BIR - Mittelalterpfad

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 383
Registriert: 02.05.2013 6:50
Wohnort: Mommenheim

BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon Mummerumer » 17.09.2016 7:14

MITTELALTERPFAD
(placed im September 2016 durch die Mummerumer)

Stadt: 55756 Herrstein
Startpunkt: Parkplatz "Bachweg"
Empfohlene Landkarte: nicht notwendig
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (**---)
Gelände: (**---) Überwiegend Naturwege, einige Wege leicht befestigt, wenig Asphalt
Länge: ca. 8,5 km, ca. 3 Stunden ohne Pause

Durch einen reinen Zufall sind wir auf das Städtchen Herrstein und den Mittelalterpfad aufmerksam geworden. Nirgendwo sonst im Nahe-Hunsrück-Gebiet ist eine mittelalterliche Stadt noch so weitgehend erhalten. Weiterhin ist der mittelalterliche Ort auch der Ausgangspunkt für einen erlebnisreichen Wanderweg, der interessante Bezüge zum Mittelalter in der Region herstellt.
Der Mittelalterpfad bietet alles, was einen interessanten Wanderweg ausmacht: naturnahe Pfade, schöne Aussichten, abwechslungs-reiche Wälder und Naturdenkmäler
Wir waren sofort der Meinung, dass hier eine Letterbox hingehört.

Vielen Dank an Sylvia und Manfred, der Testlauf mit Euch hat viel Spaß gemacht und hat auch dazu beigetragen, dass der Clue nun richtig gut ist.


veröffentlicht am 02.10.2016 durch cfh-admin
Dateianhänge
Herrstein.jpg
Herrstein
Mittelalterpfad_v1a.pdf
Mittelalterpfad, Version 1a
(136.64 KiB) 57-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Mummerumer am 09.11.2016 16:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1031
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Re: BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon Die Kruppi`s » 02.10.2016 22:51

Hallo Letterboxingfreunde,
heute wurden wir von den Mummerumern zum Testlauf einer neuen Box im Hunsrück geladen, was wir gerne angenommen haben.
Wir wurden sogar zum Startpunkt gefahren :D
Den Einstieg zu finden war problemlos möglich und so waren wir bald in dem idyllischen Örtchen mit den tollen Fachwerkhäusern. Das ist eines der schönsten Dörfer die wir in letzter Zeit besucht haben. Argwöhnisch beobachtet von Jens gings bald am Pranger vorbei zur Schlosskirche. Zu erwähnen wäre noch das Jens die Gelegenheit am Schopf packte und Andrea an den Pranger kettete. :mrgreen:
Nach dem Glockenturm ging es dann hinaus in den Wald. Ab nun sollte man dem Hinweis "Wichtig" unbedingt folgen, dann geht bestimmt nichts schief! Der Mittelalterpfad führte uns durch Wald, Flur und Wiese vorbei an schönen Rastplätzen und Aussichtspunkten.
Am Rastplatz der Raben machten wir eine ausgedehnte Pause mit Verpflegung von den Placern und den "Hicks" Prozenten von Sylvia. Muggels baten, die Reste einfach stehen zu lassen :lol:

Erwähnen möchten wir noch kurz, dass der Hinweis vor der Pause selbstverständlich von uns entdeckt wurde.
Im weiteren Verlauf kamen wir zu einem sehenswerten Platz mit Aussicht. Im Finale benutzten wir den gefundenen Hinweis.
Es sei allen gesagt: Lese den finalen Text genau!!!!!
Das Finden der Box war dann ohne Schwierigkeiten machbar.

Fazit: Eine schöne Box mit viel informativen Tafeln, tollen Aussichten und zum Teil super Pfade.
Vielen Dank für die Einladung zum Testlauf, der heute beim Abschlussessen noch durch die SuWo's und NeuVoPi's erweitert wurde.

Viele Grüße an Andrea und Jens von den Mummerumer
und danke für eine weitere schöne Box, die trotz des Happy Roihesse Stress noch zustande gekommen ist!
Viele Grüße an die erweiterte Runde und alle anderen Letterboxer
Die Kruppis

Benutzeravatar
Lucky 4
Placer
Beiträge: 784
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon Lucky 4 » 04.10.2016 9:50

03.10.2016
Nachdem ich das mit Fachwerkhäusern "dekorierte" Dorf :o bewundert hatte, ging es auf dem Mittelalterweg in den Wald.
Dieser Rundweg ist so gut beschildert, dass ich den Clue lediglich zum Beantworten der 5 Fragen und zum Notieren des Hinweises herausholen musste. :)
Tolle Aussichten über Felder und Wiesen bei trockenem Wetter, jedoch kaltem Wind. Die Highlights kamen in Form des Aussichtspunkts und des Aussichtsturm zum Schluss. :!:
Der Startpunkt des Finales ist eindeutig und gut zu erkennen. Das Finden der Box erfolgte problemlos. :D

Liebe Mummerumer, vielen Dank für eine wunderbare Tour, die ich sicher nochmal mit der Familie laufen werde.
Danke auch für einen sehr schönen Stempel und die toll gestaltete Urkunde. :D :!:

Liebe Grüße aus Mainz

Stephan


divehiker
Placer
Beiträge: 353
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon divehiker » 06.11.2016 21:09

Wir hatten es ja insgeheim gehofft, wagten doch nicht daran zu glauben, aber es wurde wahr. :D :D :D
Wir haben über 4! Wochen nach Veröffentlichung immer noch die Zweitfinderurkunde ergattern können.
Wahnsinn! Wie gesagt, wir hatten es gehofft, aber irgendwie doch nicht damit gerechnet.
Was haben wir uns über diese Urkunde gefreut. :D :D :D
Dabei hätte diese super schöne Runde doch viel mehr Zuspruch verdient. Hier wird alles geboten,
ein interessantes und sehr schönes Dorf, tolle Aussichten, schöne Pfade, abwechslungsreiche Wege
durch den Wald und über Felder. Die mittelalterliche Mystik dieser Runde wurde noch verstärkt durch
den leichten Nebel und das stimmungsvolle Wolkenspiel.
Dank der tollen Beschilderung ist man immer sicher, richtig zu sein. Man muss nur die Werte auf den
Schildern einsammeln, am Aussichtsturm die wenigen Rechnungen machen und dann an der richtigen
Stelle ins Finale einsteigen. Alles hat super geklappt. :D :D :D
Wir erwischten heute einen Tag mit recht viel Betrieb im Ort, da gerade Martini-Markt stattfand,
also holten wir uns, bevor es richtig losging, noch eine Bratwurst und schauten uns ein paar Stände an.
Vielen Dank an die Mummerumer für die tolle Runde, den schönen Stempel und die super gemachte
Zweitfinderurkunde. :D :D :D
Susann und Thomas

Benutzeravatar
Big 5
Beiträge: 603
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon Big 5 » 10.02.2017 20:10

Der heutige 10. Februar war 6 Monate nach Veröffentlichtung der Box noch gut für die Drittfinderurkunde. :!:
Gibt es gute Gründe diese Box zu besuchen? Unbedingt!
Das Örtchen Herrstein ist schon mal der erste. Wir waren überrascht und haben den Stadtrundgang genossen.
Die anschließende Wanderung bietet schöne Streckenabschnitte und findet in Aussichtspunkt und Aussichtsturm ihre Höhepunkte. Wer GENAU lesen kann ist wie immer klar im Vorteil. Dann weiß man auch, wo das Finale losgeht.
Zurück in Herrstein besuchten wir die Zehntenscheune. Der Kuchen war super! Das im Forum zu erwähnen geschieht, weil es mindestens der zweite gute Grund ist, hierher zu kommen.

Herzliche Grüße, Kerstin + Johannes

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 697
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 16.03.2017 17:08

Absolut ein Highlight :D
Der tolle alte Ortskern ist wirklich sehenswert. Lohnen tut sich auch ein Abstecher zum Friedhof (100 Meter weiter).
Ich bin sowieso ein Fan der "Traumschleifen" im Hunsrück. Diese ist besonders schön!

Alle Werte und der Finalpunkt waren problemlos zu finden. Der Box geht es gut.

Danke für´s Zeigen
Birgit

Die 2 Glückspilze
Beiträge: 4
Registriert: 01.08.2016 8:59

Re: BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon Die 2 Glückspilze » 09.04.2017 20:08

Wir waren haute in dem kleinen Ort Herrstein. Es war wunderschön dort. Diese Tour ist sehenswert und alle Aufgaben konnten wir ohne Probleme lösen und dabei noch alle Picknickplätze ausgiebig testen. Wir können nur jedem empfehlen diese schöne Runde zu laufen.

Liebe Grüße von Kirstin :D

UND vielen Dank an die Mummerumer fürs Zeigen. Wir wären sonst nie nach Herrstein gefahren.

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 984
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon Die Viererbande » 20.04.2017 19:02

Heute am letzten Tag unseres Osterurlaubs mit Britta und Jürgen gab es noch einmal ein richtiges Highlight!

Bei allerbestem Frühlingswetter, vielleicht noch eine Spur zu kalt, zogen wir im schönen Städtchen Herrstein los. :D Die bestens restaurierte Mittelalterkulisse sorgt direkt für das richtige Flair und nach kurzer Besichtigung der Gegebenheiten wussten wir auch bald, wie die Stärkung nach der Tour ausfallen würde. :D :D
Nachdem wir die schönen Fachwerkhäuschen auch ausgiebig abgelichtet hatten, ging es zünftig hoch auf den Mittelalterpfad. Auf und ab führte er uns über Wald- und vor allem Höhenwiesenwege, die uns Gelegenheiten boten, das Hunsrücker Umland zu bewundern. :D :D
Schön auch der Höllenbach mit seinen Uferbewachsungen. Der Weg ist ausgezeichnet präpariert und nicht umsonst so gut bewertet. Fast zum Abschluss der Tour gab es noch einen Panoramablick vom Aussichtsturm. :D :D
Die Boxensuche gestaltete sich etwas langwieriger als erwartet, denn wir verpassten das erste Hinweisschild und mussten noch einmal den Berg hinauf. :oops: :oops: Dies war aber kein Problem, sondern bei dem Wetter das reine Vergnügen und oben angekommen, war die Boxensuche dann auch kein Problem mehr und es gab einen wunderschönen Stadtmotivstempel als Belohnung. :D :D
In der Stadt gab es dann die ersehnte Stärkung zum Abschluss der Tour und des Urlaubs. :D

Danke dem Placer für das Hinlotsen zu diesem Ort und die schöne Tour! Er ist zwar nicht gerade bequem erreichbar, aber allemal ein lohnendes Ziel!

Und danke an Britta und Jürgen für unseren schönen Osterurlaub!

Liebe Grüße von

Solveigh, Max und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 848
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon trüffelwutz » 22.04.2017 10:05

Am gestrigen Freitag passte es endlich und wir machten unseren schon lange geplanten Tagesausflug nach Herrstein. Den schönen, urigen Ort und die schöne grüne Landschaft drumherum hätten wir ohne das „Lockmittel Letterbox“ wohl nie zu Gesicht bekommen, da es schon etwas abgelegen ist. Es war heute nichts Nennenswertes los auf dem Rundkurs. Daher konnten wir die Runde gemütlich genießen und die Himmelsliegen ausführlich testen.

Die Antworten auf die gestellten Fragen waren alle gut zu finden. Hier zahlt sich mal wieder Geduld aus. So kamen wir auch gut ins Finale und zielgerichtet zur Box.

Eine kurze Einkehr in der Zentscheune rundete die Geschichte angemessen ab.

8-) Danke an die Mummerumer für’s Herlocken, das Ausarbeiten des Clues, die Box und den Stempel. 8-)


Es grüßen Esther und Peter

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1499
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: BIR - Mittelalterpfad

Beitragvon Britta und Jürgen » 22.04.2017 21:51

Schon auf dem Hinweg durch die wunderschöne Altstadt von Herrstein, reservierten wir gleich für um 15.00 Uhr einen Tisch für unsere Abschluss-Einkehr :D in der Zehntenscheune.

Die abwechslungsreichen Wald-und Wiesenwege, teils am Wasser entlang, gefielen uns sehr gut. :D
Die Aussichtspunkte waren wirklich sehenswert. :D
Die Wege sind sehr gepflegt und gut beschildert, was diesen Premiumweg auch auszeichnet. :D

Wir waren so auf den Rückweg konzentriert, dass wir prompt am wichtigen Schild vorbei liefen. :cry:
" Unten" angekommen, kam Solveigh der Gedanke, dass sie noch an einer bestimmten Stelle ein Schild wahrgenommen hatte,
aber wie gesagt, der Rückweg zu unserem Lokal lockte zu sehr..... :oops:
Also wieder den Weg zurück, und zwar bergauf...... :? und Solveigh hatte recht gehabt...... :shock:

Nun verlief alles problemlos.....und die Box wurde schnell gefunden.
Im Lokal genossen wir u.a. "Omas gefüllte Klöße", die halten die nächste Woche noch satt...... :shock: :lol:

Danke an Andrea, Jens und Nils für diese schöne sehenswerte Tour und den schönen Stempel. :D
War eine schöne Abschlußtour.

Danke an Solveigh, Horst und Max für wieder einmal wunderschöne gemeinsame Urlaubstage. :D

Britta und Jürgen, :wink:
mit Bonnie und Enya


Zurück zu „Mummerumer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast