SÜW – Westwall 6

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1070
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

SÜW – Westwall 6

Beitragvon GiveMeFive » 29.04.2017 20:53

Westwall 6 Oberotterbach
(versteckt im April 2017 durch GiveMeFive)

Stadt: SÜW 76889 Oberotterbach
Startpunkt: Parkplatz Tannenteichel, von Norden auf der B38 kommend zweigt noch vor dem Ort die „Pionierstraße“ ab. Schild: Westwallweg ; 49°04'31.0"N 7°57'47.6"E
Empfohlene Landkarte: ggf. Ausdruck aus (http://www.wanderreitkarte.de/)
Ausrüstung: Kompass, Schreibstift, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Fotoapparat, optional QR-Code App auf dem Smartphone.
Schwierigkeit: (****-) Konzentration darf nicht nachlassen!
Gelände: (****-) 2 Weglos-Passagen, eine steil die andere lang.
Länge: 14,6 km; ca. Dauer: 6 Stunden.
Einkehr: Waldgaststätte; fast am Ende der Tour
Tipp: Dokumentiere gründlich – Studiere den Clue gut bevor du läufst

Kurzbeschreibung:

Serie von 8 Letterboxen zum Thema Westwall im Bienwald und Südpfalz.

Streng genommen ist es nur 1 Clue, der aber räumlich und zeitlich unterbrochen ist. Die zu bewältigenden Aufgaben ziehen sich durch alle Clues, sie sind daher voneinander in Abhängigkeit. D.h.die Clues können nur nacheinander "abgearbeitet" werden. Auch steigt der Schwierigkeitsgrad von 1 nach 8 an.

Ab Westwall2 ist permanent die Wertetabelle mitzuführen. Auch sollten Statusänderungen und Anweisungen protokolliert werden um den Überblick nicht zu verlieren.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit Anweisungen per QR-Code aufs Smartphone zu übertragen (alternativ zum Abschreiben oder abfotografieren). Auch weiterführende Aufgabenstellungen können, sollte das Abschreiben zu aufwendig sein, per Anforderungscode über PN oder Email oder auch mittels QR-Code direkt angefordert werden. Bitte habt Verständnis, wenn sich die Anforderung verzögert, z.B. wegen Urlaub. Das Scannen von QR-Codes ist ein Angebot und kein Muss.

Für weiter gehende Informationen bitte dringend die PDF "Vorwort_Anweisungen_Wertetabelle_Stempelblatt" durchlesen.

Vielen Dank an Britta&Jürgen und Die Viererbande, die den Clue getestet haben.

veröffentlicht am 07.5.207 durch cfh-admin
Dateianhänge
Clue_Westwall6.pdf
(531.86 KiB) 75-mal heruntergeladen
WW6_001.jpg
In der Schlosshohl
Zuletzt geändert von GiveMeFive am 08.05.2017 12:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 999
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: SÜW – Westwall 6

Beitragvon Die Viererbande » 07.05.2017 21:47

Vor der Walpurgisnacht hatte Mathias uns noch ein hübsches Präsent gemacht. :D Der Testlauf der Westwall-6-Letterbox stand an. Das Cluemanagement wurde direkt zu Beginn der Tour überprüft – leider fiel die Viererbande beim Audit etwas auf, :oops: :oops: die Statusänderungen waren nicht ordnungsgemäß vermerkt worden, so dass wir Hilfe bei Britta und Jürgen suchen mussten.
Danach ging es auf die Suche, wo wir die ersten steinernen Zeugen der Vergangenheit bewundern durften. Mathias hatte sich gewaltig ins Zeug gelegt und daher ist Konzentration von Anfang an auf der Tour gefragt und der Schlüssel zum Erfolg. Im Team mit Britta und Jürgen kämpften wir uns von Station zu Station, wo uns gelegentlich immer mal wieder eine Überraschung erwartete. :) :)
Diesmal spielte sich das Geschehen nicht nur im Flachland ab, sondern es gab auch zünftige Steilstücke. Eines führte uns zum ersten landschaftlichen Höhepunkt der Tour mit schönen Aussichten und Wissenswertem zur Historie. :D Auch danach ging es aufregend weiter. Mathias hatte u. A. einen tollen Pfad abseits der ausgewiesenen Wanderwege gefunden und führte uns im Wildwest-Stil ins Tal. :D :D Hier ist Beharrungsvermögen angezeigt und Selbstzweifel fehl am Platz. :)
Im Tal stärkten wir uns erstmal bei leckerem Kuchen oder Flammkuchen, ehe wir zum finalen Vorstoß ansetzten. Die Box mit ihrem schönen, selbstgestalteten Stempel fanden wir in einer standesgemäßen Umgebung, passend zum Thema. :D
Die Tour ist mit sehr viel Herzblut ausgearbeitet und ein Highlight besonders für Letterboxer, die eine Herausforderung suchen. Aber auch die Wanderfreunde kommen voll auf ihre Kosten. Für uns war es eine besondere Ehre, die Box testen zu dürfen und wir hatten viel Spaß dabei! Bitte aber die Utensilien-Liste aus dem Clue unbedingt beachten und den Hinweis zur sorgfältigen Dokumentation, sonst besteht die Gefahr von Extra-Kilometern! Wir waren trotz Gemeinschaftsleistung immer kurz davor.
Danke an Sylvia und Mathias für dieses neue Highlight aus der Serie und an Britta und Jürgen, die gelegentliche Aussetzer von uns ausbügelten…..

Liebe Grüße von

Solveigh, Max und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1519
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: SÜW – Westwall 6

Beitragvon Britta und Jürgen » 08.05.2017 8:51

Am Samstag, den 29.April ging es mit der Viererbande und den Placern zum Testlauf der Westwall 6. :D
Konzentration, Kombinierungsgabe, Ausdauer, Kondition und Geduld ist für diesen Westwallabschnitt absolute Voraussetzung. :shock: :D
Man sollte sich genaustens an Mathias Vorgaben halten, auch an die empfohlenen Utensilien, die man für diesen Clue braucht. :o
Die Tour besteht aus einer sehr abwechslungsreichen Wegführung , man sollte immer auf der Hut sein, da Mathias auf diesem Abschnitt auch ein paar kleine Hindernisse eingebaut hat, weshalb das genaue Lesen des Clues sehr wichtig ist. :shock:
Alles in allem haben wir incl. eines leckeren Picknicks und der Einkehr kurz vorm Finale einen wunderschönen gemeinsamen Tag verbracht. :D
Danke an Mathias und Sylvia für einen weiteren Teil dieses gewaltigen Letterbox-Epos.
Wer aber denkt , dass mit dieser Tour der Westwall 6 Abschnitt abgeschlossen sei, der täuscht sich gewaltig, denn zu Hause ging es dann weiter mit einer ebenso aufwendigen Hausaufgabe, die für die Westwall 7 gelöst werden musste. :shock: 8-) :P

Liebe Grüße,
Britta und Jürgen
mit Enya :wink:

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 491
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: SÜW – Westwall 6

Beitragvon die blinden Hühner » 13.05.2017 13:24

Mit den von Britta und Jürgen empfohlenen Tugenden Konzentration, Kombinierungsgabe, Ausdauer, Kondition und Geduld können wir nicht 100%ig dienen, aber 100% Neugier, Rätsel- und Abenteuerlust haben wir. Deshalb ging es an unserem freien Donnerstag gleich los, obwohl wir durch die bisherigen Kommentare ein wenig Zweifel hatten, dass wir da heil durchkommen. In diese Gegend wollten wir wegen eines besonderen Clues ohnehin schon länger :wink: .
Wir machten schön langsam und waren deshalb auch gründlich genug, um alle Zahlenwerte, Hinweise und Wege zu finden, die Beschreibung führte uns sehr präzise. Die Strecke hat uns genauso wie die Sehenswürdigkeiten sehr gut gefallen, sogar unseren zusätzlich mitgeführten Clue konnten wir als Abstecher gut einbauen.
Die Einkehr lag an idealer Stelle. Wir stärkten uns mit spitzenmäßigen Flammkuchen, wobei durch die französischen Tischnachbarn Urlaubsgefühle aufkamen 8-) .
Frisch gestärkt und ausgeruht ging es ins Finale. Wir konnten es kaum glauben, aber wir als Odenwälder wurden glückliche Erstfinder bei einer Südpfälzer Box. Einen schöneren Abschluss kann man sich nicht vorstellen.

Vielen Dank,
die blinden Hühner, die schon an Westwall 7 tüfteln.

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1036
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: SÜW – Westwall 6

Beitragvon WormserWanderWölfe » 13.05.2017 17:56

Leider hat auch das frühe Aufstehen heute nichts geholfen, meine Goldsträhne wurde unterbrochen - dennoch herzlichen Glückwunsch an die blinden Hühner :D

Zusammen mit Bergstock ging es heute wiedermal in den Mundatwald ... dort waren wir letzte Woche schon mal auf anderer Jagd gewesen :wink: :lol: :lol:
Zu Hause hab ich brav alle Hausaufgaben (und mehr 8-) ) vorbereitet, so gings zielstrebig von Bunker zu Bunker und von Schild zu Schild... Und es lief einfach zu glatt... Am höchsten Punkt der Tour merkte ich, dass da noch ein Hausaufgabenblatt hintendran hing ... :shock: :o :shock: :o :shock:
Wir haben den Hinweis übersehen und der lag bereits ca. 4 km hinter uns ...
Was war ich sauer auf mich selbst :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: Also Füße in die Hand und im Doppeltempo zurück ...
Glücklicherweise konnte ich doch außerhalb der Funklöcher zwei Testläufer, die gerade im Norden Deutschlands unterwegs waren, erreichen....
Sie waren so nett und gaben uns einen Tipp, mit dem ich sofort was anfangen konnte, denn das Gebiet kenn ich mittlerweiler ziemlich gut :wink: 8-) . Vielen Dank und danke für das Ersparren der 8 km Umweg.

Anschließend fanden wir den weiteren Weg und die Hinweise problemlos - allen nachfolgenden Letterboxern können wir nur den Tipp geben:
genau lesen, gut vorbereiten, nichts übersehen und am besten alles, wirklich alles zu fotografieren 8-)

Auch wir haben der Einkehr kurz vorm Finale einen Besuch abgestatet, aber erst nach getaner "Arbeit" ...
Die verpassten Hinweise haben wir im Anschluß aber dennoch noch eingesammelt und gelöst :D :D :D

Vielen Dank an die Placer für eine weitere tolle Westwallrunde, diesmal auf teilweise bekannten aber tollen Wegen.
Gespannt warte ich schon auf das letzte Trippel :lol:

Liebe Grüße
WormserWanderWölfe

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1149
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: SÜW – Westwall 6

Beitragvon Los zorro viejo » 14.05.2017 21:05

:oops: :lol: Westwall ohne Hausaufgaben... :lol: :oops:

So haben wir noch keine Letterbox gemacht.
Ausgestattet mit dem Clue und den entschlüsselten Finalhinweisen
ging es gestern morgen auf Tour.
Vorbei an gigantischen Bunkern mit vielen Informationen wurden
fleißig Werte gesammelt. :mrgreen: :mrgreen:
Auch wenn wir uns so manches mal wunderten über nicht stimmige
Peilungen, so hatten wir doch immer das Gefühl auf dem richtigen
Weg zu sein. :roll:
Ausgestattet mit vielen Werten kamen wir ins Finale. Hier dann doch die ersten Zweifel, woher sollten wir jetzt wissen ob
A, B, C oder D ?
Die Box wurde trotzdem sicher gefunden und wir sagen danke für einen weiteren schönen Stempel. :mrgreen: :mrgreen:

Schon auf dem Rückweg dann die Überlegungen, wieso eigentlich
keine Hinweise..... keine...................... da passt doch was gewaltig nicht. :roll: :roll:
Eine Nachfrage bei einem lieben Letterboxer brachte die Gewissheit
das hier doch ein bisschen was schief gelaufen ist.
Schau mer mal was wir daraus noch machen.
Danke und liebe Grüße
von Heidi und Jacky :lol: 8-)

Los Zorro Viejo

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 706
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 26.05.2017 20:46

Wir hatten unsere Hausaufgaben gemacht und sind erstaunlicherweise sehr entspannt durch den Clue gekommen :D
Jedenfalls haben wir noch (!) nicht das Gefühl was verpasst zu haben :wink: Einzig im Finale mussten wir in unserer Erinnerung kramen ob jetzt A,B,C oder D - den entsprechenden Fingerzeig hätten wir irgendwie noch anders dokumentieren sollen :mrgreen: Intuitiv hatten wir uns sogar für die richtige Variante entschieden, jedoch sind wir -wie sich später herausstellte- am gesuchten Teil vorbeigelaufen. Mist - dadurch wurden wir unsicher und haben noch eine andere Variante ausprobiert, die uns die heutigen Extrakilometer einbrachte - und wieder nix. Aber es gibt ja Telefonjoker :D Danke an dieser Stelle an Papa Wolf für seine zackige Hilfe - Du bist super :D :D :D :D Bestärkt in der uns von uns zunächst gewählten Variante konnten wir beim zweiten Versuch das Finale gleich ausmachen - wir hatten davor echt Tomaten auf den Augen :oops:
Schöner Stempel fürs Stempelblatt und Dank auch für die Viertfinderurkunde :D

Tolle informative Clueserie mit anspruchsvollen Rätseln :D War schön heute :D

Manfred und Birgit

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 360
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: SÜW – Westwall 6

Beitragvon reif-fuer-die-insel » 05.06.2017 20:04

Da ein Teil unseres Zuges versprengt war konnte die Mission erst heute angegangen werden.
Zusammen mit STUFFZ Wutz, Pio Stivo und Fuchs Stefan zogen wir los um diesen Auftrag zu erledigen.
Wir kamen auch gut voran. Die Wutz hat geknipst was das Zeug hält um ja nix zu verpassen.
So zogen wir von Station zu Station, vorbei an Gräben, Bunkern, Wasserbehältern, Schildern, Zäunen....sich wundernden Menschen.
An einer sehr schönen Aussicht wurde erst mal Essen gefaßt.
So gestärkt konnten wir dann auch weiterziehen.
Ein Berg wurde erklommen....und weiter marschiert.
Dann kam es zum Eklat Da hat die Wutz doch echt was NICHT geknipst!!!!!! :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
Nun stand die Frage im Raum...Was tun mit der Wutz?????
- Kiehlholen fiel aus, da wir kein Boot in Reichweite hatten...
- Teeren und Federn auch, kein Teer da
- Die Fußsohlen mit Salz einreiben und von einer Ziege abschlecken lassen .... Mist keine Ziege zur Hand
- Auspeitschen....... Schade Indi hat die Pietsche mitgenommen
- Aussetzen....geht net, die Wutz hat den Autoschlüssel
So bieb nur eins....Die Schade in die Welt possaunen!!!!! HIERMIT ERLEDIGT!!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Nichts desto Trotz kamen wir noch lebend an der Versorgungsstation an.
Dort wurde geschätzt, geraten, vermutet und letztlich ein Plan geschmiedet wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat.
Aber wir konnten, trotz der durch die fotofaule Wutz verursachten Unklarheit, an das Ziel der Reise gelangen....
...NEIN....war KEIN wirklicher Umweg....Nö, Nö, Nö.... :x :x :x :x :x :x :x

Danke für die schöne Runde die uns, obwohl jemand jeden Stein geknipst hat :? , nicht jedoch das wirklich Notwendige,
zusätzlichen Meter verschaffte. :oops:
Auch eine Blindschleiche konnte unser Inselspies entdecken!!!! ... hmm ich glaube die hat die Wutz auch net geknipst :mrgreen:

Happy Letterboxing.
Mission erfüllt.
Wir stehen Bei Fuß um Mission 7 in Angriff zu nehmen.

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 870
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: SÜW – Westwall 6

Beitragvon trüffelwutz » 08.06.2017 21:41

Am herrlichen Pfingstmontag brach ich voller Wanderlust mit dem Rest der Truppe auf, um diese schöne Tour, auf die ich mich schon sehr gefreut hatte, zu laufen.
Sehr gut vorbereitet, man hätte quasi dir..., nein ich spreche es nicht aus, aber wir haben die Tour mit der beruhigenden Gewissheit begonnen, die Box auf jeden Fall zu finden. Nur ein kleines Puzzleteil wäre noch nötig gewesen, um Gewissheit zu erlangen, welches der 4 Finale das richtige ist. :wink:
Die Wegführung, die Informationen und die Sehenswürdigkeiten, die sich unterwegs in dem tollen Wandergebiet boten haben mich voll begeistert. Und da gab es ja noch mehr Hinweise zu finden. Die Tour ist großartig geplant und spannend vom ersten bis zu letzten Schritt. Warum also nicht mal einen perfiden Plan schmieden. :mrgreen:

Wenn sich der Placer schon die Mühe gemacht hat 4 finale Wege auszukundschaften, wie bekomme ich meine Mitläufer dazu auch alle diese Wege mit mir zu gehen, um die Tour und die Spannung bis zum letzten Atemzug auszukosten?
Vielleicht könnte man eine kleine aber wichtige Information verschwinden lassen um den oben genanten Plan zu erzwingen. :twisted:

Was soll ich sagen. Es lief für mich. :D Allerdings hatte die weibliche Fraktion der Truppe eine leider geniale Idee, die meinen Plan etwas durchkreuzte. So kam ich nur zu 75% in den Genuss meines Mega-Finales. Egal, es war trotzdem super, weil......... .....tüt,tüt,tüt....tüt,tüt,tüt,.. Was ist jetzt? :? Die Nacht schon wieder vorbei?... 5:20 Uhr :shock: , aufstehen, boah was ein wirrer Traum war das denn. ...Perfider Plan ... 4 Finale Wege.. Box gefunden, wtf.... :oops:

Fast hatte ich die Realität verdrängt, die Realität, die am Vortag leider ganz anders aussah.
Kein Foto.....Trotz der Warnungen von Testläufern und Vorläufern: Kein Foto.... Ich hatte viel fotografiert, sozusagen jeden Sch..., aber das alles entscheidende Foto hatte ich letztendlich nicht gemacht...., nein ich hatte es nicht geknipst :!: :evil: Die Informationen waren ja notiert, also wozu auch? Pustekuchen! Kein Foto ..., kein Foto...von der Information, auf die ich so lange gewartet hatte. Ich kam mir vor als hätte ich bei Germanys Next Topmoppel nur den zweiten Preis gemacht und kein Foto bekommen. Spott, Gram und Hohn waren allgegenwärtig und ich war wirklich froh, dass es mein Auto war, das am Startpunkt stand. :wink:

Aber die Kameradschaft, die Gedanken und Erinnerungen an das sozusagen schwächste Glied der Kette, die gemeinsam in den Ring geworfen wurden führten uns dann schließlich doch zur Box, wenn auch nicht direkt. Der geht es übrigens blendend in ihrem stilechten und tollen Versteck. :P

:D 8-) Herzlichen Dank und großen Respekt für die Ausarbeitung dieser genialen Serie. WW6 hat mir bisher persönlich am Besten gefallen. Wirklich sehr spannend bis zum Schluss gemacht hat sie uns allen einen tollen Tag im Wald beschert. 8-) :D

Danke und Grüße auch ans Team. Es hat mir wie immer viel Spaß mit euch gemacht.

Bis demnächst beim WW7, bei dem wohl noch mehr Feuerwerk abgebrannt wird. Ein Vorgeschmack haben wir ja schon erhalten.

Benutzeravatar
Stivo
Beiträge: 686
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: SÜW – Westwall 6

Beitragvon Stivo » 10.06.2017 11:32

Nachdem endlich ein gemeinsamer Termin gefunden war, ging es voller Vorfreude auf diese tolle Runde :P
Trotz doppelter Buchführung, pseudo Akribie und Uffbasse haben wir am Finale eine kleine Fleiß-Extrarunde einlegen müssen. War aber nicht schlimm :mrgreen: . Givemefive ist es mal wieder gelungen uns, trotz sommerlicher Temperaturen, auf's "Glatteis" zuführen :D .
Letztendlich wurde die Box Dank der eindeutigen Beschreibung sicher gefunden.
Wir sind jetzt schon darauf gespannt welches Schmankerl bei der WW7 auf uns wartet.

Auf jeden Fall ein dickes dickes Lob für das bisherige Gesamtwerk von Givemefive.

Bis bald im Wald und Grüße an die Kadettine und Kadetten
Stivo


Zurück zu „GiveMeFive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste