aber unsere Richtung der Kirche bestätigen ;)..
Es war angenehm zu laufen, wenn wir auch ab und an kurzzeitig ins Schnaufen kamen, danach folgte immer wieder ein Weg bergab ;)!
Wir haben die Abwechslung von Wald, Wiese und Hohlwegen genossen und schöne Pflanzen bewundern dürfen!

Nachdem wir die Fliegen gefunden hatten, saßen wir erst mal eine Weile ratlos vor dem Rätsel, bis Bettina die zündende Idee hatte, mal für die erste Ella eine passende Fliege zu finden (Wenn der Tipp unerwünscht ist, lösche ich ihn gerne wieder!). Hätten wir nur bei den Mathe-Logicals oder beim Tabellen ergänzen in der Schule besser aufgepasst, wären wir wohl schneller gewesen ;)... Danach ging es im Ausschlussverfahren zügig weiter und wir waren stolz, es doch noch gelöst zu haben!! :D Hier ein besonderes Kompliment für das Erstellen dieses Rätsels, das unserer Meinung nach die Tour, von der Schwierigkeit her, von 2 auf 3 Sterne "auf"wertet ;)..

Nachdem wir uns dann auf den Weg zum Schatz machen konnten, fanden wir die Dose relativ schnell im dämmrigen Wald. Den ersten Grenzstein haben wir nicht gesehen, da uns der zweite aber gleich ins Blickfeld kam, war es auch kein Problem. Zuerst kletterte ich den Hohlweg zu den Bäumen hoch und rutschte anschließend wieder auf dem Hosenboden herunter, da Bettina beim Warten schon direkt vor dem Versteck stand ;). Dann mussten wir schnell einloggen, solange wir noch ein bisschen Licht hatten... Nach guten vier Stunden waren wir dann bei Fast-Dunkelheit wieder am Auto. (Kompliment an diejenigen, die die Runde in 3-3,5h geschafft haben;)!)

Vielen Dank für den super schön geschriebenen Clue und den tollen Stempel! Auch einige Fliegen konnte ich im Logbuch fangen ;)!
Wir werden die Runde auch unseren "Mathe-Genie-Grundschülern", die gerne lange Wandern, empfehlen ;)

Karolin mit Emma und July & Bettina mit Bruno

Antworten

Zurück zu „Bettina & Michael“