SÜW – Westwall 7

Alle im Bundesland Rheinland-Pfalz versteckten Letterboxen
Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1322
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von GiveMeFive » 13.04.2018 19:04

Die "Teile" an Station3 haben wir heute ausgetauscht.

Es bestehen keine Einschränkungen mehr.

Bitte darauf achten, dass die Station 3 wieder sorgfältig "aufgeräumt" wird und vor allem die Dosen richtig verschlossen werden.

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 846
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitrag von Blinde Kuh-Wühlmaus » 26.05.2018 16:50

War wieder total super :D Der Clue lag schon seit Herbst bei uns in der Schublade - aber wir wollten die Schlacht unbedingt bei richtig schönem Wetter schlagen - und das hatten wir heute :D Um 8h30 sind wir am Startpunkt angekommen und waren schon mal erleichtert, dass der von uns ermittelte Startpunkt auch gepasst hat. Wir sind das Abenteuer sehr relaxt angegangen - über die evtl. Wegführung hatten wir uns im Vorfeld keine Gedanken gemacht - Wanderkarte/Clues der Vorboxen waren natürlich im Gepäck.
Chinesenrallye hat bei uns gepasst bis zu Blatt 4 - gleich beim ersten zu wählenden Bild dieser Seite haben wir länger diskutiert :?: danach waren wir etwas unsicher und sind dann später auch aus dem Clue geflogen :mrgreen: Wir haben es gemerkt nachdem wir bei zwei hintereinander liegenden Bildern jeweils von der falschen Seite gekommen sind. Einfach rumdrehen ging nicht, denn uns hat noch was gefehlt - also sind wir ein Stück des Clues rückwärts gelaufen :wink: Danach wieder vorwärts und alles hat wieder gepasst :D
Den Anweisungen konnten wir problemlos folgen - auch uns hat Nr. 3 besonders gut gefallen :D Da konnten wir wieder feststellen, dass bei uns die Teamarbeit klappt :D Boxenfinale war bei uns stimmig :D Wir haben mit nicht allzu langer Rast am richtig schönen Rastplatz 7 Stunden gebraucht.

In dieser Boxenserie steckt unheimlich viel Liebe zum Detail und sie ist super ausgearbeitet. Macht absolut Freude - vielen Dank!
Jetzt freuen wir uns auf die Hausaufgaben :D und Westwall Nr. 8 :D :D :D :D

Danke für den weiteren Stempel
Manfred und Birgit

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 240
Registriert: 26.07.2015 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von M.U.T.H. » 28.05.2018 10:09

1,5 Stunden nach der Blinden Kuh Wühlmaus waren wir am Samstag am Startpunkt.
Gleich zu Anfang wurden wir von Fliegerschwadronen angegriffen. Da half die beste Chemie nicht mehr :shock:
Tapfer zogen wir weiter und fanden Hinweis nach Hinweis. Teil 3 macht wirklich viel Spaß :P
Bei der Chinesen-Ralley machten wir unserem Namen alle Ehre :lol: . Manchmal hatten wir Bilder zuviel, manchmal fehlten
welche. Trotzdem kamen wir ohne Verlaufer oder Telefonjoker ans Ziel.

Vielen Dank für dieses Meisterwerk sagen
M.U.T.H.

PS: Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung

Die 2 Glückspilze
-
Beiträge: 86
Registriert: 01.08.2016 8:59

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von Die 2 Glückspilze » 03.06.2018 15:55

JJUUUHHHUUU!!!!! :D
Am Donnerstag ging es endlich los und wir machten unsere ersten Erfahrungen mit der Chinesenrallye. Dachten wir das Startpunkträtsel wäre schon schwer gewesen, wurden wir sehr schnell eines besseren belehrt. Man muss hier sehr sorgfälltig arbeiten und mitdenken und einiges an Zeit einplanen. Nach dem wir wirklich auf jedem Blatt 2 Kreuzungen übersehen :shock: und schon 15 km zurückgelegt hatten, ging es zurück zum Auto. Wir mussten erst mal aufgeben und nacharbeiten. Mit Hilfe der Wanderapp wurden alle Lücken gefüllt und ein mögliches Ende geplant. Jetzt konnten wir zum 2. VERSUCH starten. Plötzlich war alles klar und die Box war schnell gefunden. Die ganze Tour ist einfach genial. Entweder gibt es schöne Landschaften zu bewundern oder man ist schwer am Rätseln (Manchmal waren drei Personen an drei Orten und suchten nach Hinweisen). :D
Für die viele Arbeit und den Gedankenanstoß bedanken sich die 2 Glückspilze :lol:
Wir freuen uns schon, wenn es weiter geht :D

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1322
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Änderung im Zahlenschlossrätsel

Beitrag von GiveMeFive » 19.06.2018 19:26

Korrektur beim Zahlenschlossrätsel

Das Zahlenschlossrätsel, zu finden in der PDF-Datei: Vorwort_Anweisungen_Wertetabelle_Stempelblatt, wurde an einer Stelle geändert.

Bei dem Rätsel aus der Westwall 7 muss es bei der Suche nach dem Wert heißen:

Zweite Ziffer vom kleineren Summand der Lösung statt Zweite Ziffer vom ersten Summand der Lösung

Es reicht eine handschriftliche Korrektur der schon ausgedruckten Datei.

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1314
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von Los zorros viejos » 25.06.2018 11:12

Nach knapp 8 Stunden auf Schusters Rappen haben wir die ersehnte Dose gefunden. Die Chinesenrallye erwies sich als eine gelungene Wegführung, auch wenn wir mal raus geflogen sind und gleich wieder drin waren. Das Blatt 4 hat uns dann, falsch interpretiert, am wichtigen Hinweis vorbei geführt. Schon am Beginn des Finales angekommen mussten wir uns eines Tel.Joker bedienen. Gleich wurde der Fehler entdeckt und wir mussten wieder ein Stück zurück. Danke an Birgit u. Jürgen für ihre spontane Hilfe. Danach klappte wieder alles.
Danke für ein weiteres Mammutwerk aus der Westwall-Serie das uns viel Spaß machte.
Liebe Grüße
Heidi u. Jacky
LZV

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 284
Registriert: 19.07.2008 18:06
Wohnort: Sandhausen

Im 2. Anlauf

Beitrag von HoffNuss » 07.10.2018 9:48

Samstag, 06.10.2018 Box gefunden :D

Schon letzten Sonntag waren meine Frau und ich unterwegs. Wir kamen gut durch die Chinesenrallye. Aber leider übersahen wir letztes Wochenende vier entscheidende Buchstaben auf der Clue Wanderkarte... :oops: und so waren wir an Versteck Nummer 3 einfach vorbeimarschiert und mussten auf der letzten Seite der Rallye abbrechen :( .

Mit etwas Hilfestellung von Jürgen und Mathias machten wir uns bei bestem Wanderwetter 8-) dieses Wochenende erneut auf den Weg und konnten nun bei Versteck 3 ausschwärmen und rätseln. Tolle Idee :!:

Da auch Versteck Nummer 4 ausfindig gemacht wurde, gingen wir auf Schatzsuche. Das Spoiler-Bild war bald klar ausgemacht und auch ein mögliches Versteck war schnell gefunden... Leer :o Tief hinein gefasst und mit Taschenlampe ausgeleuchtet... Nichts :?

Verwirrung und Enttäuschung machten sich breit, bis meine Frau sagte: "Schau mal hier..." In einem Baumstumpf am Wegesrand lag offen die Box inklusive ihrem Verschlussstein... :shock:

Der Stein muss ins Rutschen gekommen sein und hat die Box mit sich gerissen. Zum Glück hat sie jemand gefunden, der sie nicht mitgenommen hat :roll:

Nach dem Loggen haben wir die Box wieder in ihrem Versteck platziert.

Und wie immer... wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Vielen Dank
Jens

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 845
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Wer rätseln kann ist klar im Vorteil

Beitrag von Big 5 » 23.10.2018 18:05

Wer rätseln kann ist klar im Vorteil.

Nach intensiver, aber erfolgreicher Erledigung der Hausaufgaben haben wir uns heute mit viel Vorfreude in den Clou begeben. Je länger wir liefen, desto wohler fühlten wir uns mit der Wegbeschreibung. Hinweis 3 wurde vollständig eingesammelt und mit kalten Fingern dennoch schnell erledigt. Später waren wir einmal sehr unsicher und liefen vorsichtshalber noch einmal ein gutes Stück zurück. Ohne Erfolg. Was wir suchten begegnete uns viel später noch einmal und da war dann alles klar. So konnte auch Hinweis 4 sicher gefunden werden. So weit gekommen gab es dann auch kein Zweifeln mehr, ob wir das heute erfolgreich beenden würden. Box lag gut geschützt in ihrem Versteck.

Lieber Mathias, mit diesem Rätseluniversum hast du dich selbst übertroffen. Vielen Dank.

Herzliche Grüße, Kerstin + Johannes

Benutzeravatar
pepenipf
Placer
Beiträge: 1031
Registriert: 28.10.2007 18:31
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von pepenipf » 04.02.2019 17:20

Wow, diesmal haben wir uns ein paar mal abwerfen lassen......
Aber von vorne. Es ging schon mit den Hausaufgaben los, hatte ich alle PDFs schon mal offen gehabt, aber mein Laptop wollte beim Startpunkträtsel nicht mitspielen, bekam ich sie ein paar Tage später nicht mehr auf und bin bald verzweifelt, bis ich dann doch alle Passwörter sortiert hatte.
Alle Rätsel, glauben wir zumindest, gelöst, machten wir usn am Samstag auf den Weg, es stand ja nur was von Regen im Clue nichts von Schnee....
Zu Laufen war sie aber Problemlos!
Natürlich zogen wir wie immer ohne Karte los, schwerer Fehler, denn die Pictogramme stimmen zwar mit der Karte, aber nicht alle mit der Realität überein. Beim ersten dachten wir noch, na da hat er aber einen Weg vergessen, an der Kreuzung drauf passte dann aber nichts. Aber es stand ja da das wenn es eine nicht gibt man einfach weiter soll, also, versuchen wirs. Irgendwann fanden wir wieder eine Kreuzung, aber uns war klar das so viele dazwischen nicht fehlen können, also wieder zurück, .... Dieses weitergehen ist ganz klar nur auf Pseudokreuzungen, Wildpfade und neue Holzrückwege bezogen, aber nicht auf eingefleischte Kreuzungen!
Schließlich fanden wir Hinweis 3 und natürlich war trotz 100% unser Kartenausdruck zu klein, Talente habe ich ja schon... Und ich vermute dann war es der Frust vom Rumgerenne, immerhin waren wir bereits 2,5 Stunden unterwegs und hatten gerade mal 3 km des Clues geschafft (das muss uns mal einer nachmachen!), stellten wir uns zudem noch etwas dämlich dran und so hängten wir noch etwas Zeit an bis wir mit Hilfe dann doch bei Hinweis 3 ankamen. Wenigstens das ging dann richtig flott, aber das ist auch eine unserer Spezialdisziplinen.
Nun bewegten wir uns eine Weile extrem zügig durch den Clue und kamen ins Zweifeln. So dicht wie die ersten Hinweise waren sind wir bestimmt an Hinweis 4 vorbei gerannt, bei dem Schnee auch noch. Dann kam ein passender Weg und wir waren total erleichtert, doch, nein, da war kein Hinweis 4. Verzwefelt holten wir uns erneut Hilfe, nein wir waren nicht vorbei, man muss nur wirklich sehr viel Geduld mitbringen!
Und dann standen wir vor Hinweis 4 und stehen bis heute auf dem Schlauch? Das Codewort, wir wissen es nicht. Es war am Dämmern, was tun, aufgeben, oder doch nochmal Hilfe holen? Also nochmal Hilfe und schon waren wir auf dem Weg ins Finale, wo wir aufgrund der Dunkelheit und einsetzenden Verblödung (die kommt mit der Dunkelheit) auch etwas suchten bis wir die Box doch noch in Händen hielten!
Danke an unsere Telefonjoker!
Die Wege fanden wir heute nicht so spannend, Westwall haben wir irgendwie auch etwas vermisst, aber das alles machten die Rätsel wieder weg, wir hätten eh keine Zeit für Landschaft und dergleichen gehabt.
Danke für diese wahnsinnig aufwändige Tour!
Nun freuen wir uns auf den letzten Akt, hoffen wir mal das es kein Akt wird.......
Viele Grüße
Nina von den Zwillingen

becky-family
Placer
Beiträge: 912
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von becky-family » 14.04.2019 10:59

Hallo,

bei Teil 7 der Serie taten wir uns etwas schwer :shock: :( Vielen Dank an unsere Unterstützer :wink: :D ...

Die Wegführung ist so schön das wir die Tour dreimal gelaufen sind :roll: aber Ende gut alles gut. Wir haben alle Hinweise (hoffentlich) und die Finalbox letztendlich am 31.03.2019 gefunden.

Vielen Dank an GiveMeFive für das Meisterwerk, sind gespannt auf Teil 8

Happy Letterboxing

Beckys

Benutzeravatar
Das wilde Pack
Placer
Beiträge: 416
Registriert: 28.08.2014 0:14
Wohnort: Mannheim

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von Das wilde Pack » 01.05.2019 21:11

Heute starteten wir bei bestem Letterboxwetter auf zu Mission 7.

Wir kamen mit der Chinesenrallye sehr gut zu recht und entschieden uns auch dann, wenn bei einem Bild mal eines der zusätzlich genannten Merkmale fehlte, trotzdem stets richtig. Die Hinweise haben wir alle gefunden und auch die Rätsel konnten ohne Hilfe gelöst werden. :D

Die Wege sind wieder sehr schön gewählt, die Rätsel knifflig und teilweise auch zeitintensiv.

Bei Hinweis 4 vernahmen wir plötzlich "Ultraschallwellen" :mrgreen: und "flappflapp", standen - wie aus dem Nichts - zwei Fledermäuse neben uns und das auch noch am hellichten Tag. :lol:

So bestritten wir den weiteren Weg munter plaudernd und natürlich trotzdem hochkonzentriert gemeinsam. Die Finalbeschreibung war eindeutig und so hielten wir ohne langes Suchen die begehrte Dose in der Hand und konnten anschließend den super Stempel in die Logbücher drücken.

Vielen Dank an GiveMeFive für diese tolle Tour mit dem klasse Stempel und danke an die Fledermäuse für die supernette Begleitung. Es hat Spaß gemacht mit euch ein Stück des Weges zu laufen.

"Das lahme Pack" :roll: brauchte für diese Runde knappe 8 Stunden. Aber wir haben ja auch keine Flügel :lol:.

Es freut sich auf den Westwall Nummer 8

Das Wilde Pack, also Ida, Hardy und Kaska

Fledermäuse
-
Beiträge: 127
Registriert: 25.12.2013 17:11

Re: SÜW – Westwall 7

Beitrag von Fledermäuse » 02.05.2019 22:21

Tja. Was sollen wir da noch hinzufügen. Unsere Mitläufer haben alles gesagt. Das mit dem Fliegen ist so eine Sache. Schnell ist nicht immer genau. Und so haben wir doch auch vom exakten Arbeiten des wilden Packs profitiert.
Den Weg fanden wir im Vergleich zu den Starträtseln doch leicht. Die Rätsel sind genial, wurden gelöst aber nicht alle auf Anhieb verstanden. Wie man auf solche Ideen kommt... Wahnsinn. Wir danken auch noch mal den 3 Mitstreitern, die uns Flattermänner freudig aufgenommen haben. Übrigens nach 430 Boxen das erste Mal dass wir in einem Team gelaufen sind.

Die 4 Fledermäuse aus Mannheim

Antworten

Zurück zu „Rheinland-Pfalz“