HE - Elm - Goldener Hirsch

Antworten
Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 312
Registriert: 19.07.2008, 18:06
Wohnort: Sandhausen

HE - Elm - Goldener Hirsch

Beitrag von HoffNuss » 01.05.2014, 11:38

HE - Elm - Goldener Hirsch
(placed am 02. Mai 2014 durch HoffNuss / Version 2.0 vom Januar 2016)

Ort: 38364 Schöningen
Startpunkt: Parkplatz; von Westen her kommend zweiter Parkplatz auf der rechten Seite an der L652 nach der Einmündung der K12 (ca. 2,7 km nach Einmündung der K12 in die L652). Direkt am Parkplatz sind ein Insektenhotel und eine Schutzhütte.
Empfohlene Landkarte: KVplan Elm 1:25.000
Ausrüstung: Kompass mit 360° Teilung, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, eigenes Logbuch
Schwierigkeit: (*----) einfach
Gelände: (*----) nur geringe Steigungen. Pfade bei Nässe matschig und rutschig. Nicht für Kinderwagen geeignet
Länge: ca. 3,5h / 13 km

Der "Goldene Hirsch" - der größte Stein im Elm
Der größte Stein, den es im Elm gibt, ist der "Goldene Hirsch" in der Schöninger Forst. Diesen Stein haben vor vielen Jahren die Riesen, die früher auf dem Elme lebten, hierher geschleudert, so daß er tief in die Erde versunken ist. Nur ein Stück war noch zu sehen. Da hat man später den ganzen Stein ausgegraben, und so ist er heute noch zu sehen. Erzählt von Altvater Christian Behrens, Gr. Dahlum (Quelle: http://www.elmsagen.de/sagen.asp?Kap=S2&Titel=S2T11)

Unter Einwirkung von Kieselsäure ist Sand vor Millionen von Jahren zu diesem imposanten Stein erstarrt. Der Sage nach liegt unter dem Stein der Schatz eines Königs – der Goldene Hirsch – vergraben.
veröffentlicht am 02.05.2014 durch cfh-admin
Dateianhänge
Elm - Goldener Hirsch.JPG
Elm - Goldener Hirsch.JPG (50.37 KiB) 3000 mal betrachtet
Elm-GoldenerHirschV2.pdf
(283.16 KiB) 152-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von HoffNuss am 04.01.2016, 14:59, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Beliba
Placer
Beiträge: 90
Registriert: 17.12.2013, 22:52
Wohnort: 28832 Achim

Re: HE - Elm - Goldener Hirsch

Beitrag von Beliba » 08.06.2014, 23:12

Pfingstsonntag. Es verspricht ein heißer, schwüler Tag zu werden. Am Nachmittag sind Gewitter möglich. Die beste Zeit um in den Wald zu gehen und eine Letterbox zu suchen? Eher nicht.
Ich gehe dennoch. Das heißt, ich fahre ich-weiß-nicht-wieviele-Kilometer in den Elm. Ist das überhaupt noch Niedersachsen? So gerade eben. Vor langer Zeit war ich hier schon einmal, da gab es die DDR noch, da stand man an der Grenze und hat sich gegruselt.
Im Wald ist niemand unterwegs, viel zu heiß und stickig. Auf der ganzen Tour werde ich nur zwei Wanderern begegnen, die Horden, die ansonsten die Wälder unsicher machen, sitzen heute in der Eisdiele. Ist auch definitiv eine bessere Idee.
Dem Weg zu folgen ist kein Problem, alles ist gut und eindeutig beschrieben. Hier nur zwei kleine Anmerkungen: Der Baum, der nur sieben Wegschilder hatte, hat sein achtes Schild wieder zurück. Dafür ist anscheinend die rote Bank, auf der man nicht sitzen möchte, verschwunden. Ich kann sie jedenfalls nicht entdecken, was aber nichts macht, weil die Wegführung eindeutig ist, und auch bald die Schutzhütte erreicht wird, in der sich zwei Frischverliebte? verewigt haben.
Weiter geht es. Der goldene Hirsch ist dann auch bald erreicht. Schon imposant. Da gibt es auch einen verdächtigen "Hasengrill", hinter dem sich eine frisch verlegte Dose eines Geocaches verbirgt. Da mache ich den ersten Eintrag im jungfräulichen Logbuch. Später erfahre ich, daß dieser Cache noch nicht veröffentlicht ist. Also ein besonders früher Zufalls-FTF.
Es gibt auch zwei Burgen auf dem Weg. OK, von der ersten ist außer dem Burggraben nichts übrig geblieben, bei der zweiten gibt es immerhin die ausgegrabenen Grundmauern zu bestaunen. Da habe ich aber schon imposantere Ruinen gesehen.
Nun geht es dem Ende zu. Habe ich alles richtig berechnet? Kann ich mittlerweile auch vernünftig peilen? Ich kann. Ich finde die Box immerhin schon beim zweiten Versuch, beim ersten hatte ich mich doch etwas verpeilt.
Da habt ihr eine sehr schöne Tour ausgearbeitet, und das als Ortsfremde. Alle Achtung!
War schon eine tolle Tour, obwohl, etwas verrückt war es schon.
Viele Grüße aus Achim
von Beliba
P.S.
Wir haben bei uns im Kreis inzwischen auch ein paar Boxen, für die man einen Zwischenstopp auf dem Weg zur Nord- oder Ostsee einlegen könnte.

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1956
Registriert: 18.10.2008, 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: HE - Elm - Goldener Hirsch

Beitrag von Britta und Jürgen » 03.10.2014, 09:12

Es geht noch verrückter..... 8-) :lol: 8-)

Also machte ich mich am 01.10.2014 um 6.00 Uhr mit dem Zug auf die Reise gen Nordosten. :D
Unterwegs noch sehr nebelig, war es um 11.00 Uhr in Schöningen angenehm und sonnig. :D
Vom Bahnhof zum Startgebiet nahm ich ein Taxi.

Auf Forstwegen und vielen, vielen schmalen Pfaden ging ich vollkommen allein im Wald auf diese schöne Runde. :D

Der Weg zur Burgbesichtigung war leider wegen Holzarbeiten gesperrt, aber ich wagte trotzdem den Weg dorthin, weil ich noch einen Wert benötigte. :D
Dort fand ich leider nur eine Infotafel und einen großen Schotterhaufen :o

Die rote Bank zeigte sich mir auf dem Weg links im Gebüsch, und die 8. Tafel hängt auch wieder..... :D

Es ist wirklich unglaublich wie dieser riesige Stein, der einzige in diesem Waldgebiet, hier wohl gelandet sein mag. :D

Danke an Jens für diese sehr schöne Tour in sehenswerter Umgebung und den dazu passenden schönen Stempel. :D

Diese Tagestour hat mir sehr viel Spaß gemacht. Nach einer interessanten Stadtbesichtigung in Braunschweig kam ich um 23.00 Uhr wieder in Mannheim an. :D

Lieben Gruß,
Jürgen :wink:

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 312
Registriert: 19.07.2008, 18:06
Wohnort: Sandhausen

Boxenkontrolle 31.12.2015

Beitrag von HoffNuss » 03.01.2016, 15:26

Bevor die Silvesterfeier im Familienkreis in nördlichen Gefilden startete, wollte ich noch unbedingt eine Kontrolle des Clues und der Box durchführen.

Seit Mai 2014 gab es Veränderungen. So hat sich z.B. leider der ein oder andere Pfad durch Waldarbeiten zu seinem Nachteil verändert und der finale, tote Baum hat sich entschieden umzufallen :o .

Deshalb habe ich die Version 2 online gestellt 8-) .

Danke an die beiden bisherigen Finder für die Suche, der doch sehr abseits gelegenen Box :oops: , und das Loggen im Buch und im Forum :!:

Ich wünsche allen ein super und boxenreiches 2016 :!:
Jens

becky-family
Placer
Beiträge: 1069
Registriert: 24.09.2006, 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: HE - Elm - Goldener Hirsch

Beitrag von becky-family » 16.10.2016, 17:52

Hurra,

Drittfinder oder Erstfinder diese Jahr :lol: Am 06.10.16 sind wird diese schöne Tour bei leichtem Nieselregen gelaufen. Auf wirklichen schönen Pfaden sind wir der Box entgegen. Erstaunlich war allerdings das bei diesem Wetter (oder gerade deshalb), doch der ein oder andere Muggel unterwegs war :?: :!: Der Stein ist wirklich beeindruckend, auch der Grillplatz mitten im Wald - fazinierend. Im Finale haben wir den Wert "C" nicht gefunden, die Box aber umso schneller :wink: Ihr geht's gut und sie wartet auf weitere Finder.

Happy Letterboxing
Beckys

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 923
Registriert: 05.09.2009, 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: HE - Elm - Goldener Hirsch

Beitrag von Stivo » 30.07.2017, 15:40

Hurra Hurra,

Viertfinder !! oder Erstfinder 2017 !!

Alle Werte waren gut zu finden und die Box dann auch.
Danke für die Ausarbeitung
bis bald im Wald
Stivo

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 868
Registriert: 15.01.2012, 18:39

Re: HE - Elm - Goldener Hirsch

Beitrag von Bambigonzales & Eywa » 29.12.2019, 19:01

Am 24.12.19 erlegten wir problemlos den goldenen Hirschen :lol: :lol:
Beim Weihnachtsausflug 19 im Harz machten wir einen kurzen Abstecher zum Elmer Hirsch und konnten die Box recht problemlos finden.

Beim "Heimatdichter" fehlen inzwischen die Stufen und die letzte Station wird gerade restauriert - Wert nicht findbar - Daher fehlten zwei Werte. Die Box fanden wir :D aber offen - trotzdem unversehrt vor dem vermeintlichen Versteck. :shock: Wir versteckten Sie hinter der großen Holzscheibe am Stumpf in der Peilrichtung - sollte passen und sicher sein :D

Danke für dieses Urlaubsvergnügen
Grüße
Der kleine Koala, Tanja mit Bambigonzales & Eywa

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 312
Registriert: 19.07.2008, 18:06
Wohnort: Sandhausen

Tipps Januar 2020

Beitrag von HoffNuss » 01.01.2020, 12:28

Hallo,

Bambigonzales & Eywa teilten mir mit, dass die Werte H, I und J derzeit nicht auffindbar sind :o (u.a. wg. Renovierungsarbeiten bei „G“):

- H = D-10
- I = „eine Begräbnisstätte“
- J = E+A+D-5

Ich wünsche ein Frohes Neues Jahr :!:
Jens

Benutzeravatar
Sabine
Placer
Beiträge: 51
Registriert: 24.09.2006, 20:49
Wohnort: Sassenburg

Re: HE - Elm - Goldener Hirsch

Beitrag von Sabine » 05.10.2020, 08:47

Bei herrlichem Herbstwetter haben wir uns gestern auf die Suche nach dem "Goldenen Hirschen" gemacht. Die Wegführung hat uns richtig gut gefallen! Dank der zusätzlichen Hinweise von HoffNuss für die nicht mehr findbaren Werte, konnten wir dem Clue ohne Probleme folgen. Im Zielgebiet angekommen haben wir die Box unter der angegebenen Wurzel nicht gefunden. Nachdem wir nochmal im Forum nachgelesen hatten, hatten wir eine Vermutung, wo sie sein könnte - und tatsächlich, da lag sie - etwas Feuchtigkeit war in der Box, aber das Logbuch noch trocken. Das von Bambigonzales & Eywa gewählte neue Versteck war im Winter sicher ein idealer Ort für die Box - im Herbst allerdings nur bedingt erreichbar. Aufgrund des massigen Dornengestrüpps braucht man unbedingt lange Hosen und einen Mutigen, der sich durchkämpft ;-) Die Schritte in der finalen Peilung mussten wir dafür nochmal verdoppeln.

Vielen Dank für diese schöne Runde mit vielen interessanten Orten!
Sabine & Steffen

Antworten

Zurück zu „HoffNuss“