HD - Dachsenfranz und der Rattenkönig

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 819
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: HD - Dachsenfranz und der Rattenkönig

Beitragvon der kleine Elefant » 16.06.2016 12:42

Gestern war ich mit einer Freundin auf Rattensuche.
Am Grenzstein haben wir uns schwer getan. Ungläubig, das wir durch das hohe Gestrüpp müssen. Aber mit etwas hin und her, wurde dann doch den richtigen Weg gefunden.
Der unwegsame Teil ist nach den Regenfällen sehr zugewachsen!
Was uns leider auch Zecken einbrachte.
Die Rätsel haben uns super gefallen und waren leicht zu lösen :P .
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 661
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: HD - Dachsenfranz und der Rattenkönig

Beitragvon Bambigonzales & Eywa » 20.08.2016 18:52

Am 20.08.16 sind wir in kompletter Runde diese schöne und abwechslungsreiche Tour gelaufen - absolut TOLL :D :D

Leider hatten wir das Forum mal wieder nicht gelesen - das war aber kein großes Problem.
Nach dem wohl schon häufig problembehafteten Grenzstein :lol: gingen wir einfach wie im Clue gefordert (eher querfeldein) zu dem Weg und konnten ohne Schwierigkeiten die richtige Hütte finden - dort wurde es aber nach dem Öffnen des Nestverschlusses aber ziemlich schaurig........ uahhhhääää - mehr wird nicht verraten..... :mrgreen: :mrgreen: Das mit den Stöcken haben wir erst in der Nachbereitung gelesen :roll: :oops: das machte aber auch nix - wir konnten die Geheimnisse der Ratten auch so entwirren und den ersten Stempel finden.
Weiter ging es ohne Umwege in die dunkle Behausung des Dachsenfranzen. Seine Geschichte hatte ich zwar früher schon bei dem ausführlichem Probieren des sehr leckeren und enorm empfehlenswerten Dachsenfranzen-Bier in der Adler - Brauerei in Zuzenhausen studiert 8-) :lol: :lol: :lol: :lol: Trotzdem gab es neue und spannende Infos an seiner sehenswerten Wohnstube.

Nachdem Tanja fleißig gerätselt hatte, und den entscheidenden Einstig ins Final fand, stöberten wir auch die Finaldose auf und konnten das zweite Stempelkunstwerk in unsere Bücher drücken.

Liebe Bettina & Michael, eine absolute TOP-Letterbox, die wirklich alles hat, was dieses Hobby so faszinierend macht.
Viele Grüße
Der kleine Koala, Tanja mit Bambigonzales & Eywa

Wegen der doch zeitweise heftig hohen Vegetation sollte man in der wärmeren Jahreszeit aber unbedingt lange Hosen anziehen :!: Ansonsten ist der Weg auch an der von uns evtl. falsch gewählten Querfeldeinstelle absolut problemlos.

Benutzeravatar
Antares
Placer
Beiträge: 135
Registriert: 30.07.2014 19:33

Re: HD - Dachsenfranz und der Rattenkönig

Beitragvon Antares » 24.10.2016 13:56

23.10.2016
Box gefunden.

Auch wir hatten Probleme, den Grenzstein zu finden.
Bis zur Viererkreuzung, die eher eine Dreierkreuzung ist, lief alles gut. Dann haben wir nach der "Möglichkeit" geschaut, wo man nach links gehen soll. Die nächste Möglichkeit war eine Gabelung, also sind wir hier nach links. Ab jetzt hielten wir Ausschau nach einem Grenzstein auf der rechten Seite, bis wir nach etwa 10 min aufwärts bei einer T-Kreuzung standen, ohne dass wir den Grenzstein entdecken konnten. Also wieder zurück bis zur Gabelung, nochmals den Wald auf der rechten Seite unter die Lupe genommen, wieder nichts gefunden, dafür einen großen Grenzstein auf der linken Seite entdeckt (den wohl schon einige andere Letterboxer umkreist haben :o ) und von diesem (falschen) Grenzstein aus versucht, die weitere Wegbeschreibung irgendwie zu finden. Um die Sache abzukürzen.... wir sind wohl etwa ne Stunde lang planlos durch den Wald gelaufen, bis wir endlich Internetempfang hatten, und im Forum in älteren Foreneinträgen lesen konnten, wie man zum richtigen Grenzstein gelangen kann. Da ging uns auch ein Licht auf :mrgreen: , warum so viele Gruppen Probleme mit dem Wegabschnitt haben:
Die Gabelung nach dem Vierer/Dreierkreuzung wird im Clue nicht erwähnt. Diese stellt aber in der Natur die nächste Möglichkeit dar, bei der man nach links gehen, und danach den Grenzstein suchen soll.
:!: Also, nach der Vierer/Dreierkreuzung etwa 5-7 min dem Waldweg nach oben folgen, an der Gabelung links gehen und weiter auf dem Waldweg noch etwa 10 min nach oben gehen, bis man an die T-Kreuzung gelangt. Erst diese T-Kreuzung ist die im Clue beschriebene "Möglichkeit", wo es nach links geht. :!:

Danach fanden wir gut durch den Clue, bis wir die Hütte mit der vielen Bildung erreichten.
Die Hütte hatte wohl Ferien, denn es gibt hier nichts mehr zum Lernen. (alle Tafeln sind abgenommen).
Unsere Hausaufgaben für das Finale konnten wir hier trotzdem lösen.
Voller Tatendrang schritten wir auf dem Asphaltweg voran, bis wir auf der rechten Seite den Pfad erreichten, der auf ein nicht mehr vorhandenes Hindernis und auf Reitverbot hinwies.
Nach dem Reitverbotschild entdeckten wir nach etwa 330 Schritten den weiteren Pfad und später die Stufen.
Ab hier konnte uns nichts mehr davon abhalten, die weiteren Attraktionen im Wald und die Box mit ihrem wunderschönen Stempel zu finden.

Vielen Dank an die Placer
Antares und Mucky

PS: In der Nähe des Finales sollten die Geocacher mal ein bisschen aufmerksam sein :D



Benutzeravatar
pepenipf
Placer
Beiträge: 992
Registriert: 28.10.2007 18:31
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: HD - Dachsenfranz und der Rattenkönig

Beitragvon pepenipf » 21.11.2016 18:01

Nach den Hohlwegen ging es noch zum Franz udn auf die Suche des Rattenkönigs. Allerdings hat Mama gestreickt, sie ging nur noch ein Stück mit, und dann lieber allein spazieren. War auch besser so, so hat sie unsere Glanzleistung verpasst... Da liest an einmal das Forum, vielleicht hätten wir das lieber mal bleiben lassen!!! Den entscheidenden Tipp für den Anfang haben wir nicht gelesen und so auch etwas gebraucht den richtigen Grenzstein zu finden und naja, den Tipp zu dem fehlenden Hindernis, man sollte schon richtig lesen und vorallem verstehen und nicht reininterpretieren... Wie auch immer, wenn man bis zum Hinweis aufs Hindernis geht, ist das absolut kein Problem, wenn man natürlich schon das als verlustig abtut, landet man durchaus in unwegsamen Gelände, geht schon Bergab um dann wieder hoch zu stapfen und man kannd as ausdauernd auch mehrfach machen.....
Als wir uns entschieden ohne Wert G ins Finale aufzubrechen, tja, da standen wir dann vor dem Hinweis....
Danach war dann alles gut zu finden, wenn wir auch im Finale etwas gebraucht haben, da es dann halt doch dunkel war. Und so hielt Pepe auch ruck zuck die falsche Dose in Händen, also doch nochmal genauer peilen und schwupp, war auch die Letterbox gefunden.
Auch dies ist eine schöne Runde, allerdings sind die Wege derzeit etwas ecklig matschig.
Viele Grüße
Nina von den Zwillingen

Flinxdragon
-
Beiträge: 1
Registriert: 12.02.2017 17:53

Re: HD - Dachsenfranz und der Rattenkönig

Beitragvon Flinxdragon » 12.02.2017 19:10

Hallo Bettina und Michael,
wir waren heute zu dritt unterwegs, um bei recht unangenehmen Temperaturen und Wind dem Dachsenfranz bei der Jagd nach dem Rattenkönig und dessen Schatz behilflich zu sein.
Gut vorbereitet zogen wir unter Führung des Dachsenfranz los und kamen mit nur wenigen Unsicherheiten auch ziemlich zügig beim Rattenkönig an, wo wir ihm bereits Teile seines Schatzes entlocken konnten. Das Haus des Rattenkönigs hat seine oberen Stockwerke verloren, aber das Kellergewölbe war verschont worden. - Also alles Klar! :)
Weiter ging es am am Donnerbaum vorbei. Eigentlich wollten wir an der Hütte Rast machen, aber die hatten wohl irgendwelche wilden Horden bis auf das Fundament geschliffen. Also liefen wir weiter und hinein in die Hohlwege, die wir gefühlt mindestens 5 mal kreuz und quer liefen. :lol:
In der Nähe des Honigbaumes wagten wir uns dann daran das Rätsel über den Verbleib des Schatzes des Rattenkönigs zu lösen, aber entweder waren wir zu erschöpft oder es war zu kalt - jedenfalls kamen wir auf keine Lösung. :?
Also gingen wir zunächst bergab- bergauf weiter und erreichten schließlich des Dahcsenfranz Heim. Doch leider war das Feuer erloschen und so konnten wir uns auch dort nicht wärmen. Unsere eingefrohrenen Gehirne wollten einfach nicht hinter das Geheimnis kommen. Nach langem Hin- und Her überlegen - wer gibt schon so kurz vor Schluss gerne auf :shock: , gingen wir zurück zu unsren Kutschen - der Rattennkönig sollte doch glücklich werden mit seinem Schatz :P
Meine beiden Begleiter verabschiedeten sich, aber ich, inzwischen durch Tee und etwas äußerer Wärme wohl "aufgetaut" wollte Dachsenfranz nicht einfach im Stich lassen und den Rattenkönig mit seinem Schatz davon kommen lassen. Also begann ich nochmal von vorne - und siehe da.. kleine Dinge - große Wirkung. Ich konnte das Geheimnis des Rattenkönig entschlüsseln. Also nochmals raus in de Kälte und wieder hoch den Berg.
Nach kurzer Suche konnte ich dann den Schatz endlich bergen.

:D :D Klasse Runde - hat viel Spaß gemacht! - Danke! :D :D

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1147
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: HD - Dachsenfranz und der Rattenkönig

Beitragvon WormserWanderWölfe » 04.03.2017 21:16

Heute sind die Wölfe mal wieder gemeinsam zu einer Letterboxtour aufgebrochen... naja Unterstüztung aus Landau war auch dabei; danke an Terrari und Bergstock für die Begleitung :D :D :D

Zuerst lief alles problemlos, doch irgendwie haben wir uns an einer Stelle verlesen und liefen erstmal einige Kilometer Richtung Zuzenhausen. Doch irgendwann entschieden wir uns doch für den Rückweg ... und siehe da, an der Stelle waren wir schon mal. Und wer richtig liest, der macht keine Umwege. Ab dann passte auch alles.
Leider ist der Baum mit dem 1. Knotenhinweis gefällt worden. Zum Glück haben die wilden Baumdiebe die Box nicht entdeckt 8-) :D und sie liegt immernoch gut getarnt in ihrem Versteck.
Auch die zweite Hütte ist immernoch weg ... aber sie wird wohl erneuert, denn die Bodenplatte ist neu gegossen worden.

Die Box konnten wir dann relativ schnell finden, auch wenn wirvermutlich einen Wert zu viel ausgeschnitten haben. :? :lol:

Danke für die schöne Wanderung bei frühlingshaften 17°C :D :D :D :D

Liebe Rattenfängergrüße
WormserWanderWölfe

PS.: Das Versteck des Dachsenfranz fanden wir richtig toll und hätten gerne mehr Zeit dort verbracht, doch das Grillgut haben wir vergessen :roll: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 666
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Rattenscharf

Beitragvon HEUREKA » 23.09.2017 19:13

Nicht die Ratten waren heute unser Problem sondern zuerst Wildschweine an der steinernen Hütte ( wer kommt hier schon vorbei?) und dann Mücken im Finale. Soviele das ich glatt vergaß meinen Stempel zu benutzen.
Die Rätsel waren sehr sehr schön, die Wege deckten eine breitere Skala ab und der Rastplatz vom Dachsenfranz war ein echtes Highlight.
Hätten wir ohne Letterboxen aber nie gefunden.

Danke fürs herlocken sagen die Heurekas


Zurück zu „Bettina & Michael“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste