???-Westwall 8

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1269
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

???-Westwall 8

Beitragvon GiveMeFive » 13.07.2018 19:32

Westwall 8 Das Pendant
(versteckt im Juli 2018 durch GiveMeFive)

Stadt: ???
Startpunkt: SP-Ermittlung möglich nach erfolgreichem Lauf der Westwall 7
Empfohlene Landkarte: ggf. Ausdruck aus (http://www.wanderreitkarte.de/)
Ausrüstung: Kompass, Schreibstift, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Fotoapparat mit Display o. Smartphone; Sonnenschutz.
Schwierigkeit: (*****) Vorarbeiten zum Erlangen des Clues!
Schwierigkeit: (***--) Unterwegs!
Gelände: (**---) leicht kupiertes Gelände.
Länge: 12,5 km; ca. Dauer: 6-7 Stunden oder 3,5 km; 1,5-2,5 Std, je nach Wahl.
Einkehr: Nur WW8-Lang; auf halber Strecke ein kleiner Abstecher.
Tipp: Zahlenschlossrätsel und Stempelblatt nicht vergessen

Bei Hitze nicht empfehlenswert!

Kurzbeschreibung:

Serie von 8 Letterboxen zum Thema Westwall im Bienwald und Südpfalz.

Streng genommen ist es nur 1 Clue, der aber räumlich und zeitlich unterbrochen ist. Die zu bewältigenden Aufgaben ziehen sich durch alle Clues, sie sind daher voneinander in Abhängigkeit. D.h. die Clues können nur nacheinander "abgearbeitet" werden. Auch steigt der Schwierigkeitsgrad von 1 nach 8 an.

In der Letterbox Westwall 7 findest du weiterführende Hinweise, um letztendlich den Clue für die Westwall 8 öffnen zu können.

Der Text in der PDF WW8-reell beschreibt den Weg zur Letterbox auf zwei Varianten:
Die eine Variante ist der lange Weg, die Andere ist der deutlich kürzere Weg. Zum Auffinden der Box müssen zwei Rätsel gelöst werden. Der Vorteil der langen Runde ist das Sammeln einiger Werte mehr für die anstehenden Rätsel.

Achtung, unbedingt beachten!! Korrektur des Zahlenschlossrätsels – siehe dazu Beitrag in WW7 vom 19.6.18. Achtung, unbedingt beachten!!


15.10.2018 Ein Wert ist nicht mehr ermittelbar, siehe Beitrag vom 15.10.18

Vielen Dank an Divehiker, Britta&Jürgen und Die Viererbande, die den Clue getestet haben. :D
Dateianhänge
Clue_Westwall 8 reell.pdf
(594.39 KiB) 155-mal heruntergeladen
WW8_001gesäubert.jpg
Zuletzt geändert von GiveMeFive am 15.10.2018 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1269
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

In eigener Sache

Beitragvon GiveMeFive » 14.07.2018 19:19

Es ist vollendet. Nach nun 2 Jahren Entwicklungsarbeit, kann nun die Westwall 8 an den Start gehen. Besonders die Testphase dauerte viele Wochen in denen sich besonders die Viererbande, die Divehiker, Britta&jürgen und Sylvia mächtig ins Zeug legen mussten. Jede kleine Änderung zog eine riesigen Rattenschwanz an Korrekturen hinter sich her.

Die Komplexität ist auch der Grund, dass Ihr, liebe Letterboxer, sicherlich noch auf den einen oder anderen Fehler stoßen könnt. Übt bitte deshalb Nachsicht und teilt uns eventuelle Fehler auf den üblichen Kommunikationswegen mit.

Die Westwallserie findet damit ihr (vorläufiges?) Ende. Die Entwicklung begann im September 2013 und dauerte doch 5 Jahre. Am Anfang war nur eine Runde im Bienwald angedacht, aber bei den Auskundschaftungen zeigte sich, dass im Bienwald sehr viel mehr drin steckt, was sich lohnt anzuschauen. Aus Bienwald wurde Westwall, weil sich, zum Einen dadurch die Besonderheit des Bienwaldes deutlicher zum Ausdruck bringen lässt, zum Anderen, die Weiterentwicklung des Themas über den Bienwald hinaus, möglich war.

Ganz besonders hat uns gefreut, dass die Westwall-Clues so zahlreich von euch angenommen und gelaufen wurden. Zeugnis dafür sind die vielen mündlichen Zusprachen und vor allen Dingen eure tollen Berichte im Forum. Diese Rückmeldungen haben uns immer wieder ermutigt und angespornt, mehr aus diesem Thema zu machen. Die 8 Westwallclues sind komplex gestaltet, ineinander verwoben, manchmal kompliziert und oft unübersichtlich. Es war sicherlich nicht immer einfach für euch, den Überblick zu behalten und auch ja nichts zu vergessen. Ihr dürft getrost sein, uns geht es nicht anders. :wink:

Wir möchten diese Serie so lange als möglich „am Leben“ erhalten. Doch immer wieder verschwinden Hinweise, versteckte Döschen, und v.a.m. Auch ändert sich jährlich die Vegetation oder menschlicher Eingriff in die Gegebenheiten und Natur zwingen uns zum Umdenken. So sind nach wie vor die Westwall 4 und 5 stark beeinträchtigt oder können z.Zt. nicht gelaufen werden. Wir bitten euch uns zu helfen, indem ihr eure Informationen uns zu kommen lasst.

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1069
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon Die Viererbande » 16.07.2018 17:20

Eine Box von gigantischer Konzeption hat ein (vorläufiges) Ende erreicht. :)
Wieder einmal gab es ohne Fleiß keinen Preis und Mathias forderte seinen Tribut. Es gab tolle Rätsel zu bewältigen, besonders gut hat uns dabei die virtuelle Wanderung gefallen. :D :D
Beim Ausschneiden der Schablone tat ich mich zunächst schwer und fand einen scheinbar alternativen besseren Weg. :oops: :oops: Dieser funktionierte auch, aber im Nachhinein betrachtet ist der empfohlene Weg wohl doch der bessere (gemäß dem Motto: Der lange Weg ist der kurze …).
Nachdem wir uns schließlich unseren Clue gebastelt und gestaltet hatten, ging es am Pendant zum Westwall zu Werke, sprich zur Wanderung. Wir wählten natürlich die Lang-Variante und genossen die Wanderung durchs Dörfchen und die Umgebung bei allerbestem Wanderwetter. :D Bei einer Rast bei einem Abstecher ins empfohlene Café konnten wir den schönen Tag genießen und die Seele baumeln lassen.
Der Clue musste an Kleinigkeiten geändert werden, was normalerweise kein Problem darstellt, bei der gewählten Verschlüsslungsmethode aber natürlich dem Placer noch etwas Arbeit bereitete…. :)
Wir konnten aber schließlich den vorerst letzten der schönen Motivstempel aufs Arbeitsblatt drücken und uns daran erfreuen.
Den Tag konnten wir beim Grillen bei Sylvia und Mathias ausklingen lassen. :D :D Leider war das erste Fußballspiel der deutschen Mannschaft aber schon der Vorbote der späteren Leistungen, was unserem Spaß aber keinen Abbruch tat.

Danke nochmals an Mathias für dieses Opus, das auch ein Beitrag zur Aufarbeitung eines unschönen, aber eben faktischen Bestandteils der deutschen Geschichte des letzten Jahrhunderts darstellt! Danke auch für die Ehre der Testung!
Hoffentlich können viele Letterboxer unsere Freuden bei der Rätsellösung teilen (auch wenn es manchmal ein sehr hartes Brot war) und die schönen Wege und Pfade besuchen.

Viele Grüße
von Solveigh, Max und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1691
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon Britta und Jürgen » 16.07.2018 17:42

Bereits vor 4 Wochen ging es zum errätselten Startpunkt, an dem Britta und Enya leider wieder umdrehen mussten, um so schnell
wie möglich Enya in der Tierklinik in Speyer behandeln zu lassen.
Der Rest der Testläufer-Truppe machte sich auf den Weg der "vorläufig" letzten Westwall Box. 8-)
Am diesem Tag wählten wir die lange Variante und kamen auch zügig im Clue voran, wobei diese Tour sowohl ein Waldpart, als auch viel Wiesen- und landwirtschaftliche Wege beinhaltete. :D
Absolut sehenswert war ein kleiner Ort, der zu 90 % aus wunderschönen Fachwerkhäusern bestand. :D
Das Finalgebiet ( das Versteck ) ist nach meiner Meinung sehr gut getarnt und sollte nach getaner Arbeit wieder dementsprechend auch
zurück gelassen werden.
Hier noch ein paar wenige Tipps meinerseits: Den Clue ausdrucken und loslaufen......geht nicht...…. :lol:
Die Hausarbeit erfordert Rätselgeduld und Zeit.
Für die Tour bitte genügend Zeit einkalkulieren, weil es doch einiges noch zu rechnen und zu rätseln gibt. :D
Außerdem kann an Wochenenden ein größeres Objekt besichtigt werden. 8-) :P
Bei den momentan herrschenden Temperaturen ist es sinnvoll die Tour zu verschieben oder mit Kopfbedeckung und langen Hosen
(hohe Graswege ) zu laufen.

Danke an Mathias für die wirklich gelungene, fantastische Serie , die über Jahre erarbeitet wurde und einige 1000 km
Fahrt beanspruchte. Für uns ist es wie ein Lebenswerk, was Mathias hier geleistet hat. :D

Sie verlangte vom Letterboxer extremen Einsatz, was Jürgen manchmal auch dazu veranlasste, laut zu fluchen ……...aber wir haben uns durchgebissen, und es hat sich absolut gelohnt. :D

Liebe Grüße an unsere Mittester..... :D
Britta und Jürgen
mit Enya :wink:

divehiker
Placer
Beiträge: 491
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon divehiker » 18.07.2018 20:48

Obwohl wir in der virtuellen und Rätselphase vorab schon voll mit eingebunden waren,
konnten wir beim ersten Testlauf terminlich bedingt leider nicht dabei sein.
Deshalb waren wir froh über das Angebot, einen zweiten Testlauf nach den ersten
Korrekturen machen zu dürfen. Und was sollen wir sagen: Der lange und aufwändige
Rätselmarathon im Vorfeld hat sich voll gelohnt, denn die Westwall 8 war für uns die
schönste der Westwall-Touren. Es ist einfach ein herrliches Gebiet. :D
Und natürlich machten wir die lange Runde und empfehlen diese auch unbedingt. Man
würde sonst einiges verpassen, eine tolle Wanderung durch ein weiteres schmuckes
Dörfchen mit schöner Einkehr und so manche Werte, ohne die es bestimmt schwierig
wird kurz vorm Finale, denn ab einem bestimmten Punkt, wenn es an die Rätsel geht,
wird es knifflig. Trotzdem kamen wir locker durch den Clue, ohne Telefonjoker
(obwohl er bereitstand) und trotz kleiner Fehler, die noch ausgebügelt werden mussten.
Die Box selbst ist auch hammermäßig und hat es noch mal in sich. :mrgreen: :D
Liebe GiveMeFive, Sylvia und Mathias, ihr habt unseren höchsten Respekt für dieses
Mega-Gesamtwerk. Vielen Dank, dass wir den ultimativen Testlauf machen durften.
Es hat uns sehr gefreut und wir sind gespannt auf den Bonus. :D
Susann und Thomas

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1254
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon Los zorros viejos » 19.07.2018 20:49

Liebe GMF, liebes Forum.

Im Vorfeld haben wir uns mit einem anderen Letterboxer kurzgeschlossen um unsere ermittelten Werte abzugleichen. Die Übersetzung des ermittelten Textes lies jedoch einige Fragen offen und so gingen wir auf einen dritten Testlauf. Der kläglich scheiterte.
Heute im zweiten Anlauf ging es nicht ohne Umwege zum Finale.
Nach dem Tor vom Aussichtspunkt kam es zu gewissen Unstimmigkeiten, weil der gesuchte Punkt nicht den gesuchten Wert in sich trug. Im Clue weiter gelesen fanden wir erst am 2. Tag den richtigen Weg. Dann an den drei Ecken waren wir uns sicher in der Nähe des Finales zu sein. Wieder einmal stimmte unsere Übersetzung nicht und wir brauchten eine kleine Hilfe zum Versteck hin. Merci beaucoup !!!
Am gut getarnten Ziel gab es erst einmal zwei gekühlte Piccolos für einen anstrengenden Abschuss.
Die Box war gespickt mit einem Gast und einer weiteren Herausforderung. Wir waren überglücklich die zwei schönen Stempel in unser Logbuch drücken zu können.
Nicht alle Werte konnten wir in das Gewimmel einsetzen, aber letztendlich gab es die Erstfinderurkunde.

An GMF unsere Hochachtung für ein solches Meisterwerk.
Auch wenn wir euch des Öfteren die Knochen verflucht haben und so einiges mehr. (Alles gute weiterhin) Es war eine besondere Serie die wir heute zu den ausgefeiltesten, schwierigsten und herausfordernsten Aufgaben im LB Forum ansehen.
Danke für die aufwendige Freizeitbeschäftigung mit der wir uns gerne beschäftigt haben und das Zeigen einer geschichtlichen Zeitepoche.

Liebe Grüße von Heidi und Jacky
LZV

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1171
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon WormserWanderWölfe » 21.07.2018 19:44

ES IST VOLLBRACHT..... :D :D :D

Knapp eine Woche Rätseldauer, einige zerrissene Blätter und viele viele Nerverzusammenbrüche und Wuntanfälle und ... nun endlich der Outdoor-Teil.
Dieser (die lange Variante) kam mir im Vergleich zur Rätselzeit wie ein Wimperschlag :lol: :lol: :lol:
Dem Weg war trotz raffinierten Fallen recht einfach zu folgen; wenn man genau ließt klappt alles :wink: 8-) :lol: :mrgreen:

Nur das Finale hat bei uns nicht auf Anhieb geklappt; ob es an der ... Enträtselung des Clues lang oder an den ... Rätseln vor Ort ... keine Ahnung...
Aber mit Letterboxgespühr und zwischen den Zeilen lesen und ..trüffeln hat es doch funktioniert.
Doch damit hörte das Rätseln nicht auf :roll: :? :lol: :lol: :lol: :mrgreen:
Schließlich durften wir den Inhalt der rießigen Letterbox bewundern und unsere Stempel als 2. in das Logbuch drücken :mrgreen:

Vielen Dank an GiveMeFive für dieses Mammut-Letterbox-Projekt das mir viele schlaflose Nächten und Kopfzerbrechen bereitete, aber mit schönen und interesanten Wanderungen alles wieder wett machte :lol: :lol: :mrgreen: :mrgreen: :lol: :lol:
Aber auch danke an alle die mich unterstützt haben und an meine heutige moralische Hilfe (der sonst immer nur die schweren Rätsel stellt ... ?)

Erfolgreiche WestWallGrüße
Papawolf

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 506
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 24.07.2018 22:04

Am Samstag (21.07.2018) haben wir die Westwall-Serie mit der Westwall 8 abgeschlossen (oder?).

Nach einigen Street-View Erkundigungen und einem langen Entschlüsselungsmarathon (trotz software-technischer Hilfsmittel) durften wir endlich in die reale Natur.

Die entschlüsselte Beschreibung führte uns sicher bis zu einem markanten Punkt kurz vor dem Finale.

Während es bei uns zu Hause noch in Strömen regnete, waren wir um die geschlossene Wolkendecke als natürlichen Sonnenschutz auf freier Strecke sehr froh, zumal es fast trocken blieb.
Es ging zunächst ein kurzes Stück, teilweise auf zugewachsenen Pfaden durch Wald und anschließend entlang von Feldern in zwei schmucke Orte mit wunderschönen Fachwerkhäusern und –anwesen.

Natürlich wurden wir auch wieder jäh mit der Vergangenheit konfrontiert.

Alle Werte unterwegs ließen sich problemlos finden. Wir hatten allerdings ab dem erwähnten Punkt, kurz vor dem Finale, erhebliche Orientierungsstörungen. Viel zu sehr auf die alte Wertetabelle aus den Vorgängertouren konzentriert, passte plötzlich gar nichts mehr. Mit etwas Glück fanden wir noch den zweiten markanten Punkt und somit Ausgangspunkt für das Finale. Wir standen uns gedanklich selbst im Weg (vielleicht hätte uns eine noch deutlichere Formulierung im Clue die Augen geöffnet).

Kurz vor dem Aufgeben nutzten wir den Telefonjoker (J von B&J), der uns die entscheidenden Hinweise gab und somit uns half, die Runde doch noch erfolgreich beenden zu können (vielen Dank).

Liebe Sylvia, lieber Mathias,

nochmals vielen Dank für dieses Westwall-Mammutwerk, das uns doch so viel körperlichen und geistigen Schweiß gekostet hat. Wir sind glücklich, alles bewerkstelligt zu haben, und schauen hoffnungsvoll weiteren Touren von Euch entgegen.
Wir sind begeistert von der Mühe, die Ihr Euch gemacht habt und über die liebevolle Ausarbeitung der Wanderungen und Verstecke.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 816
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 04.08.2018 13:48

Die Hausaufgaben waren genial :D Hat also schon im Vorfeld riesig Spaß gemacht :D
War aber auch anspruchsvoll bei dem ganzen Papierwust -der sich da zwischenzeitlich bei uns angesammelt hat- den Überblick zu behalten.
Heute ging es dann frohgemut nach draußen :D
Angesichts der Temperaturen hatten wir den Mut zur Lücke und haben uns kurzerhand für "Westwall kurz" entschieden :wink:
War auch eine gute Entscheidung - war heiß heute! Das war dann eine angenehme Weglänge! Bis zu dem Teil "was anders ist" sind wir auch prima durchgekommen - die folgende Peilung war auch noch problemlos - aber dann wären wir ins Straucheln gekommen :?:
Jedoch ausgerüstet mit einem finalen Hinweis im Gepäck (Danke an dieser Stelle an die Füchse :D) - konnten wir die Box auf geradem Weg finden :D :D :D :D
Die Westwall-Serie haben wir mit viel Freude gemeistert - danke für´s Zeigen - war auch super interessant!

Vielen Dank für diesen enormen Aufwand - gigantisch :D

Manfred und Birgit
PS: Danke auch für die Viertfinderurkunde :D

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 550
Registriert: 23.05.2009 17:38

Serien-Junkies laufen bei jedem Wetter ...

Beitragvon Die Wanderfalken » 12.08.2018 19:05

Heiß sollte es heute werden - bis zu 30 Grad waren gemeldet :oops:
Doch der entschlüsselte Text für WW 8 lag zu Hause auf dem Tisch und die Spannung, ob das denn alles passen würde, war einfach zuuu groß - wir waren nicht mehr zu halten und m u s s t e n einfach los :mrgreen: :mrgreen:

Und wir wurden in allen Bereichen absolut belohnt :!: :!: :!:
Sehr schöne Wege mit tollen Ausblicken, entzückende Ortschaften, gute Rätsel und am Ende ein Boxenversteck der besonderen Art :o und mit einer weiteren Herausforderung :wink:

Ein R I E S E N G R O S S E S D A N K E S C H Ö N an Sylvia und Mathias für viele interessante, spannende, unsere volle Aufmerksamkeit fordernde Stunden auf den Strecken, vor allem für Sibylle geile (wenn auch ab und zu von einem kleinen Fluch unterbrochene :lol: ) Rätselstunden zu Hause :mrgreen: und ein einfach rundum packendes und süchtig machendes Letterbox-Gesamtpaket.

Zwei total geflashte Wanderfalken im Glück
Sibylle & Axel

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 404
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon reif-fuer-die-insel » 19.08.2018 20:31

MISSION ERFÜLLT

Dank der gelungenen Vorarbeit konnten wir (Trüffelwutz, Wasserfloh, Stefan und die Stivos) uns heute diese Stempel sichern.
Am Startpunkt gab´s eine letzte Ansage von Stufftz Wutz. Mit dieser Info im Gepäck zogen wir los.
Am allerhöchsten Punkt und in der prallen Sonne wurde schon mal auf dieses denkwürdige Ereignis angestoßen und geschlemmt.
So "gestärkt" bzw. "geschwächt" zogen wir weiter unseres Weges. Wir hatten einiges an Nord/West Schwäche und waren ganz schön verpeilt..... :mrgreen:
Aber letztendlich konnten wir die Box erspähen, bergen, sichern und öffnen.
Dann war der große Moment gekommen. Die Wutz hat ihren ersten 4-Stelligen Stempel ins Logbuch gedonnert! :o :shock: :o
Was für ein unvergesslicher Augenblick!
Dann auch noch ein "Verlauferle" was will man mehr.
Nach einer etwas unerwarteten Zusatzpause ging es zurück zum Einsatzfahrzeug. Wo eine weitere Mission auf uns wartete.

RIESIGES DANKESCHÖÖÖÖÖN
an Give me five!!!!!!!

Was für eine Wahnsinnsarbeit.

Wir hatten viel Spaß und überraschende Momente. Dazu die passenden Stempel.
Bis bald im Wald!

Happy Letterboxing

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 807
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon Stivo » 20.08.2018 19:13

Lange mussten wir auf die WW8 warten und die Vorfreude, als wir dann einen gemeinsamen Termin gefunden haben, war groß.
Hier muss unbedingt unser Jubilar Peter vom Dreamteam TRÜFFELWUTZ hervorgehoben werden. Zum einen wurde die 1000. Box gefunden (herzlichen Glückwunsch an Esther & Peter !!) und er hat praktisch im Alleingang die Rätsel gelöst.
Dass er sich mal wieder an die Box führen ließ, ist eine andere lange Geschichte......

Ein dickes Lob an GivemeFive für dieses außergewöhnliche Mammut-Projekt. Man kann sich nur schwer vorstellen, wie viel Zeit und Hirnschmalz ihr in die Recherche und Cluegestaltung investiert habt......unglaublich.....;

Nochmal vielen Dank für dieses Projekt und Grüße ans WW-Team,
bis bald im Wald
Stvio

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 956
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

grand compliment

Beitragvon trüffelwutz » 20.08.2018 22:47

leboeufderochslavachediekuhfermelaportmachstuerleinzu
werhaettegedachtdassdieserfremdspachencrashkursmeineromamirirgendwannnachdreissigjahrennuetzlichseinkoennte :arrow:
nachdemwahnsinnsraetselmarathonvirtuellenreisenunddechiffrierungenwarnundiezeitgekommendasalschlussfeuerwerkabzubrennen :arrow: zwischenzeitlichhatteichmirbeimraetselneinenpassworttresorgewuenschtundnachderwwsiebenhatteichtatsaechlichauchmaldenfadenverlorenaberjetztistallesgut :arrow: gutvorbereitetmitfastvollstaendigausgefuelltemclueundausgetuefteltenmagischengeometrienueberliesichesdemrestdergruppemichaufderwettertechnischangesagtenkurzenrundezurboxzubringen :arrow: derrestwarbereitsvirtuellausreichenderkundetundkeinerhattelustsichdasgehirnrausschmelzenzulassen :arrow: eswardierichtigeentscheidung :arrow:
schoenwardasssichdieausgetuefteltenwerteallebestaetigten :arrow: zumindestfuehrtensieunsindienaehedesverstecksdasbeimdurchkaemmendesgelaendesalsbaldgefundenwar :arrow: auchdieletztencodespasstenperfektundsesamoeffnedichwardiefreudegrossueberdenvielversprechendeninhaltunddenerungenentriplenullstatusunserestrueffelwutzteams :arrow: egalwasdanochkommteswareineunbeschreiblichspannendeundfesselndeseriediegivemefivehierindenwaldgezauberthat :arrow: getragenaufhistorischemfundamentundunsererdemuetigenerleichterungnichtindieserzeitgelebthabenzumuessen :arrow:
herzlichendankfuereuremueheundausdauerdiesemegaseriezuerschaffen
vielegruesse
peter

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 595
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon die blinden Hühner » 30.08.2018 13:13

Lange haben wir an den schwierigen Rätseln getüftelt und hatten ein Passwortkuddelmuddel, so war schon das Öffnen des Clues für uns ein kleines Fest. Den Text für die lange Runde konnten wir übersetzen, das mit der kurzen haben wir nicht kapiert, aber bei dem weiten Hinweg wollten wir sowieso die lange Variante auskosten.
Uns erwarteten verschlafene, hübsche Örtchen mit leider geschlossener Einkehr (dienstags) und natürlich wurden wir auch wieder an das Kriegsgeschehen erinnert.
Unterwegs wurden die Rätsel geknackt und bald standen wir am Ausgangspunkt für das Finale. Vermutlich hätte es uns geholfen, wenn wir beim Dechiffrieren und Abschreiben des Clues auf Groß- und Kleinschreibung geachtet hätten, so mussten wir doch ein wenig trüffeln. Nach recht kurzer Zeit standen wir an der großen Kiste, wo uns weitere Herausforderungen erwarteten. Als die Kiste in der Kiste in der Kiste geöffnet war, hatten wir neue Fragezeichen im Kopf, denn die Merkfähigkeit bei Ü60 lässt schon zu wünschen übrig. Vielleicht hilft uns ja jemand auf die Sprünge.... Egal, wir feierten den donnernden Finalsatz der geschickt verwobenen Suite mit einer leckeren Einkehr an anderer Stelle.

Mit Hochachtung vor der Komposition dieses Gesamtwerks verabschieden sich für heute
die blinden Hühner

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 215
Registriert: 26.07.2015 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: ???-Westwall 8

Beitragvon M.U.T.H. » 17.09.2018 8:38

nachdemwirschonvorwochendasindoorteilgelösthattengingesgesternzumoutdoorteil
Der Outdoorteil war wesentlich einfacher zu lösen, wie der Indoor-Teil 8-)
Erfreulich war, das die Dechiffrierung und die Übersetzung stimmten :P . Bei der Übersetzung hatten wir uns
etwas Hilfe geholt :oops:
Auf schönen Wegen ging es dann gestern durch Felder und wunderschöne Örtchen. Zügig kamen wir
dann auch Richtung Finale. Ab da dauerte es dann länger :shock: Erst kämpften wir mit den Rätseln und
dann mit den Peilungen :o
Zum Schluss nach einigem Überlegen und trüffeln hielten wir dann die zwei tollen Stempel in den Händen.

Vielen Dank für das tolle Meisterwerk sagen

M.U.T.H.


Zurück zu „GiveMeFive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast