NW - Hohe Loog Letterbox

Benutzeravatar
Die PferdeHerde
-
Beiträge: 198
Registriert: 15.03.2014, 22:01

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von Die PferdeHerde » 16.03.2014, 21:37

Heute Nachmittag sind wir bei schön sonnigem Wetter diese Tour gelaufen. Wir haben uns extra einen Tag mit nicht ganz so tollem Wetterbericht ausgesucht, damit wir uns auf der Hütte auch ohne langes Anstehen stärken können. Diese Rechnung ging auf, im Gegensatz zu einer anderen, was uns einen kleinen Umweg einbrachte. Zusammen mit der Box-Suche am falschen Stein kamen wir tatsächlich auf 8 Kilometer. Sapperlott, wie viele Baumstümpfe und Felsen es da im Wald gibt! Die anderen kleinen Tücken dieser Tour konnten wir ohne Umwege meistern, auch ohne die HInweise vorher im Forum gelesen zu haben.
Übrigens, der Weg war kurz vor der Quelle immer noch abgesperrt. Da aber Sonntags üblicherweise nicht gefällt wird, sind wir trotz Lebensgefahr einfach durchmarschiert. Wenn wir von jedem, den wir im "Sperrgebiet" getroffen haben ein "Bußgeld" von einem Euro kassiert hätten, wären wir zu viert auf der Hohen Loog locker satt geworden. :D
Die Box ist trocken und gut versteckt an ihrem Platz.
Eine schöne Runde, vielen Dank an die Placer für die tolle Tour, die uns viel Spaß gemacht hat.

Viele Grüße von der PferdeHerde

tigerente
Placer
Beiträge: 713
Registriert: 21.06.2012, 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von tigerente » 03.08.2014, 14:26

Heute nachmittag ging es auf diese echt etwas sehr kurze Runde. Meine Schwiegermutter und die Freundin vom Cousin meines Mannes wollten mein Hobby mal kennenlernen. Es durfte keine zu große Runde sein und unterwegs wollten sie was essen gehen. :lol: 8-) :lol: So hat sich diese Tour doch recht gut angeboten. Die Steigungen waren mehr als angenehm zu gehen - auch für zwei Unerfahrene - und wir konnten alle Werte gut ermitteln. Das Rechnen überließen alle getrost der tigerente und auch das Messen mit dem Kompass. Die Hütte war heute nicht zu sehr überlaufen und wir haben schnell unser Essen und kalte Getränke bekommen. Die Box erreichten wir zielsicher und duckten uns dort am Wegesrand als Muggels vorbeikamen. Wobei sich die "Neulingen" vor Lachen fast in die..... naja. :oops: :oops: Es hat uns allen viel Spaß gemacht. Vielen Dank für den schönen Stempel. Vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung der C A C oder ACC (akut) Frauenpower im Wald. Unsere Männer wollten nicht mit, hatten sie doch alle Angst, bei meinem Letterboxschritt nicht mitzuhalten bzw. einfach keine Lust auf Bewegung :?: :!: :?: .... :lol: 8-)

Grüße von der tigerente

Benutzeravatar
vogelweyde
-
Beiträge: 63
Registriert: 22.04.2011, 09:55
Wohnort: Speyer

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von vogelweyde » 04.10.2014, 21:48

Die kleine Runde um die Hohe Loog war heute gerade recht. Mit Baby sind wir ja in der Vergangenheit schon ein paar Mal daran gescheitert, unsere Tour vor Einbruch des Hungers und/oder der Dämmerung zuende zu bringen - zumal oft schon die Anreise ein kleines Abenteuer darstellt. Die Box war gut zu finden (im Logbuch der Hohe Loog hat sich jemand unverständlicher Weise über den zu schwierigen/ungenauen Clue beschwert). Vieles konnte man vom Fortgang des Clues schon erschließen. Die Strecke war schön und die Dunkelheit hat uns erst auf der Heimfahrt vollends eingeholt. Alles gut :-)
Es grüßen Stefan, Kathrin und Hilda (die morgen 2 Monate alt wird!)

P.S. Besonders in Erinnerung bleiben wird mir wohl der Spielplatz am Hohe-Loog-Haus, wo ich mit meiner Tochter zum ersten Mal in ihrem Leben geschaukelt bin. Weiß nicht recht, ob es ihr gefallen hat, auf jeden Fall hat sie mich mit noch größeren Augen angeschaut, als sie es sonst schon tut.

Benutzeravatar
Die Stocksammler
-
Beiträge: 131
Registriert: 29.10.2012, 18:54

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von Die Stocksammler » 25.10.2014, 21:10

Hallo,
heute sind wir diese tolle Tour gelaufen. Wir sind mit einem geländegängigen Buggy losgezogen, kehrten nach kurzer Zeit wegen vieler Steine auf dem Weg um und liefen den unteren Weg, während die Kids fleißig die Werte sammelten. Ab dem Bildbaum konnten wir wieder gemeinsam laufen und fanden alle Hinweise :) . Die Hütte war heute nicht sehr voll und wir genossen die Einkehr. Vor dem Finale peilten wir falsch, unsere Nase führte uns dann aber zum richtigen Weg. Wir loggten gerade noch vor Einbruch der Dunkelheit :lol: Die Kids freuten sich sehr über den Spielplatz an der Hütte und den Stempel :D .Die Tour ist mit einem geländegängigen Kinderwagen mit einigen Mühen machbar (aufteilen der Gruppe, viele Steine und Wurzeln auf dem Weg). Obwohl wir einen netten Hinweis der Almler zur Schwierigkeit des Weges bekamen (Danke), siegte die "Sucht" über den Verstand :lol: :lol: :lol: Vielen Dank für einen supertollen Nachmittag.
Viele Grüße
Birgit

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 568
Registriert: 01.09.2009, 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von WinSig » 03.04.2015, 16:42

Die Gegend im Kalmit Wald lockt immer uns immer wieder! :lol:
Und so haben wir uns heute weder verirrt, noch verrechnet :mrgreen: und konnten den Einstieg ins Finale bald finden.
Nun kam der schwierigste :| Teil: Die fleißigen Waldarbeiter haben ihren Holzabfall quasi über die Box geworfen...es war also ein elastischer :mrgreen: :lol: Einsatz über querliegendes Holz gefragt.
Klappte aber auch gut, und so durften wir uns als Erste im neuen Jahr eintragen.
:!: Nur eines hat die Runde nicht: 8 km. :wink: :!:
Es sind nur knappe 5 km, tut der Sache aber keinen Abbruch.

Danke sagen Winsig :lol:

ina
-
Beiträge: 72
Registriert: 06.10.2011, 19:02

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von ina » 14.07.2015, 21:39

Am 3. 7. haben wir bei heißem Sommerwetter- und die Hütte hatte natürlich zu!- die Hohe Loog Box gehoben. Trotz der Baumfällarbeiten wird man im Zielgebiet fündig, auch wenn es zuerst nicht so aussieht.
Eine schöne kurze Tour
ina von sunshine` thunder

Benutzeravatar
Lustiger Astronaut
Placer
Beiträge: 291
Registriert: 20.10.2014, 16:02
Wohnort: Mannheim

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von Lustiger Astronaut » 06.10.2015, 19:55

Im Anschluss an die Kalmit-Box ging's zu Fuß :o weiter zum Startpunkt der "Hohe Loog-Letterbox". Vor lauter "gerade erblicktem Felsenmeer" bin ich erst mal ein paar Meter in die falsche Richtung gelaufen :roll: , konnte den Fehler aber sogleich ausmerzen: Clue lesen ist eben hilfreich. :) Trotzdem wollten im weiteren Verlauf die Peilungen nicht immer passen :shock: - am Morgen funktionierte der Kompass doch noch :o - , aber Schilder bringen auch weiter. :mrgreen: War das Wetter am Morgen noch gut, so öffnete der Himmel nun fröhlich seine Schleusen. :evil: Im Zielgebiet ist die Box nach wie vor gut durch "Baumfällarbeiten" gesichert und das Hochkraxeln auf den Felsen sowie das Hinkraxeln zur Box war bei diesem Wetter nicht "ganz ohne". Der Box geht's gut in ihrem Versteck. Sie wurde in letzter Zeit schon einige Male gelaufen, aber im Forum nicht geloggt und war zudem mit einigem Krimskrams - zum Glück keine Lebensmittel - bestückt. Wieder am Startpunkt angelangt kam der anstrengende Teil: per pedes zurück zum Ausgangspunkt der Kalmit-Letterbox (wäre ich doch zuerst zurück zur Rakete und anschließend mit Überschallgeschwindigkeit zum Parkplatz Hahnenschritt :?). Danke an die Placer für's Legen der Box und Grüße an alle Letterboxer sendet der Lustige Astronaut, demnächst bestimmt wieder im "Outer Space" unterwegs

Benutzeravatar
Eowyn
-
Beiträge: 355
Registriert: 04.12.2013, 09:15
Wohnort: Limburgerhof

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von Eowyn » 15.11.2015, 09:24

Viel Zeit war gestern nicht mehr nach der Demo gegen die braune Seuche in Limburgerhof, aber trotzdem hatten wir das Verlangen, noch ein bissel durch den Wald zu gehen. Da war diese kleine Runde hier ideal.
Über viele Steine hinweg ging es los. Die Werte waren alle gut zu finden und und wenn man mal ganz großzügig über die Punkt-vor-Strich-Regel hinwegsieht, haben auch die Peilungen ziemlich gepasst :D
Auf der Hütte war enorm viel los, aber wenn man ein wenig zusammenrückt ist immer noch ein Plätzchen frei. :)
Auch wir sind im Finale erstmal über den falschen Stein gestolpert, am richtigen Punkt ging es dann aber ganz schnell.
Mein Vater hat die Suche bequem vom Weg aus koordiniert während ich mich durchs Geäst geschlängelt hab. :P

Herzlichen Dank für das Verstecken dieser Box und die schöne Runde.

Lena und Jürgen

Benutzeravatar
bbbs-tandem
-
Beiträge: 323
Registriert: 19.09.2010, 21:22
Wohnort: Speyer

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von bbbs-tandem » 27.12.2015, 20:08

Puh, was für unterschiedliche Touren an einem Tag... erst die einsame "Stern von NW-Tour", nur der Förster begegnete mir... :P
dann danach die Hohe-Loog-Box... Muggels, so weit das Auge reichte... :shock:
Es war nur schwerlich möglich, nachdem der richtige Fels mit Inschrift gefunden war, ohne Aufsehen zu loggen..
Prinzipiell eine schöne Tour... nur eben nicht an einem sonnigen Sonntag um 11... 8-)

Danke an die Placer!!!
Es grüßt und wünscht einen Guten Rutsch
Tom vom BBBS-Tandem

Benutzeravatar
Die Herrmann's
-
Beiträge: 158
Registriert: 01.06.2013, 18:43
Wohnort: 76877 Offenbach/Queich in der Pfalz

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von Die Herrmann's » 21.02.2016, 20:40

Bei leichtem Regen und Wind starteten wir heute den zweiten Versuch, nachdem wir uns letzte Woche von dem richtigen Felsenmeer auf die falsche Spur haben bringen lassen. Schöne kleine Runde 5km sind eher passend als die 8km, mit guter Einkehr Möglichkeit und waghalsiger Kletterei am Ende.

LG Die Herrmann's

wild-rover
-
Beiträge: 450
Registriert: 10.03.2013, 16:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von wild-rover » 19.09.2016, 08:40

Nachdem wir vor 2 Wochen vom Gipfel des Taubenkopfs aus die Hohe Loog-Hütte gesichtet hatten, beschlossen wir am Samstag dieser mal wieder einen Besuch abzustatten. Das taten wir dann auch in Verbindung mit der Suche nach der Hohe Loog letterbox. Der stets wasserdichte clue führte uns um den Berg herum zur gut besuchten Hütte. Nachdem wir uns ausgiebig gestärkt hatten, konnten die hier zu suchenden Werte problemlos eingesammelt werden (die Leiter zum Baumhaus ist wohl neu und hat, wie sich später beim Finale zeigte, offenbar mehr Stufen als ihr Vorgänger). Schneller als erwartet erreichten wir das Zielgebiet, wo die Dose dann im zweiten Anlauf (nachdem die Anzahl der Leiterstufen nach unten koorigiert war) bergen konnten. Ihr geht es soweit gut -nur das logbuch ist etwas feucht.

Vielen Dank für diese schöne Runde und den tollen Stempel.

wild-rover

Benutzeravatar
TABI
-
Beiträge: 127
Registriert: 22.10.2016, 14:23
Wohnort: 76870 Kandel

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von TABI » 15.01.2017, 19:32

Meine erste Schneewanderung <3 ...

... heute war ich wieder mit ANSALA unterwegs, und wir waren wirklich froh, dass wir unsere Stöcke mitgenommen haben. Teilweise war es wirklich eisig und glatt am Kalmitberg. Aber der glitzernde Schnee und die Sonne waren so wunderschön, dass die Anstrengungen ausreichend belohnt wurden.
Wir hatten nämlich nicht nur mit vereisten Böden zu kämpfen, auch alle Grenzsteine, Tische, Metallplatten, Felsen etc.etc. waren verschneit und wir mussten diese alle erstmal von Schnee und Eis befreien um an die Werte zu kommen. Gerade beim Finale hatten wir Glück (weibliche Intuition? ) und haben nur wenige falsche Felsen "gekehrt".
Bei 1924 hatten auch wir unsere Probleme, aber wenn man im Clue weiterliest und sich mal ein bisschen genauer die Schilder ansieht, kommt man auch ohne Peilung auf den richtigen Weg.
Trotz richtigem Felsen im Finale konnten wir die Box nicht finden. Für die ausgiebige Suche und Kraxelei am Hang war es dann doch zu verschneit und glatt. Eine Höhle konnte wir finden - diese war aber leer..... Falsche Höhle? Box weg? Im Frühjahr kommen wir wieder um dieses letzte Rätsel auch noch lösen.

Die Gegend um die Hohe Loog rum ist ja wirklich immer einen Besuch wert. Aber puh - viele Muggels sind da unterwegs..... :shock: :shock:

Anna von TABI

Benutzeravatar
Xiao Bai Tu
Placer
Beiträge: 179
Registriert: 23.08.2010, 10:26
Wohnort: Worms

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von Xiao Bai Tu » 13.03.2017, 21:59

Endlich die ersten Sonnenstrahlen......

Nach 2012 haben wir uns entschieden, diese Box nochmal mit Freunden zu gehen, um das lecker Essen mit toller Aussicht zu geniessen.

Saumagen, Kartoffeln mit Quark und n Trollschoppe. Gibts was besseres??????

Natürlich wars heillos überlaufen und das Zielgebiet voller Muggels. Aber alles kein Problem. Einzigstes Problem war das gerodete Zielgebiet. Gefällte Bäume und herumliegende Äste haben die Suche am Hang erschwert. Aber trotz Allen, haben wir die Box gefunden. Hurra......

Und nochmal vielen Dank an die Placer.
Xiao Bai Tu war hier (^_^(^_^) 小白兔到此一游

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 306
Registriert: 26.07.2015, 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von M.U.T.H. » 13.04.2017, 17:37

Nach einem kurzen Kontrollspaziergang am 09.04.2017 haben wir den Clue etwas überarbeitet.
Wir hoffen, dass die Box jetzt wieder etwas einfacher zu finden ist.

Liebe Grüße
M.U.T.H.

Benutzeravatar
TABI
-
Beiträge: 127
Registriert: 22.10.2016, 14:23
Wohnort: 76870 Kandel

Re: NW - Hohe Loog Letterbox

Beitrag von TABI » 17.04.2017, 20:34

AHA!

Wenn kein Schnee liegt, man keine Felsen, Tische, Tafeln etc freikratzen muss und die Box sich nicht unter einer Schneedecke versteckt......
ja dann kann man sie auch eindeutig finden!

Eine schöne Runde mit eindeutigem Clue heute am Ostermontag gelaufen, treu nach dem Motto : Lieber bei Regen im Wald, als gar nicht.


:) :) :) :)

Anna und Ansala

Antworten

Zurück zu „M.U.T.H.“