GAP - Leutascher Geisterklamm Letterbox

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1321
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Box nicht gefunden

Beitrag von GiveMeFive » 10.09.2018 19:42

Hallo liebe Die Hesse, hallo liebes Forum


Am 5.9.18 fuhren wir nach Mittenwald, denn perfektes Wetter war bestellt und auch geliefert. Wir parkten bei den Sportplätzen (3€/Tag) und suchten den Fußweg zum Eingang der Geisterschlucht (gut beschildert).

Zuerst mussten wir an Höhe gewinnen, um zu den Stegen über der Leutascher Ache zu gelangen. Der Weg ist gespickt mit zahlreichen formationstafeln. Aufpassen war hier die Devise, um den richtigen Schildern zu folgen und um den korrekten Ausstieg nicht zu verpassen. Das gleiche galt auch für die Station Märchenwald. Dieser Hinweis ist schnell übersehen. :wink:

An dieser Station fehlen akut am Tannenbaum 2 Tiere. Auf der Rückseite des "Tannenbaumes" kann man die Fixierungsstellen noch erkennen. Die restlichen Werte sind da. :wink:

Was nicht da war, war leider die Box. Wir haben 30 min gesucht und nur einen total durchnässten Cache etwa einen halben Meter neben dem vermeintlichen Boxenversteck aufgestöbert. (GeoCache:GC1E4QD Klabauterschatz, liegt dort schon seit 2008). :x

Ob die Box tatsächlich verschwunden ist, muss aber noch (vielleicht durch einen Nachläufer) bestätigt werden. :shock:

Im Anschluss kehrten wir in dem Gasthof Geisterschliff ein und besuchten noch den tosenden Leutascher Wasserfall. :D

Vielen Dank für das Zeigen des tollen Naturschauspiels.

Es grüßen Sylvia und Mathias mit Fynn (der den Klammsteig im Hunderucksack problemlos bewältigte) von den GiveMeFive

Benutzeravatar
hmpfgnrrr
Placer
Beiträge: 112
Registriert: 16.04.2014 22:43
Wohnort: Mainz

Re: GAP - Leutascher Geisterklamm Letterbox

Beitrag von hmpfgnrrr » 01.06.2019 21:05

Da wir uns für heute die Geisterklamm vorgenommen hatten, haben wir diese Letterbox ins Programm eingebaut. Wir sind der Empfehlung gefolgt, eine 8 zu laufen, was im Team für nicht übermäßig viel Begeisterung sorgte. Genauer gesagt die Höhenmeter, die man auf diese Weise doppelt laufen darf. Davon ab war der Weg durch die Klamm aber spektakulär, wobei wir das absolute Highlight - den Weg zum Wasserfall - an den Schluss gesetzt haben.

Ehrlich gesagt habe ich keine Werte gesammelt, sondern mich direkt an dem schon vielfach erwähnten Geocache orientiert. Dieser ist in einem schlechten Zustand und kann ohne Probleme gefunden werden. Im Anschluss habe ich die Umgebung nach der Letterbox durchsucht und bin recht schnell fündig geworden. Sie ist in einem guten Zustand und seit November hat es dort keine Funde mehr gegeben - weder gewollt noch zufällig. Leider hatte ich meinen Stempel etc. zu Hause vergessen, so dass ich mich lediglich in schriftlicher Form eintragen konnte.

Vielen Dank fürs Auslegen dieser Box und einen schönen Gruß aus Mainz!

Antworten

Zurück zu „Die Hesse“