FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letterbox

Verweiste Boxen suchen einen neuen "Kümmerer"
becky-family
Placer
Beiträge: 742
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon becky-family » 05.06.2011 21:41

Hallo,

wir haben die Box am 04.06.11 gefunden, es geht ihr gut in ihrem gekühltem Versteck :lol:

Happy Letterboxing

Becky's

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1052
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal

Hurra - CD

Beitragvon NeuVoPi » 30.08.2011 22:22

Nachdem wir uns vor-, rück- und seitwärts durch Halsbrücke bewegt hatten ohne einen Hinweis auf das 7. Lichtloch zu finden, kamen wir irgendwann zum 8. Lichtloch. :?
Nun konnten nur noch Einheimische helfen und der Startpunkt wurde erreicht.
Probleme gab es mit der Infotafel und der 1. Peilung mit dem Wegkreuz, ab dann lief es aber wie am Schnürchen.
Es erwartete uns ein toller Stempel.
Vielen Dank für die interessante Runde.
Volker

Benutzeravatar
pepenipf
Placer
Beiträge: 959
Registriert: 28.10.2007 18:31
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon pepenipf » 28.09.2011 16:53

Dank NeuVoPis Hilfe ist der Startpunkt Problemlos zu finden, auch wenn ich bei ner 2 meter Brücke mit Wohnwagen schon den Atem angehalten habe....
Eher zufällig entdecken wir das Schild, einfach am Platz etwas rumsuchen, es ist da, aber nicht wirklich da wo wir es erwartet hätten.
Die Peilungen machen uns etwas unsicher, hinterher vermuten wir das alle Trampelpfade sich wieder vereinen udn es somit egal gewesen wären. Die Runde ist kurz, schön, aber man hätte sicherlich mehr drauß machen können.
Der Rückweg an der Strasse dafür weniger...
Nun ist usnere Sächsische Letterboxtour zu Ende.
DANKE an ALLE PLACER für die super schönen Boxen, wir waren von eigentlich allen sehr begeistert!
Viele Grüße
Nina von den Zwillingen

Benutzeravatar
knobelmeister
Beiträge: 49
Registriert: 17.05.2009 15:19

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon knobelmeister » 02.06.2012 12:36

Hallo,
haben am 01.Juni.2012 :D bei herrlichstem Regenwetter (kalt,grau,naß) :roll: ,
die Box gefunden. :P :P :P
Ihr geht es gut. Schönes Versteck, daß wir auch ohne Infotafel :wink: fanden (Voraussetzung: man weiß wo das Kahnhebehaus ist)

LG die Knobelmeister

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 732
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 20.07.2012 16:34

Schnelle Boxenrunde - der Box gehts gut :D
Geparkt haben wir: Halsbrücke; Str. der Jugend Nr. 49

Danke sagen

Manfred und Birgit

Barfly
Beiträge: 369
Registriert: 27.10.2010 20:26
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Barfly » 02.01.2013 16:21

Zum Start meiner Letterbox Tour im Anschuss an einen Besuch in Dresden ging es am 17.12.12 mit dieser Box los.

Der Startpunkt war auch bald gefunden, nur das schild blieb mir vorborgen, was vielleicht an den 30 cm Schnee lag.

Nach etwas suchen war dann doch die richtige Richtung gefunden, und trotz des Schnees, dank der genauen Angabe für das Finale, die Box schnell gefunden.

Box und Inhalt geht es gut.

Lg Barfly

Nawibande
Beiträge: 6
Registriert: 20.05.2013 12:47
Wohnort: Sippersfeld

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Nawibande » 20.05.2013 13:23

Hallo,

wir haben diese schöne kleine Runden zu Ostern, am 31.03.2013 mit unserer Familie in Angriff genommen. Der Schnee lag hoch und der Abstieg war zu bewältigen. Wir haben die Box aus ihrem Eissarg befreit. Wir wollten noch einen Letterboxanhalter hinterlassen, den wir im schönen Rheinland-Pfalz aufgegriffen hatten. Jedoch war die Box zu klein :( So kam er wieder mit und wurde letzlich in Baden-Württemberg ausgesetzt.

Eine tolle Runde, vielen Dank und MFG die Nawirbande und DIANGU

HJM Erzmäuse
Beiträge: 40
Registriert: 18.11.2010 22:20

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon HJM Erzmäuse » 08.07.2013 15:49

Hallo,

am Sonntag, den 30.06.2013 gings ganz spontan Richtung Freiberg. Das 7. Lichtloch war schnell gefunden. Um die ersten Werte zu bekommen sahen wir uns das Gelände genau an. Die Werte waren alle gut lösbar und die Box schnell gefunden. Es ist eine kleine, schöne Tour. Danke!

Es grüßen die Erzmäuse

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 887
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon trüffelwutz » 24.05.2015 19:34

Ein kleiner Abstecher auf dem Weg in den Urlaub brachte uns zu dieser, wie wir vermuteten, selten besuchten Box. Anfangs taten wir uns etwas schwer, aber als wir dann mit dem Clue warm wurden und uns zusätzlich noch etwas auf der Karte orientierten erkannten wir die richtige Pfade, die im übrigen sehr schön sind.
Die benötigten Werte konnten wir alle finden und die Box zu finden war auch nicht schwer. Sie ist in sehr gutem Zustand und wartet auf weitere Finder.
Seit dem letzten Eintag im Forum wurde die Box witzigerweise am 26.04.2014 und auf den Tag genau am 26.04. 2015 von Geoachern gefunden und geloggt.

Dankeschön für das Zeigen dieser historischen Stelle, die Box und den schönen, großen selbstgeschnitzen Stempel.


Viele Grüße

Esther und Peter

Benutzeravatar
Lucky 4
Beiträge: 861
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Lucky 4 » 18.08.2015 16:39

27.07.2015

Der 2. Zwischenstopp verlief erfolgreich. :D
Am 7. Lichtloch schloss sich eine Einheimische mit ihrem Hund an. :)
Wir begaben uns auf den Spuren des Rothschönberger Stollen und schöne Pfade führten uns zum Kahnhebehaus.
Alle Werte waren gut zu finden. Das Bergen der Box verlief problemlos. :D

Vielen Dank und liebe Grüße aus Mainz
Uta, Stephan, Christopher und Cleopatra

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 454
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 31.05.2016 21:34

Eigentlich hatten wir vor nach den Touren in Moritzburg am 13.05.2016 gleich weiter in die fränkische Schweiz zu fahren.
Ein Stau auf der Autobahn ließ uns umdisponieren und wir machten noch einen Abstecher zum siebten Lichtloch. Dieses ließ
sich aufgrund der Straßenangaben von "Blind Kuh-Wühlmaus" problemlos finden.
Ob wir den richtigen Weg zum Kranhebewerk gewählt haben ist uns bei den vielen Pfaden dort nicht klar. Wir haben es
jedoch mit etwas Spürsinn problemlos finden können. Der Rest bis zur gut erhaltenen Box war dann einfach und eine Esse
ziert nun unser Logbuch. Für den Rückweg haben wir dann noch etwas improvisieren müssen kamen jedoch wohlbehalten
am Auto an.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)


Zurück zu „Patenschaften für Boxen gesucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast