DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Benutzeravatar
Bettina & Michael
Placer
Beiträge: 404
Registriert: 03.10.2011 20:49
Wohnort: Wiesloch

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Bettina & Michael » 10.09.2014 17:20

Gestern machten wir uns, konditioniert durch die Sächsische Schweiz, auf diese lange Runde, mit der wir schon lange liebäugelten.

Die erste Box hatte eine klasse abwechslungsreiche Wegführung 8-) . Bei der 2. Hütte fanden wir 2 Jahreszahlen :o . Wir nahmen mal die mit der kleineren Quersumme, aber beim der nächsten Wegwahl, war der errechnete Weg gesperrt. Auch mit der anderen Quersumme kamen wir zu keinem befriedigten Ergebnis. :idea: Also folgten wir einfach der blauen Burg, da die ja bestimmt zur Burg führt. Genauso war es!
Die Burg Tannenberg ist eine wunderschöne Anlage, die ständig in liebevoller Kleinarbeit erweitert wird, wie wir beobachten durften.
Beim Finden der Box dirigierte mich Michael zum falschen Baum, an dem ich nur eine riesige Tüte Silvesterkracher fand :shock: . Nachdem er dann seine Rechnung korrigierte :twisted: , war die Box schnell gefunden.

Nun ging es weiter zu dem etwas langatmigeren 2. Teil der Kombibox. Dabei kamen wir 2 Mal vom Weg ab, fanden aber doch schnell wieder in den Clue. Lästig bei dieser Tour war vor allem die ganze Notiererei der Hüttennamen. Es gibt bestimmt keine Tour die so viele Hütten bietet.
Der Frankenstein-Box ging es in ihrem neuen Versteck hervorragend.
Nachdem wir gleich darauf das schaurige Finale des Lehrpfades betrachtet hatten (Soll der für Kinder sein??) ging es auf gut ausgebautem Weg, da wir C+L nicht fanden, zur letzten Box. War hier vielleicht C+C gemeint, denn dieser Weg wäre uns begegnet und dann in V übergegangen?
Den letzten, klasse Stempel konnten wir aus dem "Grab" :shock: , aus dem wohl des Rohmaterial für Frankensteins Monster geklaut worden war, befreien.

Trotz unseres Trainings die letzten Wochen, waren wir froh als wir endlich alles geschafft hatten. Irgendwie war es sehr anstengend durch den, im Gegensatz zur Sächsischen Schweiz, unangenehm riechenden Odenwald auf und ab zu laufen.

Vielen Dank für die spannende abwechslungsreiche Tour mit dem besonders schönen ersten Teil! :D :D
Bettina & Michael

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 561
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon die blinden Hühner » 22.09.2014 11:22

Den ersten Stempel haben wir erobert!
Die Nabus an der Hütte haben wir zwar irgendwie verpasst ??, aber wir erreichten die Ruine anscheinend auf den vorgesehenen Wegen, da wir die anderen Werte ohne Probleme fanden. Die Wegführung nach oben fanden wir sehr schön, die Aussicht von der Burg ist wirklich genial. Auf dem Weg nach unten taten wir uns etwas schwerer. Wir befürchteten bei fast jedem Schritt auf dem steilen, geschotterten Weg auszurutschen, der Bodenbelag war echt fies.
Der Dose geht es gut, sie wartet auf weitere Besucher.

die blinden Hühner

wild-rover
-
Beiträge: 348
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon wild-rover » 25.12.2014 18:14

Da wir den ersten Teil dieser tagesfüllenden Runde bereits im Oktober letzten Jahres (erfolgreich) gelafen waren, war es nun an der Zeit endlich mal die Restarbeit zu erledigen. Zeitig ging es daher gestern los, um rechtzeitig zur Bescherung wieder zuhause zu sein. Auf überwiegend bekannten Wegen (trotzdem immer wieder schön) pirschten wir uns dank des stimmigen und abwechslungsreichen clues an die Hinweis- und dann an die Finalbox heran. Freudig konnten wir den wirklich sehr schönen Stempel in unser logbuch drücken (da liegt diese Dosese doch tatsächlich fußläufig keine 10 Minuten von unserem Domizil entfernt in ihrenm Versteck).

Nun sollte auch noch die Zusatzbox ans Licht befördert werden. Leider war jedoch die Zeit knapp geworden, so dass wir, ohne das Rätsel in Angriff genommen zu haben, zurück zu unserem letterboxmobil geeilt sind. Die Zusatzbox werden wir dann später mal im Zuge eines kleinen Spazierganges aufspüren.

Wir sagen vielen Dank für diese insgesamt superschöne Kombibox - tolle Idee

wild-rover

Nieder-Beerbach

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1212
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon GiveMeFive » 05.07.2015 20:31

Hallo liebe Die Dinos aus Hemsbach, hallo liebes Forum

Letztes Jahr, genauer am 16.6.2014, haben wir, zusammen mit Britta und Jürgen und der kleinen Waldfee, den längeren Part der Kombi bestritten. Die Tannenbergrunde hatten wir als Wertegrundlage noch nicht gemacht, das haben wir heute nachgeholt. Damit wir vor einem Jahr überhaupt miträtseln konnten, statteten uns Britta und Jürgen mit den ersten Werten aus. :wink:

Das heißt, diese brauchten wir heute nur noch bestätigen. Andererseits waren wir auch froh, denn der Wert C ist aktuell nur 1. Genauer eigentlich weniger als eins, denn das NABU-Teil ist auch noch kaputt. Gestartet waren wir wegen der großen Hitze um 7 Uhr und waren um 9 Uhr wieder am Parkplatz. Im Wald, besonders am Wasser, war es noch sehr angenehm, doch die Steigungen holten aus uns die letzte Flüssigkeit raus. Den Wert C hatten wir gottseidank, denn ohne ihn hätten wir sicherlich Probleme bekommen. Wir waren immer auf dem richtigen Weg, auch wenn wir manchmal unsicher waren, auch weil wir den Brunnen fast übersehen hätten, weil doch tatsächlich einer sein Auto direkt davor geparkt hatte. Der zweite Buchstabe des Alphabets existiert auch nicht mehr, da haben wir uns an die Weg Beschreibung ( Nach oben) gehalten und es klappte prima. Oben auf der Burg waren wir ganz alleine und machten dort eine kurze Pause. Ab hier hieß es eigentlich nur noch bergab, auf teilweise schönen, aber steilen Pfaden. Wir kamen ins Zielgebiet und unsere Werte führten uns direkt zur Box. :D

Zum Frankensteinteil der Kombi haben Britta und Jürgen einen detaillierten Bericht, dem wir uns anschließen. Das Kreuzworträtsel hatten wir schon zu Hause gelöst und hatte uns so eine Menge Zeit erspart.

Vielen Dank für diese schöne Letterbox auf der wir 2 tolle Burgruinen kennenlernen durften und drei tolle Stempel ergattern durften.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

wild-rover
-
Beiträge: 348
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon wild-rover » 09.07.2015 0:08

Nachtrag zum 20.06.15
Nachdem wir letztes Jahr am 24.12. (natürlich vor der Bescherung) die Frankensteinbox gelogged hatten, war es nun aber wirklich an der Zeit die Trilogie zu vervollständigen, d.h. die Bonusbox ans Licht zu holen. Das Kreuzworträtsel war schon gelöst, sodass wir bereits eine Ahnung hatten, wo die Dose zu suchen war. Tatsächlich lag sie da, trocken und unversehrt, in ihrem Versteck. Und nochmal durften wir einen superschönen Stempel in unser Logbuch aufnehmen.

Diese Kombibox verdient weitaus mehr Besucher als sie bisher hatte. Leute macht euch auf - es lohnt sich wirklich (nicht nur der tollen Stempel wegen).

Wir sagen den Dinos schönen Dank für die abwechslungsreiche Kombi-Runde

wild-rover

Arian und Guido
Placer
Beiträge: 15
Registriert: 13.05.2010 16:04

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Arian und Guido » 06.08.2015 8:12

Endlich haben wir die 1. Box (Tannenberg) der Kombibox gehoben. Das letzte Mal mussten wir wegen Baumfällarbeiten abbrechen.

Nun konnten wir die kurze Runde bei bestem Wetter absolvieren und haben endlich mal wieder eine Box gehoben. Das Mitschleppen von Picknickutensilien zum höchsten Punkt hat sich auch gelohnt. Wir hatten Blick bis Frankfurt und zum Taunus.

Die Beschreibung war gut und auch alles prima zu finden. Der Box geht es gut und sie ruht um ein paar Buchstaben und einen Stempelabdruck reicher wieder an ihrem Platz. Nun wartet sie auf den nächsten.

Demnächst werden wir uns dann auf zu Teil zwei machen.

Es grüßen
Die Spessarträuber
[Arian, Isabel und Guido]

Arian und Guido
Placer
Beiträge: 15
Registriert: 13.05.2010 16:04

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Arian und Guido » 13.08.2015 8:23

Auch die zweite Box ist gehoben. Wegen müder Beine haben wir dann auf die Zusatzbox verzichtet. Aber demnächst ist auch diese fällig. Alle Infos haben wir ja jetzt.

Besonders schön ist der zu findende Hinweis und für die vielen tollen einzusetzenden Worte bei Burg Frankenstein solltet ihr euch viel Zeit mitnehmen. Es ist viel zu schade, sich da 'nur' die Namen zu notieren. Es lohnt sich das alles mal anzuschauen und auszuprobieren.

Eine tolle Runde. Nur an manchen Abschnitten solltet ihr auf die Mountainbiker achten.

Danke und auch der Frankensteinbox geht es gut und auch Hinweise sind reichlich vorhanden.

Die Spessarträuber
[Arian, Isabel und Guido]

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 935
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Lucky 4 » 04.09.2015 18:07

04.09.2015

Ein schöne und anstrengende Runde mit 2 tollen, riesigen Stempeln sowie einem Monsterstempel. :wink:

Der 1. Teil war unproblematisch. Nach der interessanten Ruinenbesichtigung ging es direkt zum Finale.

Beim 2. Teil führte mich die genaue Wegeführung über mehrere Hütten :o sicher zur Burg. :)
Die Burg alleine ist schon ein Highlight. :!:
Der Abschnitt vom Hinweis zur Box, topt das Ganze. Einfach nur schön. :D

Für das Lösungswort hatte ich bereits eine Idee. So konnte ich ohne das Kreuzworträtsel den 3. Stempel loggen. :D

Vielen Dank und liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 906
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 24.09.2015 20:44

Heute durfte ich den kleinen Elefanten beim 2.Teil der Kombi Box begleiten. :D
ich hab mich bei der Anfahrt auf den Navi verlassen - das dann mitten durch die Leitplanke gewesen wäre :oops: Den nächsten Parkplatz angefahren und mir war klar hier bin ich falsch ...kein Handy Empfang obwohl ich sooo weit oben war...
wieder runter zur Strasse und siehe da das Handy funktionierte wieder und der kleine Elefant musste nicht länger auf mich warten. :lol:
es gibt viel interessantes zu sehen ... und vor allem am Teich man hab ich mich erschrocken :o ..nach demich mich vom ersten Schreck erholt habe kam der 2.Schreck wo ist der Autoschlüssel . :o und auch da wusste der kleine Elefant Rat. :D
Der Bonus Stempel blieb uns dann allerdings versagt. Obwohl wir im Finalgebiet waren.
Aber hier sind die Waldarbeiter zugange . Mir war es dann doch zu gewagt weiter zu suchen a knatterten noch die Sägen -Bäume krachten und die Waldarbeiter hatten mich auch schon im Visier :evil: . Wann machen die eigentlich Feierabend es war Montag 17 Uhr :roll: :mrgreen:

Hoffe der Box geht es gut, und wir können bei der nächsten Tour den Stempel in unser Logbuch drücken.
LG vom zerstreuten Professorsche vom Trio und 4 Pfoten

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 816
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon der kleine Elefant » 25.09.2015 9:12

Gestern war es soweit, endlich mal wieder ein angefangener Clue zu beenden und Teil zwei zu laufen.
Immer diese Altlasten :wink: .
Nach dem wir uns am richtigen Parkplatz gefunden hatten :mrgreen: liefen wir bei tollen Wetter die Runde.
Nur den Bonusstempel konnten wir nicht bekommen, da Waldarbeiter den Weg gesperrt haben und auch noch fleißig waren.
Hoffentlich überlebt die Box.
der kleine Elefant

Arian und Guido
Placer
Beiträge: 15
Registriert: 13.05.2010 16:04

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Arian und Guido » 01.10.2015 6:13

Als Zusatzbelohnung für die erfolgreiche Suche der beiden ersten Boxen ging es gestern Abend zur Bonusbox. Die Waldarbeiter waren nicht am arbeiten, aber dafür haben sie die Box gehoben. Und ganz ordentlich und unbeschädigt in der Nähe auf einem Baumstumpf deponiert. Wir haben sie an uns genommen, gestempelt (gefunden haben wir sie ja) und dann temporär versteckt.
Die Dinos bekommen dann gleich eine Nachricht von uns, wo die Box zu finden ist.
Ein Danke geht damit nicht nur an die Dinos für die tollen Runden, sondern auch an die Waldarbeiter für die Rettung der Box!

Es grüßen die Spessarträuber
(Arian, Isabel und Guido)

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 229
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Die Dinos aus Hemsbach » 03.10.2015 16:52

Neues Zuhause für die Bonusbox!!!!!!!!!!

Nach den letzten Hinweisen von dem kleinen Elefanten :roll: und den Trio auf vier Pfoten :wink: das im Finalgebiet der Wald umgedreht wird,und dem letzten Hinweis von
Arian und Guido das die Box offen dagelegen hat :shock: , schauten wir nach dem rechten.
Wir sind sehr froh das die Box es überlebt hat. :D
Haben ihr ein neues Zuhause gesucht. :!: :!:
Der Clue ist umgeschrieben.

Leider ist dem kleinen Dino ein kleines Mißgeschick passiert.(Dumm gelaufen) :oops: :oops:
Sie hat unseren Clue mit den Lösungen entweder verloren oder an einer Box liegengelassen.
Wir bitten diejenigen die diesen Clue finden ihn zu beseitigen. :!:
Wir würden uns freuen wenn die oder diejenigen die diese Tour laufen uns informieren
ob der Clue mit den Lösungen gefunden wurde.
Vielen Dank im Vorraus.

Barfly
-
Beiträge: 370
Registriert: 27.10.2010 20:26
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Barfly » 03.03.2016 13:27

Am Samstag gings endlich mal wieder auf eine längere Wandertour. 8-)
Bei traumhaftem Wetter konnte ich dem Clue zu beiden Burgen problemlos folgen. Auch die Waldarbeiten auf dem Weg zur Brug Frankenstein waren am Wochenende eingestellt und die Absperrungen zur Seite geräumt.
So konnte ich alle Werte und die 3 Stempel gut finden und war noch 8 Stunden wieder am Auto.
Den Weg um die Brug Frankenstein habe ich etwas verlängert, um noch einen LB-Stempel der Geocacher einzusammeln.(http://coord.info/GC69G0H)
Danke für die tolle Wanderung auf der es viel zu entdecken gibt! :mrgreen:

Lg Barfly

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1056
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Die Viererbande » 03.04.2016 21:04

Heute beschlossen Martin und ich in Erwartung des schönen Wetters eine ausgedehnte Odenwaldwanderung zu machen. Die Tour von den Dinos eignet sich dafür ausgezeichnet. :D :D

So starteten wir relativ früh und wohl vorbereitet (das Kreuzworträtsel hatte ich schon zuhause gelöst :D ). Am Teich kamen aber die ersten Zweifel auf. Die Sitzgelegenheiten konnten wir nicht so recht interpretieren und waren uns bei den NABUs (Wert C) nicht so ganz sicher, da eine leere Befestigung noch am Baum war.
Wir zogen aber wacker weiter. Die Wege waren wegen der Waldarbeiten angeschlagen, aber doch ganz gut zu begehen und so ging es munter nach oben und wir genossen die schöne Sonne. :D Am Entscheidungspunkt für den Wert zur ersten Burg schlug wohl der falsche Multiplikator zu und der ermittelte Wert wies auf einen nicht so offensichtlichen Weg hin. Da aber viele Letterboxen auch mal ungewöhnliche Wegführungen haben, schöpften wir keinen Verdacht und zogen unbeirrt weiter. Dies brachte uns eine sehr schöne, aber nicht vorgesehene, Bergumrundung ein. :) :) Am Wegende realisierten wir das, konnten uns aber den Grund noch nicht erklären, hauptsächlich weil wir nach oben zur Burg strebten und der Weg dahin klar war.
Oben konnten wir dann den Stand der Restauration begutachten und die herrlichen Ausblicke (wenn auch leicht diesig) genießen. Vorher hatten wir dankenswerterweise noch den richtigen Wegweiser gefunden, so dass wir Werte-mäßig uns wieder auf Stand wähnten.

Jetzt lief es wieder wie am Schnürchen. Wir stiegen ab und konnten nach kurzer Zeit die erste Box in den Händen halten. In der Folge war dann an der Hütte auf dem Geschichtspfad eine Entscheidung zu treffen. Ich interpretierte den "kleinsten" Weg falsch :oops: :oops: , nämlich, dass die Wegnummer gemeint war. Wir opferten einige Höhenmeter und mussten nach 300-400 m merken, dass die Entscheidung falsch war. Also wieder zurück. Wieder eine Diskussion. Wieder hatte ich eine Idee, aber Gott sei Dank kam ein Mountainbiker-Pärchen des Wegs und es stellte sich heraus, dass Martins Interpretation (der kleinste = der schmalste Weg) die richtige war. Jetzt ging es wieder munter nach oben, bis wir die Störfaktoren der Kompassnadeln in voller Schönheit bewundern und testen durften. Bald konnten wir auch die zweite Burg in voller Pracht (obwohl der Anbau des Restaurant eine Verkleidung des Betons verdient hätte) bewundern und sie ausgiebig erkunden. :D :D
Mit dem Finden der Botanik ging es von hinten nach vorne. Danach wussten wir allerdings zunächst auch nicht so recht weiter, als der Weg sich dreiteilte. Wir wollen kein Risiko eingehen und gingen nochmal zum Eingang zurück, wo uns die Karte des Erlebnispfades und die Erleuchtung erwartete. :) :)
Jetzt ging es wieder gut voran, mittlerweile war uns auch klar, dass der Wert C nicht so ganz sicher war und wir verließen uns auf die Intuition. Vollkommen richtig, wie sich herausstellte und bald konnten wir die zweite Box in den Händen halten.

Die Wegführung war jetzt klar und so konnten wir auch nach dem letzten Auf- und Abstieg die Bonus-Box in den Händen halten. :D :D

Danke an die Dinos für diese tolle Kombi-Tour mit der Stempelfülle und an Martin, auf den ich besser öfter gehört hätte, aber dann wären wir ja früher aus der Sonne gewesen.....

Liebe Grüße von Horst von der Viererbande und Gastläufer Martin

Benutzeravatar
Eowyn
-
Beiträge: 300
Registriert: 04.12.2013 10:15
Wohnort: Riedstadt

Re: DA - Kombi Box Burg Frankenstein/Tannenberg

Beitragvon Eowyn » 26.05.2017 8:49

Wir haben uns bei dieser Box für die Zweiteilung der Tour entschieden.
Teil eins absolvierten wir schon am 22.4.

Auch wir hatten ähnliche Probleme wie unsere Vorlogger. Die Sitzmöglichkeiten irritierten uns noch nicht so sehr, war doch die Hütte schon zu sehen.
Aber auch wir hatten einen falschen Wert C , der uns später stolpern ließ. (Unserer Meinung nach, muss man zwei dazuzählen, dann passt es)
Die weitere Wegbeschreibung war für uns auch alles andere als einleuchtend und zum Rastplatz haben wir uns eher mit der Wanderkarte und reichlich hin und hergrübeln durchgelschlagen. Auch dort wieder neue Rätsel... welche Jahreszahl ist nun gemeint??? (eher die spätere!)

Am Platz mit den vielen Wegen sind wir auch wieder rausgeflogen... auch unsere Berechnung zeigte auf den sehr unwegsamen Pfad und nachdem wir uns den halben Weg (teils kletternd) durchgeschlagen hatten, haben wir uns für senkrecht den Berg hoch entschieden. Wir wussten ja, wo es hingehen sollte. Zum Glück standen auch wir dann plötzlich vor dem richtigen Wegweiser :D

Das steinerne Bauwerk ist einfach richtig toll, sowohl tagsüber mit der gigantischen Aussicht, als auch nachts! Wir hatten hier schon Silvester gefeiert :)

Von dort ab lief es reibungslos bis zur ersten Box und weil wir es zeitlich nicht mehr geschafft hätten, haben wir uns für den Abbruch entschieden.

Gestern kam dann Teil zwei dran. Der Startpunkt war schnell wieder erreicht und der Geschichtspfad gefunden. Auch der kleinste Weg war für uns klar, Dank der Viererbande :wink:
Aber danach kamen wir wieder ins Schwimmen, der Forstweg ist mittlerweile ein ziemlich überwucherter Zeckenweg und bei der Kreuzungsangabe sollte man sich eher auf die Wanderkarte, als auf tatsächlich vorhandene Wege verlassen... zumal wir eine Waldschneise überhauptnicht entdecken konnten.
Nach einigem rumraten hatten wir aber doch die Hinweisbox in der Hand.
Danach lief es bis zur zweiten Burg richtig gut, auch hier ist es richtig schön, allerdings war es gestern an Himmelfahrt dort derartig voll, dass wir recht schnell wieder geflohen sind.
Nach kurzer Suche haben wir auch die Botanik gefunden. Und wenn man immer stur der momentanen Wegmarkierung folgt, bleibt man auch auf dem richtigen Weg, um alle weiteren Werte zu finden.
Am Zielgebiet der zweiten Box sind wir dann aber erstmal vorbeigestiefelt... haben uns dann aber gewundert als der grüne Zaun dann wieder vorbei war....
Also wieder zurück und bei ganz genauem Suchen haben wir die Überreste der Sitzgelegenheit gefunden... vollkommen überwuchert und kaum zu erkennen. Auch die Stufen sind unter Ranken verschunden, an durchkommen nicht zu denken...
Wir haben uns ein Stückchen weiter den Berg hoch geschlagen und dann von oben systematisch große Steine abgesucht, bis wir die Box gefunden hatten :D :D :D Der geht es übrigens richtig gut und es war tatsächlich seit über einem Jahr keiner mehr hier.

Danach haben wir dann das Kreuzworträtsel an der Grillhütte gelöst und das Lösungswort schnell erraten.
Auch der Bonusbox gehts prima.

Unser Fazit: Eine richtig tolle Tour, reich an Highlights und richtig schönen Wegen, aber ohne Wanderkarte und viel Instinkt wird es schwierig.

Vielen Dank für die drei schönen Stempel!!!

Lena und Heiko


Zurück zu „Die Dinos aus Hemsbach“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste