ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1450
Registriert: 24.06.2008, 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von Los zorros viejos » 08.12.2013, 17:29

:mrgreen: :wink: Odenwald am 07.Dezember 2013 :mrgreen: :wink:
Auch heute war der Nikolaus noch anwesend, aber nur aus Schokolade. :wink:
Also auf nach Rai Breitenbach und die neuen Werte eingesammelt. Sascha hat uns zum Glück
verschont und es kam sogar stellenweise die Sonne zum Vorschein.
Die Tour lief gut und alle Werte waren gut zu finden.
Im Finale standen dann in der Schneise noch die Ständer an der die Jäger ihr erlegtes
Wild aufhängen, die Blutspuren waren noch gut zu sehen. :roll:
Den Trampelpfad fanden wir nicht, aber dafür viele Spuren von den Holzrückern.
Zielsicher ging es dann direkt in die Ecke zur gut versteckten Letterbox.
Geloggt wurde dann weiter weg vom Versteck, denn wir wurden beobachtet - auch heute
wurde Holz geholt.
Danke an Suwo für den schönen Stempel und die neue Einhard VI, wir freuen uns schon auf die nächsten 3, denn das gibt wieder ein Wochenende im Odenwald.
Liebe Grüße von
Heidi und Jacky
:mrgreen: :mrgreen:
Los zorro viejo

wild-rover
-
Beiträge: 456
Registriert: 10.03.2013, 16:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von wild-rover » 19.10.2014, 21:23

Goldener Herbst, annaehernd sommerliche Temperaturen und eine Odenwald - letterbox, Herz was willst du mehr. Der wunderbar ausgearbeitete clue fuehrte uns ohne Umwege ins Zielgebiet. Nachdem die Bueroarbeit erledigt war, naeherten wir uns unaufhaltsam dem Birnbaum. Die box wurde dann ratz-fatz ans Tageslicht geholt. Ihr geht es ausgesprochen gut. Nachdem der wunderschoene Stempel in unser Logbuch gedrueckt war, ging es zielstrebig unserem letterboxmobil entgegen. Suwo sei ein herzliches Dankeschoen gesagt fuer die Reaktivierung dieser box. Die Runde hat uns wirklich sehr viel Spass gemacht. Mag die box noch viele Besucher begruessen duerfen.


Vielen Dank sagen

Wild rover

Nieder-Beerbach

Benutzeravatar
Lucky 4
Placer
Beiträge: 1088
Registriert: 30.03.2012, 20:25

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von Lucky 4 » 21.11.2014, 19:15

21.11.2014

Auf dem Weg zum Tempel versperrte mir ein Band den Weg in den Wald.

Treibjagd - Lebensgefahr

Bis zum Tempel habe ich mich vorgewagt und die zwei Werte ermittelt.
Weiter in den Wald wollte ich dann doch nicht, da man bereit Hundegebell hören konnte.
Außerdem hängen diese Bänder auch nicht zum Spass. :!:

Auf ein Neues im nächsten Jahr.

Stephan

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 760
Registriert: 25.09.2011, 18:59

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von die blinden Hühner » 22.11.2014, 19:40

Heute war auch noch Treibjagd, am Boden liegende Absperrbänder haben wir reichlich gesehen, aber unser Weg war zum Glück am Nachmittag nicht mehr gesperrt. An der Final-Schneise wurde das erlegte Wild ausgenommen und an die Gestelle gehängt. Das war für uns ein tolles, neues Erlebnis.
Die Idee mit der Matrix ist klasse, da spart man sich die ganze Rechnerei. Wir kamen flott zum Ziel, Box und Inhalt geht es gut. Als Belohnung gönnten wir uns eine sehr leckere Einkehr im Sophienhof.

die blinden Hühner

Benutzeravatar
Silberelch
-
Beiträge: 117
Registriert: 01.03.2013, 21:08
Wohnort: Mannheim

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von Silberelch » 14.04.2015, 09:50

Nach 3, 4 und 5 am letzten Sonntag das Finale mit Barfly:

In abendlicher Sonnenuntergangsstimmung erstmal Schwierigkeiten beim Zählen der Tiere gehabt, dann einmal aus dem Clue geflogen weil wir uns die Sitzbank mit Stein nicht anschauen wollten bzw. unsere Kompasse die nicht gewährte Arbeitsschutzpause beklagten und deswegen streikten. Im Finale stimmten unsere Zahlen nicht, fanden aber trotzdem die Box.
So ging ein ereignisreicher Tag mit vielen Kilometern bei sehr schönem Wetter zu Ende.

Nochmal vielen Dank für das Legen und Pflegen der gesamten Serie!

Liebe Grüße

Sebastian

Benutzeravatar
Lucky 4
Placer
Beiträge: 1088
Registriert: 30.03.2012, 20:25

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von Lucky 4 » 19.07.2015, 11:03

18.07.2015

Im 2. Anlauf konnte diese schöne Runde abgeschlossen werden. :D
Das Zielgebiet ist eindeutig. Der Box geht es gut.

Vielen Dank und liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 312
Registriert: 19.07.2008, 18:06
Wohnort: Sandhausen

Nach zwei Jahren wieder gefunden

Beitrag von HoffNuss » 30.07.2017, 21:35

Sonntag, 30.07.2017 Box gefunden :D

Heute passte ein Abstecher nach Rai-Breitenbach gut in meinen Tagesplan.

Doch gleich am Pfaffenbrunnen ein kleiner Dämpfer. Der Brunnen wurde 2015 umgestaltet. Somit kein erster Wert… :o (macht aber fürs Finale nichts). Und dann gleich der nächste. Am Dorfplatz kein Stamm mit Wappen :? . Nur eine metallene Halterung und ein liegender Stamm an einem Haus waren zu sehen. Aber auch dies kein Problem, da sich die Anzahl der Tiere später rückwärts bestimmen lässt :wink: .

Dem Weg des Clues an sich zu folgen war kein Problem. Nur die Tischgruppe mit Eisenpfahl „überwanderte“ :oops: ich zunächst. Meine Summe für F war schließlich 14 und nicht 15… :x Trotzdem erreichte ich etwas später das Finale mitsamt linker Ecke… oder auch nicht… Birnenbaum, mächtiger Buchenstumpf,… ähm wo bitte :roll: ?

Nach einigem Suchen lag die Box plötzlich offen vor mir :shock: (genau vor dem eindeutigen, schiefen Baumstumpf mit Pilzen). Lucky 4 waren tatsächlich vor zwei Jahren die letzten Vorfinder :!:

Und wie immer… wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Vielen Dank!
Jens

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 1045
Registriert: 06.02.2010, 17:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von Big 5 » 17.03.2019, 16:04

:D Einhardweg - Hexalogie die Sechste :D
Das Rätseln im Koordinatengitter hat uns an die Boxen vom Westwall erinnert. Zum Glück hier in einer einfacheren und damit outdoorgeeigneten Variante.
Trotz fehlender Werte aber markanter Wegpunkte haben wir gut durch die Runde gefunden.
Die Schneise als Zielgebiet war schnell klar. Der Obstbaum hat sich auch nicht versteckt, wohl aber der große Baumstumpf. Der versinkt gerade im Dornröschenschlaf unter einer dicken Brombeerhecke und wir haben ihn erst beim Weggehen entdeckt. Die Birke steht stolz und einsam und der schiefe Baumstumpf ist (für jede Biologin) eine Augenweide. Der Box geht es immer noch ausgesprochen gut.
Liebe Susanne, lieber Wolfgang, danke, dass ihr euch dieser Boxenreihe angenommen und sie wiederbelebt habt. Uns hat der Odenwald in dieser Region sehr gut gefallen. Außerdem haben wir es genossen, dass der Rätselaufbau der Boxen so unterschiedlich ausgefallen ist. Wir hoffen auf mehr Besuch für diese Letterboxen. Verdient haben sie es allemal.

Viele Grüße
Kerstin und Johannes mit Murphy

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 923
Registriert: 05.09.2009, 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von Stivo » 17.06.2019, 09:20

Während eines verlängerten Wochenendes sind wir diese schöne und legendäre Odenwald Serie auf den Spuren von Einhard gewandert. Das Wetter hat mitgespielt und alle 6 Boxen wurden sicher in Ihrem Versteck gefunden.
Beim 6. Teil sind wir am Aussichtspunkt erst falsch abgebogen, haben aber unseren Fehler schnell korrigiert..
Vielen Dank fürs Zeigen und die Adoption von Suwo
bis bald im Wald
Stivo

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1262
Registriert: 02.04.2011, 22:14
Wohnort: Worms

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von WormserWanderWölfe » 01.09.2019, 21:18

Am Samstag waren wir auf dem Weg nach Aschaffenburg und so ergab sich die Möglichkeit die noch fehlende Einhard Box zu suchen...
Wie schon Hoffnuss vor 2 Jahren festgestellt hat fehlen die ersten beiden Werte weiterhin; mit etwas Überlegung und Blick auf die Karte ist dies aber ein lösbares Problem.
Sonst passt alles auf der Tour bis zum Finale... hier hat sich die Natur einiges zurückerobert; man muss schon einige Umwege und Umrundungen in Kauf nehmen... oder legt sich mit den Brombeerhecken an 8-) :? :roll:

Die Wanderung ist einerseits abwechslungsreich, anderseits doch etwas gradlinig :wink: hat aber doch sodass gemacht und zeigte mir neue Bereiche des Odenwaldes.

Vielen Dank für einen weiteren Abschnitt auf dem Einhardweg und hoffentlich nicht der letzte....

odenwäldische Grüss
Papawolf

PS: der Sophienhof lädt zum leckeren Essen und Verweilen ein :D

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1997
Registriert: 18.10.2008, 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von Britta und Jürgen » 09.04.2020, 16:52

…. nach der Einhard II ging es mit dem PKW in das 22 km entfernte Rai-Breitenbach.... Auch diese Runde liefen wir bereits
im Jahre 2012 noch unter der Federführung von Andreas... HEUREKA.....

2015 ist aus dem "Pfaffenbrünnchen" ein "Kneippchen" geworden.... Die Jahreszahl ,Wert 1, fehlte mir für die Finalrechnung.

Das Finalgebiet in der Schneise ist mittlerweile eine "Wildschweinhochburg". Der Eintrag in der finalen Box ging daher sehr schnell, nachdem es dicht hinter mir im Gebüsch doch recht laut wurde...... :oops:

Danke an Susanne und Wolfgang für die Adoption dieser Einhard- Touren von Heureka und danke für die doch "neueren" Rätselideen :) nicht zu vergessen den schönen selbst geschnitzten Stempel.

Jürgen :wink: ….. bleibt gesund :!:

*sunshine***
-
Beiträge: 19
Registriert: 06.01.2016, 08:36

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von *sunshine*** » 01.06.2020, 17:39

Pfingsten ... traumhaftes Wetter ...
zu schön um daheim zu hocken, dazu der Appetit auf Kochkässchnitzel ... also beste Voraussetzungen diese Letterbox zu absolvieren.
Die erste Jahreszahl blieb mir genauso wie dem Vorfinder verwehrt, aber egal... wir laufen einfach mal los.
Nach einer kurzen Strecke im schönes Ortskern und einem kleinen Anstieg entlang der Wiesen wurden wir mitweinen tollen Ausblick auf die Burg Breuberg belohnt.
Nun ging es weiter entlang der schönen Wegführung durch schattige Wälder.
Eine herrliche Ruhe herrschte hier und es wurden nur wenige Radfahrer und Wanderer angetroffen... genau das richtige zum durchschlafen und erholen.
Mein vierbeiniger Wegbegleiter Hugo genoss dann am Eisernen Pfahl ein kleines Wellnessprogramm und nahm ein Moorbad während ich die Variante „trockene Sitzgelegenheit&kühles Getränk“ bevorzugte.
Nun ging es im Endspurt zielsicher zum Final. Das Döschen und der Stempel befinden sich in einwandfreiem Zustand.
Nachdem der schöne Stempel ins Büchlein gedrückt wurde ging es hochmotiviert zurück ins Tal zum Sophienhof, bei Kochkässchnitzel und Hopfenkaltschale ließen wir die schöne Wanderung ausklingen
Vielen Dank für die Pflege der schönen Box.


Viele Grüße aus Churfranken

Sunshine&Hugo

Letterbox No11

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1527
Registriert: 25.06.2011, 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Rai-Breitenbach, den 11.4.21

Beitrag von GiveMeFive » 12.04.2021, 20:21

Hallo liebe suwo, hallo liebes Forum

Das Wetter sollte heute noch einmal frühlingshaft sein, aber nur östlich von der Pfalz. So machten wir uns auf den relativ langen Weg nach Rai-Breitenbach. Am Wanderparkplatz am Sophienhof schnürten wir unsere Schuhe und Fynn kam an die Leine. Es ging in den Ort zum Werte sammeln. Der Pfaffenbrunnen wurde etwas umgestaltet, der Stein mit der Jahreszahl steht nicht mehr. Als JPEG in unseren Archiven ist er noch existent. Deshalb zählt zu der kleineren Jahreszahl auf dem roten Schild noch 26 Jahre dazu und ihr habt den Originalwert.(so hoffen wir.) :wink:

Wir ließen die Lücke in der Wertesammlung frei, denn das Archiv hatten wir natürlich nicht dabei. Im Dorfkern warteten weitere Werte. Die Jahreszahlen waren eindeutig, die Anzahl der Tiere auf den Wappen hingegen nicht. Nicht gebacken bekamen wir den Ausdruck: ...westliche Seite...Die westliche Fläche? Die gibt es nicht. Westlich vom Stamm? Das gibt es schon, aber sollen dabei Vorder- und Rückseite berücksichtigt werden? Eine ungewisse Zahl wanderte mal in den Clue. :roll:

Am Tempel, die nächste Offenbarung: Wir hatten kein Bandmaß dabei. Also musste der Durchmesser des Tisches mit dem DIN A4-Blatt bestimmt werden. Ist halt nur ungefähr, genauso wie das Peilergebnis. Mit den Teilern wurde dann ein Wert hingezwurbelt. Jetzt stand auch schon das erste Peilen an. Die Tiere im Wappen waren gefordert. Nach längerer Diskussion stand fest: Ein paar Tiere mehr an dieser Stelle hätte die Angelegenheit sicherer machen können. :|

Am besonderen Baum angekommen fiel uns ein Stein vom Herzen: Alles richtig gemacht. :)

Da es stetig bergan ging und es 16°C warm war, durften wir "leicht" bekleidet laufen, bis der Wald mal ein Ende hatte. Auf freier Fläche pfiff der Wind schon etwas kräftiger und erinnerte uns an den bevorstehenden Temperatursturz. Trotzdem machten wir an aussichtsreicher Stelle ein gemütliches Picknick. Danach ging es auch wieder in den Wald und auf den Einhardweg. Wir versuchten uns am E zu orientieren, denn das Nahziel hieß Eisenpfahl. :P

Dort angekommen, traf uns schier der Schlag. :shock: Das kennen wir doch. Auch der nahe gelegene ehemalige Steinbruch und die Ländergrenze, alles bekannt. Die 2. Offenbarung des Tages, diese Runde sind wir schon einmal gelaufen. Damals vor 9 Jahren, zusammen mit der Rotte und dem Heureka-Clue. :mrgreen:

Wir kennen jetzt unseren Erinnerungszyklus. Naja 9 Jahre sind nicht gerade viel. Es ist aber auch klar: Wir können nun wieder von vorne beginnen, mit dem Letterboxen. :lol:

Der weitere Verlauf war nun auf "bekannten Wegen". Auch das Finale schien klar. Doch da machten uns unsere "geschätzten" Werte ein bisschen zu schaffen und da blieb uns nur die Trüffelmethode. Überrascht hat uns auch, dass es noch das alte und erste Logbuch ist, in das wir schonmal abgestempelt hatten. Spätestens jetzt wäre es uns aufgefallen. :D :D

Nein peinlich ist es uns nicht, wir haben immer noch Bock auf Wandern und Dosensuchen. Und hey, es gab einen neuen Stempel. Also nix falsch gemacht. 8-) :lol:

Zurück bei Lucky, machten wir es uns noch gemütlich und beobachteten das Thermometer, wie es von 16 auf 6°C innerhalb von 90 Minuten sank. :(

Liebe suwo, vielen Dank für's Herlocken :wink: und den tollen selbst geschnitzen Stempel.

Es grüßen Sylvia und Mathias mit Fynn von den GiveMeFive (On Tour mit Lucky)

Antworten

Zurück zu „suwo“