NW – Gravitationswellen - Letterbox

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 934
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon trüffelwutz » 28.01.2018 12:07

Der Pfälzer Wald – unendliche Weiten. Hier werden Legenden gemacht. Wir schreiben das Jahr 2018 als die 5-köpfige Crew des Raumschiffs „White Star“ sich aufmachte den Ursprung der Gravitationswellen zu erforschen.
Anfangs noch mit Impulsgeschwindigkeit durch das langgezogne Meteortienfeld erreichten wir bald unerhörte Höhen. :mrgreen: Die enorme Dichte der Gravitationswellen und die lokale Raum-Zeit-Krümmung durch einzelne anwesende Personen, sorgten dafür dass der nächstliegende Stern leider nicht zu sehen war. Entsprechend war der Blick in den Raum stark getrübt, was dem Unternehmen aber keinen Abbruch tat.
Der Navigationscomputer wollte mit vielen Daten gefüttert werden und so notierten wir fleißig die Variablen, die uns dem Ursprung der geheimnisvollen Wellen näher brachten. Plötzlich spürten wir eine Erschütterung der Macht, als sich eine Lücke im Raum-Zeit-Kontinuum auftat. :shock: Doch Mr. Checkov, der Pilot der „White Star“ hatte die zündende Idee. :D
Absolut genial. Scottie zählte 1+1 zusammen und wir fanden den Sender der pfälzischen Gravitationswellen und somit auch den Einstieg in das Wurmloch zum galaktischen Tresor des Logbuchs der USS Enterprise, in dem wir uns gerne verewigten. :P :P :P

8-) 8-) Vielen Dank an Captain Sarotti für die grandiose Umsetzung seiner Idee. Das Thema ist rundum und in sich absolut stimmig. Das Versteck hinterließ auch bei uns bleibenden Eindruck und Respektsbekundungen. Wir hatten viel Spaß und jede Menge Aha-Momente.
Der selbstgeschnitzte Stempel ist eine tolle Erinnerung an das Erlebte.
8-) 8-)

„Faszinierend“

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1629
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 11.02.2018 17:36

Mit GiveMeFive und der Viererbande ging es heute auf winterlichen Traumpfaden hoch und höher, und noch höher..... :shock: :D
Wir haben alle benötigten Hinweise gut gefunden und haben die Wegführung sehr genossen. :D
Problemlos ging es ins Finalgebiet. :D
Wir fanden das geniale Boxenversteck wirklich sehr beeindruckend....eine wirkliche Meisterleistung. :D

Wir danken Sarotti für die sehr schöne Tour, den gelungenen selbst geschnitzten Stempel und das mega tolle Versteck. :D

Liebe Grüße an unsere Mitläufer,
Britta und Jürgen :wink:
mit Enya, die heute mit Balou eine tolle Begleitung hatte. :D

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1050
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 11.02.2018 21:23

Bitterkalt war es heute und wie angekündigt gab es zwischendurch Schnee und Regen.
Dies tat dem Letterbox-Genuss aber keinen Abbruch, denn die Sarottis hatten wirklich tolle Pfade und Wege für uns vorbereitet. :D :D
Vom Naturfreundehaus ging es höher und höher. :D Immer wieder gab es dann klare Hinweise, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet waren und uns sicher auf dem Weg zum Ziel hielten.

Dort erwartete uns ein spektakuläres Finale. :D Das Versteck ließ uns einfach nur staunen, ebenso das Versteck zum Versteck!
Die Box enthielt einen schönen selbstgeschnitzten Motivstempel - für uns wie der Letterbox-Nobelpreis.....

Danke den Placer für diese schöne Tour und danke unseren Mitstreitern für den schönen Tag

sagen Solveigh und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1196
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon GiveMeFive » 12.02.2018 17:51

Hallo liebe Sarotti, hallo liebes Forum

Wir waren schon sehr gespannt, wie man so eine physikalische Schwerkost in einem Clue verarbeiten kann. Doch es war richtig einfach. Wir wurden so zu sagen bis zum genialen Boxenversteck auf Wellen getragen. Selbst die Auswahl an Wegen und Pfaden passte ins Gesamtpaket, sie boten sogar die eine oder andere Überraschung. Wir leisteten uns keine gravierenden Fehler und erkannten den finalen Ausgangspunkt sofort. Einzig ein Wert blieb uns zunächst verborgen, doch ein rechtzeitiger Gedankenblitz von Jürgen Einstein bewahrte uns vor dem frühzeitigen Aus. :D :P

Und dann das Versteck. Wenn es nicht für den Nobelpreis nominiert werden sollte, ein Denkmal haben sich Sabine und Thomas allemal gesetzt. :shock: :shock:

Tolle Idee, tolle Umsetzung und ein toller Stempel. Vielen Dank.

Viele liebe Grüße an Britta, Solveigh, Horst und Jürgen, die sich auch auf der ultimativen Welle tragen ließen.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive, mit Gasthund Balou.

Benutzeravatar
Eowyn
-
Beiträge: 293
Registriert: 04.12.2013 10:15
Wohnort: Riedstadt

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon Eowyn » 25.02.2018 19:30

Was für eine geniale Meisterleistung der hohen Letterboxkunst!!! :!: :!: :!:

Bei klirrender Kälte, aber strahlendem Sonnenschein haben wir diese tolle Tour auf richtig schönen und vorwiegend einsamen Wegen heute richtig genossen. Die Hinweise unterwegs waren schon was besonderes, aber das Finale an der Box der absolute Hammer!!!

Unterwegs gab es tatsächlich auch so zwei, drei Stellen an denen wir etwas unschlüssig waren und auch mal ein paar Extrameter eingebaut hatten, letztendlich sind wir aber doch gut bis ins Ziel und zu dem großen,selbstgeschnitzten Stempel gekommen.
Auch die Schikane am Ende haben wir mit viel Humor genommen. :)

Als wir dann in der Hütte über den Leberknödeln nochmal alles Revue passieren ließen und über den fehlenden Wert sinnierten ( im Hinterkopf den ersten Logbucheintrag: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...), traf uns dann auch doch noch die Erkenntnis :lol: :lol: :lol: :lol:

Vielen, vielen Dank an Sarotti für diese Box, die es mühelos in unsere Top 10 schafft!

Lena und Heiko

becky-family
Placer
Beiträge: 800
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon becky-family » 02.04.2018 19:17

Hallo,
mit den Trekkies diese schöne Tour gelaufen.
Die Gravitationswellen brachten uns manchmal etwas aus dem Gleichgewicht z. B. diagonal oder war es die Quatscherei wir haben uns ja ewig nicht mehr gesehen, aber wir haben alles gefunden super Leistung so ein Finale ...
vielen Dank an die Trekkies für die super Begleitung hoffentlich bald wieder.

Happy Letterboxing
Beckys

Benutzeravatar
bbbs-tandem
-
Beiträge: 169
Registriert: 19.09.2010 21:22
Wohnort: Speyer

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon bbbs-tandem » 09.04.2018 9:49

Am Samstag war die Hälfte des BBBS-Tandems mit zwei Frischlingen Jutta und Heiko unterwegs auf der Suche nach der Quelle der Gravitationswellen.. für alle eine total spannende und abwechslungsreiche Tour (auch wenn ich den kritischen Einwand habe, dass man an Felsen nicht noch Schilder befestigen muss). Der Clue ist schlüssig, alle Peilungen korrekt und ein geniales Finale!! Ich mußte den Frischlinge dann doch die Begeisterung darüber mindern, nicht alle Letterboxen sind soooo aufwendig gestaltet!!
Ein Hurra an Sarotti für das Gravitationserlebnis und auch der Extra-Kilometer hat sich gelohnt, denn da fiel uns dann der noch fehlende Wert ein... :idea: :D
Danke sagt
Tom vom BBBS-Tandem mit Jutta und Heiko

Benutzeravatar
Die Fußballmäuse
Placer
Beiträge: 143
Registriert: 25.10.2009 20:49
Wohnort: Vorderpfalz

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon Die Fußballmäuse » 21.05.2018 18:45

Nachtrag zum Samstag, 19.05.208

Bei herrlichem Sonnenwetter sind wir zu zweit losgezogen um den Ursprung der Gravitationswellen zu finden. Auf schönen Wegen kamen wir schnell ins schwitzen :oops:...was aber an der Steigung und nicht an der Wegbeschreibung lag :wink: . Die war nämlich immer eindeutig, alle Hinweise waren problemlos zu finden. :D Etwas suchen mussten wir nur im Zielgebiet, obwohl wir die mysteriöse fehlende Variale recht schnell enträtselt hatten...wer genau lesen kann ist eindeutig im Vorteil :lol: :roll:. Beim Boxenversteck können wir uns nur den anderen Beiträgen im Forum anschließen: das ist einfach Nobel-Preis-verdächtig!

Für eine wundeschöne Boxentour, die unseren Mädelstag perfekt gemacht hat, bedankt sich

Silvia von den Fußballmäusen :D

Benutzeravatar
Xiao Bai Tu
-
Beiträge: 153
Registriert: 23.08.2010 10:26
Wohnort: Worms

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon Xiao Bai Tu » 28.06.2018 19:35

Bei der Suche nach den Gravitationswellen hat uns der Gravitationsplanet, der hoch am Himmel stand, unnachgiebig das Gehirn gebraten. :oops: :oops:

Sogar mein Kompass hat verrückt gespielt und sich gedreht wie ein Brummkreisel. Dieser Ort hat was Magisches. :o :o

Am Ende der extrem langen Steigung sind aber schnell alle Flüche vergessen und der Spannungsbogen beginnt sich zu steigern, bis er im Finale seinen Höhepunkt erreicht. :D :D

Wirklich tolle Ideen die ihr grandios umgesetzt habt.

Vielen Dank an Euch.
Xiao Bai Tu war hier (^_^(^_^) 小白兔到此一游

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 643
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon Bambigonzales & Eywa » 08.07.2018 18:00

Am 08.07.18 gefunden - was soll man dazu nur sagen ......... :shock:

GENIAL UND SPEKTAKULÄR :D :D :D :D und anstrengend.... :lol: :lol:

Vielen Dank für diese tolle Box :D :D :D

Grüße an die Astrophysiker von Sarotti :D :D :D

Der kleine Koala, Tanja mit Bambigonzales & Eywa

wild-rover
-
Beiträge: 348
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon wild-rover » 20.07.2018 20:29

Wenn es ihn denn gäbe, würden wir Sarotti den Nobelpreis für einfallsreiche clues verleihen. Auf schönen Wegen und Pfaden führte uns der clue durch den heute annähernd menschen- und tierleeren Wald. Dabei konnten wir alle Werte (außer einem) problemlos einsammeln. Ab einem bestimmte Punkt war uns dann auch klar, dass man diesen zum Auffinden der box tatsächlich nicht brauchte (gegen Ende schön die Augen aufhalten). So standen wir schneller als gedacht vor dem ungewöhnlichen boxenversteck., dem wir dann mit Hilfe des "Schwarzen Loches" mühelos die Dose (mit einem Globetrotter an Bord) entlocken konnten. Nachdem die Büroarbeit erledigt war, ging es stetig bergab und ratz-fatz hatten wir den Startpunkt wieder erreicht.

Herzlichen Dank an Sarotti für den passenden Stempel und die insgesamt tolle Arbeit, die ihr hier geleistet habt - chappeau!

schöne Grüße aus Nieder-Beerbach

wild-rover


Zurück zu „Sarotti“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast