KL - Letterbox auf Rädern

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1497
Registriert: 25.06.2011, 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Es geht auch ohne

Beitrag von GiveMeFive » 21.05.2017, 22:17

Hallo liebe Fimm's, hallo liebes Forum

Heute, an einem inzwischen selten gewordenen schönen Frühlingstag, wagten wir uns an das Radkriterium "Hundeverein". Wir haben es geschafft, ohne abzusteigen, und zwar mit 14/34, in Fachkreisen auch Maria Hilf genannt. Es war übrigens nicht die einzige saftige Steigung. Eine kommt noch anschließend und die andere stand nicht auf dem Programm. Dazu später mehr. 8-)

Auch wir hatten vor der Fahrt Kartenstudium betrieben und für den "Zielort" schon mal 3 Möglichkeiten eruiert. So konnten wir das Wertesammeln ganz entspannt angehen. Zu Beginn war es nicht ganz einfach auf dem Lauterradweg zu bleiben, denn ein weiterer Fahrradweg (asphaltiert) verläuft mehr oder weniger parallel. Im 3. Ort verloren wir kurzfristig die Orientierung, denn nicht immer war die Beschilderung lückenlos. Mehr oder weniger zufällig fanden wir den Namen der Ranch. (Hätte man sich aber auch denken können). Auch wenn der Untergrund des Radweges stark wechselte, führte er schön verlegt durch das Lautertal. :P

Dann kam die Hundevereinetappe. Wie gesagt: ganz locker. Leider gab es keine Belohnung, der Laden hatte zu. Die Stoßdämpferteststrecke hat wohl inzwischen ihren Schrecken verloren, denn eine gute und gleichmäßige Splitt-Schicht sorgt für entspanntes Radeln. Das ist auch ganz wichtig, denn da oben hat es uns am besten gefallen. Wahnsinns Ausblicke, tolle Landschaften. :P

Die zweite, deutlich kürzere, Bergprüfung kam dann nach dem Ort mit den vielen Stufen und senkrechten Streben. Sehr schön, dass es hier Fahrradwege gibt, denn auf der Straße war ganz schön was los. Durch die Vorarbeit am Schreibtisch war uns klar, wo in etwa das Finale beginnt. Aufpassen muss man wegen der Grillhütte. Auch hier kein entsprechendes Schild oder Hinweis. Man achte auf ein blaues Schild, welches auf einen Wanderparkplatz weist. Schnell ist man vorbei geradelt, denn hier wird potentielle Energie abgebaut. :shock:

Schnell haben wir auch das "Rot-Weiss" entdeckt, machten hier aber unsere unplanmäßige Programmänderung. Wir suchten den tatsächlichen Zielort, wo wir ihn im Wald vermuteten und kamen so zu unsere 3. saftigen Steigung. :mrgreen: Maria Hilf half hier nicht. Weder nach oben noch zu dem Gesuchten. Wir kamen wieder an der Grillhütte raus und steuerten "Rot-Weiss" ein weiteres mal an.

Nun schenkten wir dem Begriff "Fundort" eine gewichtigere Bedeutung, genauer dem hinteren Teil des Begriffes. Das entsprach der Deutung, welche Trüffelwutz in ihrem Beitrag schrieben. :wink:

Wir wurden fündig und durften die bereifte Letterbox bergen. Dem Inhalt und der Radaufhängung geht es gut. :D

Vielen Dank für die schöne Rad-Letterbox und den schönen selbst geschnitzten Stempel dazu.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 896
Registriert: 23.05.2009, 17:38

Re: KL - Letterbox auf Rädern

Beitrag von Die Wanderfalken » 30.06.2019, 16:54

Bei angekündigt für die Pfalz extrem hohen Termperaturen starteten wir heute Morgen bereits um 8.30 Uhr in Otterbach. Den Ort selbst erreicht man derzeit (aus KL kommend) wegen Straßenbau nicht, aber am ersten "Anlieger frei"-Schild kann man getrost noch vorbeifahren und dann ca. 1 km vor dem Ort parken. Das kleine Zusatzstückchen ist mit dem Rad überhaupt kein Problem.

Auf schönen Wegen wurden wir sehr abwechslungsreich ins Lautertal geführt und dann natürlich auch auf die Höhe - zunächst zum PWV (ist ein Abstecher von nur 200m :wink: und ob geöffnet ist, kann man auf der Tafel vor dem Anstieg ablesen) - und dann am Hundeverein vorbei und drüben wieder hinab. Nach Kirche und Kapelle haben wir uns noch einen zweiten längeren Anstieg gegönnt :oops: , weil wir die nach rechts abgehende Straße (dort fuhr gerade ein Traktor) nicht gleich als solche erkannt haben :roll: . Eben jeder wie er's braucht und wer nicht hochfährt, kann auch die Abfahrt nicht genießen :lol: :lol: :lol: Der Fehler wurde an einem Bauernhof bemerkt und im Sauseschritt ging's zurück zum Abzweig.

Dann lief es bis zum Finale prima - dort suchten wir dann allerdings eine Weile (Trüffelwutz und GiveMeFive haben das alles schon treffend beschrieben). Keinerlei Hinweisschilder und der "Fundort" ist mittlerweile von jeder Menge Dornenranken und Brennesseln umgeben :evil: - weswegen wir ihn zunächst nicht als solchen in Betracht zogen.

Wir sind dann noch einmal zurück zur Grillhütte und das Ganze von hinten angegangen. Die Wanderfalkin kann zwar leider nicht wirklich fliegen, hat sich dann jedoch ein Herz gefasst und Dornen und Brennesseln niedergekämpft - der Erfolg ließ dann nicht lange auf sich warten :mrgreen:

Die Box wird öfter besucht als geloggt und der schöne und passende Stempel hat ein Plätzchen in unseren Logbüchern gefunden.

Auf dem Rückweg haben wir uns für die "Kapellenweg"-Variante entschieden, die wir nur empfehlen können.

Wir waren mit etwas verlängerter Anfahrt, Abstecher zur PWV-Hütte und dem Verfahrer nach 38 km wieder am Auto und sagen DANKE für eine tolle Tour !!!

Sibylle und Axel

Benutzeravatar
RischingerWanderWölfe
Placer
Beiträge: 97
Registriert: 06.01.2020, 15:28
Wohnort: Rüssingen

Re: KL - Letterbox auf Rädern

Beitrag von RischingerWanderWölfe » 17.04.2020, 22:49

Heute machte ich mich auf den Weg meine erste richtige Fahrradletterbox zu finden :D
Außer Wert 1 und 3 konnte ich alles finden. Doch der Clue ist so eindeutig, dass diese zwei Unbekannten problemlos erraten werden konnten.
Die Fahrradtour hat mir viel Spaß gemacht und auch an manchen Stellen einiges abverlangt, doch ich kam ohne Blessuren durch... HALT... eine Sache wird mir wohl in Erinnerung bleiben: Ein Wolfsar... Popo ist nicht für lange Fahrradtouren gebaut :P :lol: :lol: :lol: :oops:

Im Finale konnte ich auch die beiden Hinweise nicht finden, doch wer den Clue gründlich liest und mit offenen Augen durch die Welt schreitet findet die Box problemlos anhand der beiden Hinweiswörter :wink:

P...schmerzende Grüße
Papawolf

PS.: die Box ist zwar groß, aber zur Zeit gut gefüllt.... :wink:

Antworten

Zurück zu „Die FIM´s“