WÜ - Würzburg 1: Käppele und Frankenwarte

Benutzeravatar
suwo
Placer
Beiträge: 339
Registriert: 17.03.2012 22:53
Wohnort: Fürth/Odw.

Re: WÜ - Würzburg 1: Käppele und Frankenwarte

Beitragvon suwo » 21.10.2015 15:19

Unser zweiter Streich in Würzburg: Diese Runde hat uns sehr gut gefallen und wir haben Wege kennengelernt, die wir in Stadtnähe so nicht erwartet hätten. Die Schluchten sind toll und in den parkähnlichen Wäldern lässt sich super laufen.
Die eindeutige Wegbeschreibung führte uns zielsicher zur Box, lediglich die "Gänse" haben uns etwas an der Nase, oder am "Schnabel"? herumgeführt.
Danke für einen schönen Tag in Würzburgs Umgebung und einen hübschen Stempel.
Viele Grüße von suwo

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 265
Registriert: 19.07.2008 18:06
Wohnort: Sandhausen

2 Tage Würzburg

Beitragvon HoffNuss » 22.10.2015 17:46

Mittwoch, 21.10.15 Box gefunden :D

Unseren zweitägigen Ausflug nach Würzburg begannen meine Frau und ich mit dieser Letterbox.

Nach dem Aufstieg durch die Annaschlucht folgte der Aufstieg auf den Turm der Frankenwarte, obwohl von vornherein klar war, dass wegen Nebels nicht viel von oben zu sehen sein wird :( . Aber für eine Pause nach den Aufstiegen war der Turm perfekt geeignet.

Etwas Kopfzerbrechen hatten wir nur mit der Hausnummer des Fledermauskastens (was soll da eigentlich genau notiert werden :?: ) und den Gänsen. Wirklich gesehen haben wir keine, nur mit viel Phantasie :? . Zum Glück wussten wir den Weg zum Kallergarten.

Erstaunt waren wir am Versteck der Box. Zum einen liegt es nahe an einem stark frequentierten Weg :shock: und zum anderen war suwo kurz vor uns da :o .

Die restliche Zeit unseres Aufenthaltes in Würzburg gehörte der Altstadt und der Festung Marienberg bevor es wieder nach Hause ging.

Und wie immer... wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Vielen Dank
Jens

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1135
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: WÜ - Würzburg 1: Käppele und Frankenwarte

Beitragvon WormserWanderWölfe » 18.06.2017 22:21

Am Samstag wurde endlich die 1. der Würzburger Letterboxen in Angriff genommen.
Für diese haben wir uns auch Zeit genommen ...
Die Schlucht war klasse, die Aussicht von der Warte phenomenal, und das Käppele ... leider wegen Konzert für Besucher geschlossen :roll:
Doch dafür holten wir uns nebenan einen Pilgerstempel 8-) :P :D
Die letzte Schlucht war schon ziemlich zugewuchert - sie wird wohl nicht oft begangen :?

Alles haben wir problemlos gefunden - und der Gockel konnte die Box auch zielgenau HEBEN 8-) :lol:

Vielen Dank für diese schöne Wanderung mit tollen Highlights

Liebe Grüße
WomrserWanderWölfe

chickenwings
-
Beiträge: 573
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: WÜ - Würzburg 1: Käppele und Frankenwarte

Beitragvon chickenwings » 21.06.2017 7:46

Beim Anstieg durch die Annaschlucht wurde ich von eifrigen Stechmücken unterstützt, die alle nur mein Bestes wollten. Die anderen waren da nicht ganz so gefragt. Das Käppele ist sehr schön, nur leider stand ein breitbeiniger, böse guckender Wächter vor der Tür, so dass wir das Käppele nicht von innen sahen.

Sehr schöne Tour, und am Ende konnte der Goggel die Box "heben" :lol:

chickenwings

Team Keks
Placer
Beiträge: 56
Registriert: 16.01.2015 21:13

Re: WÜ - Würzburg 1: Käppele und Frankenwarte

Beitragvon Team Keks » 19.11.2017 19:44

Wir haben dieses Wochenende in Würzburg verbracht um in der Posthalle metallischen Klängen zu lauschen. Nachdem dieser Spaß leider doch irgendwann zu Ende gegangen war, wollten wir dem Wochenende noch die Krone aufsetzen und unsere erste Letterbox in Bayern bzw. Franken finden.
Wir wählten natürlich die örtliche "1" aus, wissend, dass wir einen Großteil der Strecke schon kennen würden. Geocache- und Letterbox-Freund hmpfgnrrr hatte in der Annaschlucht einen wunderschönen Multi liegen, den wir zusammen mit ihm einmal abgelaufen sind. Those were the days... :)

Und heute vor Ort, zusammen mit dem neu angemeldeten vielleicht-zukünftig-auch-Letterboxer "S.Zahnlos", konnten wir uns noch gut an die damalige Tour erinnern. Aber nicht alles war bekannt! An und auf der Frankenwarte waren hier heute zum ersten Mal. Sehr lustig, sich durch das Tor zu zwängen! Die Aussichten dieser Tour, vor allem im zweiten Teil, und die beiden Schluchten sind weitere Highlights dieser LB. Die zweite Schlucht (Hubertus) ist ja wohl kultig. Da gehen nur alle paar Monate ein paar Letterboxer durch... Wir waren begeistert!

Man kann dem Clue aktuell sehr gut folgen. Lediglich zwei Anmerkungen: Weiterhin weiß wohl niemand, was bei der Fledermausbox aufzuschreiben ist. Im Clue ist eine dreiziffrige Zahl angelegt. Der Text und die Ziffern vor Ort deuten aber auf etwas zweiziffriges hin! Und die Zahl, die man dann hinschreibt ergibt in der Final-Division keine glatte Zahl, sondern Kram hinter dem Komma. Das war aber überhaupt kein Problem. Wir schätzten, was gemeint sein könnte, und das war ziemlich genau richtig.
Und... eine der Gänse ist nicht mehr zu finden. Zum Glück die zweite, die, die zu "ignorieren" ist. Die ist weg. Nur noch eine Ahnung von ihr ist dem geübten Auge offenbar. Kein Problem. Um so einfacher zu ignorieren sie ist. :lol:

Der Box geht es im Übrigen sehr gut.

Danke für den tollen Ausflug, den wir drei sehr genossen haben. Beim nächsten Würzburg-Aufenthalt (der hoffentlich bald kommen wird) gehen wir Nr. 2 an!!!

Benutzeravatar
Sabine
Placer
Beiträge: 45
Registriert: 24.09.2006 20:49
Wohnort: Sassenburg

Re: WÜ - Würzburg 1: Käppele und Frankenwarte

Beitragvon Sabine » 06.02.2018 12:38

Am 30.01.2018 sind wir diese Runde bei fast frühlingshaftem Wetter gelaufen und hatten entsprechend eine tolle Aussicht! Die Wege bergab im Schatten waren allerdings eine Herausforderung, da die Steine stark bemoost und dadurch, trotz guter Schuhe, sehr rutschig waren. Der Box geht es gut und sie ist wieder sicher versteckt. Vielen Dank für diese schöne Wegführung!
Sabine und Steffen

braezelchen
-
Beiträge: 3
Registriert: 03.10.2016 9:53

Re: WÜ - Würzburg 1: Käppele und Frankenwarte

Beitragvon braezelchen » 08.07.2018 18:30

Hallo,
wir sind die Tour im Juni bei bestem Wetter gelaufen. Die Wegführung war sehr schön. Wir konnten alles lösen, doch leider konnten wir am Ende die Box nicht finden... :shock: Ist sie noch im Versteck? Wir sind uns eigentlich sicher, dass wir an der richtigen Stelle gesucht haben. Ich möchte hier nicht zu viel verraten... Vielleicht könnt ihr Kontakt zu mir aufnehmen bzw. mal nach der Box schauen.
Würden uns gerne den Stempel noch nachträglich abholen.
Viele Grüße Tanja Maier


Zurück zu „Bombus tapirensis“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast