HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 937
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von Trio und 4 Pfoten » 12.04.2015 20:30

Homburg ist ne Reise wert. Auch wir hatten so unsere Probleme mit den HW . Aber gelangten trotz allem nachdem ,Fly ein kühles Bad am Brunnen genommen hat - wir die Imposanten Felsen bestaunt haben -die Auussicht genießen durften-,ins Finale. Wie sich herausstellte haben wir an der richtigen Stelle gesucht aber nix gefunden. Wir wollten gerade weiter vorne suchen da begegneten uns 2 Letterboxer und wie es sich herausstellte waren es die Placer :P . Somit bestätigte sich unsere Vermutung das die Box weg ist :( . Aber wir sehen es so eine Box und Stempel findet man immer aber die Placer im Finale zu treffen und kennen zu lernen das kommt relativ selten vor.
Somit zogen 6 Letterboxer zur nächsten Box weiter ,wir hatten Quasi unseren Telefonjoker dabei. :D

Vielen Dank an die Placer für das ausarbeiten der Tour den Stempel und vor allem für die nette Begleitung.

LG vom zerstreuten Professorsche, der hundmüden Fly und Marcus dem Gastläufer

Benutzeravatar
4 vom Stiefel
Placer
Beiträge: 124
Registriert: 22.12.2008 19:42
Wohnort: St.Ingbert

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von 4 vom Stiefel » 13.04.2015 9:08

Leider mussten wir gestern bei unser Inspektionstour leider feststellen, dass nicht nur Hinweise verschwunden sind, sondern gleich die Box. Wir werden zunächst eine Ersatzbox an gewohnter Stelle plazieren, bis wir eine neue vollständige Box und ein neues Versteck ausgespäht haben.
Hinweise: Geht zu Beginn zu der kleinen Brück und nehmt danach bitte den linken Weg!
Demnächst mehr! Und Happy Letterboxing!

:o Wir fanden es super schön Letterboxer auf unserer Tour zu treffen. Es hat uns viel Spass gemacht mit Euch zu laufen! :lol:
viele Grüße ans zerstreute Professorsche, Die 4 Müller, Den kleinen Elefanten und Macus. Hoffe Fly ist wieder fit 8-)

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 857
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von der kleine Elefant » 13.04.2015 9:31

Mit etwas Vorarbeit und hin und her rechnen, starteten wir die Runde am Frauenbrunnen.
Als Zwischen Runde der Kirkeler Burg war das eine super Entscheidung.
Bis zum möglichen Finale lief alles super. Leider konnten wir keine Box finden :? .
Vielleicht sind wir doch falsch?
Aber, wie der Zufall so will, lernten wir genau da die Placer kennen. Sie waren auf Kontroll Tour :P .
Uns wurde bestätigt, die Box ist leider weg.
Trotzdem hat uns der Weg super gefallen und weiter ging es wieder zur Burg Runde.
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Die 4 Müller's
Placer
Beiträge: 927
Registriert: 18.10.2006 11:57
Wohnort: Frankenthal

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von Die 4 Müller's » 13.04.2015 19:10

Hallo Letterboxer,
auch diese Tour ist sehr empfehlenswert. :D :D
Die weite Reise ins Saarland hat sich wirklich gelohnt. :)
Und im Finale nicht die Box zu finden,
sondern die Placer zu treffen,
gab es auch noch nie. :mrgreen: :mrgreen:
Schön euch kennengelernt zu haben. 8-)
Happy Letterboxing
und Gruß aus Frankenthal
Jutta

Benutzeravatar
4 vom Stiefel
Placer
Beiträge: 124
Registriert: 22.12.2008 19:42
Wohnort: St.Ingbert

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von 4 vom Stiefel » 18.04.2015 8:48

Liebe Letterboxer
Die Box liegt wieder an alter Stelle :!: :!: . In Kürze wird der letzte Teil neu gestaltet.

weiterhin gilt!!
In den letzten Kommentaren wurde festgestellt, dass sich das Tier am Ende der Clue nicht finden ließe. In der Tat hat es sich in den Wald "verkrümelt" oder ist "gefressen" worden. :cry: Bis zur Neueinstellung der Clue gilt daher alternativ der Hinweis :!: ...und folge dem Weg etwa 3*M Schritte bis zu einem gelben Metallpfosten... :!:

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 536
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von WinSig » 05.05.2016 19:37

Heute wagten wir uns ins Saarland :mrgreen:

Wie Etliche vor uns hatten wir Probleme :evil: den richtigen Parkplatz zu finden, hier mal die Koordinaten:
49° 16`27.400" 7° 14`14.000"
Das Schild heißt nun auch "Saar Wanderland" und nicht mehr Kirkeler Tal.
Auch wir waren verwirrt weil man die Holzbrücke, sagen wir mal die Betonbrücke mit Holzgeländer :wink: , vom Parkplatz aus nicht sehen konnte, irgendwie tapst man im Trüben... :|
Ja, und die Wildschweine fehlen.
Alle anderen Variablen haben wir gut gefunden, und den herrlichen Felsenpfad sehr genossen. :P
Leider war er heute etwas überlaufen :?
Und dann kam das Finale, mit dem Hinweis des Placer ist der Start ins Finale gut zu finden, aber auch wir stutzen, dass wir zur ersten Schrittangabe keine Richtungsangabe hat, und auch wir fragten uns was ein abgesägter Baum ist?
Abgesägt und liegen gelassen oder ein Baumstumpf :?:
Mit diesen vagen Angaben "schwammen" wir zur Box, die auch vor Nässe triefte.
Inhalt ist wohlauf, wir legten die Box weitestgehend trocken.

Und dann, beim Verstecken, die große Überraschung!!!
Per Zufall entdeckten wir die Originalbox, die wir nun zum Versteck der aktuellen Box gelegt haben.
Placer werden wir per PN benachrichtigen.

Den Rückweg wählten wir nach unserem Gusto, da wir der Burg keinen Besuch abstatten wollten.

Alles in allem eine wirklich schöne Runde, aber es wäre schön wenn der Clue angepasst werden könnte.
Danke sagen Winsig :P

Benutzeravatar
Faulpelz-Trio
-
Beiträge: 40
Registriert: 12.10.2017 10:47
Wohnort: St. Ingbert

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von Faulpelz-Trio » 06.11.2017 19:35

Da wir nun zu allen Saarland-Letterboxen ins Forum geschrieben haben, auch zu diesem Clue ein kleiner Kommentar.
Besser spät, als nie.... :shock:
Bereits im August sind wir die Felsenpfad Letterbox (noch mit provisorischem Stempel und noch nicht hier angemeldet :() gelaufen.
Eine wirklich tolle Tour mit schönem Stempel. :D
Bereits auf der Brücke hatten wir die ersten Probleme. Das Peilen der Burg war nicht möglich, da die Bäume zu groß waren und die Sicht versperrten. Das Wildschwein war auch nicht mehr im Wald.
Danach waren alle Angaben gut zu finden und wir liefen mal wieder den schönen Felsenpfad im Kirkeler Wald. :D
Beim Finale kamen auch wir ins "Schwimmen" - das Tier ist, wie bereits beschrieben, nicht mehr da und mit dem abgesägen Baum ist das so eine Sache. Wirklich zu erkennen ist er als solcher nicht mehr. :shock:
Dank Hilfestellung waren wir im steilen Finale dann doch noch erfolgreich. :)

Viele Grüße
Bärbel und Enzo vom Faulpelz-Trio

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 633
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von die blinden Hühner » 27.06.2019 13:07

Wir haben aus den beiden Kirkeler Boxen eine kombinierte Rad- und Wandertour gemacht. Angereist mit der S-Bahn bis Homburg fuhren wir zunächst mit den Rädern nach Kirkel-Neuhäusel und stärkten uns im Seniorendorf mit einem leckeren Eis.
Wegen eines etwas veränderten Wegs zum Frauenbrunnen fehlten uns die Werte D und E. Wert A bestimmten wir mit Hilfe einer Karte, B und C begegneten uns. Danach war alles zu finden, die herrlichen Pfade, vor allem an den großen Felsen, ein Genuss! Auf dem Plateau ist die Aussicht schon etwas zugewachsen, aber wir machten eine schöne Rast auf der Sofa-Bank. Hier machten wir die finalen Rechnungen, wobei wir Wert E nachträglich bestimmen konnten. Das Tier aus Holz fanden wir nicht und begannen deshalb gleich beim ersten gelben Pfosten mit dem Finale, was sich auch als passend erwies. Die abgesägten Bäume sind Stümpfe, teilweise schon vermodernd. Schon von oben vermuteten wir das Versteck, allerdings war es sehr schwer zu erreichen. Der Hang ist sehr steil und bietet keinen Halt. Unter vermodertem Holz fanden wir zwei Dosen, beide mit Wassereinbruch, eine mit brauchbarem und eine mit nassem, verschimmelten Logbuch. Der Stempel ist noch in Ordnung. Nach dem Loggen musste der fluguntüchtige Hahn den Berg hoch krabbeln!
Die Tour ist wunderschön, auch eine längere Anreise lohnt sich, aber das Finale sollte geändert werden.

Vielen Dank, die blinden Hühner

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1103
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Solo mit Sylvia und Mathias

Beitrag von Die Viererbande » 13.07.2019 16:30

Nach dem ausgedehnten Regenguss von gestern hofften wir heute auf schönes Wetter und da zog es uns ins schöne Saarland.
Wir wurden nicht enttäuscht. War der Himmel anfangs noch bedeckt, riss es gegen Ende auf und auf der Burg konnten wir einen prallen Sonnenschein mit blauem Himmel genießen. :D :D

Der Clue ist auch ohne die fehlenden Werte zu laufen, die Kommentare der Vorgänger sind sehr hilfreich. Der Felsenpfad ist einfach herrlich, eine Felsformation prächtiger als die nächste. :D Ebenso lohnte sich der Abstecher auf die Burg mit der tollen Aussicht. :D

Die beiden Boxen fanden wir relativ schnell, das Logbuch riecht zwar modrig, war aber gut beschreibbar und der Stempel niedlich. :D

Danke erneut den Placern fürs Herlocken und danke an Sylvia und Mathias für den schönen Tag!

Viele Grüße von

Horst von der Viererbande

Online
Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1321
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: HOM - Kirkeler Felsenpfad Letterbox

Beitrag von GiveMeFive » 14.07.2019 11:08

Hallo liebe 4 vom Stiefel, hallo liebes Forum

Diese Letterbox ist ein absolutes Highlight. Der Felsenpfad ist ein echter Hingucker und hat richtig Spaß gemacht. :D

Dass die Box relativ selten gelaufen wird, liegt wohl an der weiten Anfahrt der meisten Letterboxer. Aber es lohnt sich. Am Anfang des Clues geht es etwas holprig los, denn, viele haben es schon geschrieben, die Brücke ist vom Parkplatz aus nicht zu sehen. Deshalb sollte man vom Parkplatz in nordöstliche Richtung den einzigen Pfad abwärts laufen und man gelangt an die Betonbrücke mit Holzgeländer. :wink:

Dort ist Wert A durch Peilung zu ermitteln. Die Burg ist aber von der Brücke aus nicht mehr sichtbar. Hier hatte Horst schon vorgearbeitet und anhand einer (Online-) Karte den ungefähren Wert ermittelt. Diesen ungefähren Wert kann man später genau zurückrechnen. :wink:

Auch dass die anfänglich erwähnten Tiere fehlen, ist nicht weiter dramatisch, denn die Cluebeschreibung ist redundant verfasst. So gelangten wir schnell an das erste Highlight des Tages, der Frauenbrunnen. Danach kam der interessante geologische Pfad und kurze Zeit darauf, durchschritten wir das Tor zum Felsenpfad. Dass wir hier nur langsam voran kamen, lässt sich nachvollziehen, wenn man diesen Pfad schon kennt. Ein bisschen wurden wir ans Mullertal erinnert. Nach dem Aussichtspunkt und dem Ende des Felsenpfades schärften wir unsere Sinne für das bevorstehende Finale.

Hier sollte man die Anmerkung von den Placern beachten, wobei es deutlich mehr als 3*M Schritte sind. Der Zielhang ist sehr steil, also verrsuchten wir vom Weg aus, virtuell die ungefähre Lage der Box zu orten. Trotzdem mussten wir ein wenig trüffeln. Kleiner Tipp: Die Boxen liegen am Fuße eines hüfthohen Felsbrockens. :wink:

Zum Loggen muss man nur die blaue Dose mit nach oben nehmen. In der grünen Dose ist nur das verschimmelte alte Logbuch. :cry:

Wir haben anschließend noch den Abstecher zur Burg gemacht. Dort fand gerade ein Mittelaltermarkt statt. In der Burgschänke sind wir eingekehrt, denn das Flammkuchenhaus hat wohl dicht gemacht.

Vielen Dank fürs Zeigen des tollen Felsenpfades und den schönen Stempel.

Liebe Grüße an Horst, der uns ein treuer und angenehmer Begleiter war.

Es grüßen Sylvia und Mathias mit Fynn von den GiveMeFive

Antworten

Zurück zu „4 vom Stiefel“