NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 537
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon die blinden Hühner » 22.08.2016 18:00

Bei nicht allzu heißem Wetter wagten wir den Aufstieg zur Hohen Loog, um mal wieder den Ausblick zu genießen. Das Zahlenschlangen-Rätsel war schnell ausgefüllt und führte uns über herrliche Pfade sicher zur Box.

die blinden Hühner

Benutzeravatar
bbbs-tandem
Beiträge: 151
Registriert: 19.09.2010 21:22

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon bbbs-tandem » 03.09.2016 21:51

Am heutigen spätsommerlichen Samstag zog es mich -leider ohne meinen genialen Kompagnon oder anderen Glücksbringern :cry: - auf die neue Sarotti-Tour!!!
Tja, bis auf den etwas schweißtreibenden Anstieg war es ja eine recht harmlose Tour... :wink: man ist anderes gewohnt... :lol:

Dafür war ich so ziemlich alleine unterwegs, bis auf den finalen Anstieg zur ersten Einkehr.. und vor lauter Leuten übersah ich b2... ging dann aber dennoch mit dem Zahlenrätsel.

Auch ich ging schnurstracks zum Aussichtspunkt... :? wo war denn nur der Einstieg zum Finale... also U-turn, und siehe da... eigentlich nicht zu übersehen... :idea:
Die Box war dann auch schnell gefunden, ihr gehts gut und ich hab den Geflügelten Schuh hinterlassen...

Die Einkehr im Zeter Haus ist auf jeden Fall lohnenswert... und von dort kann man auch den "Privatweg" zum Letterbox-Mobil nehmen...

Danke an den Placer für die kurzweilige Tour mit viel Zeit zum Gedanken nachhängen ohne auf Hinweise achten zu müssen... :)
Es grüßt
Tom vom BBBS-Tandem

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 741
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 09.09.2016 19:00

Tolle Rätselidee :D Alle Werte und die Box problemlos gefunden :D
Der Aufstieg ist auch für Ungeübte durchaus zu bewältigen :D
Zum Abschluss sind auch wir im Zeter Berghaus eingekehrt und haben schön in der Sonne gesessen und den Ausblick genossen :D

Danke für den selbstgeschnitzten Stempel :D
Heute in anderer Besetzung
Eva, Christa und Birgit

Den geflügelten Schuh haben wir mitgenommen :D Was uns gewundert hat, dass kein Logbuch vorhanden war? :mrgreen:

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
Beiträge: 498
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon 5 W aus Bo-Ro » 15.09.2016 20:19

Nachtrag vom 23.8.2016
Eine Tour mit vielen Einkehrmöglichkeiten, wenn man die richtigen Tage wählt :) :) . Es war eine schöne Runde mit einem ganz kleinen Verlaufer, ansonsten war alles sehr stimmig.

LG von Iris
und Tina von den Seifs

ina
Beiträge: 56
Registriert: 06.10.2011 19:02

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon ina » 27.09.2016 10:42

Am 20.9. bei herrlichem Sommerwetter sind wir diesen schönen Weg gegangen und haben, bei geschlossenen Einkehrmöglichkeiten, alles gut gefunden. Was für eine schöne Idee!
Vielen Dank für diese Tour
Ina von sunshine'n thunder

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 479
Registriert: 27.03.2009 8:42
Wohnort: Eberbach

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon Wanderwölfe » 02.10.2016 16:54

Hallo,

heute ging es los zur 3. Rotti Mountains Letterbox.
Obwohl wir uns vorher nicht so richtig mit dem Rätsel befasst hatten, ging alles ganz problemlos.
Die Wegführung fürs Finale war während der Einkehr schnell erknobelt und so standen wir bald vor der Box.
Eine wirklich wundervolle Tour mit tollen Ausblicken und sagenhaften Pfaden, die uns sehr viel Spass gemacht hat.
Vielen Dank und liebe Grüße,

die vier Wanderwölfe

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 715
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon Nettimausi » 06.10.2016 19:21

Heute war ich wieder allein unterwegs. :o
Da ich mir viel zu viel im Kopf rumschwirrt, waren die einsame Wege/ Pfade ideal. :D Das Rätsel war sehr einfach und die Hinweisdose konnte ich schnell finden. :D Auch im Finale konnte ich nach 2 Stunden, die Büchse aus dem Versteckt holen. :D
Vielen Dank für die Mountain Runde 3, ich hoffe dass es noch eine 4. Runde gibt. Es war wunderschön. :D

Viele Grüße von
Nettimausi

Transusen
Placer
Beiträge: 281
Registriert: 15.01.2013 15:22

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon Transusen » 28.10.2016 8:08

Nachdem schon die Mountains 1 und 2 uns über wunderschöne Pfade geführt hatten, waren wir doch neugierig, was der dritte Streich
so alles parat hat.
Wir waren früh am Startpunkt (in diesem Fall gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm, statt: Der frühe Vogel kann mich mal). :roll:
Im Nebel galt es zunächst einmal Keschde sammeln.
Kurze Zeit später konnte man in herrlichstem Sonnenschein auf den Nebel im Rheintal blicken.
Auf der Hohe Loog Hütte war noch problemlos ein Platz an der Sonne zu ergattern.
Dort konnten wir in Ruhe das Zahlenquadrat füllen.
Bei der Sache mit dem Omega muß etwas aufgepaßt werden. Die Hinweisdose ist gut zu finden.
Genau das tun, was geschrieben steht, Rottis Vorlieben beachten und alles wird gut :wink:
Die Box war schnell gefunden.
Danach stieg das Muggelauflommen extrem an, kein Wunder bei dem schönen Wetter.
An der Klausentalhütte war ein Gedränge wie auf dem Worschdmarkt, kein Wunder, wenn sogar schon
Reisebusse in den Wingerts parken.

Vielen Dank für die schöne Tour

Die Transusen

koch
Beiträge: 32
Registriert: 06.12.2012 14:11

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon koch » 19.11.2016 16:29

Nach änfänglichen Startplatz Problemen dann gut in den Clue gekommen
Nach dem Mittagessen standen wir kurz auf dem Schlauch
Schöne runde vielen Dank für die box

tigerente
Placer
Beiträge: 579
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon tigerente » 20.11.2016 11:41

Die tiger-TANNE hatte mit dem Startpunkt keine Probleme... :D :mrgreen: :D Aber wir haben ja auch kein Navi! :mrgreen:
Als wir dann komplett waren, ging es in den herbstlichen Wald. Zum Glück war unsere Wegstrecke nicht von der stattfindenden Treibjagd rund ums Zeter Berghaus betroffen.
Auf schönen Pfaden ging es zunächst über 7, ach nee, es waren nur 6 Brücken :mrgreen: und dann im Zickzack den Berg hinauf, schnauf! :D Sogar die Sonne ließ sich blicken und in der Hütte war noch nicht viel los. Frisch gestärkt mit Handkäse, weißen Käs und Hausmacher ging es dann weiter. Ach halt, da war noch was. Das Rätsel! Ein leichter Regenschauer konnte uns nichts ausmachen, da wir im Holzunterstand noch schnell das Rätsel lösen konnten. Auf wiederum schönen Pfaden, wenn auch teilweise etwas rutschig, ging es dann dem Finale entgegen. Am Omega kamen auch wir etwas ins Straucheln, aber der Letterboxinstinkt führte uns auf den richtigen Weg. Die Box war dann schnell gefunden. Wir konnten unterwegs noch an einer anderen Box vorbeischauen und der Koch sich noch einen Stempel einheimsen. :mrgreen: Im Zeter Berghaus gab es dann noch einen Berghaus-Flammkuchen, bevor wir uns auf den Rückweg machten. Die Jagd war mittlerweile beendet und man hörte die Blashörner und einige grööööhlen. Das waren wohl ein paar Schnäpse zuviel..
Vielen Dank auch für den dritten Teil der tollen Rotti Mountains-Reihe. Vielleicht gibt es ja noch eine Fortsetzung?!?!
Berge gibt es ja noch genug.... :mrgreen:

Grüße von der tigerente

TANNI-TANNE
Placer
Beiträge: 255
Registriert: 29.08.2012 14:24

ROTTI Mountains III - gefunden 19.11.16

Beitragvon TANNI-TANNE » 21.11.2016 20:20

Ja ja, der Startpunkt wäre schon mit dem Auto zu erreichen... aber die Ente und ich waren ja viiiiiiiel zu früh dran, also durfte es vorneweg noch ein kleiner Spaziergang sein :lol: :lol: :lol: Aufgeschreckt und ein wenig verängstigt vom Gewehrgeballer der Treibjagt machten wir uns zum Startpunkt - Alternativboxen wurden schon anvisiert... aber dann schnell wieder verworfen.

Auf schönen Pfaden ging etwas im Tal am Wasser entlang und anschließend hoch hinaus: schnauf-schnauf...
An der Hohen Loog wurde zur Mittagszeit eingekehrt. Das dortige Personal langweilte sich noch etwas, weil irgendwie wenig los war. Nachdem Essen wurden dann die letzten beiden Werte eingesammelt und das "Kompassbild" vervollständigt, so dass die kommenden Anweisungen einen Sinn ergaben.

Abwärst ging es dann weiter. ACHTUNG: nasse Blätter können ganz schön rutschig sein :oops: :oops:
Den Anweisungen im Clue konnten wir gut folgen - bis wir dann am Omega ins diskutieren kamen... Aber der Koch hat uns dann überzeugt und wir wählten den direkten Weg zur Box.

Vielen Dank für die schöne Runde und einen tollen Tag an der frischen Luft
sagt
TANNI-TANNE

Benutzeravatar
die Elche
Placer
Beiträge: 356
Registriert: 12.01.2013 9:38
Wohnort: Ludwigshafen

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon die Elche » 16.01.2017 22:33

Gestern sind wir diese Tour gelaufen. Die Werte auf der Tischplatte konnten trotz Schnee gut gefunden werden, da zuvor schon Muggels wissen wollten was auf der Platte steht. Den letzten Wert vor der Einkehr haben wir irgendwie übersehen. :? . An der Einkehr dann der Schock. :shock: Was wollen die ganzen vielen hier :?: :?: . Nach langer Wartezeit bekamen wir einen Platz und konnten das Rätsel für den weiteren Weg lösen. Der unscheinbare Pfad war trotz Schnee zu erkennen. uns so war es nicht mehr weit bis zur Box. Den Rückweg mussten wir dann obwohl es bergab ging langsam bewältigen, denn es war teilweise sehr glatt.
Vielen Dank für diese Mountaintour
sagen die Elche

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1088
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon WormserWanderWölfe » 22.01.2017 19:46

Zusammen mit Bergstock sollte es heute mal wieder in den Wald gehen.
Am Wochenende sind bestimmt die Einkehrmöglichkeiten offen, dachten wir uns :wink: ... leider auch die Hälfte der Pfalz und Umland :? :? :?

Am Parkplatz traf ich auch andere Gleichgesinnten; lieben Gruß nochmal an die Wanderfalken. Da ich auf die andere Teamhälfte noch warten musste, stürzen sich die anderen schon mal ins Vergnügen. Kurze Zeit später folgten wir ihnen. Zum Glück kam bald die Sonne raus und wärmte uns etwas auf dem anstrengenden Weg nach oben. Oben angekommen, mussten wir leider das Rätsel im Freien lösen, da drinnen alles voll war. Dankender weise kamen die Wanderfalken grade aus der Hütte und gaben uns den entscheidenden Tipp und wir könnten "unseren" Fehler korrigieren :P :lol: :roll:
Hungrig gings kurze Zeit nach den Falken weiter. Die Hinweisbox fanden wir auch problemlos und traffen auch wieder auf die Wanderfalken, die irgendwie einige zich Meter weiter suchten. Diesmal konnten wir uns mit der Hilfe revangieren :lol: :lol: :lol:
Nun aber ab Richtung Letterbox... Wir fanden auch einen verdächtige Stelle einige Zeit vor der Richtigen, sodass wir dort suchten und uns diesmal die Falken wieder einholten. Gemeinsam gings dann doch zum Richtigen Final, wo wir uns alle ins Logbuch eingetragen haben.

Leider konnten wir nicht gemeinsam einkehren, da es dem Wolf draussen zu kalt war und wir uns entschlossen einen Platz drinnen zu suchen ... leider vergeblich ...

Vielen Dank für die tolle Wanderung und die vielen Dejavues auf größtenteils bekannten Wegen ...
Und vielen Dank für die immerwieder tolle Begleitung.

Liebe Grüße
WormserWanderWölfe
Papawolf

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 413
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon Die Wanderfalken » 22.01.2017 20:17

Wir waren heute mit Letterbox-Neulingen unterwegs. Bei herrlichem Winterwetter wurde uns beim Anstieg angenehm warm und da wir früh unterwegs waren, gab's auch in der Zwischenstopp-Hütte noch Platz für uns. Dort wurde auch das Rätsel gelöst und dann ging's wieder nach draußen in die herrliche Winterlandschaft.
Vor der Hütte trafen wir auf Papa Wolf und Bergstock, tauschten Ergebnisse aus und hielten einen kleinen Plausch. Irgendwie war klar, dass wir uns heute noch öfter begegnen würden :lol: :lol: :lol: An dieser Stelle nochmal liebe Grüße!

Das nächste Aufeinandertreffen fand rund um die Hinweisbox statt und das Finale bestritten wir schließlich gemeinsam. Hier wurden eifrig Stempel ausgetauscht und in schönen Boxen-Erinnerungen geschwelgt :wink: .
Im Zeter-Berghaus ließen wir den Nachmittag dann ausklingen - zunächst im Freien, aber dann konnten wir einen Tisch mit tollem Ausblick ergattern und uns "Himme und Erd" so richtig schmecken lassen :P

Sibylle und Axel, heute mit Beate und Andreas unterwegs

wild-rover
Beiträge: 321
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: NW – ROTTI Mountains III - Letterbox

Beitragvon wild-rover » 06.02.2017 10:12

Trotz des angesagten durchwachsenen Wetters machten wir uns am Samstag mutig auf den Weg in die Pfalz um dort mal wieder eine letterbox ans Licht zu holen. Auf teils bekannten Wegen (trotzdem immer wieder schön) näherten wir uns langasam aber stetig dem Zwischenziel. Die einzusammelnden Werte konnten dabei problemlos eingesammelt werden. In der Hütte wurde dann bei einem schönen Viertel Pfäzer Wein und gutem Kuchen die Kompassrose vervollständigt - alles passte. Gut gestärkt ging es nun weiter zur Hinweisdose, die wir punktgenau bergen konnten. Die Anweisungen waren klar und so erreichten wir wenig später das Finalgebiet, wo wir die Dose ohne Probleme aufspüren konnten. Box und Inhalt sind wohlauf. Auch der Rückweg verlief ohne Zwischenfälle, lediglich die bisher vereinzelten kurzen Schauer verwandelten sich unterwegs allmählich in Dauerrregen. Das tat der guten Laune aber keinen Abbruch und nach rund 4 Stunden hatten wir den Startpunkt wieder erreicht.

Wir bedanken uns für diese klasse Runde, den einfallsreichen clue und den schönen Stempel.

Beste Grüße aus Nieder-Beerbach

wild-rover


Zurück zu „Sarotti“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast