KIB - Neumühle

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 898
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: KIB - Neumühle

Beitragvon Trio und 4 Pfoten » 11.02.2018 21:13

Vorab die Box wird öfters besucht als hier Einträge sind.
Nach der Labyrinth Box wurde fast einstimmig beschlossen der Neumühle auch noch einen Besuch abzustatten . Trotz des eisigen Windes und dem kühlen weißen Nass von oben.
Die Wege waren teilweise doch recht matschig so das ein ausweichen als querfeldein in den Wald gewählt wurde.
In der Hohlwegpassage ( meine es war da) liegen einige Baumstämme wegen Sturmschaden quer. Diese lassen sich aber gut umgehen
Auf dem Rundkurs sammelten wir Informationen und Werte fürs Finale. Da es sich bei der LB nicht um typische Rechnungen handelt musste erst einmal überlegt werden was ist mit Wort ,Richtung ... gemeint war.. schnell war aber klar wie dies umzusetzten ist
Das Geo dingsbums liegt am Boden.. zum Werte ermitteln wurde dies mit vereinten Kräften angehoben :roll: :mrgreen:
Im Klassenzimmer hatten meine Studenten keine lust platz zu nehmen :lol: somit wurde die Unterrichtsstunde Wald und Tiere zu Fuß fortgesetzt.
Die Gehirnzellen waren im Finale wohl doch eingefroren , dank unserer Gastläuferin musste nicht lange gesucht werden.
Etwas durchgefroren erreichten wir das Studenten LB Mobil und ich wurde wieder trotz treckiger Schuhe zum Bahnhof in Enkenbach gefahren . Hierfür nochmals Danke
Von da ging es bequem mit Zug und Bus zurück in die Gartenstadt :P zu einer schönen warmen Tasse Kaffee.
Danke an meine heutige Begleitung die trotz wiederiger Wetterbedingungen mit mir gelaufen sind. Wandern bei schönem Wetter kann jeder :mrgreen: :lol: Und natürlich an die Donnersbergtrolle für ihr Erstlingswerk .

LG vom zerstreuten Professorsche

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 442
Registriert: 02.05.2013 6:50
Wohnort: Mommenheim

Re: KIB - Neumühle

Beitragvon Mummerumer » 12.02.2018 9:17

Am frühen Morgen fanden wir die Nachricht der Professorin im Posteingang: "Sollen wir im Anschluss noch zur Neumühle fahren?"
Was bleibt den Studenten in dieser Situation übrig? Den Clue hatten wir schnell ausgedruckt, leider hatten wir ihn im Vorfeld nicht gelesen. Nach den Erfahrungen beim Labyrinth ging es also nach 5 Autominuten los. Der erste ernsthafte Blick in den Clue: 7 Seiten für 4 km, Werte über Werte, ganz anders als beim vorherigen Weg. Aber egal, jetzt waren wir einmal hier und Frau Professor war schon auf dem Weg nach oben.
Unterwegs wurden wir öfters traurig, der Zustand des ehemaligen Erlebnis-Pfades ist sehr bedauerlich. Das Geometriedings liegt am Boden, der Förster fehlt, Schilder liegen am Boden oder sind völlig verschwunden, sehr sehr schade. Am Waldkindergarten dann einiges Lachen im Schneeregen, als wir herausfanden, wo der Weg zum Eingang noch hinführt. Später, direkt nach dem Hohlweg, vier große umgestürzte Bäume, da hat der Sturm ziemlich gewütet. Im Zielgebiet waren wir etwas verwundert, von einer Box nichts zu sehen. Dann kam der Ruf unseres Vorort-Jokers. Annette hatte das Versteck gefunden, 90 ° weg von unserer herausgefundenen Richtung. Die Behausung ist lustig, bedarf aber einer Reparatur, sonst liegt der wichtigste Teil auch bald am Boden.
Ein schöner Spaziergang auf einem ehemals bestimmt sehr interessanten Lehrpfad, leider nicht so ganz nach unserem Geschmack. Wir mögen es nicht so sehr, wenn auf einem schönen Weg so oft Werte aufgeschrieben werden müssen. Aber das ist, wie so oft, recht subjektiv. Wichtig ist, dass wir alle zusammen in der Natur unterwegs waren und daran Freude hatten. Daher unser Dank an die Trolle und viele Grüße nach Nierstein und Ludwigshafen, der Tag war wirklich sehr schön und das Wetter konnte uns kaum etwas anhaben.


Zurück zu „Donnersberg Trolle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast