NW – Gravitationswellen - Letterbox

Online
Benutzeravatar
lusumaka
Placer
Beiträge: 552
Registriert: 02.10.2006 20:11
Wohnort: Zornheim

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon lusumaka » 27.01.2018 21:09

Schon nach ganz kurzer Zeit hat diese Box heute erneut Besuch erhalten. Lu war mit Tochter Ka und Hund Bilbo im Wald unterwegs.
Das war heute ganz klar ein Hauptgewinn - keine Aussicht auf Aussichten (Nebel bis zum Ende des Universums) aber mit großen Erwartungen im Gepäck - waren doch die bisherigen Forumseinträge absolut eindeutig. Wir reihen uns heute ein in die Lobeshymnen: Eine Runde mit vielen schönen Streckenabschnitten in einem (heute) fast schon mystischen Wald. Die Mountainbiker kamen einem vor wie Sternschnuppen - schwupp waren sie auch schon wieder weg. Ansonsten war Ruhe im Wald - ein echter Genuss.
Das beste kommt am Schluss, sagt man und auch heute war es so: Das Finale ist ein handwerkliches Meisterwerk. Das muss man gesehen haben.
Unsern Respekt und unsern Dank für diese schöne Tour.
Liebe Grüße aus Zornheim
:P LusumaKa und Bilbo

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 893
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon trüffelwutz » 28.01.2018 12:07

Der Pfälzer Wald – unendliche Weiten. Hier werden Legenden gemacht. Wir schreiben das Jahr 2018 als die 5-köpfige Crew des Raumschiffs „White Star“ sich aufmachte den Ursprung der Gravitationswellen zu erforschen.
Anfangs noch mit Impulsgeschwindigkeit durch das langgezogne Meteortienfeld erreichten wir bald unerhörte Höhen. :mrgreen: Die enorme Dichte der Gravitationswellen und die lokale Raum-Zeit-Krümmung durch einzelne anwesende Personen, sorgten dafür dass der nächstliegende Stern leider nicht zu sehen war. Entsprechend war der Blick in den Raum stark getrübt, was dem Unternehmen aber keinen Abbruch tat.
Der Navigationscomputer wollte mit vielen Daten gefüttert werden und so notierten wir fleißig die Variablen, die uns dem Ursprung der geheimnisvollen Wellen näher brachten. Plötzlich spürten wir eine Erschütterung der Macht, als sich eine Lücke im Raum-Zeit-Kontinuum auftat. :shock: Doch Mr. Checkov, der Pilot der „White Star“ hatte die zündende Idee. :D
Absolut genial. Scottie zählte 1+1 zusammen und wir fanden den Sender der pfälzischen Gravitationswellen und somit auch den Einstieg in das Wurmloch zum galaktischen Tresor des Logbuchs der USS Enterprise, in dem wir uns gerne verewigten. :P :P :P

8-) 8-) Vielen Dank an Captain Sarotti für die grandiose Umsetzung seiner Idee. Das Thema ist rundum und in sich absolut stimmig. Das Versteck hinterließ auch bei uns bleibenden Eindruck und Respektsbekundungen. Wir hatten viel Spaß und jede Menge Aha-Momente.
Der selbstgeschnitzte Stempel ist eine tolle Erinnerung an das Erlebte.
8-) 8-)

„Faszinierend“

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1583
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 11.02.2018 17:36

Mit GiveMeFive und der Viererbande ging es heute auf winterlichen Traumpfaden hoch und höher, und noch höher..... :shock: :D
Wir haben alle benötigten Hinweise gut gefunden und haben die Wegführung sehr genossen. :D
Problemlos ging es ins Finalgebiet. :D
Wir fanden das geniale Boxenversteck wirklich sehr beeindruckend....eine wirkliche Meisterleistung. :D

Wir danken Sarotti für die sehr schöne Tour, den gelungenen selbst geschnitzten Stempel und das mega tolle Versteck. :D

Liebe Grüße an unsere Mitläufer,
Britta und Jürgen :wink:
mit Enya, die heute mit Balou eine tolle Begleitung hatte. :D

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1027
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon Die Viererbande » 11.02.2018 21:23

Bitterkalt war es heute und wie angekündigt gab es zwischendurch Schnee und Regen.
Dies tat dem Letterbox-Genuss aber keinen Abbruch, denn die Sarottis hatten wirklich tolle Pfade und Wege für uns vorbereitet. :D :D
Vom Naturfreundehaus ging es höher und höher. :D Immer wieder gab es dann klare Hinweise, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet waren und uns sicher auf dem Weg zum Ziel hielten.

Dort erwartete uns ein spektakuläres Finale. :D Das Versteck ließ uns einfach nur staunen, ebenso das Versteck zum Versteck!
Die Box enthielt einen schönen selbstgeschnitzten Motivstempel - für uns wie der Letterbox-Nobelpreis.....

Danke den Placer für diese schöne Tour und danke unseren Mitstreitern für den schönen Tag

sagen Solveigh und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1137
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: NW – Gravitationswellen - Letterbox

Beitragvon GiveMeFive » 12.02.2018 17:51

Hallo liebe Sarotti, hallo liebes Forum

Wir waren schon sehr gespannt, wie man so eine physikalische Schwerkost in einem Clue verarbeiten kann. Doch es war richtig einfach. Wir wurden so zu sagen bis zum genialen Boxenversteck auf Wellen getragen. Selbst die Auswahl an Wegen und Pfaden passte ins Gesamtpaket, sie boten sogar die eine oder andere Überraschung. Wir leisteten uns keine gravierenden Fehler und erkannten den finalen Ausgangspunkt sofort. Einzig ein Wert blieb uns zunächst verborgen, doch ein rechtzeitiger Gedankenblitz von Jürgen Einstein bewahrte uns vor dem frühzeitigen Aus. :D :P

Und dann das Versteck. Wenn es nicht für den Nobelpreis nominiert werden sollte, ein Denkmal haben sich Sabine und Thomas allemal gesetzt. :shock: :shock:

Tolle Idee, tolle Umsetzung und ein toller Stempel. Vielen Dank.

Viele liebe Grüße an Britta, Solveigh, Horst und Jürgen, die sich auch auf der ultimativen Welle tragen ließen.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive, mit Gasthund Balou.


Zurück zu „Sarotti“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast