HD - Tairnbacher Hohlwege

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 895
Registriert: 23.05.2009, 17:38

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von Die Wanderfalken » 13.10.2019, 16:15

Wir genossen diesen tollen Herbsttag auf der Verfolgungsjagd nach Ella 8-) . Sehr schön geschriebener Clue und eine gute Mischung von Wald, Wiese und natürlich den Highlights dieser Runde - den sehenswerten Hohlwegen :o

Das war mal wieder eine schöne Runde in uns völlig unbekannten Breiten.

Sibylle & Axel mit 2 "Noch"Nicht-Letterboxern :mrgreen:

jemasija
Placer
Beiträge: 151
Registriert: 26.05.2013, 13:12

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von jemasija » 02.11.2019, 14:00

Letzten Sonntag sind wir bei trüb-herbstlichem Wetter Ella durch die Hohlwege im Kraichgau gefolgt. Nette Geschichte und sehr schlüssiger Clue. Für das Fliegenrätsel haben wir etwas gebraucht, schließlich bekam aber jede Eidechse ihre Fliege :lol: . Der Pavillon bietet vor den zugigen Herbstwinden nicht allzuviel Schutz. Schließlich hielten wir das tolle Logbuch :D in unseren Händen. Nach 9km und etwas mehr als 3 Stunden waren wir schließlich wieder am Ausgangspunkt.
Vielen Dank für diese Runde, das Führen durch die Hohlwege und die schönen Stempel.
JeMaSiJa

GrünePfoten
Placer
Beiträge: 44
Registriert: 04.04.2020, 14:05

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von GrünePfoten » 23.06.2020, 19:51

Liebe Bettina, lieber Michael,
gestern machten wir uns am Abend auf, die Box zu suchen, nachdem es tagsüber ja schon ganz schön warm war.
Witzig war gleich zu Beginn die Frage einer Autofahrerin am Brunnen, ob Sie uns denn helfen könne. Auf meine Antwort, dass wir Westen suchen, musste sie herzlich lachen, konnte uns dannn aber unsere Richtung der Kirche bestätigen ;)..
Es war angenehm zu laufen, wenn wir auch ab und an kurzzeitig ins Schnaufen kamen, danach folgte immer wieder ein Weg bergab ;)!
Wir haben die Abwechslung von Wald, Wiese und Hohlwegen genossen und schöne Pflanzen bewundern dürfen!

Nachdem wir die Fliegen gefunden hatten, saßen wir erst mal eine Weile ratlos vor dem Rätsel, bis Bettina die zündende Idee hatte, mal für die erste Ella eine passende Fliege zu finden (Wenn der Tipp unerwünscht ist, lösche ich ihn gerne wieder!). Hätten wir nur bei den Mathe-Logicals oder beim Tabellen ergänzen in der Schule besser aufgepasst, wären wir wohl schneller gewesen ;)... Danach ging es im Ausschlussverfahren zügig weiter und wir waren stolz, es doch noch gelöst zu haben!! :D Hier ein besonderes Kompliment für das Erstellen dieses Rätsels, das unserer Meinung nach die Tour, von der Schwierigkeit her, von 2 auf 3 Sterne "auf"wertet ;)..

Nachdem wir uns dann auf den Weg zum Schatz machen konnten, fanden wir die Dose relativ schnell im dämmrigen Wald. Den ersten Grenzstein haben wir nicht gesehen, da uns der zweite aber gleich ins Blickfeld kam, war es auch kein Problem. Zuerst kletterte ich den Hohlweg zu den Bäumen hoch und rutschte anschließend wieder auf dem Hosenboden herunter, da Bettina beim Warten schon direkt vor dem Versteck stand ;). Dann mussten wir schnell einloggen, solange wir noch ein bisschen Licht hatten... Nach guten vier Stunden waren wir dann bei Fast-Dunkelheit wieder am Auto. (Kompliment an diejenigen, die die Runde in 3-3,5h geschafft haben;)!)

Vielen Dank für den super schön geschriebenen Clue und den tollen Stempel! Auch einige Fliegen konnte ich im Logbuch fangen ;)!
Wir werden die Runde auch unseren "Mathe-Genie-Grundschülern", die gerne lange Wandern, empfehlen ;)

Karolin mit Emma und July & Bettina mit Bruno

Benutzeravatar
Die 4 Schwetzinger
Placer
Beiträge: 57
Registriert: 16.06.2019, 09:19
Wohnort: Schwetzingen

HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von Die 4 Schwetzinger » 10.07.2020, 10:55

Schon vor zwei Tagen bin ich die tolle Runde um Tairnbach gelaufen.
Der Info-Fyer ist unter dem angegebenen Link nicht mehr zu finden. Direkt am Parkplatz waren aber welche auf der Infotafel deponiert und bei der Gemeinde kann man ihn weiterhin herunterladen.
Durch die klare und interssante Wegbeschreibung konnte ich Ella, ohne Probleme, durch die schöne Natur folgen.
Da es an diesem Tag etwas trüb war haben sich Ella´s Artgenossen aber nicht blicken lassen.
Dei Reste des Hochsitzes am Wiesenweg, mit dem Abzweig, lagen auf der Erde. Der Weg ist aber auch ohne diesen Anhaltspunkt klar zu finden.
Die müstische Schlucht darf im Interesse des Naturschutzes im Moment nicht betreten werden. Der Blick hinein war aber trotzdem schön.
Danach war es Zeit das Rätsel zu lösen. Eine schöne Idee mit dem Fligen :) .
Mit so viel Beute für Ella konnte auch auf dem restlichen Weg nichts mehr schief gehen. Ella war recht schnell in ihrem Versteck gefunden.
Nun ziert ein wunderbarer Stempel und auch einige Fliegen unser Logbuch. :D
Liebe Bettina und Michael vielen Dank für die schöne Tour.

Einer der 4 Schwetzinger

Benutzeravatar
5 Waldschätze
-
Beiträge: 260
Registriert: 24.08.2010, 15:50
Wohnort: Dudenhofen

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von 5 Waldschätze » 13.07.2020, 19:46

29.06.2020
Da ich in dieser Gegend gerade unterwegs war, nutzte ich die Gelegenheit Ella durch diese interessante Gegend zu folgen. Die Tour fand ich richtig klasse. Die Hohlwege waren sehr abwechsungsreich, die Fernsicht war optimal und es galt ein schönes Rätsel zu lösen. So konnte auch ich mich in eurem schönen Logbuch verewigen.
Danke, dass ihr mich in diese schöne Gegend gelockt habt.
Gabi von den Waldschätzen

Schildkrötis
Placer
Beiträge: 53
Registriert: 19.08.2016, 21:24

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von Schildkrötis » 26.10.2020, 05:49

Das sonnige Wetter war auf unserer Seite, denn Ellas Verwandte begleiteten uns -so gar nicht scheu- auf der gestrigen Tour. Unglaublich, wie viele Eidechsen wir in den Hohlwegen sehen und fotografieren konnten. Da zudem noch viele, viele Walnüsse zu sammeln waren und wir die Pause am herrlich gelegenen Pavillon sehr ausgedehnt haben, brauchten wir für diese Runde...naja...halt ein paar Minuten länger :lol:

Die Wegführung und das Rätsel waren problemlos, so konnten wir uns ganz auf die wunderschöne Natur konzentrieren und die Aussichten genießen. Uns war das Muggelaufkommen am Pavillon zu groß und wir wussten ja, das wir den Stempel mit "dere Mugg druff" an der Box vorfinden. So kritzelten wir diverse Kringel, Fragezeichen und Kreuzchen in den Plan.

Dummerweise machte ich den Fehler, laut zu denken, denn ich sah die Box schon, ehe wir zu Ende gelesen hatten. Kaum ausgesprochen, spurteten die Kids los- dabei sollten sie doch inzwischen wissen, das wir eine Schildkröte auf dem Familienstempel haben...Jedenfalls gab es noch richtig Geschwister- Zoff in entsprechender Lautstärke. Sonntage mit der Familie sind doch die Schönsten :wink:

Das Logbuch ist der Oberhammer. Wahnsinn, das hätte ich gern noch eine Weile gestreichelt und angelächelt. Genau mein Geschmack ! Und absolut würdig, den neuen Stempel unserer vierbeinigen Begleiter einzuweihen.

Danke für die süße Geschichte mit und um "Ella" und die 4 Stempel!

weyoun
-
Beiträge: 19
Registriert: 25.05.2020, 06:46

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von weyoun » 26.10.2020, 10:31

Diese Letterbox gehört klar zu meinen Favoriten.

Es stimmt wirklich alles:
- wunderschöne, abwechslungsreiche Tour
- liebevoll geschriebener, eindeutiger Clue
- originelles Rätsel vor dem Finale
- schöne Stempel und tolles Logbuch
- gute Rastmöglichkeiten zwischendurch

Vielen Dank an Bettina und Michael!

Kurz vor der Box kamen uns unsere "Vorgänger" entgegen. So kam es also zur ersten Sichtung von "Kollegen".

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 606
Registriert: 24.09.2006, 22:40
Wohnort: Heppenheim

Ella hat sich ...

Beitrag von Die Hesse » 26.01.2021, 08:46

... zu gut versteckt.
Eine wunderschöne Wanderung mit einer süssen Geschichte über Ella.
Heute (24.01.2021) piff ein eisiger Wind auf den Höhen. Auf den
Spuren von Ella haben wir sehr viel gelernt und eine tolle Landschaft
kennen gelernt. Es hat alles gepasst.
Nur Ella konnten wir dann doch nicht aufstöbern.
Eigentlich waren wir uns sicher am richtigen Ort zu sein - aber die Box haben
wir nicht gefunden.
Es ist ja Winter, vielleicht hat sie sich richtig tief vergraben?
Wenn wir wieder in der Gegend sind werden wir es noch einmal versuchen.
Gut durchgelüftet bedanken wir uns für den schönen Wandertag.
Die Hesse

Benutzeravatar
Bettina & Michael
Placer
Beiträge: 487
Registriert: 03.10.2011, 20:49
Wohnort: Wiesloch

Re: HD - Tairnbacher Hohlwege

Beitrag von Bettina & Michael » 30.01.2021, 13:32

Wir waren heute beim Versteck und haben ein bisschen nach Ella gegraben, aber sie war nicht aufzufinden, scheinbar hatte sie sich nicht tief genug in den Baumstumpf verkrochen und wurde eingesammelt, komisch ist nur, dass ein Wasserkanister und ein Müllsack, die im gleichen Hohlweg lagen nicht eingesammelt wurden.

Fazit: Box ist weg - bitte nicht mehr suchen!

Die Zwischenboxen haben wir auf unserer Runde daraufhin eingesammelt und waren erstaunt wie tief sich Fliegen vergraben können.


Traurige Grüße
Bettina & Michael

Antworten

Zurück zu „Bettina & Michael“