NW - FLUCHTPLAN

tigerente
Placer
Beiträge: 593
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon tigerente » 02.06.2013 20:16

Bin immer noch ganz kaputt von der anstrengenden Flucht gestern!! Und Peilsender hatte ich auch noch zwei am Körper... :( :( Ich muss sagen, diese Box hat mir ungemein gut gefallen. Nicht nur die Rätselidee war spitze, sondern auch der phantasievolle Clue ist einfach nur weltklasse! Der Platz am Weiher ist ja echt idyllisch... das einzige was störte, war eben wie gesagt das Wasser... aber dennoch ist uns die Flucht wunderbar gelungen, danach haben wir uns gleich noch auf die Winzerkerwe in Edenkoben getraut, denn die Snacks unterwegs sahen nicht mehr ganz so appetitlich aus... :roll: :roll:

Vielen Dank jedenfalls für diese tolle Letterbox, die für mich eine der fünf schönsten, die ich bisher suchen durfte, ist!! :D

Grüße von der tigerente, die auch nach der Flucht gestreift herumläuft. :D :D

Benutzeravatar
Die Almler
Placer
Beiträge: 185
Registriert: 02.05.2013 8:32
Wohnort: 67434 Neustadt-Hambach

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon Die Almler » 03.06.2013 17:00

Hurra, geschafft! Nach zwei Wochen Knast sind wir beim 2. Fluchtversuch freigekommen.
Danke an unsere Fluchthelfer.
Die Wachen waren uns heute auch dicht auf den Fersen. Mehrmals hörten wir Schüsse hinter uns.
Aber gut, wir sind ja jetzt frei.
Der Clue ist absolut genial. Schön bildlich gestaltet und alles hat gepasst.
Es war eine richtig schöne Tour.

Vielen, vielen Dank.

Die Almler
Ursula und Luca :D

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 906
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon Lucky 4 » 19.07.2013 12:50

18.07.2013

Mit dem Fahrrad unterwegs überkam mich plötzlich ein Fluchtgedanke. :o
An einem Sportplatz stellte ich mein Fahrrad ab und rannte los.
Vorbei an den mehreren Wachtposten und Kameras ging es zu den einzelnen Proviantverstecken.
Mit den Hinweisen hatte ich so meine Mühe.
Ich konnte jedoch doch noch den Ausgang entdecken und flüchtete zu meinem bereitgestellten Fahrrad.

Eine interessant gestaltete Tour. :!: Zeitweise fühlte ich mich wirklich verfolgt und das nicht nur von den Stechmücken. :wink: :lol:

Liebe Grüße aus Mainz

Stephan

Benutzeravatar
Boxenluder
Placer
Beiträge: 16
Registriert: 13.08.2011 21:22

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon Boxenluder » 05.10.2013 22:07

!!! ACHTUNG !!!

Box...ähm *hüstel*... ich meine natürlich "Schlüssel für das Außentor" ist wegen leichter Rostspuren momentan im Trockendock. Bitte die Knastzeit währenddessen mit "Cluedo", "Spitz pass auf !" oder "Monopoly" vertreiben ... :mrgreen: :mrgreen: 8-) :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
melmacer
-
Beiträge: 67
Registriert: 25.02.2007 16:55
Wohnort: Steinweiler

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon melmacer » 28.10.2014 20:37

Am Sonntag wollten wir eigentlich in Richtung Hohe Loog starten, aber die Wanderparkplätze entlang der Totenkopfstraße waren hoffnungslos überfüllt.
Gut, dass wir einen Fluchtplan zur Hand hatten - nix wie weg von hier!
Zum Glück haben wir vorab nicht den letzten Forumseintrag gelesen ....
An alle Knastis: ihr könnt aufhören, euch die Zeit mit "Cluedo", "Spitz pass auf!" und "Monopoly" zu vertreiben.
Lasst eure kleinen, grauen Gehirnzellen lieber bei der Umsetzung eures Fluchtplans qualmen.
Der Schlüssel für das Außentor liegt bereit und die Chancen stehen derzeit gut, dass euch die Flucht gelingt.
Eure Freunde haben alles perfekt vorbereitet und werden euch mit vielen hilfreichen Hinweisen und Ratschlägen bis zum Fluchtauto geleiten.
Sollte die Flucht doch etwas länger dauern und euch die Kraft verlassen, könnt ihr euch unterwegs mit den, wenn auch nicht mehr ganz appetitlichen, Snacks stärken.

Danke dem Boxenluder für diese fantasievolle Geschichte!

Caruso's außerirdischer Suchtrupp
powered by Batou

LuDaGo
-
Beiträge: 68
Registriert: 05.08.2013 14:34
Wohnort: Haan

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon LuDaGo » 29.10.2014 19:17

Sorry!
Schon vor einiger (!) Zeit ist uns die Flucht gelungen. Um nicht wieder 'geschnappt' zu werden, haben wir uns eine Zeitlang versteckt. Der Ausbruch war so mühsam! Erst im dritten Anlauf ist er uns gelungen. Der 1. Versuch scheiterte bereits an der (Gras)-Schleuse. Die Wärter lauerten uns auf (= Abbruch wegen Prasselregens). Beim zweiten Mal warteten sie am Weihnachtsbaum vom letzten Jahr (so nah am Ziel und dann nicht richtig gelesen). Doch dann kam unerwartete Hilfe von draußen (nochmals vielen Dank an Esther - ja klar, jetzt war's ganz einfach), so dass wir nach qualvollen Monaten endlich in Freiheit waren!
Es ist schon peinlich, unser Versagen einzugestehen, aber wir haben jedes Mal jeden Meter genossen.
Und ja, auch wir mussten Tipp 1 erst einmal verstehen.
Vielen Dank für diesen mit viel Phantasie ausgearbeiteten clue, bei dem die Köpfe richtig Arbeit hatten. Wir sind ganz vorsichtig und leise durch den Wald gelaufen, um nur kein Aufsehen zu erregen. Das war eine Wanderung mit hohem Spaßfaktor.
Liebe Grüße von LuDaGo

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 558
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon die blinden Hühner » 02.11.2014 20:36

Beinahe wäre unsere Flucht gescheitert und wir wären fast verhungert, wenn uns nicht auf ein paar nette Fluchthelfer in Form eines gar nicht untauglichlichen Wanderteams ferschiedener Freunde mit Spürhund gerettet hätten. Das Team barg den ersten Snack aus einem Pfosten, den wir vorher schon mehrfach untersucht hatten :oops: . Wir hatten uns zu sehr auf die Schnur fixiert, die mittlerweile abhanden gekommen ist. Zusammen gelang es uns, gut ernährt und weitgehend unauffällig an der Hütte des Gefängnisdirektors vorbeizumogeln und zur finalen Dose vorzudringen. Der Clue ist wirklich sehr fantasievoll und hätte uns manchmal wohl überfordert, wenn wir nicht die Fluchthelfer gehabt hätten.
Vielen Dank an die Schlepperbande W.U.F.F. sagen

die blinden Hühner

W.U.F.F.
Placer
Beiträge: 8
Registriert: 09.10.2014 21:54

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon W.U.F.F. » 05.11.2014 1:43

Bereits an der ersten Schleuse fürchteten wir, den Wachposten in die Arme gelaufen zu sein. Sollte unser Fluchtversuch etwa schon so früh scheitern? Doch zum Glück entpuppten sich die vermeintlichen Wächter rasch als nette und vertrauenswürdige Mitinsassen, die auch auf der Flucht waren. Und spätestens beim zweiten Snack bewiesen die blinden Hühner, dass sie ihrem Namen ganz und gar keine Ehre machen - ohne ihren Spürsinn wären wir wahrscheinlich verhungert, bevor wir den Snack gefunden hätten! (es gibt halt doch mehrere mehr oder weniger schiefe Eichen-Pfosten...)
Mit vereinten Kräften gelang es uns schließlich, alle Snacks zu bergen, sämtliche Botschaften zu entschlüsseln (na ja, fast... das letzte Stück von Hinweis 1 ist auch uns bis heute ein Rätsel - aber es ging auch problemlos ohne) und den Schlüssel zur Freiheit zu finden.
Wir sagen ganz herzlichen Dank
    - an Caruso's außerirdischen Suchtrupp fürs Nicht-Lesen des letzten Forumseintrags - ohne die frohe Botschaft, dass der Schlüssel doch wieder zu finden ist, hätten wir uns nie getraut, diese tolle Box zu suchen, und den Sonntag wohl mit Cluedo oder Monopoly verbringen müssen...
    - an die blinden Hühner für die gegenseitige Fluchthilfe
    - und natürlich ans Boxenluder für einen (es kann nicht oft genug gesagt werden) wirklich tollen, fantasievollen und unterhaltsamen Clue!

Viele Grüße vom
Wanderteam Untauglich - Ferschiedene :wink: Freunde

divehiker
Placer
Beiträge: 446
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon divehiker » 25.07.2015 18:57

Heute ging es, im 2. Anlauf, ausgestattet mit unserem im November 14
angefangenem und bis zum Finale vollständigen Clue sowie einigen
Tips von den Almlern, vielen Dank an dieser Stelle, direkt ins Zielgebiet
und zur Box. :D
Die Hinweise ...ähm *hüstel*... die Snacks sind genial gemacht. :!:
Leider haben wir den letzten nicht gefunden und bei einem anderen
hatten wir leichte Interpretationsprobleme. Vielleicht waren wir etwas
nervös durch die vielen "Kameras" die uns beobachteten. :mrgreen:
Aber mit den Tips hat es ja jetzt geklappt und der lustige Stempel ist unser. :D
Es hat uns wirklich erstaunt, wie nahe wir der Box schon gewesen waren. :D
Die Box wird viel öfter besucht, als hier im Forum geloggt.
Vielen Dank an die Placerin.
Susann und Thomas

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 372
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon Das wilde Pack » 02.08.2015 19:14

Heute ging's in voller Besetzung daran, endlich aus dem Knast auszubüchsen. Ich, Hardy, war von der gestrigen Tour mit Alternativ-Fussbekleidung (Sandalen) so begeistert, dass ich dies heute unbedingt wiederholen wollte. Sehr verdächtig!!! Nachdem wir vor dem ersten Hinweis - über den Standort waren wir uns nicht ganz sicher - ausreichend Bekanntschaft mit den Heilkräften der Brennnessel gemacht hatten, kam die Stärkung gerade recht, um vom Kribbeln in den Beinen abzulenken. :D Ob wir wollten oder nicht, sobald ein potentieller Gefängniswärter bzw. Muggel in unseren Nähe kam, fingen wir automatisch an wahlweise geduckt zu laufen oder mit imaginären Besen den Weg zu säubern :lol: Vor Hinweis zwei sind wir, abgelenkt durch das Notieren von Graffiti-Hinweisen, kurz einem falschen Weg (zurück gen schwedische Gardinen :roll: ?) gefolgt, bemerkten unseren Irrtum jedoch noch bevor Wächter auf uns aufmerksam wurden. :mrgreen: Auch die Hinweise zwei und drei waren schnell gefunden - wir haben jeweils die "Verpackung" erneuert. Zum Glück hatten wir selbst eine Notration Proviant dabei, sonst wären wir wohl schwach geworden. :D Graffiti Nr. 6 ist - unserer Ansicht nach - nicht mehr vorhanden; wir fanden lediglich den Holzuntergrund vor. Den anonymen Tip 1 haben wir immer noch nicht vollständig dechiffriert, jedoch bestätigte sich unsere anfängliche Vermutung im Zielgebiet. Box und Schlüssel geht's gut. Nach weiteren 10 Minuten waren wir endlich am Fluchtfahrzeug und reihten uns ganz unauffällig in Verkehr ein und konnten so potentiellen Kontrollen unterwegs entgehen :lol: . Vielen Dank an die Placer für's Verhelfen zur Flucht mit genialen Hinweisen und Tipps. Grüße an alle Letterboxer senden Ida, Hardy und Kaska - alias "Das Wilde Pack"

Benutzeravatar
Die PferdeHerde
-
Beiträge: 119
Registriert: 15.03.2014 23:01

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon Die PferdeHerde » 20.09.2015 21:31

Na, ganz so leicht wie sich das von den vorherigen Findern liest, fanden wir diese Letterbox nicht. Auf Anhieb hoben wir nur Snack Nummer 2. Alles andere inkl. Schlüssel brachte uns ganz schön ins Grübeln. Zum Glück war es heute nicht heiß, sonst wären wir auch noch ins Schwitzen gekommen. Selten waren wir so früh und so oft nahe am Aufgeben. Naja, vielleicht sind wir auch nur ein wenig aus der Übung. Das mit dem Bio-Stacheldraht haben wir bis jetzt nicht verstanden. Vielleicht haben die Flüchtlinge vor uns den schon entfernt? Letztlich haben wir doch alles bis auf Graffiti 6 gefunden und alles bis auf den dritten Teil des ersten Tipps entschlüsselt. Dennoch suchten wir den Schlüssel zuerst an der falschen Stelle. Bissel dabbisch halt. Ein Glück, dass es rings um den Knast so flach ist. So absolvierten wir klaglos ;-) mehr als die doppelte vorgesehene Strecke. Man könnte auch sagen, wir wollten nur die Wärter ablenken und in die Irre führen. Gesehen haben wir allerdings fast keine. Wir waren ziemlich allein im Wald.
Vielen Dank für den sehr originellen Clue mit vielen hübschen Details. Da hat sich Boxenluder richtig Mühe gemacht. Wir hatten einen sehr unterhaltsamen Nachmittag.

Martiin von der PferdeHerde.

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 486
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

Bereits ...

Beitragvon Die Hesse » 08.05.2016 19:06

... am Mittwoch, den 04.05.2016 waren wir auf der Flucht.
Aber mit einem genialen Plan und entsprechenden Snacks
sind wir super durchgekommen.
Tolle Idee.Wir hatten sehr viel Spass.
Danke für eine originelle Runde sagen
Die Hesse

JGPS
-
Beiträge: 1
Registriert: 23.10.2016 19:38

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon JGPS » 23.10.2016 19:47

Wir mussten heute leider die Tour abbrechen :-(
Snack A "keine Schnur", dann gefunden, zuerst falsche Wiese, denn auf dem Weg vor der besagten Wiese liegt noch eine. Snack schon teils verwittert, ggf. mal austauschen. Anonymen Hinweis aber gefunden
Snack 2 schnell gefunden, nachdem wir etwas durch die Rechenaufgaben verwirrt in die falsche Richtung gelaufen sind. Jedoch sollte da nicht auch ein anonymer Hinweis sein? Jedenfalls haben wir den nicht. Auf dem Objekt oder in der Tüte selbst waren keine weiteren Hinweise zu finden.

Abbrechen mussten wir, nachdem wir dem blauweißen Weg Richtung Hochsicherheitstrakt mit Turm gefolgt sind. Wir sind über 2 Brücken, davor oder danach waren zwar mehrere umzäunte Areale, aber die meisten links und der, der rechts kam, hatte weder Turm noch rotes Graffiti. Danach war zwar ein Gang mit Kamera, aber da wir ja schon das Grafitti und den 2. anonymen Hinweis nicht fanden, mussten wir nach 30 Minuten Suche abbrechen.
Vielleicht kann der Autor uns ja helfen, damit wir zur Freude der Kids den Weg doch noch zuende laufen können.

Übrigens, im Wald wurde viel abgeholzt, vielleicht ist da auch der ein oder andere Hinweis mit flöten gegangen?

Benutzeravatar
Boxenluder
Placer
Beiträge: 16
Registriert: 13.08.2011 21:22

Re: NW - FLUCHTPLAN

Beitragvon Boxenluder » 25.10.2016 16:16

*** ACHTUNG ***

Box wegen dringend benötigter Wartung nicht mehr suchen !!!


Zurück zu „Boxenluder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste