RP – Heimatkunde: Speyerer Sanddünen

Antworten
Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1393
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

RP – Heimatkunde: Speyerer Sanddünen

Beitrag von GiveMeFive » 21.01.2020 15:07

Speyerer Sanddünen - Letterbox
(versteckt im Jan 2020 durch GiveMeFive)

Stadt: RP 67373 Dudenhofen An der Ganerb 2
Parken und Startpunkt: Wanderparkplatz „Ganerb“; 49°20'11.3"N 8°22'22.6"E
(https://goo.gl/maps/SKd9WQXHh4ZkWmyXA) Link GoogleMaps
Empfohlene Landkarte: ggf. Ausdruck aus (http://www.wanderreitkarte.de/)
Ausrüstung: Kompass, Stempel, Logbuch; Schreibstift
Schwierigkeit Clue: (***--)
Gelände: (*----) Flaches, unproblematisches Gelände. Die Runde kann mit „gelände-gängigen“ Kinderwagen bewältigt werden.
Länge: ca.10 km; Dauer: 3-4 Stunden.
Einkehr: Waldgasthof Ganerb Di Ruhetag, 11-22 Uhr geöffnet; Beginn/Ende der Tour

Kurzbeschreibung:
In der Serie Heimatkunde geht es hier um die Sanddünen zwischen Dudenhofen und Speyer.
Die hier vorkommenden Sandflächen und Binnendünen sind in ganz Rheinland- Pfalz einzigartig.

Allgemeine Info zur Beachtung:
Die Tour führt dich zu einigen kleinen und großen Sanddünen zwischen Dudenhofen und Speyer. Die Kleineren sind Bestandteil des Dünenlehrpfades Dudenhofen. Diese Dünen dürfen nicht betreten werden. Die große Düne (Ameisenberg) ist aktuell der Standortübungsplatz des Spezialpionierbataillon Speyer. Dieses darf z.Zt. noch betreten werden. Es sind aber Bestrebungen im Gange, diese einzigartige Landschaft unter Schutz zu stellen.
Leider werden auf dieser großen Düne Hunde frei laufen gelassen. Das ist sicherlich nicht jedermanns Geschmack und kann zu unangenehmen Zwischenfällen führen. Deshalb beschreibt der Clue einen Weg über die Düne und einen Weg etwas abseits von der Düne. Die „Umgeher“ verpassen aber keine Blicke über die Düne.


Aus aktuellen Gründen konnte ein Testlauf nicht durchgeführt werden.
Dateianhänge
Düne_Speyer  01.jpg
Der Ameisenberg
Dünen Speyer Clue Version 1.pdf
(402.23 KiB) 39-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1824
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: RP – Heimatkunde: Speyerer Sanddünen

Beitrag von Britta und Jürgen » 22.03.2020 18:58

… erst einmal ein Wort in eigener Sache : wir haben z. Zt. eine schlimme Gesundheitskrise und Weltwirtschaftkrise…...wir werden das alles wieder einigermaßen ins Lot bekommen, aber bis dort hin ist es noch ein weiter Weg, vor allem können wir alle etwas zur Eindämmung beitragen, indem wir wirklich Abstand halten und uns die Hände desinfizieren. :!:

Auch unsere Letterbox- Community muss Einschnitte hinnehmen. So wurde der geplante Testlauf mit 8 Personen von Mathias und Sylvia- zu Recht - abgesagt.
In diesem Zusammenhang ist auch unsere Bärentour /BruchweilerBärenbach bis frühenstens Juli 2020 verschoben, zumal wichtige Wege auf der Runde wegen (neuer) Brutplätze gesperrt sind...... Fazit: wir laufen z Zt. maximal als DUO...……

Zur Tour bzw. zum Clue in den Speyerer Sanddünen...…..mit wenigen Worten: eine ganz, ganz tolle Runde ohne Steigungen, wenn man von der 3. Düne absieht. :lol:
Die Wege sind weiche Waldböden bzw. schmale und abenteuerliche Pfade. Die Werte sind gut zu finden und die Schautafeln sehr informativ..... und dann noch Dünen hier in der Vorderpfalz …. unmöglich ?????
Der Clue erfordert höchste Konzentration. Sinnvoll ist es vorab den Text einmal zu lesen.
Ein Klemmbrett hat mir die Arbeit wesentlich erleichtert.
Kennt ihr die Primzahlen :?:
Darauf achten, dass ihr wirklich ALLE geforderten Werte in der Matrix kennzeichnet.....also bitte, eine Farbkopie mitnehmen.

Vergleicht die "offenen" Posten in der Matrix mit dem Finaltext (Grad und S wie Schritte ), so dass beide Zahlenwerte gleich sind....
…. auch andere Buchstaben ??? werden noch benötigt.

… bis ins Finale ging es schnell und problemlos.... aber im Finale hatte ich einen "einsamen" Wert vergessen.... zwei Stunden mehr.... 8-) :)

Liebe Sylvia, lieber Mathias einfach nur Danke für eine wunderschöne, klasse Tour.... :!: :!: :!:

Jürgen
mit Enya :wink:...………………...bleibt gesund :D

Benutzeravatar
5 Waldschätze
-
Beiträge: 207
Registriert: 24.08.2010 15:50

Re: RP – Heimatkunde: Speyerer Sanddünen

Beitrag von 5 Waldschätze » 23.03.2020 21:17

Ganz überrascht stellte ich heute morgen fest, dass die Speyerer Sanddünen online gestellt wurde. Genau wie der Testlauf war auch bei uns mit der ganzen Wandergruppe diese Tour geplant. Aber das können wir ja noch nachholen. Diese schöne Runde vor unserer Haustür kann man auch noch ein zweites Mal machen. Vielleicht finden wir dann auch den richtigen abenteuerlichen Pfad. Der von mir gewählte war wohl ein bisschen zu abenteuerlich :oops: . Bei den Werten für das Finale war dann auch noch ein bisschen der Wurm drin. So musste ich kurz vor dem Startpunkt das Pferd von hinten aufzäumen und konnte mich dann noch als Zweitfinder eintragen.
Vielen Dank für diesen Lichtblick in disser schwierigen Zeit.
Passt auf Euch auf und bleibt gesund
Gabi von den Waldschätzen

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 658
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: RP – Heimatkunde: Speyerer Sanddünen

Beitrag von die blinden Hühner » 25.03.2020 16:28

Diese Tour eignet sich prima, die Corona-Pandemie für eine längere Zeit zu vergessen. Die Sonne schien, die Vögel zwitscherten und sehr viele Spaziergänger mit und ohne Hund tummelten sich auf den schönen Wegen, besonders die 3. Düne war stark frequentiert. Der Mindestabstand von 1,5 m konnte trotzdem immer eingehalten werden. :P
Der Clue hält einen ständig, aber auf angenehme Weise auf Trab: Werte sammeln, Schilder lesen, Richtungen ermitteln... Leider waren wir dabei etwas schlurig, so dass zunächst beim kleinen Rätsel jede Lösung falsch schien. Bei einer längeren Rast mitten auf der Düne (Kleinkinder bauten Sandburgen wie im Strandurlaub!) kam uns die Erleuchtung, welcher Wert falsch war. Die Bank vor dem selten begangenen Weg nutzen wir, um die Matrix vorzubereiten und die übrigen Zahlen in den Finaltext einzusetzen. Es gelang ganz gut, so dass wir recht zuversichtlich starteten. Aber schon am 2. Punkt flogen wir raus, irgendwie war unsere Gradzahl falsch. Was tun? Zuerst probierten wir ein paar Wege aus und liefen viel hin und her, aber es war kein überzeugender Weg dabei. Wir beschlossen, uns von hinten zu nähern. Auch das war nicht ganz einfach, aber als wir die V-Birke entdeckt hatten, konnten wir die Dose schon fast riechen. Trotzdem war noch Hardcore-Trüffeln angesagt, aber letztlich siegte die Hartnäckigkeit. Wir konnten sogar noch die Drittfinderurkunde ergattern!

Vielen Dank für die tolle, ebene Runde,
die blinden Hühner

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1363
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: RP – Heimatkunde: Speyerer Sanddünen

Beitrag von Los zorros viejos » 25.03.2020 19:23

Wirklich eine erholsame Runde, wenn man den sportlichen Teil betrachtet. :lol: Doch die Rätsel erfordern höchste Konzentration. :roll: Auch ist der eine Pfad zum Finale nicht so leicht auszumachen. Man sollte schon die 80 m zur Spinne checken. Die X Kreuzung anschließend war für uns ein T. :P Danach kam für uns das Erwachen. :o Ab der Bank hatten wir 2x die falsche Richtung eingeschlagen :oops: und konnten nur mit Hilfe die V Birke finden. Dann war es nur noch ein Schnäppchen die Box zu finden. :) :D :D
Danke mit Abstand, für einen virenfreien Tag.
Heidi u. Jacky
LZV

wild-rover
-
Beiträge: 408
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: RP – Heimatkunde: Speyerer Sanddünen

Beitrag von wild-rover » 26.03.2020 23:59

Nach viel frischer Luft stand uns gestern (aus gegebenem Anlass) der Sinn. Und so ließen wir uns von GiveMeFive in die nicht allzu weit entfernten, uns bis dahin nicht bekannten, Speyerer Sanddünen locken. Wie erwartet wurden wir nicht enttäuscht - klasse Wege und Pfade, viele neue Eindrücke, jede Menge Info, der clue - superschön ausgearbeitet. So schlängelten wir uns auch ohne Umwege dem Finale entgegen (nur an der letzten Bank hatten wir kurz gestutzt ob des weiteren Wegs-uns dann aber relativ schnell für den richtigen entschieden). Am Ziel angekommen (klasse Boxenversteck übrigens) stellten wir zu unserer Überraschung fest, dass dieses wohl kurz vor uns bereits besucht worden war - die Alten Füchse waren gestern schneller gewesen als wir (beste Grüße an dieser Stelle).

Vielen Dank an GiveMeFive für diese tolle Runde-wir hatten viel Freude daran

schöne Grüße aus Nieder-Beerbach

wild-rover

Antworten

Zurück zu „GiveMeFive“