GER - KANDEL-BIENWALD-LETTERBOX

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 205
Registriert: 26.07.2015 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

GER - KANDEL-BIENWALD-LETTERBOX

Beitragvon M.U.T.H. » 02.01.2010 14:12

KANDEL-BIENWALD-LETTERBOX
(versteckt durch „Die Limetten“ am 24.10.2009)

Ort: 76870 Kandel; Pfalz (ca. 20 km südlich von Landau/Pfalz)
Startpunkt: Parkplatz des Bienwaldstadions; Jahnstraße, gegenüber der Gesamtschule
Empfohlene Landkarte: ist eigentlich nicht notwendig - Toporaphische Karte 6915 1:25000 Wörth am Rhein)
Ausrüstung: Kompass, Logbuch, Stempel-, Kissen, Schreibzeug, Taschenrechner
Schwierigkeit: (*----) leicht
Gelände: (*----) leicht
Länge: ca. 3 Stunden (reine Gehzeit 1 ½ Stunden)

Box ist leider wieder einmal verschwunden.
Bis auf Weiteres gilt:
Schickt uns Eure Werte und Ihr bekommt den Stempelabdruck per E-Mail.


Für diese Letterbox wird unbedingt ein Kompass benötigt. Alle zu findenden Worte der Letterboxtour müssen mit dem Handycode (d.h. entsprechend der Tastatur eines Handys) in Zahlen umgewandelt werden. Daher ist es ratsam, auch ein Handy (es kann ruhig defekt oder ausgeschaltet sein) zur Entschlüsselung mitzunehmen. Wer sich mit Bäumen nicht so gut auskennt, sollte ein Bestimmungsbuch mitnehmen (man kann aber auch raten). Es besteht die Möglichkeit, in einem Naturfreundehaus einzukehren, wobei man daran denken sollte, dass am Dienstag wegen Ruhetag geschlossen ist. Der Weg ist eben und mit etwas Mühe kann man auch einen Kinderwagen mitnehmen.

Der Bienwald

Der Bienwald erstreckt sich östlich der Deutschen Weinstraße von West nach Ost in die Rheinebene hinein und hat die Form eines unregelmäßigen Dreiecks. Durch ihn verläuft die deutsch-französische Grenze. Das Gebiet wirkt recht eben, es senkt sich von etwa 130 m im Westen fast unmerklich nach Nordosten hin auf knapp über 100 m; auf rund 20 km Strecke bedeutet dies ein Gefälle von nur gut 1 m/km.
Auf den überwiegend aus Sandböden bestehenden Schuttfächern der zahlreichen Wasserläufe gedeihen neben anspruchslosen Nadelgehölzen wie Kiefern und Fichten auch Laubbäume, besonders Buchen, Erlen und Eichen.
Die größten Säugetiere im Bienwald sind Schwarz- und Rehwild; Rotwild gibt es nicht mehr. Als Beutegreifer außer dem weit verbreiteten Fuchs und dem selteneren Baummarder sind in den letzten Jahrzehnten im Bienwald auch wieder Wildkatzen heimisch geworden. Auf den Wiesenflächen insbesondere am Nordwestrand, im so genannten Viehstrich, ist dank der Bemühungen der Aktion Pfalzstorch die Wiederansiedelung des Weißstorchs gelungen. (wikipedia 13.10.2009)


(Veröffentlicht durch Jochen)
Dateianhänge
Bienwald_LB.JPG
Bienwaldletterbox2015.pdf
(201.06 KiB) 116-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Gipfelstürmer am 01.02.2016 21:54, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
die Hambacher
-
Beiträge: 180
Registriert: 06.09.2007 23:25
Wohnort: Neustadt Hambach

Box gefunden

Beitragvon die Hambacher » 03.01.2010 17:14

Hallo !

Gleich am Parkplatz haben wir Bergstock getroffen und sind dann gemeinsam auf Tour gegangen, in der Hoffnung Erstfinder zu sein.
Nach einigen Schwierigkeiten fanden wir dann die Box; allerdings nicht als erste, sondern als dritte.
Im Naturfreundehaus trafen wir die Viererbande und mit NeuVoPi.
Auf diesem Weg möchten wir alle nochmals grüßen.

die Hambacher

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1060
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

viel los an der dos'

Beitragvon NeuVoPi » 03.01.2010 17:45

:D Am Parkplatz angekommen trafen wir doch gleich die Viererbande und beschlossen die Tour gemeinsam zu laufen.
Unterwegs drückte die Blase also machten wir Rast und aßen.
Und wer sitzt da am Nebentisch, die Hambacher schon wieder ganz frisch. Schnell haben wir uns zusammen gesetzt und über die Daheimgebliebenen gehetzt :P :wink: (Glaubt ja nicht alles).
Im Zielgebiet wurden unsere Fotos noch durch die Stöhrs aus Kandel erweitert.
Vielen Dank für den Beginn von hoffentlich noch einigen Boxen im Bienwald.
Zum Abschluss noch herzliche Grüße an alle Getroffenen und auch den Daheimgebliebenen.
Volker und Pia

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1633
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Schon ganz früh

Beitragvon Britta und Jürgen » 03.01.2010 18:20

:wink: haben wir uns auf den Weg gemacht und haben die Box ohne Probleme als Erster :) nach den Testläufern gefunden. Die Rätsel waren eindeutig. Das Umfeld um das gesamte Sportgelände hat uns sehr gut gefallen. Faszinierend war, wieviele Leute morgens um 9.00 Uhr schon sportlich unterwegs waren. Auch wir haben uns im Naturfreundehaus gestärkt, bevor es weiter ging........ :wink:
Danke an die Limetten für diese schöne Box.
Zuletzt geändert von Britta und Jürgen am 03.01.2010 18:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1050
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Vorgezogenes Letterbox-Treffen

Beitragvon Die Viererbande » 03.01.2010 18:40

Bei der Eiseskälte kam uns diese nette kleine Wanderung gerade recht. Eigentlich hatten wir erwartet, am Startpunkt noch die Rücklichter von den Wanderfreunden aus dem Leininger Land zu sehen, :)
statt dessen trafen wir Pia und Volker, mit denen wir die Box dann gemeinsam suchten. Beim Mittagessen trafen wir dann "zufällig" die Hambachers und Gipfelstürmer, die die Letterbox schon gefunden hatten und nahe am Zielpunkt stießen wir auf eine Dreiergruppe mit Fahrrädern, die "sehr unauffällig" eine angebliche Panne repararierten. :)
Gemeinsam konnten wir trotz der Fülle der Fuchsbauten den Weg zur Letterbox finden.
Danke an Pia und Volker für die schöne, gemeinsame Wanderung, Grüße an die Hambachers/Gipfelstürmer und Familie Stöhr und natürlich vielen Dank an die Limetten für die Erstellung des Clues!

Gruß von der Viererbande

Die Ritter zu Hasalaha

Erstfindertag

Beitragvon Die Ritter zu Hasalaha » 03.01.2010 21:23

Auch wir haben uns gleich heute auf den Weg nach Kandel gemacht, um die Box zu finden, aber mit Kinderwagen und einem Laufkind ist man leider nicht so schnell am Ziel... Aber schließlich ist bekanntlich der Weg das Ziel.
Bei einem kalten Wind und leichtem Schneegrieseln haben wir den ebenen Weg gut geschafft und konnten uns, nachdem wir mehrere Fuchsbauten gefunden haben und eine gut versteckte Letterbox entdeckt haben, am Erstfindertag in das Logbuch eintragen. Schöne Wanderung, die wir vielleicht im Sommer wiederholen, allein schon wegen des Hochseilgartens.

Beute-Pfälzer

Beitragvon Beute-Pfälzer » 08.01.2010 22:16

Bei eisigen Temperaturen bin ich heute aufgebrochen um den Bienwald kennenzulernen.Alle Werte waren schnell gefunden und der sehr schön beschriebene Clue brachte mich an den warmen Ort um die Rechnungen zu erledigen.Frisch gestärkt mit waren Getränken war auch die Box nach kurzer Suche gefunden.Insgesamt eine schöne recht kurzweilige Runde.
Der Beute-Pfälzer

Michaela Stöhr
-
Beiträge: 9
Registriert: 02.11.2006 9:00
Wohnort: Kandel

Heimvorteil

Beitragvon Michaela Stöhr » 16.01.2010 14:04

Ja auch wir waren am "Erstfindertag" unterwegs, nicht ahnend, dass am Tag zuvor die Box online gestellt worden war. Hatten wir doch das "Script" von den Limetten schon seit einiger Zeit in der Schublade liegen. Aber im Vorweihnachtstrubel war so gar keine Zeit gewesen die Box, trotz eindeutigem Heimvorteil, zu suchen.....
Nun, so war es uns denn nicht vergönnt von den allerersten zu sein, aber als getarntes Letterboxer-Treffen hat es auch Spass gemacht.
Liebe Grüße an Vopi und die Viererbande-wir hatten übrigens tatsächlich eine Reifenpanne-aber "Unauffälligkeit" ist ja schliesslich das große Markenzeichen der Letterboxer, oder?? :D
Ganz herzlichen Dank an die Limetten :wink: jetzt ist endlich der südlichste Zipfel von RP vertreten, es ist eine schöne, kinderfreundliche Tour! Die Idee mit dem Handycode fanden wir super!
Happy Letterboxing!
Die drei Stöhr`s aus Kandel (Ralf, Michaela und Paul)

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1220
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Ab in der Bienwald..

Beitragvon Los zorro viejo » 20.01.2010 18:24

direkt nach der Arbeit haben wir uns aufgemacht um die Kandel-Bienwald-Letterbox zu bergen. :wink: :)
Am Rentnertag führte uns die schöne Tour auf etwas matschigen Wegen an dem interessanten Fun Forrest Abenteuerpark vorbei bis zum Naturfreundehaus. Nach einer Stärkung konnten wir dank der genauen Beschreibung und der stimmigen Rätsel die Box schnell in ihrem schönen Versteck finden.

Es grüßen aus Lambrecht
Los zorro viejo :wink: :lol:

becky-family
Placer
Beiträge: 800
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Beitragvon becky-family » 21.02.2010 16:50

Matschig war's, die Bienen halten noch Winterschlaf aber wir waren wach und haben die Box sicher aus ihrem Versteck geholt.

Happy Letterboxing

Die Hesse, JuSt, Becky-Family

Benutzeravatar
Die 4 1/2 Woinemer
Placer
Beiträge: 393
Registriert: 12.10.2008 21:13
Wohnort: Weinheim

Beitragvon Die 4 1/2 Woinemer » 13.03.2010 19:21

Da wir mal wieder dank des Softball-Sports nach KA fahren mussten, haben wir gleich noch den Sprung über den Rhein angetreten und uns auf die schöne Tour quer durch den Bienwald gemacht. Alle Werte waren gut zu finden und nach einer lecker Einkehr im NFH war die Box bald gefunden :) . Es geht ihr gut. Der Hochseil-Klettergarten wird bei schönerem Wetter mit Sicherheit nochmal von uns besucht werden :? ! Und die Nähe zu Frankreich haben wir noch flux für einen Einkauf genutzt... :wink: (Übrigens waren die letzten Finder vor uns am 10.03. an der Box.)

Vielen Dank für den schönen Ausflug und liebe Grüße an die Limetten,
die 4 1/2 Woinemer

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 774
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 08.04.2010 15:59

Während die Kinder im Kletterwald waren, haben wir diese Box gesucht :lol:
Alles bestens.

Danke an die Placer und Grüße aus dem RP-Kreis

Manfred und Birgit

Benutzeravatar
Gute Idee
Placer
Beiträge: 573
Registriert: 24.10.2009 19:44
Wohnort: Waldfischbach-Burgalben

gefunden

Beitragvon Gute Idee » 25.04.2010 16:26

Heute haben wir ein Handballspiel unserer Tochter in Kandel genutzt um vorher noch schnell die Bienwald-Letterbox zu heben. Was uns auch gelang.
Das einzig lästige waren die Moskitos die heute unterwgs waren, ansonsten war es ein toller ( endlich mal ohne Berge) Weg.
Der Box geht es in ihrem Versteck sehr gut.

LG

Gute Idee
LG Gute Idee

Die Wandermäuse

Pfingstmontagsausflug

Beitragvon Die Wandermäuse » 24.05.2010 17:40

Haben uns heute bei schönstem Sonnenschein in die Pfalz aufgemacht um die Letterbox zu heben. Nach einer 1A-Wegbeschreibung haben wir dann die Box heben lassen :lol: Die 5W aus Bo-Ro und die Gruppe SEIF waren doch glatt eine Minute schneller als wir :P ! Ganz liebe Grüße an die beiden und danke für den Stempeltausch. Wir haben dann zusammen den Rückweg angetreten und sind wohlbehalten am Ausgangspunkt angekommen.
Sehr schöner Weg, prima zu laufen. Danke an den Placer.

Die Wandermäuse
(in halber Besetzung)

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 504
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Beitragvon 5 W aus Bo-Ro » 24.05.2010 21:33

Auch von aus nochmals Liebe Grüße an die "Erwachsenen" Wandermäuse :lol: . Zum ersten mal haben wir mit anderen Letterboxern einen Stempelaustausch vorgenommen :wink: .

Der Clue war eindeutig beschrieben und wir konnten die Box punktgenau heben. Beim Loggen mussten wir uns ein wenig beeilen, da dort die Stechmücken in großer Vielzahl auftraten :evil:

LG
von den 5 W aus Bo-Ro
und den Seifs


Zurück zu „M.U.T.H.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast