Hitchhiker "Kleiner Faulpelz"

Antworten
Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 898
Registriert: 23.05.2009, 17:38

Hitchhiker "Kleiner Faulpelz"

Beitrag von Die Wanderfalken » 15.08.2020, 08:21

Am 10. August feiert man (vor allem in den USA) ganz entspannt den nationalen Faulpelztag (engl. National Lazy Day). Eine Ode an die hohe Kunst des Müßiggangs, dem wir - in unserem oft hektischen Alltag - leider nur allzu oft keinen Raum geben…

Der „Kleine Faulpelz“ ist dabei ein Meister seines Fachs und soll euch dazu anregen, euch mit gutem Gewissen hin und wieder eine Auszeit zu gönnen und dem aktiven Nichtstun zu frönen 8-)

Wir danken GiveMeFive für die vergnügliche Einführung in die Kunst des Stempel Schnitzens :wink:
Dateianhänge
Kleiner Faulpelz.jpg
Zuletzt geändert von Die Wanderfalken am 26.10.2020, 07:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lusumaka
Placer
Beiträge: 634
Registriert: 02.10.2006, 20:11
Wohnort: Zornheim

Re: Hitchhiker "Kleiner Faulpelz"

Beitrag von lusumaka » 20.08.2020, 17:12

Dieser kleine Faulpelz ist uns - gleich zu Beginn seiner hoffentlich langen Reise - zu Hause vor die Füße gelaufen.
Eigentlich wollte er gar nicht weg
... ist ja schön hier
Pass auf dich auf!
Liebe Grüße aus Zornheim
:P LuSuMaKa und Bilbo

Transusen
Placer
Beiträge: 612
Registriert: 15.01.2013, 14:22

Re: Hitchhiker "Kleiner Faulpelz"

Beitrag von Transusen » 22.11.2020, 09:42

Der faule Geselle ist ja schon ganz schön weit gekommen.
Er hat in einer Traumgegend ein göttliches neues Zuhause gefunden.

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 740
Registriert: 25.09.2011, 18:59

Re: Hitchhiker "Kleiner Faulpelz"

Beitrag von die blinden Hühner » 30.11.2020, 15:52

Der kleine Faulpelz darf erst mal bei uns abhängen, er musste in letzter Zeit ja soo oft umziehen...

die blinden Hühner

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 740
Registriert: 25.09.2011, 18:59

Re: Hitchhiker "Kleiner Faulpelz"

Beitrag von die blinden Hühner » 20.12.2020, 13:14

Der Faulpelz hat eine neue Behausung gefunden. Er residiert in BW in der Nähe eines Steinbruchs, den die Henne schon vor 9 Jahren mal besucht hatte.

die blinden Hühner

Antworten

Zurück zu „Die Wanderfalken“