FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letterbox

Verweiste Boxen suchen einen neuen "Kümmerer"
Benutzeravatar
Pate gesucht
System
Beiträge: 64
Registriert: 19.04.2018 9:25

FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letterbox

Beitragvon Pate gesucht » 09.06.2008 22:06

Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letterbox
(placed im Mai 2008 durch Daniel)

Stadt: 09633 Halsbrücke; im Herzen von Sachsen mitten im Landkreis Freiberg.
Startpunkt: 7.Lichtloch in Halsbrücke
Empfohlene Landkarte:
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Wanderausrüstung
Schwierigkeit: (*----) leicht
Gelände: (*----) unbefestigter Wanderweg
Länge: ca. 1 Stunde
Anfahrt: erfährst du bei "www. Halsbrücke.de". Bilder findet man bei Google Earth. Durchquere den Ort Halsbrücke und folge den Hinweisschildern zum 7. Lichtloch.

Das Wahrzeichen von Halsbrücke ist die in den Jahren 1888/89 erbaute Hohe Esse mit einer Höhe von 140 m. Mit dieser enormen Größe war sie einst die höchste Ziegelesse Europas. Im Jahre1612 gab es hier eine Schmelzhütte und von 1791-1857 ein Amalgamierwerk zur Aufbereitung von Silbererz, welches im Jahre 1815 mit der ersten Gasbeleuchtung Europas ausgestattet wurde. Sehenswert ist ebenfalls der Bergwerkskanal mit einem 12m hohen Kahnhebewerk (erbaut 1785- es gilt als das erste europäische Schiffshebewerk).

:arrow: ..... zur Foto Galerie
Dateianhänge
Auf den Spuren des Rohtschönberger Stollen_LB.pdf
(9.26 KiB) 546-mal heruntergeladen
11.jpg

Beute-Pfälzer

Gefunden

Beitragvon Beute-Pfälzer » 01.07.2008 20:17

Bereits am 25.6. habe ich die Box gefunden.Die Anfahrt zum Startplatz war durch Bauarbeiten etwas schwierig.Die Box war dann schnell und ohne Probleme gefunden.Ein Geochatcher hatte sich vorher im Logbuch verewigt.Der Box gehts gut und wartet auf weitere Finder.

Der Beute-Pfälzer

TouringLonewulf

Beitragvon TouringLonewulf » 27.07.2008 17:56

ebenso gefunden, gestern am 26.07.08, meine erste Letterbox.

Allerdings nur, weil ich die Gegend kannte. Habe das Hinweisschild am 7ten Lichtloch nicht gefunden, da war grad irgendeine Feier. Wußte aber wo die zweite Station liegt. (Das Hinweisschild ist da! hab es mittlersweile gefunden)
Ach ja: und das Buch fühlte sich etwas feucht an, denke da wäre ein besserer Schutz (evtl. Ziploc Beutel) ganz gut. Ich habe es nicht weit dorthin und könnte das übernehmen, wenn erlaubt und erwünscht.

PS:
Vielen Dank an alle die hier im Forum so fleißig posten.
Da ich mich hier vorher informiert habe, hatte ich mir bereits einen Stempel gebastelt. Und es war ein echt tolles Gefühl gleich nach dem ersten gefundenen "clue" den eigenen Stempel auszuprobieren!

Benutzeravatar
bergstock431
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 24.04.2007 22:16
Wohnort: Landau in der Pfalz
Kontaktdaten:

Freiberger Bier

Beitragvon bergstock431 » 09.08.2008 21:26

Hallo Leute,

wenn man schon regelmäßig in Sachsen ist, muss man auch die dortigen neuen Letterboxen suchen.

Der Startpunkt und auch die Box selbst sind schnell gefunden. Das Logbuch ist feucht und muss unbedingt trocken gelegt werden.
Einige Fachbegriffe der Schilder waren mir unbekannt. Also habe ich wieder etwas über den Bergbau lernen können.

Abschluss der Letterboxsuche bildete ein Stadtbummel durch das schöne Freiberg. Ein Freiberger Bier durfte dabei nicht fehlen.


Gruß Gunter
Bergstock431

Daniel

Beitragvon Daniel » 08.09.2008 21:22

Hallo Freunde!
Habe Box trocken gelegt.
Viel Spaß bei der Suche.
Gruß Daniel!

Benutzeravatar
Die Wander-Riesen
Placer
Beiträge: 183
Registriert: 27.03.2008 12:00

Abstecher nach Freiberg

Beitragvon Die Wander-Riesen » 16.08.2009 22:28

11.08.09 Schöner kleiner Abstecher, bei dem ich wieder mal etwas über den Berbau gelernt habe.
Die Box konnte dank der guten Beschreibung schnell gefunden werden und ist in gutem Zustand. :D

Vielen Dank und viele Grüße

Andreas von den Wander-Riesen

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 539
Registriert: 23.05.2009 17:38

Die Suche nach dem Startpunkt

Beitragvon Die Wanderfalken » 17.08.2009 17:21

war bei dieser Box aufgrund diverser Baustellen unterwegs das Schwierigste.

Der Rest war dann easy. Mit der Box ist alles O.K..

Sibylle von den Wanderfalken

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1249
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Sachsen, und weiter geht´s....

Beitragvon Los zorros viejos » 27.05.2010 21:33

... Halsbrücke lag genau auf unserem weitern Weg und so ein kleiner Spaziergang zwischendurch kommt bei längeren Autofahrten gerade richtig.
Die längste Zeit brauchten wir für die Suche des Startplatzes, danach ging´s flott. :wink: :P Schön und interessant war´s, weil wir auf dem Hinweg das Versteck schon als solches in Betracht zogen, aber trotzdem weiterliefen. :wink: Auf dem Rückweg war es um so lustiger, die Box genau an dieser Stelle zu finden. :wink: :lol:
Der Box geht es gut und sie ist trocken.
Liebe Grüße von unserer Sachsenrundfahrt :!:
Los zorro viejo :wink: :lol:

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 803
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

am 23.07. mitgenommen....

Beitragvon Stivo » 09.08.2010 19:42

Auf dem Weg nach Dresden, haben wir die Box eingeplant und problemlos gefunden. Ein angenehme Runde nach mehreren Stunden Autofahrt, die uns sehr gut gefallen hat. Das "größte" Problem war den Startpunkt zu finden. Der Box geht es sehr gut und der Clue war wie beschrieben einfach.
Vielen Dank und liebe Grüße

die STIVO´s

Jana and Friends

Re: Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letterbox (

Beitragvon Jana and Friends » 10.10.2010 20:56

Hallo,
wir haben die Letterbox am 10.10.2010 nach einem Besuch im Hygienemuseum Dresden auf dem Rückweg erfolgreich gefunden. Das Versteck war ein wenig aufgedeckt (haben es wieder ordentlich hergerichtet), es waren viele Leute unterwegs, so dass wir mit dem Finden vorsichtig sein mussten. Ansonsten geht es der Box und dem Inhalt gut. Es war alles leicht zu finden. Danke für die tolle Box.

Jana and Friends (heute mit Mario)

Die Bautze

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Die Bautze » 13.03.2011 19:38

Nach dem ersten Erfolg gestern (Gälner Strumpf) haben wir uns gleich auf die Suche nach der nächsten Box gemacht. Gemeinsam mit Freunden aus Freiberg haben wir sie auch schnell gefunden. Mit dem Kinderwagen war es teilweise recht abenteuerlich, aber das kurze Stück beim Abstieg konnte man den Wagen und das Kind zum Glück tragen. Vielen Dank für die nette kleine Runde.
Liebe Grüße von den zwei großen und dem kurzen Bautz

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1684
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Britta und Jürgen » 21.04.2011 18:11

Auf Grund der vorherigen Forumseinträge konnten wir zusammen mit der Viererbande den Startpunkt ( das 7. Lichtloch) recht schnell finden. :D
Die erste Peilung am Startpunkt bereitete etwas Probleme, aber dann wurde der richtige Weg schnell gefunden. :D
Der Box geht es gut und sie ist in einem trockenen Zustand.
Danach ging es in die wunderschöne Stadt Freiberg zum Bummeln. :D
Das war leider unsere letzte gemeinsame Box mit der Viererbande in diesem Urlaub, da unsere Reise morgen weiter Richtung Tchechien geht.
Danke an euch "Drei" (mit Sören natürlich Vier :P )für diese schönen gemeinsamen Tage!!! :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1066
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Die Viererbande » 21.04.2011 21:05

Eine Traumwoche geht zu Ende.....
mit unserer letzten gemeinsamen Box, die zwar kurz, aber auch sehr interessant und schön war :D :D .
Der Startpunkt ist zwar nicht ganz leicht zu finden, aber in Teamarbeit geht alles viel besser :wink: .

Vielen Dankfür die schöne kleine Runde!
Die Viererbande

Vielen Dank auch an Britta und Jürgen, es war wieder super schön mit euch :D :D , schade, dass der Urlaub schon wieder vorbei ist.....
Viel Spass auf eurer weiteren Runde!!

Benutzeravatar
Die vier Wilkauer
Placer
Beiträge: 236
Registriert: 27.03.2011 21:07
Wohnort: Zwickau

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Die vier Wilkauer » 29.05.2011 18:21

Zusammen mit unseren Freunden "Die Paragraphenreiter" machten wir uns heute auf die Suche nach dieser Box. :-)
Dank Navi und vorher über Google Earth herausgesuchter Koordinaten fanden wir auch den Startpunkt auf Anhieb. :D

Die Runde war kurz, aber schön, und die Box leicht zu finden.
Der Beschreibung hinzufügen würden wir noch, dass die Strecke leider nicht kinderwagentauglich ist. Aber dank gegenseitiger Hilfe schaffte es auch unsere Kleinste zum "Ziel"... :D

Der Stempel hat uns übrigens super gefallen, mal was ganz anderes ! ! ! :-)

Der Box geht es gut, weiter alles trocken und wieder gut versteckt...

Die vier Wilkauer - heute mal nur zu dritt :wink:
Jeannette, Marco & Farina
Zuletzt geändert von Die vier Wilkauer am 29.05.2011 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

Paragraphenreiter

Re: FG - Auf den Spuren des Rothschönberger Stollen - Letter

Beitragvon Paragraphenreiter » 29.05.2011 20:09

Diese Tour war unsere Premiere, wir "Die Paragraphenreiter" fanden gemeinsam mit unseren Freunden, "Die vier Wilkauer" die Box.
Die kurze Runde führte uns schnell zur Box, das geschichtliche Umfeld war interessant.

Bei tollem Wetter machte der Einstieg ins Letterboxing richtig Spaß. :)

Selbst unsere kleine Maus hatte ihre Freude. :D

Die Box ist gut in Schuss, ein schöner Stempel ziert nun als erster unserer Logbuch. Natürlich haben wir die Box wieder ordentlich versteckt.

Die Paragraphenreiter


Zurück zu „Patenschaften für Boxen gesucht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast