NW – Rosittas Geheimnis II

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 271
Registriert: 06.01.2015 21:26

NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Sarotti » 27.03.2016 21:50

Rosittas Geheimnis II
(ausgesetzt am 13. März 2016 von Sarotti)

Stadt: Neustadt an der Weinstraße
Startpunkt: siehe Hinweis aus Rosittas Geheimnis I
Empfohlene Landkarte: Naturpark Pfälzerwald Blatt 6, Oberhaardt, von Neustadt an der Weinstraße bis zum Queichtal; Maßstab 1 : 25.000
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, evtl. Bleistift oder Textmarker
Schwierigkeit: (***--)
Gelände: (***--); nicht für Kinderwagen geeignet. Bei Schnee kann es Probleme bei der Erkennung von Pfaden geben.
Länge: ca. 10 km; ca. 3 Stunden Gehzeit ohne Pausen
Einkehrmöglichkeit: vorhanden aber geheim; bitte nichts verraten

Hier ist wieder Rositta. Wenn Ihr den Hinweis am Ringelsberg gefunden habt, kann ich Euch zu einem weiteren, geheimen Treffpunkt führen. Diesen Treffpunkt sind die Mitglieder des Geheimbundes nie direkt angelaufen, um sich gegen eventuelle Verfolger zu schützen. Ich bitte Euch, auch dieses Geheimnis zu schützen und zu bewahren.

Am 11.05.2016 wurde ein neuer Clue mit der Endung V1a hochgeladen.

veröffentlicht am 01.04.2016 durch cfh-admin
Dateianhänge
Im Kiefernwald.jpg
Offener Brief an die Letterboxer.pdf
(213.69 KiB) 130-mal heruntergeladen
Rosittas_Geheimnis_II_V1a.pdf
(372.51 KiB) 141-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Sarotti am 11.05.2016 21:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1121
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon WormserWanderWölfe » 03.04.2016 22:09

Nach der Eins folgte die Zwei ... und die hatte es noch mehr in sich. Oder war ich noch von der Eins erschöpft :?: :lol:
An Wert A und B bin ich vorbeigelaufen und so mußte ich nochmal zurück :oops: :oops: :oops:
Und dann ... ich wußte gar nicht wie lange es so stätig bergauf gehen kann :oops: :oops: :oops: :mrgreen:
Als es dann anschließend nicht mehr hoch ging ... war ich so euphorisch, dass ich glatt den falschen Weg genommen hab.
Und ich wußte nichtmal wo ...
Nachdem ich auf Umwegen die Placer Placer erreicht habe, hat mich "Sa"bine dann zumindest zurück zum Fehler gebracht und ich konnte wieder dem richtigen Weg folgen....
Unterwegs gabs noch ne richtige Überraschung ... aber das ist ja ein Geheimnis ...
Schaut und staunt selbst :shock: :mrgreen:

Die Box wurde dannach Problemlos gefunden und ich war mehr als überrascht, doch noch die Erstfinder-Urkunde bekommen zu haben ... die anderen waren wohl nciht verrückt genug, zwei Sarotti Touren hintereinander zu laufen :lol: :lol: :lol:
Vernüftiger Weise :!: :!: :!: Denn ich spüre jetzt die Auswirkungen :oops: :oops: :oops: :?

Vielen Dank an Sarotti für diese tolle Tour, die mir von den (anstrengenden) Wegen noch etwas besser gefallen hat als die Eins.

Liebe Grüße
WormserWanderWölfe
müder Papawolf

PS.: Verpflegung gib´s auch unterwegs (mit Umweg) oder kurz nach der Box, wobei ich die nach der Box empfehlen kann :P :mrgreen:

Benutzeravatar
ABUS
Placer
Beiträge: 332
Registriert: 27.10.2009 8:23
Wohnort: Frankenthal-Flomersheim

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon ABUS » 04.04.2016 21:55

In der Resturlaubswoche war die Gelegenheit zu verlockend die Rositta II zu laufen,
obwohl Montags üblicherweise alle Einkehren geschlossen haben. :( :(

Irgendwie war die anfängliche Wegführung ... ein Déjà-vu ?? 8-) 8-)

Dem Clue konnten wir anfangs gut folgen, obwohl wir am Brunnen erst einmal vorbeigerannt sind.
Danach bekamen wir dann aber bei den vielen aufeinanderfolgenden Forstwegen Probleme.

Wir haben aber alles richtig interpretiert und sind nicht aus dem Clue geflogen :) :)

Die Aussichten waren schön und das Finalrätsel stellte auch kein Problem dar.

Zur Belohnung gab es Silber - ein schönes Geburtstagsgeschenk :D :D :wink:

Grüße @ all und viel Spass den Nachfindern des Geheimbundes.

ABUS

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 460
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Die Wanderfalken » 07.04.2016 23:15

Also fast glaube ich ja in einem früheren Leben Mitglied dieses Geheimbundes gewesen zu sein.
Magisch fühlte ich mich von dieser Box angezogen. Das Hinweisrätsel aus Box I konnte ich nicht lösen, aber den Startplatz habe ich intuitiv herausgefunden - oder gab es da tief in meinem Gedächtnis eine Art Erinnerung :?

Dann die Wegführung - einfach spitze und fast an jeder Ecke ein Déjà vu - oder auch Erinnerung :?

Den Finalstartplatz wollte ich schon lange mal aufsuchen, wusste nur nicht wie man dorthin kommt - und wieder was gelernt :D

Ach ja , mein neues Mantra lautet: "Ein Weg ist ein Weg ist ein Weg und eine Einmündung ist eine Einmündung ist eine Einmündung" :lol: :lol: :lol:

Auf jeden Fall ist das eine tolle Geschichte mit zwei sehr schönen Boxen geworden (bin mir sicher, dass ich die Nr. I auch noch finden werde - glaube meine Schritte sind einfach zu lang :( )
und es hat für mich zur Drittfinderurkunde gereicht :P :P :P und einen Hitchhiker gab's noch obendrein :D :D :D

Vielen Dank dafür und für viele unterhaltsame Stunden in herrlicher Natur :!: :!: :!:

Sibylle
Zuletzt geändert von Die Wanderfalken am 23.04.2016 14:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 728
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Nettimausi » 12.04.2016 12:30

Gestern konnte ich das Zweite Geheimnis lüften. :D
Gleich am Anfang, habe ich den Text zu genau genommen und bin am Sandstein, vor dem Haus, die Treppe nach unten gelaufen. Dort fängt ein Weg an. Diese bin ich eine Weile gelaufen, bis mir klar wurde, dass hier keine Quelle kommt. :evil:
Also zurück und nach dem Gebäude gibt es auch einen Sandstein und viele Treppen. :wink: Die Quelle war schnell gefunden. Leider habe ich nur den Ort aufgeschrieben und nicht den Ortsteil. :oops: Deshalb sah am Ende mein Rätsel etwas verschoben aus. :o
Der schmale Pfad führte mich stetig aufwärts bis ich die Aussicht genießen konnte. Dort löste ich zum Teil das Rätsel(4 Werte fehlen noch). :wink:
An den nächsten Aussichtspunkt bin ich erst vorbei gelaufen, :oops: da ich auf der falschen Seite die Bank vermutet hatte. Nachdem ich die Sitzgelegenheiten und den wunderschönen gestalteten Stein gefunden habe :shock: , ging ich querfeldein zum Forstweg.
Jetzt konnte ich den Weg ins Finale beschreiten. Da mein Bild sehr komisch aussah, habe ich alles Mögliche hinein interpretiert. :oops: Als ich mehrere Fehlversuche hatte :oops: , habe ich doch noch den Telefonjoker hervorgeholt.
Danach kam die Erleuchtung :idea: oder ich hätte einfach nur noch 100 Schritte weiter laufen müssen. :oops:
Dort fand ich schließlich die überfüllte Box mit einen wunderschönen selbstgeschnitzten Stempel. :D

Vielen Dank für diese wunderschöne Wegführung und
Schöne Grüße von
Nettimausi

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 478
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 19.04.2016 20:14

Am Sonntag (17.04.2016) haben wir uns kurzfristig entschlossen das zweite Geheimnis von Rositta zu lüften.
Obwohl bei uns das Wochenende total nass war, wagten wir uns doch noch vor die Tür. Erst gegen 14:30 Uhr
waren wir am geheimen Startpunkt und es hatte doch tatsächlich aufgehört zu regnen.

Im Wald war es fast menschenleer und so konnten wir die herrliche Tour, auf toll ausgesuchten Pfaden, ganz
für uns allein genießen. Alle Werte waren prima zu finden und das Geheimnis war schnell entschlüsselt.

Liebe Sabine, lieber Thomas, vielen Dank für die Tour mit dem selbstgeschnitzten Stempel. Eure Wegewahl ist
ganz nach unserem Geschmack – vielen Dank für den schönen Nachmittag, den Ihr uns damit beschert habt.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Wandervögel
Placer
Beiträge: 456
Registriert: 02.10.2006 19:53
Wohnort: Grünstadt

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Wandervögel » 28.04.2016 18:54

Hallo!
Nach den etwas schwierigen Rätseln zu Startpunkt der Box 2 haben wir heute im 2. Anlauf die Box schnell gefunden. Vor einigen Tagen waren wir an einem ähnlichen Objekt auf der Suche, nach ca. 15. Min. war klar das wir falsch waren. Heute sind wir direkt hingelaufen und auf dem Rückweg haben noch die einsamen Pfade genossen. :P :P Der geschnitzte Stempel hat uns gut gefallen. :o Auch die Lochkiefer ist sehenswert. :roll:
Es grüßen die Wandervögel

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 196
Registriert: 26.07.2015 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon M.U.T.H. » 09.05.2016 8:51

Gestern waren wir unterwegs um Rosittas Geheimnis zu lüften.

Wie jeder Geheimnisträger machte Rositta es uns nicht leicht. :shock:

Am Ende der ersten Tour hatten wir uns auf einen Startpunkt geeinigt.
Gestern dann schauten wir nochmals auf unser GPS und dachen: "Nö, das kann nicht sein! Dort sieht es viel besser aus!" Also auf zu unserem vermeintlichen Start. Dort passte es nicht wirklich. :o
Also ein Telefonjoker befragt. Der schickte uns doch tatsächlich an unseren falsch geglaubten Startpunkt. :lol: :lol:
Nach dem Start schien mir die Hitze zu Schaffen zu machen und ich baute bei der Quelle gleich einen Rechenfehler ein.
Der war aber Gott sei Dank schnell bemerkt und behoben.
Ab hier ging es dann endlich wie am Schnürchen und ohne Extrakilometer zur Rätsels Lösung.

Vielen Dank für diese schöne Tour sagen
M.U.T.H.

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 550
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon die blinden Hühner » 10.05.2016 20:15

Oh Rositta, was hast du uns genarrt!
Das Rätsel zum Finden der Hinweisdose hatten wir gelöst, aber vorbeigelaufen sind wir trotzdem :oops: . Das war nicht weiter schlimm, denn bezüglich des Parkplatzes hatten wir so eine Ahnung, die sich dann auch schnell bestätigte.
Nach dem Aufstieg gönnten wir uns ein Sonnenbad auf der Bank und waren uns noch ganz sicher, dass man sich mit Sarotti-Clues gar nicht verlaufen kann!
Die folgenden Streckenabschnitte sind wir teilweise 3x gelaufen, aber zum Grenzstein und zu der gedachten Sitzgelegenheit sind wir nie gekommen. Unsere Wasservorräte schwanden und die wenigen aktiven Gehirnzellen drohten zu vertrocknen! Wie sollten wir die Dose ohne die 4 letzten Werte und damit ohne finalen Ausgangspunkt finden? Unsere rettende Wanderkarte lag zu Hause, nochmal bergauf wollten wir auf keinen Fall. Wir hatten schon einiges von der Gegend gesehen, also stierten wir so lange auf das unvollständige "Bild" bis sich ein sinnvolles Muster ergab, wir konnten die Werte rückwärts bestimmen und die Dose doch noch heben.

Was wir uns danach auf dem Rückweg geleistet haben, bleibt geheim!

die blinden Hühner

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 271
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Sarotti » 11.05.2016 21:29

Hallo liebe Mitglieder des Geheimbundes,

da es nun mehrmals Probleme mit der Interpretation der Wegbeschreibung gab, habe ich eine kleine Änderung im Text vorgenommen und hoffe, damit mehr Klarheit zu schaffen. Am 11.05.2016 habe ich die neue Wegbeschreibung mit der Endung V1a hochgeladen.

Ich wünsche Euch viel Spaß bei der Suche. Mir persönlich gefällt die zweite Tour übrigens noch besser als die erste.

Liebe Grüße,
Eure Rositta

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1606
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Britta und Jürgen » 15.05.2016 16:37

..... das war doch mal ein richtig tolles geheimes Treffen im Wald von "XYZ" :?: in Begleitung von Rositta ,Sylvia
Horst und Mathias.....spitze die Teamarbeit.....
Auf sehr schönen Pfaden und einer ausgezeichneten Wegbeschreibung - Danke für die nachträgliche Einfügung
des Satzes ...... :idea: . - kamen wir dem Geheimnis näher und näher. :idea:

Das Rätselobjekt war heute leicht zu markieren und auch im Finalgebiet leicht zu finden; einzig der Birkenhain wollte sich uns nicht zeigen,.... vielleicht waren wir dort einfach zu schnell......durchgerannt. :shock:

Danke an Sarotti für eine erneute tolle Runde im schönen Pfälzer Wald und den erwähnenswerten
"Geheimstempelabdruck"........von Rositta ?......oder war es doch ein Siegel ?????

Jürgen

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1042
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Die Viererbande » 15.05.2016 19:53

Heute ging es mit Sylvia, Mathias und Jürgen zur Fortsetzung der Serie. Leider war mir ja Teil 1 versagt geblieben :( , aber so klappte es wenigstens mit der Fortsetzung....
Das Wetter war schlecht gemeldet worden, aber unser Optimismus zahlte sich aus und wir wurden mit bestem Wanderwetter, sogar teilweise mit Sonnenschein, belohnt. :D :D
Auch dieses Mal mussten einige Höhenmeter bewältigt werden, aber die Temperaturen waren eher am unteren Ende, so dass wir nicht die "letzte Ölung" erhielten. :) Und mal will ja schließlich etwas sehen!
Die Wege und Pfade waren sehr schön in einem an sich bekannten Wandergebiet zusammengestellt und die Aussichten an den Rastplätzen heute gigantisch. :D :D
Ganz perplex waren wir ja an einem der Rastplätzen, was es für moderne Rittersteine gibt....
Am schönsten der Aussichtspunkte genossen wir die Aussicht und die gerade gefundene Box, wo es neben dem schönen, selbstgeschnitzten Motivstempel als Zugabe noch einen Hitchhiker gab!

Danke den Placern für die tolle Tour und danke an meine Mitstreiter, die mal wieder in Vielem eine große Hilfe waren!

Liebe Grüße von

Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 764
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 16.05.2016 13:21

Rosittas Geheimnis wurde von uns heute erfolgreich gelüftet :D
Mit der neuen Clue-Version ausgestattet und die Hinweise im Forum aufmerksam gelesen - sind wir am richtigen Sandstein den Stufen gefolgt, die Werte A und B nicht verpasst :D und hatten auch unterwegs keine Schwierigkeiten!
War schön - einzig das Wetter hätte besser sein können, daher ist unser Eintrag etwas knapp ausgefallen.

Danke für den passenden Stempel :D
Liebe Grüße an die Placer

Manfred und Birgit

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 689
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: NW – Rosittas Geheimnis II

Beitragvon Big 5 » 16.05.2016 18:36

Startpunkt seit einiger Zeit klar. Also los. Eisheilige? Na und! (Aber es war kalt und regnerisch!)

Die Wegführung und der dazugehörige Clou entspringen aus der Hand eines Profis und sind einfach irre gut. Wege, Pfade, Höhenmeter, Schutzhütten, Rastplätze, knorrige Kiefern, frische Buchen, lichte Birken. Alles üppig vorhanden.

ABER: Wir haben uns einmal kräftig verlaufen. Wenn im Clou des Profis steht, dass ein anderer WEG von links kommt, dann wartet man gefälligst bis ein WEG kommt und sollte am davor auftauchenden PFAD von links unbeirrt weiterlaufen. Hätten wir das beachtet, wären wir nicht zwischenzeitlich in die Irre gelaufen. Aber deswegen machen wir ja Letterboxing und nicht Rundwege in Kurparks!

DANKE !
Kerstin + Johannes

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1168
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

geloggt am 15.5.2016

Beitragvon GiveMeFive » 18.05.2016 20:01

Hallo liebe Sarotti, hallo liebes Forum


An den Startpunkt zu kommen ist so eine Sache. Das Navi von Horsts Wagen war sich seiner Sache sicher. Diverse (runde) Schilder aber, ließen ein etwas mulmiges Gefühl aufkommen. :mrgreen: Wir ergatterten noch einen der begehrten Parkplätze und starteten gleich durch. :)

Lange durften wir zunächst durch ein sehr schönes Tal laufen, bevor es dann stetig bergauf ging. Der Clue präsentierte uns schöne Pfade und Aussichten. An dem Grenzstein konnte Rosittas Rätsel gelöst werden und wieder auf schönen Pfaden näherten wir uns dem Zielgebiet. :P An der Stelle an dem sich ein nicht Unbekannter ein Denkmal gesetzt hatte, machten wir eine kleine Rast. :wink: Längst war klar wohin die Reise gehen soll und als wir dort waren, gab es nochmal tolle Ausblicke. :D

Die Box war schnell gehoben und wir entdeckten darin auch den Hitchhiker "Die Mädelsgruppe".

Liebe Sabine und Thomas, vielen Dank für die schöne Geschichte, umgesetzt in einen tollen Clue und garniert mit einem schönen Stempel.

An unsere Mitwanderer Jürgen und Horst nochmals viele liebe Grüße und Danke für den schönen Tag.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive


Zurück zu „Sarotti“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast