MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 903
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 06.05.2018 7:08

MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht
(versteckt 5.Mai.2018 2018 durch Es zerstreute Professorsche)


Stadt: 69437 Neckargerach
Startpunkt: Neue Schulstrasse in der Sackgasse / Park and Ride / Kostenlos . Anreise Mit der Bahn : Bahnhof Nerkargerach
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (*----) leicht,
Gelände: (****-) Mittel bis schwer Alpinen Charakter Beachte den Sicherheitshinweisnicht nicht Kinderwagentauglich
Länge: 7 km;
Einkehrmöglichkeit: Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, Rastmöglichkeiten unterwegs


Sicherheitshinweise
In der Margaretenschlucht müssen Felsstufen an Steilwänden bewältigt werden.
Bitte beachtet die Sicherheitsregeln:
Betreten der Schlucht auf eigene Gefahr!
Trittsicherheit
Achtet auf Euch und Eure Kinder!
Festes Schuhwerk ist notwendig!
Bei Schnee und Eis ist die Schlucht unbegehbar!
Nach / an Regentagen besteht Rutschgefahr der Bach führt mehr Wasser
Bitte Mobiltelefon mitnehmen!


Die Margarethenschlucht zwischen Neckargerach und Reichenbuch ist eine scharf in den Buntsandsteinuntergrund eingeschnittene Klinge. Wegen ihrer wildromantischen Stimmung und der floristischen Besonderheiten wurde sie schon 1940 zum Naturschutzgebiet ausgewiesen.
Vom Einstieg in die Margarethenschlucht geht es kontinuierlich auf einem schmalen Pfad am Bach entlang bergauf. Rund 110 Höhenmeter sind nun in Kehren zu überwinden. Der Flurbach, der mit über 8 Wasserfallstufen auf 110HM durch die Schlucht fließt, wird oftmals gequert dabei gibt es immer wieder herrliche Blickwinkel in die Schlucht. Er zählt damit zu den höchsten Wasserfällen Deutschlands. Felsstufen müssen bewältigt werden
Für die einen wird es eine Herausforderung sein,für den anderen ein kleines Abenteuer oder auch nur ein Spaziergang

Die Idee zur Box...
Für den gemeinsamen Wandertag mit meiner Freundin wurde die Margarethenschlucht gewählt. Zur Sicherheit noch die Wanderstöcke eingepackt. Denn 100% trittsicher sind wir beide nicht. Am Eingang zur Schlucht hat uns das Warnschild schon zu Denken gegeben. „Wollen wir wirklich?'' Ja wir wollten.
Nicht jede Durchquerung des Flurbachs war einfach, aber die Füße blieben trocken Und auch manche Felsstufe hatte es in sich.
Wir waren uns einig diese Tour hat eine Letterbox verdient. Zwei Versteckmöglichkeiten waren schnell gefunden. Auf dem Heimweg wurde der Clue theoretisch schon mal geplant.
Für das darauffolgende Wochenende war eine gemeinsame Letterbox suche mit dem kleinen Elefanten und Chicken Wings geplant, spontan wurde diese Letterbox zum Testlauf.
Vielen Dank hierfür,es hat richtig Spaß gemacht.

veröffentlicht am 14.05.2018 durch cfh-admin
Dateianhänge
Margarethenschlucht.jpg
LB Margarethenschlucht 5.Mai 2018 PDF.pdf
(143.48 KiB) 52-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Trio und 4 Pfoten am 21.05.2018 19:53, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 903
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 14.05.2018 8:47

Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an den kleinen Elefanten und Chicken Wings für den spontanen Testlauf.
Der Weg durch die Schlucht ist zum grössten Teil durch Seile gesichert.
Auch beim Testlauf hatte ich Fly, unsere Fellnase, nicht dabei. Da es doch recht schmale Pfade gibt an denen Absturzgefahr besteht,aber auch hohe Felsstufen die man bewältigen muss.

Wünsche allen Letterboxern viel Spaß und Erfolg bei der Dosensuche. Und Bitte denkt daran nicht an einem Regentag zu laufen bzw. nach starkem Regen. Der Bach führt dann mehr Wasser.

Happy Letterboxing vom zerstreuten Professorsche :D
Zuletzt geändert von Trio und 4 Pfoten am 14.05.2018 12:10, insgesamt 2-mal geändert.

chickenwings
-
Beiträge: 573
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon chickenwings » 14.05.2018 10:08

Nachdem zuerst ein paar Bilder der Schlucht kamen, und dann die Frage, ob ich Lust habe, dort einen Testlauf zu machen, musste ich nicht nicht lange überlegen: "Klar!"
Die Tour hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Sie bietet Abenteuer, Schönheit, Spannung (und Entspannung) und interessante Einblicke in Natur und Geologie.

chickenwings, die die Schlucht auf jeden Fall mit ihrer Familie noch einmal besucht

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 903
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 15.05.2018 7:37

Der Clue ist nun auch online. Danke an Papa Wolf ( Wormser Wander Wölfe) für die Info.

LG vom zerstreute Professorsche (hab meinem Namen alle Ehre gemacht 8-) und es wichtigste vergessen )

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 813
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon der kleine Elefant » 15.05.2018 8:03

Auch ich sagte sofort zum besonderen Testlauf zu, nachdem ich die Bilder gesehen hatte.
Eine schöne kurze Runde ist es geworden.
So schwierig, wie es sich jetzt liest, fande ich es nicht. Problemlos liefen wir durch die Schlucht.
Hat Spaß gemacht.
Der kleine Elefant

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 496
Registriert: 27.03.2009 8:42
Wohnort: Eberbach

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Wanderwölfe » 20.05.2018 16:02

Juhu Erstfinder!!!

bereits am Freitag-Abend nach der Arbeit ging es los zu dieser kurzen, knackigen Runde.
Irgendwie haben wir Wert A verpasst, aber der ließ sich später errechnen.
Alles andere ging völlig problemlos und die wirklich sehenswerte Schlucht war ein Genuss.
Im Finale konnte sich die Box nicht lange verstecken und der Salamander mir der 1. war unserer.
Vielen Dank für die tolle Idee und liebe Grüße

die Wanderwölfe

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 461
Registriert: 02.05.2013 6:50
Wohnort: Mommenheim

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Mummerumer » 21.05.2018 22:07

Nachdem der Pfingstsonntag ziemlich ins Wasser gefallen war, haben wir heute morgen ganz spontan beschlossen, ein Stückchen weiter weg zu fahren und dann auch gleich ganz alte Freunde zu besuchen. Also ging es heute zeitig in Mummerum los, am Startpunkt waren wir die Einzigen. Für alle nach uns kommenden: am Besten im Navi die Straße "Unterer Gertberg" einstellen, dann kommt man zum Parkplatz.
Der Weg war klar, Tafel Nummer 1 war auch bald gefunden. In der Schlucht war ganz deutlich zu sehen, dass auch hier einiges an Regen angekommen war. Die Wege waren ziemlich durchfeuchtet, das hat uns aber nicht am Aufstieg gehindert. Die Schlucht ist einfach nur genial. Eigentlich Schade, dass wir so schnell oben waren. Die Box selbst war schnell gefunden, wir haben uns ganz doll über den Salamander mit der Nummer 2 gefreut. Der selbst geschnitzte Stempel ist riesengroß, in unser Logbuch hat er tatsächlich nur hochkant gepasst.
Auf dem Rückweg kamen uns echte Heerscharen entgegen, sowohl in Flip-Flops als auch mit kompletter Bergausrüstung. Wollten die alle in die Schlucht? Egal, wir waren froh, dass wir fast alleine an den Wasserfällen waren. Zurück am Parkplatz waren wir überrascht, die ganze Gegend war zugeparkt und einige Autofahrer blickten uns erwartungsvoll entgegen, einer davon war froh, dass nun ein Parkplatz frei wurde.
Der Nachmittag bei unseren alten Freunden hat dann den schönen Tag super ergänzt, die Freude war auf beiden Seiten richtig groß.
Danke an Tanja, ohne Deine Letterbox wären wir vermutlich niemals hierher gekommen. Drücken wir die Daumen, dass noch oft Besuch vorbeikommt. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Benutzeravatar
Die Dinos aus Hemsbach
Placer
Beiträge: 228
Registriert: 04.06.2009 19:44
Wohnort: 69502 Hemsbach

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Die Dinos aus Hemsbach » 22.05.2018 18:31

Am Pfingstmontag ging es bei tollem Wanderwetter durch die Margarethenschlucht. :D
Der Clue war zu 100 % stimmig und wir hatten keinerlei Probleme die geforderten Werte einzusammeln.
Die Schlucht war einfach super, trotz des noch etwas schlammigen Weges hinauf.
Im Zielgebiet angekommen war die Box problemlos zu finden. :lol: :lol:
Hier mußten wir feststellen das wir die Mummerumer um ganze 18 Minuten verpasst haben.
Schade, wir hätten euch gerne kennengelernt. :wink:
Nun die Stempelarbeiten durchgeführt und das etwas schneller als sonst, denn es waren ziemlich viele
Blutsauger unterwegs.
Wie unsere Vorgänger freuten wir uns über den riesigen Stempel und den Salamander mit der Nummer 3. :lol: :lol:

Danke für diese tolle Runde an die Placer
von den Dinos aus Hemsbach

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1135
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon WormserWanderWölfe » 27.05.2018 7:23

Die Margatethenschlucht stand schon länger auf meinem Wunschzettel, denn vor einigen Jahren, als ich die "magische" Wolfsschlucht besuchte, wurde uns diese sehr empfohlen. Somit gab es nun einen Grund mehr hierher hinfahren....

Der Weg war eindeutig und die Box wurde problemlos gefunden.
Auch wenn ich die ersten die ersten Werte verpasst hab, die diese sind bereits auf dem Pfad zur Schlucht zu finden und ich begann mit der Werte-Suche erst am Einstieg in die Schlucht..... tja, wer lesen kann.... :? :lol: :lol:

Beim Loggen bemerkte ich noch einen Salamander in der Dose; er trug die Nummer 4 :lol: Danke schön, das war ne richtige Überraschung :D

Am Parkplatz hatte ich aber nur knapp über 4 km auf dem "Tacho", darum wurde eine weitere Runde gleich drangehängt...

Liebe Schluchtengrüsse
Papawolf

Die 4 Flieger
-
Beiträge: 15
Registriert: 03.09.2011 12:52

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Die 4 Flieger » 31.05.2018 13:33

Gesten haben wir bei bestem Wetter (es war eher zu warm) die brandneue Box in Angriff genommen.
In die Margarethenschlucht wollten wir eh schon so lange.
Die Werte lassen sich einfach finden. Die Runde macht großen Spaß. Der Box geht es gut.
Der optionale Aussichtspunkt am Ende der Tour lohnt sich wirklich.
Dankeschön für die tolle Tour.

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 561
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon die blinden Hühner » 01.06.2018 12:17

Mit Freunden unterwegs auf dem Neckarsteigabschnitt Neckargerach - Mosbach machten wir einen Abstecher zu dieser neuen Dose. Fleißig quatschend haben wir erst ab der Schlucht die Tafeln beachtet, so dass wir auf ein paar Werte verzichten mussten. Hat trotzdem geklappt! Die Schlucht und der Ausblick danach sind einfach genial!

Vielen Dank, die blinden Hühner

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1220
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Los zorro viejo » 20.06.2018 19:01

:D :mrgreen: Neckartal :D :mrgreen:
Ein Kurztrip führte uns zur Margaretenschlucht nachdem wir den letzten
Wolf besucht hatten stand diese tolle Schlucht auf dem Programm.
Wirklich sehenswert :lol: :lol: Dank genauer Beschreibung war auch die Dose
schnell gefunden. Jetzt konnte es weitergehen zum Hotel in Haßmersheim :mrgreen: :mrgreen:
Danke und liebe Grüße von
Heidi und Jacky :mrgreen: 8-)

Los Zorro Viejo

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1629
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Britta und Jürgen » 23.06.2018 16:49

Tanja (von Trio mit 4 Pfoten) hat hier im Neckartal ein sehr schönes Fleckchen Erde unserer -weitläufigen - Heimat entdeckt und führte uns zu wunderschönen Aussichtspunkten und zu sehenswerten kleinen Wasserfällen in einer interessanten Schlucht...…. TOLL :D
Der große selbst geschnitzte Stempel ist richtig gut gelungen..... :idea:

…. auch wir haben Wert "A" verpasst und kamen trotzdem -problemlos - zum finalen Punkt dieser Letterboxtour.

Liebe Grüße
Britta und Jürgen mit Enya.... wir sehen uns …. bald :idea:

Benutzeravatar
Die Trekkies
-
Beiträge: 110
Registriert: 14.08.2008 14:09
Wohnort: Ludwigshafen

Re: MOS - Ein kleines Abenteuer in der Margarethenschlucht

Beitragvon Die Trekkies » 28.06.2018 19:31

Zwei Urlaubstage gaben uns Zeit, spontan mal wieder im LB Forum nach neuen Boxen in unbekanntem Gebiet zu forschen - und wir wurden fündig. Die tollen Kommentare haben uns überzeugt, uns auf die Reise zu machen.

Wir wurden nicht enttäuscht. Eine sehr schöne Strecke - wir hatten zum Schluss nur 5,5 km auf dem "Tacho". Die Schlucht war wunderschön und ohne LB hätten wir sie sicher nicht gesehen. Alle Werte waren gut zu finden und mit den Tipps der Vorfinder, hatten wir auch die ersten Tafeln nicht übersehen :lol:

Herzlichen Dank an die Placer.

Die Trekkies
Holger und Sabine

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 774
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 01.07.2018 13:43

Sehenswerte Schlucht - war schön :D
Für diesen Clue konnten wir sogar Mitwanderer begeistern, die ansonsten eher auf der Couch hängen :D
Alles stimmig!

Danke für den riesigen Stempel sagen
Manfred und Birgit mit Anke und Andre


Zurück zu „Trio und 4 Pfoten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast