KIB - Die kleine Residenz Letterbox

Transusen
Placer
Beiträge: 612
Registriert: 15.01.2013, 14:22

Re: KIB - Die kleine Residenz Letterbox

Beitrag von Transusen » 10.01.2019, 07:46

Die Stadtrunde war schnell absolviert und es ging in den Wald (der liegt uns mehr).
Vor der (echten) hölzernen Sitzmöglichkeit hat sich ein weiteres Exemplar eingeschlichen, aber es ist klar, welches der "richtige" Pfad ist.
Danach folgen einfach nur noch traumhafte Aussichten. :D
Damit einem der Teufel keinen Streich spielt, sollte man seiner Ziffer folgen :wink:
Die Bank nach dem Rettungspunkt ist nicht mehr da, ebenso der Hinweis auf den "Reichardtpfad". Die Wegführung ist aber klar und eindeutig.
Der Trimm-Dich-Pfad ist wohl deaktiviert. Falls es die Station 7 war, sind hier nur noch ein paar vermodernde Holzbrocken übrig.
Die Hütte für die "alten Hasen" ist auf der Karte zu finden, die "Schleichrichtung" danach im Clue.
Das Vogelhäuschen hängt noch und der beschilderte Baum steht auch noch.
Die Bergung der Box ist nichts für Zwerge und Leute mit kurzen Armen :lol:
Neubauten in der Nähe könnten bei gutem Wetter die Büroarbeit erschweren.

Danke für diese tolle Runde

Die Transusen

Team Keks
Placer
Beiträge: 100
Registriert: 16.01.2015, 20:13

Re: KIB - Die kleine Residenz Letterbox

Beitrag von Team Keks » 20.01.2019, 03:24

Bei klirrender Kälte wollten wir heute mal die Kleine Residenz kennenlernen. Mit einem tollen Clue und der ebenfalls hilfreichen Tipps der letzten Finder war diese Letterbox dann auch eine runde, gut machbare Sache. Wir hatten großen Spaß, sowohl in der verschlafenen Residenz, wie auch später im Wald. Die Aussichten auf den Donnersberg haben mir am besten gefallen.

Beim Rettungspunkt wussten wir nicht ganz genau, was wir machen sollten. Aber am Ende war es klar. Vergesst die Feuerwehr... ☺️

Am Finale störte uns zunächst die örtliche ... ich sag mal "Raucher-Clique". Aber als wir die Dose aus ihrem Versteck zogen, waren die schon wieder abgezogen.

Viele Dank für die schöne kleine Wanderung! D+G

Benutzeravatar
Eowyn
-
Beiträge: 356
Registriert: 04.12.2013, 09:15
Wohnort: Limburgerhof

Re: KIB - Die kleine Residenz Letterbox

Beitrag von Eowyn » 25.03.2019, 17:03

Diese Runde hab ich bereits am 26.01.19 gemacht. :P
Die Werte in der Stadt waren schnell gesammelt und KiBo ist tatsächlich sehenswert. Besonders toll fand ich auch den kleinen Abstecher beim Freischärler auf die Stadtmauer. :!:
Im Wald gings dann erstmal zielstrebig los. Zwischen Ludwigsbrunnen und Sitzgelegenheit hab ich mich dann aber doch in die Irre führen lassen.
Die Bank am kleinen Tümpel hat mich verwirrt. :oops: :roll:
Nach einem kleinen Umweg hab ich mich an den Tipp erinnert, dass man dem "Teufelsweg" folgen sollte. :twisted:
Insgesamt ist es die dritte Bank, an der man vorbeikommt.
Danach lief dann wieder alles glatt und über tolle Pfade ging es zur Aussicht.
Die Bank am Rettungspunkt, das Schild "Reichardtpfad" und auch die Trimm Dich Station sind nicht mehr da, aber das ist alles kein Problem.
Im sehr schönen Zielgebiet war die Box schnell gefunden. Dem Inhalt geht es super.

Liebe Grüße,
Lena

Benutzeravatar
hmpfgnrrr
Placer
Beiträge: 136
Registriert: 16.04.2014, 22:43
Wohnort: Mainz

Re: KIB - Die kleine Residenz Letterbox

Beitrag von hmpfgnrrr » 29.03.2020, 18:00

Den ersten Teil in Kibo bin ich bereits vor 5 Wochen gelaufen - damals war die Welt noch in Ordnung. Da ich mich mit diversen Geocaches etwas verfranst hatte, beschloss ich, den zweiten Teil irgendwann später zu machen.

Das war dann heute soweit. Vom Schillerhain aus bin ich los. Anfangs lief es noch ganz gut. Auch wenn etliche Landmarken scheinbar abhanden gekommen sind (Wasserweg?) - wenn man weiß, worauf man zu achten hat, dann kann man sich gar nicht verlaufen! Ab dem Rettungspunkt fingen die Probleme an. Der Wert, den ich mir für F notierte, macht mathematisch gar keinen Sinn. Dann war ich unsicher, in welche Richtung es weitergeht. Zuerst war ich richtig, bin aber wieder umgekehrt und in die falsche Richtung gelaufen, ehe ich mich doch wieder besonnen habe. Schließlich wäre das ganze beinahe an dem fehlenden (?) Vogelhaus gescheitert. Da ich aber eine gute Vorstellung hatte, wo ich hin muss, bin ich dennoch gut ins Zielgebiet gekommen, wo ich nach etwas Umherschauen dann auch fündig wurde.

Auch wenn altersbedingt der Clue nicht ganz trivial zu laufen ist, kommt man eigentlich dennoch ganz gut durch. Und die kleinen Wegelchen, auf denen man hier laufen darf, entschädigen natürlich für einiges. Nur gut, dass da zur Zeit nicht so viel los ist. Bisweilen wäre es schwierig gewesen, die 1,5 m Sicherheitsabstand einzuhalten :shock: .

Vielen Dank also fürs Ausarbeiten und den schönen Stempel!

Benutzeravatar
knobelmeister
-
Beiträge: 8
Registriert: 26.05.2020, 18:32

Re: KIB - Die kleine Residenz Letterbox

Beitrag von knobelmeister » 07.06.2020, 14:16

Hallo,
wir sind heute bei angenehmen 20°C und toller Sicht die Letterbox gelaufen. Die vielen Abzweigungen verunsicherten uns manchmal aber wir sind nach unserem Bauchgefühl gegangen und haben die Box ohne Umwege gefunden. Eine sehr schöne Tour mit (wie bereits erwähnt) vielen Pfaden. Natur pur. Viele Sitzmöglichkeiten und schöne Aussichtspunkte konnten wir vortreffen.
Vielen Dank.
Die Knobelmeister (J+T)

Benutzeravatar
Xiao Bai Tu
Placer
Beiträge: 179
Registriert: 23.08.2010, 10:26
Wohnort: Worms

Re: KIB - Die kleine Residenz Letterbox

Beitrag von Xiao Bai Tu » 05.09.2020, 20:20

Endlich wieder mal raus zum Letterboxen.

Eigentlich wurden ja schon alle Mängel dieser Box in den Kommentaren beschrieben. Das Vogelhaus mit der Hausnummer 14 hängt aber noch fröhlich an seinem Baum und wartet auf Letterboxer (und natürlich Vögel :D :D :D ).

Nach etwas hin und her wurde die Box auch sicher gefunden.

Alles in Allem eine schöne Runde durch eine schöne Stadt und einen schönen Wald.

Vielen Dank an die Placer.
Xiao Bai Tu war hier (^_^(^_^) 小白兔到此一游

Benutzeravatar
die Elche
Placer
Beiträge: 490
Registriert: 12.01.2013, 08:38
Wohnort: Ludwigshafen

Re: KIB - Die kleine Residenz Letterbox

Beitrag von die Elche » 31.01.2021, 09:55

Gestern waren wir mit der tigerente unterwegs. Im Stadtteil war es noch trocken und wir konnten alle Werte gut finden. Am zweiten Startpunkt fing es dann an zu regnen. 💦 Später schneite es dann. ❄ Wir kamen an die Bank mit dem Gewässer und waren uns nicht einig, wo wir weiter müssen. Der Kompas zeigte irgendwo ins Nirgendwo. Wir entschieden uns für einen Weg der ziemlich nach oben ging, obwohl er doch nur flach nach oben gehen sollte. 🙄 Dann kamen wir an einen Hütte und machten erst einmal Mittagspause. Später sollte sich dann herausstellen, das wir an die Hütte erst viel später hätten kommen sollen. Von da an passte es irgendwie nicht mehr. Nur mit Hilfe der Karte und rückwärts kamen wir voran und zum Schluss glücklich doch noch ans Ziel. Auf dem Rückweg kamen wir wieder an der Hütte vorbei. 😀
Danke und Gruß von den Elchen 🦌

Antworten

Zurück zu „Die_Vangionen“