KL - Der schwarze Reiter

tigerente
Placer
Beiträge: 713
Registriert: 21.06.2012, 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von tigerente » 20.12.2015, 19:51

Bereits gestern morgen flüchtete ich aus der Weihnachtspanik-Einkaufshölle im Globus in den menschenleeren Wald. Lediglich die Geräusche vom Fuhrwerk und vom schwarzen Reiter waren hier und da deutlich manchmal auch weniger deutlich zu hören. :wink: In raschem Letterboxgallopp ging es durch diesen sehr kurzweilig und kreativ geschriebenen Clue. Es kam keine Langeweile auf und die Zeit verflog total schnell. Die Steigungen waren ein Kinderspiel und die Wegführung über den Endlossteg durch zugewuchertes Gestrüpp erinnerte mich an Forelle und Krähe und den Stumpfwald. :lol: Ich konnte aber den Weg gut meistern und alle Werte waren gut zu finden. Die Zeichen konnte ich richtig deuten und sie sind auch alle da wo sie hingehören. :roll: An der Bauminsel konnte ich allerdings nicht schnell genug rechnen und mich somit nicht rechtzeitig vor dem Fuhrwerk ähm zwei Muggel-Reitern verstecken... zum Glück waren die aber nicht hinter mir her... :oops: :oops: Der Box geht es gut in ihrem Versteck. Es gibt noch genug Lohn für alle! Also macht euch auf die Suche! Die Box lohnt sich wirklich! Nach 2,5 Stunden war ich auch schon wieder am eigenen Fuhrwerk angekommen. Vielen Dank für dieses Abenteuer, den Lohn und natürlich auch den passenden Stempel!

Gruß von der tigerente

Benutzeravatar
Lustiger Astronaut
Placer
Beiträge: 291
Registriert: 20.10.2014, 16:02
Wohnort: Mannheim

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Lustiger Astronaut » 12.06.2016, 15:45

Nachdem mir der Kostenvoranschlag der Raumschiffwaschanlage unannehmbar erschien, beschloss ich heute spontan die optimalen "Raketen-Außenreinigungs-Bedingungen" :lol: zu nutzen. Passend zur Raketenfarbe machte ich mich auf, den Spuren des "schwarzen Reiters" zu folgen. Am Parkplatz angekommen, war der kostenlose Waschgang inklusive Unterbodenwäsche komplett abgeschlossen. :mrgreen:

Mit Schirm, Regenponcho und Rucksackregenhülle ausgestattet :D ging's, dem glasklaren Clue folgend, dem Fuhrwerk hinterher. Der lange, seltsame und doch recht unwegsame Holzpfad hat mir sehr gut gefallen. Noch mehr beeindruckt war ich allerdings von der Strecke von der ehemaligen Burg bis zum Abzweig in 290°. Was für imposante Wälder es doch gibt, wirklich toll. Hier begegnete mir die einzige Person auf der gesamten Strecke, ein Förster in einem "neumodischen" Fortbewegungsmittel. :D

Auch im weiteren Verlauf bis zur Box hatte ich keine Probleme. Der Dose geht es gut in ihrem Versteck. Sie wurde seit dem letzten Eintrag hier im Forum bereits zwei weitere Male gefunden. Trotzdem ist immer noch genug "Lohn" für weitere Finder da. :wink:

Auf dem Rückweg habe ich den Weg scharf rechts, an welchem mir die Zeichen 1 und 3 den Weg hätten zeigen sollen, nicht entdecken können. Allerdings war dort auf der rechten Seite, kurz nach der X-Kreuzung, auch eine Menge Holz gelagert. So hab ich wohl den nächsten schmalen Pfad nach rechts (ebenfalls nicht weit von der X-Kreuzung entfernt) genommen und war gleich wieder im Clue.

Vielen Dank an Die Kruppi's für diese tolle Tour, den schönen Stempel und den "dazugehörigen Lohn". 8-)

Die Runde werde ich mit dem restlichen wilden Pack bei besserem Wetter gerne nochmal laufen.

Es grüßt Der Lustige Astronaut, der demnächst mit der Rakete bestimmt wieder irgendwo an einem Fixstern andockt :wink:

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 894
Registriert: 23.05.2009, 17:38

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Die Wanderfalken » 24.01.2017, 20:54

Bei eisigen Temperaturen ging es heute auf den Spuren des schwarzen Reiters durch den winterlichen Wald.

Nach anfänglicher Fehlinterpretation, wo die 2. Gabelung ist, konnten wir alles problemlos finden und den wohlverdienten Lohn einstecken.


Sibylle und Axel

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 754
Registriert: 08.10.2006, 15:29
Wohnort: Weinheim

Spurenlesen im Schnee

Beitrag von HEUREKA » 29.01.2017, 21:47

Liebe Kruppis

Das wir den schwarzen Reiter fast durchgehend im Schnee verfolgen konnten, gab dieser Tour einen besonderen Kick. Und da wir alles , aber auch alles problemlos gefunden haben, uns der Holzweg keine Sorgen machte und auch die kleinen Abhänge gut zu laufen waren bekommt die Box neben dem Prädikat " sehr schön gemacht und umgesetzt" auch noch den Wintertauglichkeitsstempel. Den bekommen ja nun wirklich nicht alle Boxen.

Uns hat es so gut gefallen das wir unsere Wandergruppe auf den schwarzen Reiter ansetzen, allerdings werden wir uns noch etwas intensiver mit dem Grabhügel(??) beschäftigen. Eine sehr interessante Sache....

lg
die Heurekas,
und natürlich ein dickes Dankeschön!

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 515
Registriert: 02.05.2013, 06:50
Wohnort: Mommenheim

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Mummerumer » 19.02.2017, 17:35

Heute wollten wir probieren, ob wintertaugliche Wege auch Mummerum-tauglich sind. Unsere Andrea war natürlich mit von der Party, ihre erste Tour über mehr als zehn Kilometer seit längerer Zeit. Zusammen mit Rhoihessin Gaby machten wir uns auf den Weg und hatten von Anfang an viel Freude an dieser Tour. Der Holzweg war ziemlich zugewachsen, das störte aber kaum. Wir kamen gut voran, fanden problemlos alle Werte und hatten einigen Spaß an der Wetterstation, die uns an der Hütte des Holzhändlers erwartete. Der Anstieg zog sich ein wenig, aber wir hatten das Fuhrwerk immer im Blick. Am Zeichen 3 kamen Erinnerungen bei mir auf. war da nicht mal etwas bei einer Sippersfelder Weihertour? Später fanden wir auch das Notizbuch des Reiters, erstaunlich, wie gut es die langen Jahre überstanden hat.
Der Weg zum Versteck des Schatzes war leicht zu finden, die Entdeckung der richtigen Erhebung hat allerdings etwas gedauert. Trotzdem waren wir erfolgreich, mit 60 Gulden in den Logbüchern ging es zurück zu unserem Fuhrwerk und heim nach Mummerum. Die Probe war erfolgreich, die Wege sind nicht nur winter-, sondern auch Mummerum-tauglich, Spaß hat es auch gemacht und Andrea war super glücklich, dass sie diesen Weg problemlos geschafft hatte. So kann es weitergehen.
Euch allen einen schönen Sonntag vom Mummeurmer Jens

Rhoihessin
-
Beiträge: 6
Registriert: 03.10.2016, 10:56
Wohnort: Mommenheim

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Rhoihessin » 19.02.2017, 18:23

Es war eine sehr schöne Tour - Jens hat ja ausführlich geschrieben -
das Wetter war uns hold - alles stimmig -
vielen Dank für die tolle Ausarbeitung
- Rhoihessin -

Benutzeravatar
Donnersberg Trolle
Placer
Beiträge: 27
Registriert: 11.01.2009, 22:11
Wohnort: Standenbühl
Kontaktdaten:

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Donnersberg Trolle » 17.03.2017, 21:27

Wow war das eine tolle Tour!
Wir haben 2mal irgendwie das Gespann verloren. Aber, da wir fast alleine den Wald für uns hatten, haben wir ihn schnell wieder gefunden. So eine Spur im Wald kann man nicht verlieren.
Auf der höchsten Stelle der Tour ist uns noch ein GPS-Döschen in die Hände gefallen. Lag beim Abstieg im Weg rum. Haben wir dann mal wieder im sein Häuschen gebracht.
Unsere Kleine wollte dem Schwarzen Ritter das Notizbuch wieder bringen. Aber bestimmt nur aus Neugierde.
Alles top und - trotz Waldwichteln, die derzeit Bäume umhauen - sicher zu finden.
Noch ist einiges von des Reiters Lohn vorhanden.

Danke für die geniale Strecke
2 der Donnersberg Trolle

Benutzeravatar
Die Wanderbienen
-
Beiträge: 34
Registriert: 25.01.2015, 19:35
Wohnort: Albisheim

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Die Wanderbienen » 07.05.2017, 20:33

Wir sind am 07.05.2017 trotz trübem Himmel und Nieselregen gestartet um die Spur des Schwarzen Reiters zu verfolgen. Die Wegbeschreibung war super, haben die beiden Hinweisboxen sofort gefunden und waren überrascht, daß so viele Wanderfreunde trotz des Regenwetters unterwegs waren! Wir haben die Tour sehr genossen und Reiter sowie Kutsche nie aus den Augen verloren. Somit war es ein Leichtes am Ende die Box zu finden und wir haben uns sehr über den "Lohn" gefreut, es ist auch noch genug Finderlohn für die kommenden Letterboxer vorhanden, also los gehts....
Diese Tour kann man nur weiterempfehlen! :P :P

Gruß

:arrow: Die Wanderbienen aus der Pfalz :mrgreen:

Transusen
Placer
Beiträge: 612
Registriert: 15.01.2013, 14:22

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Transusen » 20.12.2017, 11:30

Gestern ging es in den tropfenden Wald.
Der Schnee fiel in wässriger Form von den Bäumen.
Wenn man am Anfang den "richtigen" Aufstieg zum Holzpfad nimmt, :wink:
wird man, wie von den Kruppi´s nicht anders zu erwarten, sicher durch den
Wald geführt.
Die Kasse ist ziemlich geplündert, so dass wohl nur noch ein Finder seinen Lohn erhält.

Danke für die schöne Tour.

Die Transusen

wild-rover
-
Beiträge: 449
Registriert: 10.03.2013, 16:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von wild-rover » 22.01.2018, 11:09

Die Anfahrt vergangenen Freitag nach Saarbrücken zur Verwandschaft nutzten wir, um nun endlich mal den Spuren des schwarzen Reiters zu folgen. Im gemütlichen Letterboxertrab schlängelten wir uns, dem immer eindeutigen clue folgend, die schönen Wege und Pfade entlang, wobei der lange Holzweg nur im Schritttempo zu bewältigen war. Wir konnten alles gut finden und auch die Zeichen richtig deuten. So näherten wir uns ohne Umweg unaufhaltsam dem Zielgebiet. Kurz vorher stärkten wir uns noch mit unserer Rucksackverpflegung, diverse Baumstümpfe nutzend (mit Verwunderung hatten wir das Fehlen jeglicher Bänke/Tische unterwegs festgestellt - das gab es bisher noch nie). Im Finale angekommen war das Versteck auf Anhieb gefunden. Dose und Inhalt (es ist jetzt nur noch ein einziger Lohn enthalten) sind in bester Verfassung. Der Rückweg verlief ebenfalls problemlos und so erreichten wir unser Fuhrwerg kurz vor dem nun einsetzenden Regen.

Den Kruppis danken wir für diese sehr unterhaltsame boxenrunde und den schönen Stempel

beste Grüße aus Nieder-Beerbach

wild-rover

Benutzeravatar
Das Tiem
-
Beiträge: 13
Registriert: 13.06.2016, 23:17
Wohnort: Kaiserslautern

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Das Tiem » 05.10.2018, 22:22

Am "Tag der Deutschen Einheit " machten wir uns zu zweit bei bestem Wetter in der Früh auf den Weg. Alles war punktgenau zu finden - nur der "hölzerne Pfad" war ziemlich zugewachsen. Eine wunderbare Runde. :D :D
Es gibt noch zwei Belohnungen in den Final-Box. Vielen Dank an die Kruppi 's und Superidee mit den bunten Nägeln und der "back-up-box" :wink:
Weiter happy letterboxing
Ingrid und Eric

Benutzeravatar
Beekeeper
-
Beiträge: 72
Registriert: 19.10.2015, 21:49
Wohnort: Kaiserslautern

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Beekeeper » 06.10.2018, 17:26

Den 3. Oktober mittels Letterboxtour geehrt...
Das war die ruhigste muggelfreie LB-Tour, die ich je gelaufen bin! Nur ein "Tiem"-Mitglied war dabei.
Eine schöne gelungene und gut ausgearbeitete Runde.
In der Box sind noch wie von Tiem erwähnt, zwei Belohnungen.

Gruß, Beekeeper

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 923
Registriert: 05.09.2009, 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Stivo » 05.11.2018, 08:18

am 27.10. folgten wir den eindeutigen Spuren vom schwarzen Reiter. Das Versteck vom erste Zeichen wurde gefunden, war jedoch leer, was jedoch im weiteren Verlauf keine Probleme bereitete. Alle anderen Hinweise waren präzise, sodass wir der Fährte bis zur Box auf schönen Wegen und Pfaden folgen konnten.
Uns hat die Tour viel Spass gemacht. Vielen Dank, bis bald im Wald
Stivo

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 953
Registriert: 08.10.2010, 09:17

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von der kleine Elefant » 21.07.2019, 17:11

Gestern sind wir dem schwarzen Reiter gefolgt.
An der einen oder anderen Ecke wurde diskutiert.
Aber es kam immer wieder die Bestätigung, wir sind richtig.
Ohne Umwege wurde das Finale gefunden.
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Die Fußballmäuse
Placer
Beiträge: 242
Registriert: 25.10.2009, 19:49
Wohnort: Vorderpfalz

Re: KL - Der schwarze Reiter

Beitrag von Die Fußballmäuse » 10.01.2021, 18:12

Heute wollten wir eine Letterbox suchen bei der der Wald nicht von Menschen überlaufen war. Unsere Wahl fiel auf den schwarzen Reiter und diese Entscheidung war genau richtig :D . Ohne jedes Problem folgten wir dem Reiter durch den menschenleeren Wald. Nach der ersten abenteuerlichen Viertelstunde, die aber auch sehr viel Spaß machte, kamen wir auf bequemen Wegen sicher von Hinweis zu Hinweis. Sie waren alle noch vorhanden und brachten uns sicher ins Finale. Dort hatten wir leichte Sorgen :roll: , dass wir wegen der Schneedecke Probleme bekommen könnten. Aber nein, es ist ja eine Kruppi-Box und die Angaben stimmten wie nicht anders gewohnt punktgenau. Der Box geht's gut und sie wird viel öfters besucht als man nach den Forumseinträgen denken könnte.
Vielen Dank
Die Fußballmäuse :D :D :D :D

Antworten

Zurück zu „Die Kruppi`s“