V - Poetry

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 583
Registriert: 13.06.2010, 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)
Kontaktdaten:

Re: V - Poetry

Beitrag von Weingartner-Edel-Hobbits » 29.06.2020, 18:20

Auf dem Weg in die Sächsischen Schweiz am 27.06.2020 war nach gut 400 km Füße vertreten angesagt. Die Nähe von Rodewisch zur Autobahn animierte uns zu dieser Tour. Vom Startpunkt ging es schnell hinab zum Bach Eulenwasser (Pöltzsch).

Mit den Werten hatten wir schon zu Beginn unsere Schwierigkeit.
Variable C: Welche "E" sollten gezählt werden? Nur die der Richtungsangaben oder auch die der Wanderwege Sybole auf den Schildern (z.B. Vogtland Panorama Weg)?
Variable D: 3-teilige Fenster – Alle auf der sichtbaren Hausseite. Sind die Fenster des Treppenhauses auch zu berücksichtigen?

Der Weg entlang des idyllischen Baches war zum Genießen und Entspannen. Nach dem Anstieg und dem Verlassen des Waldes waren keine Hochstände zu sehen. An einem Baum lehnten noch ein paar Holzpfosten. Der Wert G konnte somit nicht ermittelt werden.
Nach Verlassen des Spielplatzes zeigte unsere ermittelte Richtung in eine Wiese. Hier scheint unser vermutetes C falsch gewesen sein. Wir nahmen den einzigen uns sinnvoll erscheinenden Weg und kamen alsbald am Hofladen vorbei.

Den Abzweig zum Zielgebiet und die beiden Buchen konnten wir noch finden, allerdings ging in die nächste Peilung G als Multiplikationsfaktor ein. Wir suchten mehr als eine halbe Stunde das Gebiet ab, wurden allerdings nicht fündig. Das Donnern eines herannahenden Gewitters beendete jäh unser Suchen. Wir machten uns schleunigst auf den Rückweg und konnten uns noch unter einem Felsen vor einem Platzregen in Sicherheit bringen.

Sehr enttäuscht über die uneindeutigen und fehlenden Werte ging es zum Auto zurück.

Liebe Placer,

der Clue bedarf einer Überarbeitung. Beim Schritte- in Meter-Umrechnen seid Ihr sehr genau, aber das Ermitteln von Werten sollte eindeutig möglich sein (C, D).

Es grüßen

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Antworten

Zurück zu „Die Rangersneks“