V - Rund um die Göltzschtalbrücke

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1167
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Unsere 450. Letterbox am 27.08.2014

Beitragvon GiveMeFive » 28.08.2014 20:51

Hallo liebe Vier Wilkauer, hallo liebes Forum

Auf unserer Reise ins Elbsandsteingebirge, haben wir unsere Fahrt im Vogtland unterbrochen, um uns die weithin bekannte Göltzschtalbrücke anzuschauen. Schon am Parkplatz beeindruckte uns das gewaltige Bauwerk. Wir stiegen in den Clue ein und stellten erstmal fest, dass der erste Übergang , wohl dauerhaft, gesperrt ist. Also mussten wir den kleinen Umweg über den Parkplatz 1 nehmen. Ein bisschen durcheinander gekommen, sind wir wieder an unserem Auto rausgekommen. Also zum 3. Mal an der Mühle vorbei, dann aber den richtigen Weg gefunden.

Nachdem es dann zweimal unter der Eisenbahnbrücke durchging, kamen wir an dem noch vorhandenen Schutthaufen vorbei. Mittlerweile wächst schon Gras drüber. Dann begann der urbane, bebilderte Teil des Clues. Wegen einer Baustelle zwischen erstem und zweiten Bild, mussten wir wieder einen Umweg nehmen, leider den entlang der lauten Bundesstraße. :?

Kurz nach dem letzten Bild, kommen die zwei tollen Aussichtspunkte. Hier verweilten wir ein Weilchen, die Sicht war heute auch sehr gut. :) Am Unterstand hatten wir mit dem nächsten Problem zu kämpfen. Der Holzpfosten mit den Wandermarkierungen ist wohl nicht mehr da. Nach dem Ausprobieren von zwei Möglichkeiten, konnte nur noch die dritte richtig sein. Dieser Weg war als solches nicht zu erkennen, weil auch gerade kurz vorher der Landwirt mit seiner Mähmaschine alles gleichaussehend gemacht hat. Tipp: Nach dem Unterstand, wie beschrieben nach unten gehen bis zur Linkskurve. Hier muss eventuell der Pfosten gestanden haben. Einfach geradeaus gehen (rechts von der Buschreihe). Der anschließende Pfad war dann gut zu erkennen. :wink:

Ins Zielgebiet haben wir gut gefunden und die Box war auch noch da. Obwohl etwas Wasser in ihr war, sind Stempel und Logbuch in gutem Zustand.

Vielen Dank für den Clue an diesem beeindruckendem Ort und vielen Dank für den schönen Stempel.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 505
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: V - Rund um die Göltzschtalbrücke

Beitragvon WinSig » 08.09.2014 18:11

Unsere Reise nach Sachsen unterbrachen wir am Samstag 6.September in dieser schönen Gegend, und auch uns beindruckte dieses Bauwerk!!!
Beherzigt man alle Hinweise von Give me Five kommt man gut voran, den holzigen Wegweiser nach dem Unterstand haben wir auch nicht gefunden.
Danke für die schöne Runde, und natürlich sind wir auch weiter zum Bonus " Der Bunker".
Liebe Grüße Winsig :P

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 884
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: V - Rund um die Göltzschtalbrücke

Beitragvon Lucky 4 » 02.08.2016 16:42

22.07.2016
Heute stand die Goltzschtalbrücke auf dem Programm. Gigantisch dieses Bauwerk. :o :!:
Die Brücke war leider gesperrt. :( Da ich ohne Kinder hier war, folgte ich dem Clue.
Anhand der Bilder gelangte ich sicher zum Stahlgerüst. Dann ging es weiter bis zum Finale und der Eiche. :)
Die Wurzel eines umgestürzten Baumes und somit die Box blieben mir verborgen. :( :?:

Auch ohne Logerfolg, eine sehr schöne Runde.

Liebe Grüße aus Mainz

Stephan

becky-family
Placer
Beiträge: 780
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: V - Rund um die Göltzschtalbrücke

Beitragvon becky-family » 04.06.2017 18:56

Hallo,

auf dem Weg in den Urlaub sind auch wir erfolglos diese schöne Runde gelaufen. Das Bauwerk ist wirklich beeindruckend

Happy Letterboxing
Beckys

Benutzeravatar
Antares
Placer
Beiträge: 129
Registriert: 30.07.2014 19:33

Re: V - Rund um die Göltzschtalbrücke

Beitragvon Antares » 05.11.2017 22:56

5.11.2017

Die Antwort für die ersten Werte konnten wir nach einigem Suchen auf den verschiedenen Infotafeln noch vor dem Überqueren der Brücke ermitteln.
Auf die Frage nach dem Jahr der Ingenieurkunst konnten wir nirgends etwas finden. Wir konnten diesen Wert im Internet herausfinden.

An der Bildersuche nach dem großen Schutthaufen scheiterten wir, weil wir nirgens ein Schild mit einem Fahrradwegweiser in Richtung links-oben fanden. Drum mussten wir wieder unser Handy bemühen, um die auf den Bildern gezeigte Straße zu finden. Wir waren heilfroh, als wir den unschönen Weg entlang der Bundesstraße hinter uns hatten.
Bis zur Futterkrippe haben wir alle Werte und den Baum fürs Finale ausfindig machen können.

Die Box blieb uns verborgen, obwohl wir im.Umkreis von etwa 50 Meter jede nur erdenkbare Wurzel abgesucht haben.

Antares und Mucki


Zurück zu „KaMaLio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast