GER - Westwall 3

Wiedereinsteiger
-
Beiträge: 11
Registriert: 27.10.2018 16:39

Re: GER - Westwall 3

Beitrag von Wiedereinsteiger » 27.10.2018 16:49

Keine Ahnung warum ihr alle die Box so schnell gefunden habt. Ich stehe auf der Leitung und bräuchte einen kleinen Tipp. Hatte versucht GiveMeFive zu kontaktieren, bin mir aber nicht sicher, ob die Mail angekommen ist.
Bin den Weg gelaufen, übrigens sehr schöne Strecke, und habe alle Hinweise gefunden, komme aber im Finale nicht weiter. In Brombeerhecken rumkriechen kann es ja wohl nicht sein. Hatte sogar eine Geocach-Box gefunden :shock:
Danke für eine kleine Denkhilfe, würde gerne Westwall 4 starten :D

Wiedereinsteiger
-
Beiträge: 11
Registriert: 27.10.2018 16:39

Re: GER - Westwall 3

Beitrag von Wiedereinsteiger » 09.11.2018 17:16

Mit vereinten Kräften konnte auch ich endlich die Box finden :D
Für mich habe nur den Rat "UFFBASSE". Einmal einen Fehler gemacht und du stehst im Wald.
Freue mich jetzt auf Westwall 4 und hoffe, dass ich da etwas aufmerksamer bin.

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 426
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: GER - Westwall 3

Beitrag von Das wilde Pack » 18.11.2018 18:53

Heute früh waren wir bei Temperaturen um den Gefrierpunkt unterwegs in Sachen Westwall 3. Erfolgreich folgten wir der ursprünglichen Wegführung bis zur kleinen Brücke (den Umweg braucht man zur Zeit nicht) und tauchten anschliessend in den bunten Herbstwald ein.

Wir haben gut aufgepasst und die Strecke daher ohne Extrameter bewältigt. :) Das Highlight war für uns die Strecke am mäandernden Bach, auch wenn dieser derzeit kein Wasser führt. Wow, wie schön! Auch die Naturdenkmäler waren im bunten Herbstkleid ein echter Hingucker. Der Geschichtsunterricht war ebenfalls wieder sehr interessant und lehrreich.

Das Finale deuteten wir richtig, blieben „obstmässig“ lieber bei den mitgebrachten Apfelschnitzchen :lol: und hielten schliesslich nach gut 3 1/2 Stunden das Objekt der Begierde in der Hand.

Die Hinweise haben wir alle notiert und die Zahlen hoffentlich richtig in die Tabelle eingetragen. Die Hausaufgaben haben wir bereits weitestgehend gemacht. Mal sehen, ob es noch in diesem Jahr etwas wird mit „der Königsetappe“.

Vielen, vielen Dank an die GiveMeFive für diese wunderbare Serie. Ein Glück haben wir noch paar Runden vor uns :mrgreen: .

Es grüsst

Das Wilde Pack, also Ida, Hardy und Kaśka

Benutzeravatar
Die Metzjers
Placer
Beiträge: 254
Registriert: 07.01.2007 21:55
Wohnort: Nierstein/Rheinhessen

Re: GER - Westwall 3

Beitrag von Die Metzjers » 14.04.2019 17:57

Am Samstag stand die dritte der Westwall-Touren auf dem Programm. Am Startpunkt war es bitterkalt und leider sollte es auch den Rest des Tages nicht besser werden.

Dennoch war besonders der Weg durch die Wildnis sehr schön und wir genossen es am Bach entlang zu wandern.

Obwohl man merkt, dass der Schwierigkeitsgrad stetig ansteigt, hatten wir keine Probleme der Tour zu folgen und konnten alle Hinweise sicher finden. Man merkt, wie viel Mühe und Liebe in diese Serie eingeflossen ist. Wir sind mehr als gespannt, was die restlichen Touren bringen.

Die Hausaufgaben scheinen auf den ersten Blick auch nicht ohne zu sein.

Vielen Dank für diese genialen Touren sagen

die Metzjers
Katrin & Matthias

Benutzeravatar
Gartenstadt-Hobbits
-
Beiträge: 87
Registriert: 22.11.2015 18:47

Re: GER - Westwall 3

Beitrag von Gartenstadt-Hobbits » 27.05.2019 23:29

Heute früh haben wir uns auf den Weg gemacht, um die Westwall Serie weiter zu laufen. Nach leichten Anfangsschwierigkeiten lief es dann problemlos und ein toller Stempel ziert unser Logbuch.
Vielen Dank für die reizvolle und lehrreiche Tour :D
Andreas und Edith von den Gartenstadt Hobbits

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 723
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Quo vadis?

Beitrag von HEUREKA » 19.10.2019 22:40

Tja, wo soll das noch hinführen? Evelyn und ich sind begeistert von den Meisterwerken die sich ihren Platz in unserem Letterboxer-Olymp jetzt schon verdient haben. Auch diese Runde haben wir wieder voll genossen und da ich die Hausaufgaben ( wie schon in der Schule) eher schlampig gemacht hatte durften wir 2xmal ran. Heute war dann noch etwas Zeit zum Pilzesuchen drin.

Aber alles gut, der zweimal gelaufene Weg war sowieso besonders schön, und dieses nervöse Kribbeln was wohl als nächstes kommt... wunderbar.
Auch wenn die Rätsel knusprig sind ( man braucht gute Zähne), wir können diese Serie nur wärmstens empfehlen.

Begeisterte Heurekas bedanken sich!

Apropo Hausaufgaben: ich gelobe Besserung. Die aktuellen sind schon erledigt. Jetzt darf ich sie nur nicht, wie beim letzten Mal, zuhause liegen lassen. :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

Transusen
Placer
Beiträge: 490
Registriert: 15.01.2013 15:22

Re: GER - Westwall 3

Beitrag von Transusen » 26.11.2019 18:09

Die (Haus)Unterwegsaufgaben gemacht!?
Los ging´s, die Umleitung ist nicht mehr nötig.
Am idyllischen Plätzchen ein wenig umgeschaut.
Der Grenzweg war schon schön, aber der absolute Hammer war der Weg am (trockenen) Bach.
Leider sind hier auch viele abgestorbene Buchen markiert. Die Waldmörder...
Als sich die Tour dem Ende zuneigte, stellten wir fest:
Die Hausaufgabe wohl doch nicht komplett gemacht und die Erleuchtung kam zu spät, also ein neuer Anlauf.
Diesmal mit Erfolg... und wieder jeder Menge Hausaufgaben.
Der QR-Code ließ sich wieder nicht entziffern. Internetempfang gab´s auf der ganzen Runde nicht
und der Handyempfang war auch nicht so dolle.
Daher war Wandern und Genießen pur angesagt.
Wir haben den Eindruck, dass die Tour wieder nach dem Originalclue möglich ist.
Wie den Kommentaren zu entnehmen ist, ist nicht nur für Tour 4 eine Standleitung zum Placer nicht verkehrt.
Da wir die nicht haben und um den CO2-Fußabdruck in Grenzen zu halten, werden wir mit der nächsten Runde
warten, bis die offizielle Wiederfreigabe erfolgt ist.

Danke für die schöne Runde

Die Transusen

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1388
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Kontrolllauf am 26.11.19

Beitrag von GiveMeFive » 26.11.2019 19:13

Aufgrund eines Hinweises habe ich mir ein Bild vor Ort gemacht.

Alle relevanten Hinweise, auch die Versteckten, sind vor Ort. Bei zweien habe ich die QR-Codes entfernt, da diese wegen Feuchtigkeit nicht mehr lesbar waren. Diese sind wirklich nicht wichtig, denn es steht darin als Text nur das, was als Anweisung auf dem laminierten Papierstreifen steht.

Auf einem dieser Anweisungen steht folgendes: "Am ****** gehe rechts um die ******** herum". Ein umgestürzter Baum verhindert das aber inzwischen. Statt rechts geht jetzt bitte einfach LINKS herum.

Im Hinweis vom 03.12.16 steht: "Suche von der Tafel in...." Diese Anweisung bleibt aktuell, auch wenn es vor Ort wieder eine Bank steht, aber halt nicht mehr an alter Stelle.

Seit bitte vorsichtig mit der Behausung des Boxenversteckes, denn nach dem Schlag durch einen umgefallenen Baum, ist es etwas "außer Form" geraden.

Leider hat ein Souvenirjäger den von Horst so schön bearbeiteten Stein am Boxenversteck (siehe Bild 1.Seite) mitgehen lassen. (Wenn er damit glücklich wird :( )

Die verschlüsselte Umleitungsempfehlung lassen wir im Kopf drinstehen. Es wir der Tag kommen, wo der Grundwasserspiegel wieder höher stehen wir, als aktuell.

Manche Leute, welche wegen ihrer Wertetabelle unsicher waren, haben einen Weg gefunden, den Placer anzuschreiben, auch wenn sie nicht unbedingt eine Standleitung zu ihm haben. :idea:

Antworten

Zurück zu „GiveMeFive“