... - Jaume II - Letterbox (Spanien)

Verweiste Boxen suchen einen neuen "Kümmerer"
Antworten
Benutzeravatar
Pate gesucht
System
Beiträge: 48
Registriert: 19.04.2018, 09:25

... - Jaume II - Letterbox (Spanien)

Beitrag von Pate gesucht » 28.11.2006, 18:50

JAUME II - LETTERBOX
(placed im August 2004 durch Jochen)

Stadt: 07580 Capdepera; Cala Rajada / Mallorca / Spanien
Startpunkt: Parkplatz: Am Sandstrand "Cala Agulla"
Empfohlene Landkarte: -
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Wanderschuhe
Schwierigkeit: (***--) mittel
Gelände: (***--) mittel
Länge: ca. 6 km / ca. 3 Stunden.


Die Letterbox-Suche führt Dich auf den 271 Meter hohen Gipfel mit einem Wachturm gegen Piraten "Talaia de Son Jaume II"

Viel Spass beim Letterboxen auf Mallorca
Jochen & Yvonne

:arrow: ..... zur Foto Galerie
Dateianhänge
JaumeII_Letterbox_de.pdf
JaumeII_LB_deutsch
(181.38 KiB) 538-mal heruntergeladen
Jaume_II_LB.jpg
Wachturm gegen Piraten !
Zuletzt geändert von Anonymous am 30.04.2007, 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pädeldreter
Placer
Beiträge: 268
Registriert: 29.04.2007, 22:07
Wohnort: Neustadt/Wstr.

Box ist ok;

Beitrag von Pädeldreter » 29.04.2007, 22:33

Hallo,
wir waren über Ostern auf Mallorca und haben natürlich auch dort Letterboxen gesucht. Es war eine tolle Wanderung. Unbedingt zu empfehlen.

Die Box war in Ordnung, wenn auch nicht ganz leicht zu finden.

Gruß Th.

PS: die meisten Finder der Box waren Pfälzer .... :o

Benutzeravatar
Bernhard + Simon
Placer
Beiträge: 71
Registriert: 25.09.2006, 14:35
Wohnort: Imsbach

Noch reichlich Platz im Logbuch!

Beitrag von Bernhard + Simon » 14.01.2008, 16:06

Hallo!

Während eines Kurzaufenthaltes auf Mallorca, wurde am 12.01.2008, bei herrlich klarem Wetter und eisigem Wind, die "Talaia de Son Jaume II" Letterbox gesucht und auch gefunden. 8-)
Die Box mit Inhalt ist in einem guten Zustand und wartet auf weitere Finder. Es sind mit uns jetzt drei Einträge.
Der im Mittelteil doch recht beschwerliche Anstieg wurde durch ein herrliches Panorama mit guter Fernsicht belohnt. Die Suche selbst stellte bis zur Felswand kein Problem dar, aber dort war dann suchen angesagt. Unglaublich wie viele Steine mit Rinne es dort gibt. :roll: Der stramme Wind, der mir fast den Clue ins Meer geweht hätte :shock: , wurde dann aber recht unangenehm und wir machten uns zügig auf den Rückweg. Unterstützt wurde ich bei dieser Aktion von Martin, Raphael und Steff, die trotz diverser Zipperleins und Hungergefühlen die Tour mitmachten und so erst ermöglichten !:wink:

Bernhard + Simon, der leider nicht dabei war.





Benutzeravatar
Die Wander-Riesen
Placer
Beiträge: 183
Registriert: 27.03.2008, 11:00

Piraten gesichtet...

Beitrag von Die Wander-Riesen » 28.06.2008, 20:07

24.06.08 Nach schweisstreibendem Aufstieg erst die Aussicht auf das tuerkiesfarbene Meer genossen und anschliessend, nach kurzer Suche die Box gefunden.
Wir konnten uns als 5. eintragen. Box ist in gutem Zustand, wir haben die Steinpyramide wieder aufgeschichtet. Wer mal in der Gegend ist sollte sich diese Tour nicht entgehen lassen. Badesachen nicht vergessen, ein kuehles Bad lockt in der Cala Agulla.

Sonnige Gruesse

Die Wander-Riesen

Die lachende Acht
-
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.2008, 21:57

Beitrag von Die lachende Acht » 08.07.2008, 22:06

Wir haben am 05.07.2008 die Letterbox gesucht und gefunden. Leider war die Lachende Acht nur zu zweit (Ralf + Roland) zur Letterbox unterwegs. Es war so heiß, das der Rest mit den Kindern am Strand geblieben ist. Der Aufstieg war beschwerlich und sehr schweißtreibend. Die Box war leicht zu finden und ist in einem super Zustand. Der Blick bis nach Menorca entschädigt wirklich für alles. Danach lockt die Cala Agulla mit kristallklarem Wasser.
Ralf

Benutzeravatar
Die Goas
Placer
Beiträge: 63
Registriert: 23.10.2008, 20:20
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Tolle Urlaubsbox!!

Beitrag von Die Goas » 08.07.2009, 21:30

Hallo liebe Letterboxer!
12 Tage Mallorca liegen hinter uns 8-) 8-)
Am 26.06.09 haben wir uns von unserem Urlaubsort Cala Millor mit dem Bus an die Cala Agulla fahren lassen. Bei 34 Grad haben wir den Berg zum Turm erklommen. Die Strapazen haben sich jedoch gelohnt denn die Aussicht dort oben war einfach herrlich!!! :shock:
Die Box konnten wir ohne Probleme finden, dank der präzisen Angaben im Clou.
Gab zwar diesmal keine pfälzer Rieslingschorle aber wir haben uns abends unseren wohlverdienten Caipirinha schmecken lassen :D
Der Box geht es gut in ihrem Versteck und ich hoffe es werden noch weitere Urlauber den Weg nach oben finden!
Vielen Dank und viele Grüße von der Goas aus Neustadt

becky-family
Placer
Beiträge: 1062
Registriert: 24.09.2006, 21:35
Wohnort: Haßloch

2. Besuch der tollen Box

Beitrag von becky-family » 31.07.2009, 10:06

Hallo zusammen,

habe zum 2. Mal die Box in Mallorca gehoben. Diesmal mit 5 Freundinnen. War wieder super Wetter und eine gigantische Aussicht. Die Box ist okay.

Happy Letterboxing

Julia von der Becky-Family

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1140
Registriert: 14.01.2008, 09:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Nach dem placen der neuen "Tour a Mallorca"-LB am

Beitrag von NeuVoPi » 21.09.2009, 09:00

haben Tani, Harald (Placer der Waldpicknick) und ich am 17. Sept. die schöne Box gesucht und auch gefunden. Pia haben wir mit Enkelin Lilly im Hotel zurück gelassen, was sich im Nachhinein wegen dem schweren Gelände als richtig heraussstellte.
Die im Clue beschriebene Ruine ist wohl saniert worden :?: , haben wir unterwegs nicht angetroffen. :oops: An der Wachturmruine waren wir dann so euphorisch, dass wir den Clue nich bis zum Ende gelesen haben. Somit dauerte die Suche nach der Box doch ca. eine halbe Stunde :oops:. Trotzdem waren wir nach knapp 3 Std. wieder am Startpunkt angekommen. Schnell zurück an den Hotelpool zu den zwei Mädels und den Durst mit San Miguel :P (Rieslingschorle wäre sicher besser gewesen) gestillt.
:lol: Vielen Dank an Jochen für die schöne Tour mit tollen Aussichten :lol: .
Liebe Grüße aus Esthal
Tani, Harald und Volker

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 754
Registriert: 08.10.2006, 15:29
Wohnort: Weinheim

...and a happy new year ! ( Mallorca , die 2.)

Beitrag von HEUREKA » 02.01.2011, 20:45

Am Neujahrsmorgen haben wir (noch leicht verkatert :?) diese Box gesucht.
Erkenntnis: nicht alles was auf 2 Rätselseiten passt ist auch leicht zu machen. Diese Box gehört zu den Anstrengensten, die ich bis jetzt suchen durfte.
Mit großen Startschwierigkeiten (kein Tor gefunden, falsch abgebogen etc) erreichten wir nach über 2h den Wachtturm. Hier wurde es auch nicht einfacher ... eine Steinwüste bei der man sich jeden Schritt überlegen musste und ein Versteck das wir nach fast einer Stunde Rasterfahndung endlich entdeckten. (ok, wir suchten auch nach Disteln und Steintürmchen, beides nicht mehr da 8-) ) Ganz ehrlich: allein hätte ich die Suche abgebrochen, da wäre mir das Verletzungsrisiko zu groß gewesen.
Und sonst .... der Turm bietet natürlich eine grandiose Sicht und die Landschaft ist auch atemberaubend schön. Es lohnt sich also durchaus....
Bitte unbedingt feste, hohe Schuhe anziehen!!!!

lg
Evelyn, Petra, Dirk und Andreas

Extratipp: wer es spannend mag und nicht 2x den selben Weg gehen will, biegt an der Weggabelung nach der Mauer nach rechts ab. Der breite Weg führt eine ganze Weile oberhalb des Strandes im Wald lang. In einer Rechtskurve zweigt ein kleiner Pfad nach links in eine Talsenke. Gelegentlich mit rotem Punkt und Steinhäufchen markiert geht es steil nach oben , wobei der Pfad immer schmaler wird. Bei jedem Umschauen habt Ihr ein neues Panorama .... gigantisch!!! Allerdings solltet Ihr wirklich trittsicher sein....

Benutzeravatar
Navikos
Placer
Beiträge: 52
Registriert: 24.02.2011, 11:24

Re: SPANIEN - (E) - Jaume II - Letterbox

Beitrag von Navikos » 06.03.2013, 09:40

Hallo,

wir haben die Box im Januar 2013 gefunden, bei super Wetter. Das Dörfchen nach dem Abstieg war schon Klasse, eine richtige Geisterstadt.

Die Box ist leider durch die UV Strahlung brüchig. Bitte beim nächsten Besuch unbedingt eine neue Box mitnehmen.

Viele Grüße,
Claus2009 & die Mohes

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1496
Registriert: 25.06.2011, 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Gefunden am 09.03.2013

Beitrag von GiveMeFive » 11.03.2013, 20:39

Hola, querido Jochen, hola, querido foro.

Bei idealem Wetter, welches man sich akut in der Pfalz sehnlichst wünscht, bewältigten wir den Anstieg in 45 Minuten. Der Weg nach oben ist atemberaubend schön, abwechslungsreich, steil und fast von alpinem Charakter. Was wohl Andreas von Heureka widerfuhr: An der ersten Gabelung im Wald gibt es keine Wegweisung, beide Wege führen ans Ziel, der, der nach links weiter geht, ist wohl der in Jochen's Clue Vorgesehene und der der nach rechts, wahrscheinlich die Heureka-Variante. Also, ab dem Strandende hier der violetten Markierung bis zur großen Hinweistafel (siehe Foto Galerie auf Seite 1) gehen und ab dem Turm?Brunnen?-rest nach rechts dem roten Punkt nach oben folgen. (Die Ruinenereste mit Torbogen, auch in der Foto Galerie zu sehen, haben auch wir nicht gefunden).

Oben angekommen interessierte der Clue zunächst gar nicht mehr. Was für ein Ausblick. Wie würde der Pfälzer jetzt sagen? "Ei gugge mol, wie des Panorama do leit." Sehr gut zu erkennen das Cap de Formentor und sogar die Schwesterinsel Menorca. :D :D

Das Zielgebiet und die Box lässt sich schnell orten, exaktes Peilen und Schreiten vorrausgesetzt. Auch die Beschreibung im Clue.... Disteln und Steinmännchen in unmittelbarer Nähe.... ist nach wie vor aktuell. Übrigens liegt im Zielgebiet noch ein Cache, der wesentlich stärker frequentiert ist, als "unsere" Letterbox. :lol:

Leider ist der Deckel der Dose wohl durch Witterungseinflüsse völlig zerstört, das Logbuch und der schöne selbstgemachte Stempel aber noch gut intakt. (Wären die bekannten Umstände früher kommuniziert worden.......). Der nächste Sucher sollte ein neue Dose (bitte beschriften) mitbringen.

Örtlichkeiten und Clue dazu haben uns sehr beeindruckt. :shock: :P

Muchos saludos queridos y muchas gracias, Sylvia und Mathias von den Dame cinco (GiveMeFive)

Benutzeravatar
Saxmann
Placer
Beiträge: 338
Registriert: 24.09.2006, 23:02
Wohnort: Heppenheim

Re: ... - Jaume II - Letterbox

Beitrag von Saxmann » 30.03.2014, 11:00

Bei N 39°43.692' E003°26.995 bin ich rechts Richtung NE weiter: Auch von diesr Seite bin ich hochgekommen. Das war aber richtig sportlich. Die rote Wegmarkierung ist oft nicht mehr zu sehen, ohne Steinmännchen, von Vorgängern errichtet, wäre ich in Schwulitäten gekommen. Offenbar werden auch hier die Naturfreunde aus der Natur gedrängt. Meine Vorgänger haben diese Variante bereits kommentiert, wie ich jetzt erst lese.


Nach langer Suche fand ich endlich doch noch die Dose. Mit Entfernungsangaben im Finalgebiet wäre es angesichts der unendlichen Versteckmöglichkeiten einfacher gewesen !
Die Dose war dicht, zumindest die Unterseite. Das Wasser stand bis zur Oberkante. Das passiert, wenn das Material altert und schwere, spitze Steine auf den Deckel gewuchtet werden.
Der Stempel war ok, das Logbuch hin. Ich konnte die Seiten dennoch nach dem Trocknen im Hotelzimmer lesen:13 Seiten
Jochen, ich schicke die die Seiten gerne zu !

Ich habe eine neu, provisorische Eiscremedose ausgebracht. Ob sie dicht hält, kann ich nicht sagen. Ein Logbuch hatte ich nicht dabei.
Sie liegt ca 19 m in Richtung 184° von der einzelnen Palme entfernt am Ende einer leichten Biegung, im oberen, nördlichen Teil der Felswand. Der Turm ist zur Hälfte sichtbar, von der Bucht Cala Agulla sieht man etwa 100 m des südlichen Teils.

TANNI-TANNE
Placer
Beiträge: 319
Registriert: 29.08.2012, 14:24

Re: ... - Jaume II - Letterbox

Beitrag von TANNI-TANNE » 18.09.2014, 15:40

Fundnachtrag: 14.09.2014

Nun sind wir von unserem Urlaub auf Mallorca zurück und wir haben dieser Box bei gefühlten 40° einen Besuch abgestattet. Wobei ich sagen muss, oben hat dann doch ganz schön der Wind gepfiffen.

Mit dem Einstieg in die Box hatten wir einige Probleme. Aber "sanft den Hügel aufwärtslaufen" hat gepasst und es war auch die einzigste realistische Möglichkeit. Das erste verfallene Gebäude haben wir erst auf dem Rückweg wahrgenommen.
Der Abzweig mit dem Kalkbrennofen war eindeutig. Allerdings hatten wir im Gegensatz zu unserem Vorläufer keine Probleme, den roten Punkten zu folgen (vielleicht wurde da ja nachgepinselt...).
Oben angekommen haben wir erstmal die tolle Aussicht genossen und im Schatten des Turmes eine Pause gemacht. Den eiserne Hacken konnten wir schnell und eindeutig zuordnen, bei den Palmen waren wir uns dann uneinig. Nach einigen "hin und her" im Zielgebiet hatte der Koch den richtigen Riecher und wir wurden mit einem tollen Stempel belohnt.

(Leider hatten wir kein Ersatzlogbuch und auch keine neue Dose im Gepäck, dafür aber eine frische Tüte, in die wir den Logstreifen sammt Stempel eingpackt haben. Man sollte halt die vorherigen Einträge halt genauer lesen.)

Viele Dank für's herführen, sagen
TANNI-TANNE und der Koch

ps: Bei Rückflug konnte ich heute noch einen tollen Ausblick auf die Box genießen.

Benutzeravatar
Navikos
Placer
Beiträge: 52
Registriert: 24.02.2011, 11:24

Re: ... - Jaume II - Letterbox

Beitrag von Navikos » 04.01.2015, 11:49

Am 30.12.14 haben wir uns auf die erneute Suche nach der Box gemacht, um diese auszutauschen (vor 2 Jahren waren wir schon einmal hier und fanden eine Box mit brüchigem Deckel). Wir haben jetzt auch eine alte Dose mit der passenden Aufschrift gefunden, aber mit defektem Deckel und voll Wasser. Diese hatte aber weder Stempel noch Logbuch darin. Also haben wir eine Ersatzbox mit Ersatzlogbuch dort untergebracht. Diese liegt nun an der Originalstelle wie im Clue beschrieben, aber ohne Stempel.
Der nächste Sucher sollte sich also vorher noch mal mit dem Placer kuzschließen, um einen Ersatzstempel hineinzupacken.

Viele Grüße, die Navikos

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 1039
Registriert: 03.08.2008, 20:43
Wohnort: Haßloch

Gefundenam 05.10.2019

Beitrag von trüffelwutz » 16.10.2019, 22:22

Nur ein Tag auf Malle, was tun? Sonne, Strand, Meer, Berg und Aussicht. Das kann man alles haben :P Also dann erst die "Arbeit", dann das Vergnügen.
Spannend war es allemal fast sechs Jahre nach dem letzten Logeintrag nach der Box zu suchen. Mit ein paar Tipps fürs Finale und einem nachgeschnitzen Stempel in der Tasche machte ich mich auf den zugegbenermaßen nicht ganz einfachen Weg zum Gipfel.
Manchmal fühlte ich mich auf den steilen, alpin anmuteten Felsen- und Schotterpfaden etwas overdressed mit meinen Wanderschuhen, wurde es mir doch mehrfach vor Augen geführt, dass es auch mit Flip-Flops und anderen leichten Sommerschühchen machbar ist. :shock:
Dem Clue konnte ich über die 273 Höhenmeter gut folgen. es sind auch genug Wegweiser da, damit man den Weg nach oben nicht verpasst.
Dort konnte ich dann erstmal die Aussicht geniessen und wieder zu Atem kommen.
Die finalen Schritte zur Box gelangen mir zumindest bis zur Eisenöse noch genau, dann nur noch die grobe Richtung und mit einiger Rumsucherei und den Tipps, für die ich mich gerne nochmal bedanke, fand ich die Box mit dem Ersatzlogbuch, das die Navikos vor einer halben Dekade versteckt hatten. Von außen zwar sehr dreckig aber innen wie nagelneu. :P
Nun freute ich mich den nach Originalvorlage nachgeschnitzen Stempel zum Einsatz zu bringen und suchte mir 3 Meter oberhalb des Verstecks einen bequemen Felsen zum Loggen, wo ich dann zu meiner Überraschung eine zerbröselte Mövenpick-Eisdose mit dem vermissten Original-Stempel und ein einzelnes, leider verschimmeltes Stempelblatt von Saxmann vorfand. :o So fand wieder zusammen was zusammen gehört. :lol:

Nach dem Abstieg ging's noch verdient im türkisblauen Meer Baden und Sonnenbaden. :mrgreen:

Es war ein schöner, erfolgreicher Tag. Danke an ALLE, die das möglich gemacht haben. 8-)

PS: Parkplatz kostet aktuell 5.-€ am Tag.

Antworten

Zurück zu „Patenschaften für Boxen gesucht“