MZ - Hiwweltour Zornheimer Berg

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 739
Registriert: 25.09.2011, 18:59

Re: MZ - Hiwweltour Zornheimer Berg

Beitrag von die blinden Hühner » 06.11.2020, 11:07

Wir konnten das herrliche Novemberwetter ausnutzen, um nochmal reichlich Sonne zu tanken und uns an den schönen Herbstfarben in den Weinbergen zu freuen.

Schön war's,
die blinden Hühner

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 868
Registriert: 15.01.2012, 18:39

Re: MZ - Hiwweltour Zornheimer Berg

Beitrag von Bambigonzales & Eywa » 09.11.2020, 07:43

Am 07.11.20 erwanderten wir bei strahlendem Sonnenschein den Zornheimer Gipfel und fanden den Stempel punktgenau. :D

Danke an Lucky 4 für diese sonnige und aussichtsreiche Letterbox. Eine sehr lohnende Runde. :D :D

Grüße Tanja mit Bambigonzales & Eywa

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 648
Registriert: 27.03.2009, 07:42
Wohnort: Eberbach

Re: MZ - Hiwweltour Zornheimer Berg

Beitrag von Wanderwölfe » 16.12.2020, 16:22

Hallo,

einen Sonnenbrand gab es heute nicht, aber schöne, ruhige Wege.
Die Aussichten konnte man meist nur erahnen.
Diese kurzweilige Runde hat uns sehr gut gefallen.
Box und Inhalt geht es gut.
Vielen Dank und liebe Grüße

die Wanderwölfe

Benutzeravatar
Bettina & Michael
Placer
Beiträge: 487
Registriert: 03.10.2011, 20:49
Wohnort: Wiesloch

Re: MZ - Hiwweltour Zornheimer Berg

Beitrag von Bettina & Michael » 21.12.2020, 20:01

Am Samstag haben wir bei frühlingshaften Temperaturen mit Hochnebel und Sonne die Runde genauso wie viele andere Familien genossen. Außer der Ameise Alfredo und einem schönen Stempel haben wir noch viel Zornheimer Matsch eingesammelt.

Vielen Dank!
Bettina & Michael

Transusen
Placer
Beiträge: 612
Registriert: 15.01.2013, 14:22

Re: MZ - Hiwweltour Zornheimer Berg

Beitrag von Transusen » 10.01.2021, 14:32

Bei winterlichen Temperaturen (gerade so eben über Null) machten wir uns auf diese Runde.
Fast die gesamte Strecke bot herrliche Aussichten.
Leider mußten wir feststellen, dass zu dieser Jahreszeit der Begriff "schmierig" sehr treffend für diese Tour ist.
Sie wird offensichtlich von vielen Wanderen begangen. Traktoren und sonstige Fahrzeuge sorgen darüber hinaus zu
Wegverhältnissen, die besonders bei manchen Bergabpassagen in gefährlichen Rutschpartien enden können.
Im Finale sollte für die Büroarbeit ein großer Abstand zum Versteck gewählt werden, da das Muggelaufkommen
wohl bei jeder Tageszeit sehr hoch ist.

Am Ende waren wir froh, mit ein paar Kilo Watt und einem schönen Stempel ge(be)laden wieder den
Heimweg antreten zu können.

Danke :)

Die Transusen

Antworten

Zurück zu „Lucky 4“