SÜW – Rosittas Geheimnis I

tigerente
Placer
Beiträge: 713
Registriert: 21.06.2012, 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von tigerente » 07.05.2017, 19:33

Bereits am Freitag gönnte ich mir eine kleine Pause von der Baustelle daheim und zog los, um Rositta zu suchen und ihr Geheimnis zu lüften. :D :D

Schon lange stand diese Box auf der to-do-Liste und das Wetter war mal wieder ganz okay. Auf einsamen Wegen und Pfaden ging es Nuff und Nunner und wieder Nuff.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: War aber alles gut machbar!
Ähnlich wie das Gelände war auch die Gefühlslage: zunächst mit einer gehörigen Portion Respekt vor dem Hinweis in der 5-Sterne-Klasse, Top- Motivation, die wieder ging und kam, zwischendurch ein wenig Frustration/Hungergefühle und völliger Verwirrung - dem sprichwörtlichen "den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen", dann kam der Ehrgeiz zurück, diverse Möglichkeiten durchzutesten und iiiiiiirgendwann ging dann doch die Glühbirne überm Kopf an (zumindest halbwegs).... und mit einer großen Portion Glücksgefühlen ging es dann mit schönem Stempel im Logbuch und dem entscheidenden Hinweis in der Tasche nach 4,5 Stunden (ja, ich hab mir Zeit gelassen :lol: :lol: ) wieder heimwärts.
Der Hinweis ist nun auch schon entschlüsselt und klingt logisch :mrgreen: :mrgreen:
Auch wenn ich das Rätsel nicht komplett lösen konnte... diesmal reichte es aus, sich aufs Wesentlichste zu konzentrieren und alles genau in Augenschein zu nehmen! Oder war es einfach nur Glück oder Zufall? :oops: :oops:

Wie auch immer: Vielen Dank für den unterhaltsamen Nachmittag mit dieser schönen Tour - freu mich schon sehr auf die Fortsetzung! -
sagt die tigerente

Benutzeravatar
Silberelch
-
Beiträge: 117
Registriert: 01.03.2013, 21:08
Wohnort: Mannheim

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von Silberelch » 18.07.2018, 00:13

Bin heute mit dem Vorsatz in den Wald mal wieder eine schöne Wanderung zu machen, bei der ich mit viel Glück am Ende noch ne Box finde. Beides wurde mehr als belohnt: Verschlungene Pfade mit rasanten Anstiegen und eine akribisch genaue Wegbeschreibung sorgten für gute Stimmung. Manchmal dachte ich, ich bin in einem Letterboxrudel unterwegs und krieg alles vorgekaut so leicht war die Beschreibung. Einfach nur angenehm. Nur am "Abfluss" musste ich 3 mal vorbeilaufen bis die richtigen Gehirnzellen an der richtigen Stelle ihre Arbeit aufnahmen. Der Wald war wie ausgestorben, die Hütte zu. Die Box konnte ich ohne Probleme finden. Im Logbuch stellte ich mit Überraschung fest, dass wohl auch mal Letterboxer aus entfernten Ländern wie Russland im Pfälzer Wald vorbei schauen. Beim Rätsel zum Hinweis für Rositta 2 meldete sich dann mein ganzer geballter Trotz und meine Sturheit sich nicht mit diesem Rätsel auseinandersetzen zu wollen und so kapitulierte ich davor und legte es schnell beiseite um mir nicht die schöne Stimmung zu versauen. Liebe Sabine und Thomas, vielen Dank für die schöne Wegführung und die bewährte detaillierte Beschreibung, mir hats ne Menge Spass gemacht Rosittas Spuren zu folgen! Vielleicht guck ich mir das Rätsel doch nochmal an. Teil 2 würde ich schon noch gerne machen. Liebe Grüße von Sebastian

Wiedereinsteiger
-
Beiträge: 17
Registriert: 27.10.2018, 16:39

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von Wiedereinsteiger » 10.01.2019, 18:07

Schöner stimmiger Clue und Strecke. Die Box liegt derzeit aber in einer "Wildruhezone". Habe jetzt noch ein schlechtes Gewissen.
Den Hinweis habe ich heute nicht gefunden.

Benutzeravatar
Die PferdeHerde
-
Beiträge: 198
Registriert: 15.03.2014, 22:01

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von Die PferdeHerde » 03.03.2019, 18:28

Trotz des stimmigen Clues mussten wir die Tour gestern ohne Erfolg abbrechen (Dunkelheit). Zu Hause wollten wir dann das Rätsel um die Hinweisbox für Geheimnis zwei lösen und bemerkten dabei, dass wir den völlig falschen Wert für D aufgenommen hatten. Da haben wir wohl nicht aufgepasst.
Also sind wir heute nochmal hiingefahren und haben die Box auf Anhieb gefunden. Irgendwie hatten wir uns noch eine zusätzliche Information in der Box zu dem Rätsel erhofft, aber das war nix :wink: Also knobelten wir in der zum Glück heute offenen Hütte an dem Geheimnis. Nach einigen falschen Ansätzen knackten wir das Rätsel, wobei uns nicht alles so richtig Sinn zu ergeben schien. Vor Ort war es dann aber ganz einfach, so dass wir demnächst auch die zweite Runde angehen werden.
Die "Wildruhezone" ist immer noch da. Wenn das ein dauerhaftes Problem darstellt, könnte man das Finale viellleicht so ändern, dass man es von dem Wanderweg in Sichtweite der Box angeht. Dort stehen nämlich keine Schilder. Ob das für die Rehe einen unterschied macht, weiß ich allerdings auch nicht, schließlich können die ja nicht lesen.

Vielen Dank für die tolle Tour sagen

Sonja und Martin

Benutzeravatar
bbbs-tandem
-
Beiträge: 323
Registriert: 19.09.2010, 21:22
Wohnort: Speyer

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von bbbs-tandem » 02.06.2019, 17:52

Mit zwei Letterbox-Frischlingen Eva und Martin begab ich mich gestern auf den Weg zu Rosittas Geheimnis!! Mit sehr viel Respekt vor den 5 * war ich nicht sooo optimistisch, den beiden ein erfolgreiches Letterbox-Vergnügen bereiten zu können.. :?
Allerdings ist der Clue an sich ja schlüssig und führt auch auf schönen Wegabschnitten! Auch wir knabberten recht lange an der Mauer mit Loch.. also nicht zu weit in die Zivilisation laufen! :wink:
Einen erhofften Mini-Tipp für das Hinweisrätsel fanden wir in der Box leider nicht und da die Hütte zu hatte und der Kuchenhunger groß war, beschäftigten wir uns nur kurz mit der Zahlenseite.. außer der Zeile mit den Lösungen der Werte fanden wir nicht wirklich was raus... und so blieb uns der Hinweis zu Rosittas zweiten Geheimnis verborgen.. :(
Danke für die schöne Tour
sagt
Tom
vom BBBS-Tandem
mit den tapferen Mitläufern Eva und Martin

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 754
Registriert: 08.10.2006, 15:29
Wohnort: Weinheim

Nösch, einfach nösch

Beitrag von HEUREKA » 03.09.2019, 23:19

Wir lieben Anagramme, gell Rositta?

So schön wie dieses kleine Buchstabenpuzzle war die ganze Tour. Obwohl ich nicht zur Spezies der Gemsen gehöre, und eher flache Touren vorziehe mache ich bei den Sarotti-Bergtouren eine Ausnahme. Da macht sogar das Keuchen Spass. Traumhafte Wegführung, süperbe Rätsel und ein ohne Probleme zu findendes Versteck .... hier schwante uns schon das es noch dunkle Wolken geben könnte.

Und da waren sie schon, die Wolken. Obwohl wir uns bei der Benutzung der Schere die größte Mühe gaben war der enträtselte Text ( zumindest am Anfang) nicht unbedingt logisch. Mit dem Rest könnte es vielleicht doch noch reichen, dachten wir und machten uns auf zur ausgedehnten " Löchersuche". Spätestens am Parkplatz angekommen wurde uns klar das es doch nicht gereicht hat.
Die Fragezeichen über unseren Köpfen passten kaum in den Kofferraum....

Vielleicht kann uns jemand anstupsen , sonst müssen wir eben dumm sterben.

Was bleibt ist die Erinnerung an einen wunderschönen Wandertag. Diese Tour wird unsere Wandergruppe nachlaufen und ich weiß bis dahin vielleicht wo ich nach dem Bonusstart suchen muß :wink:

Die Heurekas, heute in Begleitung von Claus von den Navikossen der sich von uns widerspruchslos die Berge ( Plural!) hochtreiben lies.

Benutzeravatar
5 Waldschätze
-
Beiträge: 262
Registriert: 24.08.2010, 15:50
Wohnort: Dudenhofen

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von 5 Waldschätze » 13.07.2020, 20:15

02.07.2020
Nachdem die Hausarbeit erledigt war, ging es zum Treffpunkt des Geheimbundes auf dem Ringelsberg. Nach vielem Kreuz und Quer und Nuff und Nunner hatten wir alle Verfolger abgeschüttelt und konnten uns im Logbuch des Geheimbundes verewigen. Auf der Ringelsberghütte genossen wir die Abendstimmung und es ging mit viel Respekt an das Rätsel. Leider konnten wir vor Ort das Rätsel nicht lösen und somit der Hinweis nicht gefunden werden. Zuhause startete ich einen zweiten Versuch das Rätsel zu lösen. Eine Idee habe ich zwar, aber ob diese Sinn macht wird sich zeigen, wenn ich mal wieder in der Gegend bin. Es bleibt also spannend.
Vielen Dank für diese schöne Runde.
Gabi von den Waldschätzen
12.10.2020
Heute testete ich meine Idee und gelangte auch tatsächlich in das richtige Zielgebiet. Dort galt es noch ein paar Interpretationsmöglichkeiten auszuprobieren. Nun kann ich auch den zweiten geheimen Treffpunkt besuchen.

Benutzeravatar
NeubauerB*4
-
Beiträge: 95
Registriert: 01.04.2012, 09:17
Wohnort: Schifferstadt

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von NeubauerB*4 » 10.11.2020, 15:52

Letzten Sonntag haben wir uns auf die Suche nach Rosittas Geheimnis gemacht. Wir konnten alles gut finden, bei einem Wert wurden wir später aber unsicher, da die Peilung im Zielgebiet nicht so ganz passte. Die Box konnten wir aber trotzdem finden. Bei der Einkehr haben wir uns dann ans Rätsel gemacht. Wahrscheinlich haben sich alle anderen in der Nähe gefragt, was die zwei da herumschnippeln ...... Nach anfänglichen Schwierigkeiten hatten wir eine Idee zum Rätsel.... leider konnten wir den Hinweis nicht finden. Wir probieren es vielleicht mal wieder, wenn wir in der Nähe sind. Danke für die schöne Tour am Ringelsberg!
Barbara & Bernd

Benutzeravatar
Hikinggirl with Dog
Placer
Beiträge: 93
Registriert: 25.11.2019, 15:17
Wohnort: Ludwigshafen

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von Hikinggirl with Dog » 15.11.2020, 17:47

Letzten Sonntag sind wir bei herrlichem Herbstwetter nach St. Johann gefahren.
Es ging zuerst kräftig nach oben, aber dort wurde man mit herrlichen Aussichten u. a. auf die Burg Trifels belohnt. Anschließend kamen wir durch teils unbekannte, teils bekannte Gegenden im muggelüberlaufenen Wald. Der Clue war eindeutig und wir haben die Box ohne Probleme gefunden.
Später an der Hütte hatten wir allerdings leider keine Idee, das Rätsel zu lösen :cry: Es war trotzdem ein schöner Tag :D

Danke an die Placer,

liebe Grüße
TINI & AMY

Benutzeravatar
Wiesensucher
-
Beiträge: 73
Registriert: 29.03.2020, 13:41
Wohnort: Neustadt/Weinstraße

Re: SÜW – Rosittas Geheimnis I

Beitrag von Wiesensucher » 20.02.2021, 16:12

Gefunden am 20.02.21

Da heute ja der Frühling locken sollte, ging es schon recht früh zusammen mit der Pfalzgräfin in den Wald. Der Parkplatz war noch leer als wir starteten, was bei unserer Rückkehr nicht mehr der Fall war. Schnell schraubten wir uns höher und hatten nur eine kleine Unsicherheit dabei, was mit "Geht geradeaus bis zu einer Wegeinmündung mit weißem Schild links des Weges an einem Baum." gemeint war, da wir bereits an einer Wegeinmündung zuvor ein solches Schild sahen, allerdings noch B am Schluss. Als wir aber einfach tapfer weiter bergauf marschierten, war schnell klar, dass wir auf dem richtigen Weg sind und bis zur Dose lief es problemlos. Auf der Ringelsberghütte saßen wir dann etwas in der Sonne und versuchten das Rätsel für den Hinweis zu lösen. Wir hatten auch sehr vielversprechende Lösungsansätze, aber keinen der eine eindeutige Lösung vorsah. Mit unseren Ansätzen konnten wir auf dem Rückweg zwar erste Hinweise finden, aber letztendlich leider nicht den Hinweis. Ich hoffe, sehr, dass uns zu Hause noch eine gute Idee :idea: einkommt, so dass wir demnächst Rosittas zweites Geheimnis lüften können.

Vielen Dank für den tollen Tag im frühlingshaften Wald mit sehr netter Begleitung!

Wiesensucher

Antworten

Zurück zu „Sarotti“