I - VOM-WA(A)L-ZUR-BURG-LETTERBOX

Antworten
Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1127
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

I - VOM-WA(A)L-ZUR-BURG-LETTERBOX

Beitrag von Die Viererbande » 13.10.2019 22:47

Vom-Wa(a)l-zur-Burg-Letterbox

(versteckt Oktober 2019 durch Die Viererbande, Britta und Jürgen mit Lukas)


Stadt: I-39020 Tschars (Südtirol)
Startpunkt: Parkplatz Schnals-Waal am Rasl -Weg (N 46.637872°, E 10.938692°)
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Kamera
Schwierigkeit: (*----)
Gelände: (***--) Pfade am Waal entlang
Länge: ca.9 km, ca. 4 h
Einkehrmöglichkeit: Gasthof Sonnenhof, Gasthof Schlossbauer oder Gasthof Schlosswirt

Die Letterbox verbindet 2 Waalwege, den Tscharser und den Stabner Waalweg zu einem Rundweg. Hierbei erfahrt ihr Lehrreiches über Funktion und Geschichte der Bewässerungssysteme. Einer der optischen Höhepunkte ist sicherlich das Schloss Juval, Sommersitz des Extrembergsteigers Reinhold Messner. Er hat hier ein weiteres „Messner Mountain Museum“ geschaffen, das sicherlich auch einen Besuch wert ist. Die Box kann aber auch ohne Besuch des Museums gelaufen werden.

Diese Letterboxtour entstand als das 3.Gemeinschaftsprojekt unseres gemeinsamen Urlaubs mit Britta, Jürgen und Lukas in Südtirol.

Wir haben uns so wohl gefühlt in dieser herrlichen Gegend, dass wir uns entschlossen, 2 weitere Boxen zu legen. Britta schuf dazu über Nacht jeweils die entsprechenden Schnitzkunstwerke.

Da dieses eine Urlaubsbox ist, wir zwar zu fünft waren und versucht haben, alles genau zu beschreiben, fehlt hier ein Testlauf. Wenn Unstimmigkeiten auftauchen sollten, bitte einfach melden, wir ändern dann den Clue umgehend.

Viele Grüße vom Urlaubsteam: Solveigh, Horst, Britta, Jürgen und Lukas,
Mit Enya und Faye.
Dateianhänge
Gruppenbild.JPG
Vom Waal zur Burg-Letterbox, Clue ohne Werte.pdf
(319.67 KiB) 11-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1783
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: I - VOM-WA(A)L-ZUR-BURG-LETTERBOX

Beitrag von Britta und Jürgen » 19.10.2019 9:08

..… es ist eine phantastische Tour entlang der zwei Waalwege mit "turn around" am Schloss Juval von Reinhold Messner :D
Unterschiedlicher können wohl beide Waale nicht sein... der Tscharser mit rauschendem Wasser durch den "Kanal", der Stabener trocken ( wurde still gelegt, warum ??) und einem Hauch von Dschungel. :D Auch die Vierbeiner hatten ihren Spaß. :D
Zugegeben, zum Einstieg des Tscharser Waalweges führt dein Weg im Ort erst einmal kräftig nach "oben", aber dann.... Genuss pur: mit tollen Aussichten auf das Vinschgau... mit kleinen feinen Wasserfällen entlang des Waales , mit vielen Picknickmöglichkeiten und natürlich einer tollen Kulisse am Schloss Juval mit zwei Einkehrmöglichkeiten.....die übrigens in den Wintermonaten nicht geöffnet haben. :!:
Ansonsten ist die beste Zeit zum Wandern -für das Gebiet Meran/Vinschgau - zwischen April und Mitte Oktober; sich vor ab im Internet schlau machen ist schon sehr sinnvoll. :!:
Fazit: tolle Landschaften, mildes Klima, wunderschöne Wanderwege, gemütliche Einkehren...…. :D

Britta, Jürgen und Lukas
mit Enya und Faye :wink:

Benutzeravatar
Die Metzjers
Placer
Beiträge: 252
Registriert: 07.01.2007 21:55
Wohnort: Nierstein/Rheinhessen

Erstfinder!

Beitrag von Die Metzjers » 20.11.2019 12:08

Das nennt sich wohl Fügung des Schicksals, wenn die Metzjers einen Urlaub in Südtirol buchen und kurz davor gleich 3 Boxen in der unmittelbaren Umgebung online gehen. :D

Diese Gelegenheit konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und wir starteten direkt an unserem zweiten Urlaubstag auf diese Tour. Die Anfahrt betrug gerade mal 10 Minuten, dass schaffen wir sonst nicht mal bei unseren eigenen Rheinhessenboxen. :mrgreen:

Allerdings steht ausser Frage, dass in diese Gegend dermaßen toll ist, dass auch deutlich weitere Anfahrten absolut gerechtfertigt sind. :)

Die Tour selbst war traumhaft, die Bäume wunderbar spätherbstlich, die Waale sehr beeindruckend und immer wieder hatten wir einen tollen Blick auf den Vinschgau! Der Clue ist absolut wasserdicht, sodass wir stets sicher waren, auf dem richtigen Weg zu sein. So war dann auch das Finden der Box kein Problem und nun schmückt ein beeindruckender, riesiger, selbstgeschnitzter Stempel unser Logbuch. 8-)

Leider hatten sämtliche Einkehren und auch Schloss Juval bereits Winterruhe, aber die Tour hat sich trotzdem absolut gelohnt! Wir hoffen, sie bereitet noch vielen weiteren Findern Freude. Die beiden übrigen Touren hätten wir auch sehr gerne noch gemacht, aber leider verschlechterte sich das Wetter kurz darauf dermaßen, dass wir die beiden anderen dann auf den nächsten Urlaub verschieben musssten.

Vielen Dank an die Viererbande und Britta und Jürgen, dass Ihr uns diese schöne Überraschung bereitet habt. :)

Es grüßen (wieder von zuhause)
die Metzjers
Katrin und Matthias

Antworten

Zurück zu „Die Viererbande“