SÜW - Die Krone von St. Martin II

Benutzeravatar
Die Blomquists
Placer
Beiträge: 38
Registriert: 25.09.2011 1:55
Wohnort: Ramberg

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von Die Blomquists » 18.05.2016 12:57

:D Bis wir alle eure Boxen gelaufen haben, da haben wir schon noch einiges vor uns :wink:
Wir versuchen daran zu arbeiten :wink: :D

Aber ich kann mich Siggi von WinSig nur anschliessen - eure Boxen sind einfach immer klasse!

Der Clue und die Wegführung und die schönen Ausbilcke sind immer so kurzweilig, dass man die Strecke oder die Steigung :wink: darüber vergisst.
Die Schatzkarte ist einfach der Hit! Ohne die kommunikative Zusammenarbeit wäre mir sicherlich die Krone etwas länger verborgen geblieben :wink: da ist Herrn Blomquist ein echtes "Sahnehäubchen" entgangen, denn er liebt solche Rätsel!

Es war ein rundum gelungener Tag! Auch ich grüße meine Mitwanderinnen recht herzlich!

Vielen lieben Dank für diese tolle Box!!! :)
Claudia aus Team Blomquist :)

Benutzeravatar
Die Fußballmäuse
Placer
Beiträge: 161
Registriert: 25.10.2009 20:49
Wohnort: Vorderpfalz

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von Die Fußballmäuse » 03.10.2016 19:38

Unsere 117. Box wird uns für lange Zeit in Erinnerung bleiben. Denn das war wirklich eine harte Nuss :!: :!: :!:
Auf wirklich schönen Pfaden ging es zielsicher bis zum Gipfel des ...... (wird nicht verraten). Ab dort hatten wir scheinbar Tomaten auf den
Augen :oops: :oops: . Die steinerne Höhenangabe fanden wir garnicht, beim flachen Stein auf dem Weg waren wir viel zu früh am Suchen
und der "fast unsichtbare Pfad" blieb für uns ganz unsichtbar :roll: . Die Hinweise konnten wir allerdings alle finden und kamen so doch noch
ins Zielgebiet. Dort lag auf der von uns angepeilten Stelle ein frisch umgefallener Baum :cry: . Nach einer ausgiebigen Suche fanden wir die Box an einer ganz anderen Stelle in einem eher typischen letterbox Versteck. Eine wirklich schöne Tour, aber ohne viel Erfahrung und noch mehr Glück wären wir heute mit leeren Händen nach Hause gefahren.
Vielen Dank
Die Fussballmäuse :D :D :D :D

Benutzeravatar
5 Waldschätze
-
Beiträge: 187
Registriert: 24.08.2010 15:50

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von 5 Waldschätze » 14.11.2016 20:38

13.11.2016
Aller guten Dinge sind drei! Beim ersten Mal hab ich meine Zettel durcheinander gebracht und somit sind wir zu weit vom Weg abgekommen. Beim zweiten Mal haben wir am zweiten Wassertropfen nicht genau hingesehen. :oops: Also haben wir die Schatzkarte ein drittes Mal eingepackt und diesmal schien es gut zu laufen. Jedem Wassertropfen konnten die passenden Begriffe zugeteilt werden und auch die Hinweisdose war bald gefunden. Allerdings waren die finalen Peilungen schwer einzuhalten, da in diesem Gebiet einige umgefallene Bäume lagen. Fast hätten wir schon wieder aufgegeben als Dieter dann doch noch den richtigen Instinkt zeigte. So konnten wir endlich diesen schönen Stempel in unser Logbuch drücken. Vielen Dank für diese schöne Tour.
Gabi von den Waldschätzen

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 633
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von Die Wanderfalken » 17.12.2016 17:52

Beim 3. Anlauf hat es heute endlich geklappt und wir konnten uns krönen :D :D :D

Doch von vorne: Am 7.12. war ich alleine unterwegs auf diesen herrlichen Wegen, konnte alle Hinweise finden und bin dann unter Anwendung der tollen Karte erfolgreich ins Finalgebiet gelangt. Um dort dann mit der Peilung - da ich alleine war - zu scheitern :cry:

14.12.: Zweiter Versuch zusammen mit Axel, wir peilten einige Male von den letzten Wassertropfen aus, leider vergebens :cry: :cry: .

Eine Nachfrage bei den Placern ergab dann die Gewissheit, dass wir tatsächlich im Finalgebiet gewesen sind und so starteten wir heute Morgen unseren erfolgreichen 3. Versuch :lol: :lol: .

Eine wirklich tolle Tour, die sehr viel Rätselspass bietet und auf wunderschönen Pfaden durch den Wald bei St. Martin führt - absolut empfehlenswert :!: :!: :!:

Sibylle

Benutzeravatar
Antares
Placer
Beiträge: 151
Registriert: 30.07.2014 19:33

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von Antares » 02.01.2017 14:07

Aller guten Dinge sind drei…
1. Teil
Beim ersten Versuch, die Krone von St. Martin zu bergen, sammelten wir erfolgreich alle Begriffe und Werte ein.
Beim Gipfel suchten wir sehr lange nach der steinernen Höhenangabe, konnten diese aber nirgends entdecken. Vielleicht hält sie sich zwischen den massenhaft angebrachten „Memoiren“ auf dem Steinhaufen versteckt. Ohne diese Höhenangabe wußten wir auch nicht, auf welchen Pfad wir abzweigen sollten und entschieden uns anfangs für den falschen Weg. Erst beim zweiten Weg fanden wir nach ca. 10 min Gehzeit den dreieckigen Felsen mit der Hinweisdose.
Nach dem Abstieg erreichten wir den flachen Felsen mit den eingemeißelten Symbolen. Die Peilung nach SO zeigte uns keinen Pfad, deshalb wählten wir den deutlich sichtbaren Pfad etwas weiter links von dieser SO-Peilung. Als dieser sich als falsch heraus stellte, mußten wir wegen der einsetzenden Dämmerung abbrechen.
2. Teil, Heilig Abend
Beim zweiten Versuch parkten wir um 10 Uhr bei der Kropsburg und suchten an Hand der Karte den Weg zum Symbole-Stein. Ab hier stiegen wir in den Clue ein.
Auch dieses Mal zeigte die Peilung nach SO keinen sichtbaren Pfad, trotzdem gingen wir einfach mal querfeldein in diese Richtung. Nach einigen Metern war denn auch der gesuchte Pfad zu erkennen.
Im weiteren Verlauf schafften wir es, alle 16 Begriffe für die Schatzkarte, alle Werte und Hinweisdosen und auch den Startpunkt für die Schatzkarte zu finden.
Ab jetzt galt es, je zwei Begriffen, den vorerst nur 6 Regentropfen zuzuordnen. Dies gelang uns auch bis zum Tropfen Nr. 5, wo wir auch die letzte Hinweisdose mit den entscheidenden Angaben für das Finale in unsere Schatzkarte einstempeln konnten.
Frohen Mutes gingen wir weiter bis zum Tropfen 6 und ordneten hier wieder 2 Begriffe zu. Ein Hinweis davon befand sich direkt am Wegesrand; der zweite Hinweis etwa 10 Meter versetzt zum ersten Begriff. Dieses „Versetzte“ ließ uns zwar stutzen, aber da das abgebildete „Bildchen“ eindeutig zu einem Begriff in unserer Liste passte, war dies für uns die richtige Stelle von Tropfen Nr. 6.
Für Tropfen Nr. 7 fanden wir weiter unten auch zwei problemlos passende Begriffe und ganz am Ende des Weges auch noch ein „Bauwerk“ für die letzten beiden verbliebenen Begriffe für Tropfen Nr. 8.
So begannen wir mit unserer Peilung an den für uns ermittelten Stellen von Tropfen Nr. 7 und 8.
Nachdem wir nach einer Stunde intensiven Suchens, Schatzkarte vielleicht doch anderes Interpretieren und absuchen von allen Versteckmöglichkeiten im Umkreis von 50 Metern um diese Tropen Nr. 7 und 8 herum, war es inzwischen 15 Uhr geworden.
Den TJ mit der Telefonnummer der Placer kannten wir zwar - aber es war ja Heilig Abend, und „Normele Menschen“ geistern an solch einem Tag nicht im Wald herum, sondern hocken zu Hause im Warmen friedlich um den Tannenbaum herum… :lol: .
Die Idee, die Placer an solche einem Tag anzurufen, ließen wir doch lieber sein und fuhren ohne Weihnachtsgeschenk (Stempel) nach Hause.
3. Teil 28.12.2016
Nach den Feiertagen zogen wir den TJ und beim Gespräch mit Jürgen stelle sich heraus, was wir falsch gemacht hatten:
Bei Tropfen Nr. 6 hatten wir zwei separate Tropfen „zusammengewurschtelt“, denn nur ein Begriff gehörte zu Nr. 6 und der um 10 Meter versetzte Begriff gehörte schon zu Tropfen Nr. 7.
In der Folge war dann auch unsere Nr. 7 eigentlich schon die Nr. 8.
Und unser Bauwerk bei Nr. 8 gehörte gar nicht mehr zum Clue, denn dieser hatte ja schon bei der vorherigen Station aufgehört.
Wir hatten also an der komplett falschen Stelle mit unserer Peilung begonnen.
Mit den Angaben von Jürgen begannen wir unsere Peilung und kraxelten zielstrebig über viele gefällten Baumstämme hinweg und konnten doch tatsächlich bei unseren 3. Fahrt nach St. Martin die Box aus ihrem Versteck holen.
Diese Box war eine ziemlich harte Nuss und ohne die Hilfe von Jürgen hätten wir sie wohl nicht gefunden.
Vielen Dank an die Placer und besonders an Jürgen, der uns die wertvollen Tipps für das Finale gegeben hat.

Antares und Mucky

Braunies
-
Beiträge: 93
Registriert: 20.08.2011 21:52

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von Braunies » 02.05.2017 20:19

Eine wunderschöne Tour auf Pfaden nach unserem Geschmack. :D Wir konnten alles gut finden, sind aber beim Wassergeist 5 gescheitert, dieser wollte sich uns nicht zeigen. :roll: Beim Wassergeist 6 haben wir uns erst mal ausgeruht und nachgedacht, aber dann war uns schnell klar, dass wir ohne diese Hinweise die Box nicht finden können. So haben wir uns schweren Herzens "ohne Belohnung" wieder auf den Rückweg gemacht. :cry: Vielleicht haben die Placer einen Tipp für uns?
Es war trotzdem eine super Tour und wir kommen wieder keine Frage, sagen

2 von 5 Braunies

Benutzeravatar
bbbs-tandem
-
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2010 21:22
Wohnort: Speyer

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von bbbs-tandem » 04.11.2017 20:08

Heidewitzka, die Tour hat es in sich!!!
Nach knapp 3 Stunden war ich im Zielgebiet, bis dahin eine wunderbare Tour, ich hatte richtig viel Spaß, ein Rädchen griff das nächste.. ok, was die zwei bemoosten Steine begrenzen sollten, blieb mir bei der riesigen Anzahl der bemoosten Steine verborgen... auch die Wassertropfen paßten. Ich fand sogar die Orte für die bis dahin noch nicht verwendeten Hinweise... ok, irgendwas fehlte zur Peilung... gut, erstmal ein Stück Kuchen zur Nervennahrung und mal nachlesen des Forums.. hm, die Angabe mit dem Hinweis bei Wassertropfen 5 hatte ich falsch interpretiert.. also zurück und den Hinweis gefunden. Jetzt hatte ich die Peilungen.. aber noch lange nicht die Box... ist ja auch ein größeres Gebiet.. es wurde dunkler und zum x-ten Mal die Umgebung abgesucht.. kurz gejubelt über einen Fund in einem umgekippten Baum.. leider nur ein Glas mit einer Packung Gummibären, die jemand dort versteckt hatte... letzter Versuch, die Mitte der Strecke nehmen.. und siehe da, JUCHUUUUUUUU!!! 1,5 Stunden im Zielgebiet verbracht!!!
Das war wirklich eine spaßige und abwechslungsreiche Box, für das Finale hätte ich mir allerdings eine einsamere Stelle gewünscht, so wie ich sie auf fast der gesamten Tour hatte.
DANKE sagt
Tom vom BBBS-Tandem

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 734
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von Bambigonzales & Eywa » 07.10.2018 18:46

Am 07.10.18 sind wir diese wundervolle Tour gelaufen. Wir konnten leider den Hinweis der "kleinen Felsformation" nicht finden, dadurch hatten wir evtl. eine kurze Unsicherheit im Finale und suchten erst an der falschen Stelle. Nachdem wir den Fehler aber registriert hatten, konnte sich die Box nicht mehr verbergen. Der (kleine) Luchs fand die Dose mit sicherem Blick (Ihre Erste ! :D :D )
Ansonsten hatten wir keine Unsicherheiten und haben alles gefunden und sogar das Rätsel kapiert..... :lol: :lol: :lol: :lol:

Vielen Dank an Britta und Jürgen für diese superschöne Wanderung. Auch die mitgelaufenen Kinder waren begeistert und hatten viel Spaß auf dieser wirklich tollen Strecke. Eine SEHR LOHNENDE BOX :!: :!:

Viele Grüße
Tanja, der Kleine Koala, Der Luchs, Gasthund Elli und Bambigonzales & Eywa

Braunies
-
Beiträge: 93
Registriert: 20.08.2011 21:52

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von Braunies » 13.10.2018 21:56

Beim 2. Anlauf gefunden. :D
Gestern sind wir, mit tollen Tipps der Placer im Rucksack, diese Tour nochmal "rückwärts "gelaufen.
Als Feierabendrunde und Einstieg ins Wochenende wollten wir Zeit sparen. :wink:
Gar nicht so leicht, wieder den Einstieg zu finden ,wo wir vor 1,5 Jahren aus dem Clou ausgestiegen sind. :lol:
Aber wir waren erfolgreich :D und konnten kurz bevor es dunkel wurde, die Box heben.

Vielen Dank an die Placer und den wunderschönen Stempel
sagen 2 von 5 Braunies

divehiker
Placer
Beiträge: 544
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: SÜW - Die Krone von St. Martin II

Beitrag von divehiker » 11.09.2019 21:30

Ein weiteres Meisterwerk aus Britta und Jürgen‘s Schmiede der Superletterboxen. :D
Wir haben alles, was zu sammeln war, gut gefunden und später auch gut zuordnen können.
Bei den Wasserköpfen sollte man einen weniger nehmen, die haben sich wohl vermehrt :mrgreen:
und die steinerne Höhenangabe ist anscheinend mit lauter Steinen zugebaut. Auf jeden Fall
haben wir sie nicht gefunden aber wenn man sich richtig stellt, ist es kein Problem den
richtigen Pfad für den Weiterweg zu wählen.
Schwieriger ist es, etwas später den Pfad in SO-Richtung zu finden, da er, zumindest in dieser
Jahreszeit, ziemlich zugewachsen ist. Wir haben ihn am Anfang nur auf dem GPS gesehen und
waren erleichtert, als wir die 68 entdeckt hatten. :!:
Der Weg laut Schatzkarte ist super gemacht und wir hatten unseren Spaß beim Zuordnen. :D
Eine geniale Clueidee. :D :D :D
Vielen Dank an B&J für die wundervolle Tour und den schönen Stempel. :D
Susann und Thomas

Antworten

Zurück zu „Britta und Jürgen“