SÜW – Westwall 7

Alle im Bundesland Rheinland-Pfalz versteckten Letterboxen
Benutzeravatar
Lettertrolline
Placer
Beiträge: 215
Registriert: 03.10.2006, 09:14
Wohnort: Fauststadt

Glücklich geschafft. :-)

Beitrag von Lettertrolline » 05.04.2021, 11:27

Bis zur Westwall 6 überließ ich ja immer schön xtqx1 die ganzen Hausaufgaben-Rätseleien. Doch ab der Nr. 6 wurde ich warm. :lol: Hach, das machte ja Spaß die Rätseln für die Westwall 7 zu lösen. Ich war Feuer und Flamme. V.a. weil ich mich da herrlich mit dem Thema beschäftigen konnte. :wink: So sollen Rätsel sein! :D Also stand schon bald fest, wo der Startpunkt dieser Box ist. Warum also lange warten?

Bei bestem Ostersonntagwetter und weniger besten Voraussetzungen unsererseits (die Nacht war zu kurz und wir hingen quasi in den Seilen :? ) starteten wir diese Box mit der Überzeugung, die packen wir eh nicht. :wink: Über schöne Pfade stiefelten wir los, erfreuten uns am Clue und der Landschaft und kamen zum Hinweis 1. Wir suchten und suchten... stiefelten ein Stück weiter, überlegten....ein TJ musste her. Vielen Dank nochmal an Die Heinos für die Hilfestellung mit der Telefonnummer. :wink: Und bald darauf ergab das Telefonat mit GiveMeFive, dass der Hinweis tatsächlich verschwunden ist. Glücklicherweise bekamen wir aber den Hinweis, wo sich der nächste ungefähr versteckt. Puh...grade nochmal gutgegangen. Vielen Dank! Und schon konnte es weitergehen über schöne Wege durch tollen Wald und wir immer hochkonzentriert um ja keinen Fehler in der Rallye zu veranstalten. Aber das klappte ja hervorragend und es machte tierisch Spaß! :) Punktlandung an Hinweis 2, wo wir uns auch gleich ein bißchen stärken konnten. Was auch der perfekte Ort, denn gleich danach brauchten wir alle Sinne. :wink:
Am schönen hohen Ort war der Hinweis Nummer 3. Huuuuiiiiiii was ist denn das für eine tolle Idee? Mit dem Ding konnten wir glücklicherweise umgehen, die Schrittzahl zu ermitteln war etwas kniffliger, aber auch das kriegten wir hin...während einer von uns im Währenden schon auf die Suche ging... und auch fündig wurde. Allerdings versteckte sich eins von den vielen sehr gut, bzw. gar nicht. Wir suchten und suchten....und fanden es dann 10 m unterhalb am Hang offen liegen. Hier hatte wohl ein Wildschwein spielen wollen. Wir legten es wieder dahin zurück, wo es wahrscheinlich hätte sein sollen. :wink: Also war bald alles zusammengesucht und das weitere Rätseln war auch fix gelöst...hach herrlich...bitte mehr davon! Immer wenn ich sowas in der Dosensuche hatte, war ich Feuer und Flamme! :D :D Vielen Dank schon mal jetzt für dieses kleine Highlight. :D
Als dann alles erledigt war ging es weiter in der Rallye und alles klappte vorzüglich. Ab und an war man kurz verunsichert, aber spätestens am nächsten Abzweig war es wieder klar. Eine kleine Verunsicherung machte auch ein gewisser ...weg... der dann unser Ursprungsgedanke "wir schaffen das heute eh nicht" ein bißchen verstärkte.
Doch dann, urplötzlich war ER da und wieder weg. :D Perfekt...Hinweis 4 zeigte sich dann auch an schöner Stelle und wären wir heute etwas besser drauf gewesen, hätten wir nun Freudensprünge vollbracht. Aber wir wollten nicht in die Keschde fallen. :lol:
Der Weg zum Finale war dann nur noch reine Formsache und am schönen Plätzchen angekommen strahlten wir nur so vor Freude. :D Mit Honigkuchenpferdgesichtern machten wir uns dann nach der Logarbeit wieder an den Rückweg und waren glücklich und geschafft nach 8,5 Stunden wieder am Auto.

Lieber GiveMeFive, vielen vielen Dank für diesen "kleinen Rätselmarathon" und meinen größten Respekt für diese Arbeit, die hier dahintersteckt!

Viele Grüße,
Lettertrolline

Benutzeravatar
xtqx1
-
Beiträge: 68
Registriert: 30.04.2012, 23:06
Wohnort: JN49DA

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von xtqx1 » 05.04.2021, 11:36

Gefunden am 4. April.

Nachdem wir zwei Tage zuvor die Nummer 6 endlich erfolgreich zu Ende gebracht hatten, gingen wir heute frohen Mutes die siebte Letterbox dieser Serie an.
Doch wie den letzten Findern ging es auch uns: Der Hinweis Nummer 1 ließ sich nicht finden. So wurde über Umwege der Placer kontaktiert (vielen Dank für den Support!) und die fehlende Info eingeholt.
So, nun konnte es also richtig losgehen. Das taten wir dann auch und erschlossen uns Stück für Stück den Clue, der durch wunderbar abgelegene Gefilde führte. Unterwegs dann ab und an auch mal ein "Aha"-Effekt, lag hier doch vor Jahren mal ein ganz netter Nachtcache, so sieht es hier also bei Helligkeit aus ;-)
Unterwegs konnten die folgenden Hinweise gut entdeckt werden, der Höhenpunkt war dabei dann auch ein Höhepunkt. Nicht ganz trivial so zu zweit, aber machbar.
Ein Teilstückchen hatte sich zwar etwas verselbständigt, konnte aber von "Adlerauge" Lettertrolline ein paar Meter entfernt entdeckt und abschließend auch weisungsgemäß wieder deponiert werden. Klasse Idee übrigens.
Weiter ging es und wir machten Strecke, lange Strecke. Unterwegs konnte dann auch seit langem mal wieder die Wasserdichtigkeit der Kamera überprüft werden, mit Erfolg.
Im Verlauf des Weges stellte sich dann aber eine Unsicherheit bezüglich einer nicht ganz unwichtigen Information ein, das brachte uns etwas Verweilzeit und ein wenig Kraxelei in unwegsamen Geläuf ein. Hier gilt aber (wie überhaupt die ganze Zeit): (viel) Geduld, alles ist absolut eindeutig!
Tatsächlich konnte dann auch die letzte Hürde nach etwas hin und her und hoch und runter gut genommen werden, das dürfte im Sommer bei wucherndem Unterholz ein wenig schwerer fallen.
Der Startpunkt der Finalsuche war dann auch nicht mehr weit (und, wie nicht anders erwartet, absolut eindeutig).
Das finden der Box gelang dann auch ohne Probleme und nach erfolgreicher Stempelei ging es zurück zum Ausgangspunkt der Runde.

Vielen Dank fürs Auslegen und Pflegen der Box, sensationell was da alles an Ideen und Verknüpfungen untergebracht wurde.

Viele Grüße,
Jörg

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1519
Registriert: 25.06.2011, 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Betrifft den ersten versteckten Hinweis

Beitrag von GiveMeFive » 09.04.2021, 18:44

Der erste versteckte Hinweis ist nun schon zum zweiten Mal abhanden gekommen. (Vielen Dank an xtqx1 und Lettertrolline).

Bis es ein besseres Versteck gibt, gilt folgendes:

Schickt mir per Mail oder PN den exakten Wortlaut des dechiffrierten Textes aus den Hausaufgaben in WW6 und ihr bekommt den Hinweis aus dem Versteck als Antwort.

Antworten

Zurück zu „Rheinland-Pfalz“