HD - Top of Odenwald - Katzenbuckel Wander-Letterbox

Benutzeravatar
Die Hei-No's
Placer
Beiträge: 288
Registriert: 11.04.2010 19:28
Wohnort: Königsbach-Stein

Re: HD - Top of Odenwald - Katzenbuckel Wander-Letterbox

Beitragvon Die Hei-No's » 19.06.2014 19:35

Ein prima Clue, der mit seiner gigantischen Schriftgröße auch alterssehschwachen Damen den Weg weist :oops: :oops: - jedoch sind 21 Seiten schon fast als kleines Wanderbuch zu werten :? .
Der Parkplatz war bereits bekannt und die Burg auch. So machten wir uns schnurstracks auf den Weg nach oben. Ein Meer traumhaft blühender Fingerhüte empfing uns auf der Höhe. Die Natur dort oben ist momentan wunderschön, schade nur, dass die Himbeeren am Wegesrand noch 2 Wochen brauchen :cry: .
Auf abwechslungsreichen Wegen kamen wir sicher zur Box, der kleine Stempel darin ist ja richtig putzig :P

Auch der Rückweg hat uns super gefallen, obwohl die Bezeichnung "wild" doch ziemlich untertrieben ist. Umgefallene Bäume machen ihn zum reinsten Klettergarten. Auch hier blühten die Fingerhüte heute um die Wette und die Sonne tauchte alles in ein wunderschönes Licht.

Uns hat diese Tour unglaublich gut gefallen. Nach 3,75 h waren wir dann wieder am Lb-Mobil zurück.
Lieber Staubfinger, das war Klasse - gerne mehr davon.

Es grüßen
Die Hei-No's Steffen & Ilona

Benutzeravatar
Diether und Inge
Placer
Beiträge: 409
Registriert: 26.09.2006 20:38
Wohnort: Heidelberg

Verdammte Technik!

Beitragvon Diether und Inge » 03.09.2014 17:58

gefunden am 2.9.14

Da uns Staubfingers "Eselsberg-Letterbox" besonders gut gefallen hatte, stand die Katzenbuckel-Box schon lange auf unserer Wunschliste, obwohl uns 14 km inzwischen zu lang sind. (Die alten Knochen lassen grüßen.) Wir haben deshalb die Tour in zwei Abschnitte aufgeteilt und sind den ersten Teil am 23.8. gelaufen und den zweiten dann am 2.9.

Dank der immer klaren Bildanweisungen ging alles wie am Schnürchen bis zur finalen Abzweigung. Dort erledigten wir die Rechenaufgaben und hatten plötzlich ein Problem: Der Finalweg lief nach Westen - die errechneten Zielkoordinaten lagen aber deutlich östlich! Einen Fehler in den Berechnungen konnten wir nicht finden.
Was nun, einfach abbrechen oder den Letterboxer-Instinkt aktivieren? Wir entschieden uns natürlich für letzteres, prägten uns das Spoiler-Bild ein und machten uns auf den "Final-Weg". Langsam ging es immer weiter, dabei die Gegend rechts und links vom Weg intensiv scannend. Und tatsächlich konnte sich der Baumstumpf nicht vor uns verstecken, auch wenn das Foto sehr tricky aufgenommen ist.

Nachtrag: Zuhause habe ich dann auch noch den Grund für den Ost-Koordinatenfehler gefunden: Bei einem zweistelligen Ergebniss sollte man bei der Eingabe ins Navi eine führende Null davorsetzen. Das hatte ich vergessen!

Vielen Dank nochmal an Staubfinger, dass er diesen Hybrid auch bei Letterboxing eingestellt hat.

Diether und Inge

kruemelhuepfer

Re: HD - Top of Odenwald - Katzenbuckel Wander-Letterbox

Beitragvon kruemelhuepfer » 23.12.2014 18:37

Für die heutige Wanderung habe ich mir die Tour auf den Katzenbuckel ausgesucht. Ich startete am Bahnhof in Eberbach und lief durch den Holdergrund zum Startpunkt der Letterbox. Die PETlinge konnte ich unterwegs alle mehr oder weniger gut finden. Kurz vor dem Gipfel war jedoch Nebel, der Blick vom Turm war leider nicht zu genießen. Dafür war auf dem Turm ein kleiner Weihnachtsbaum angebracht. Die Peilung auf dem Aussichtsturm konnte ich mangels Sicht daher nicht wirklich machen, aber es standen ja nur drei Werte zur Auswahl. Am Turm traf ich dann einen über 70jährigen Rentner, der jeden Tag mit seiner 13jährigen Hundedame heraufkommt. Er begleitete mich dann ein Stück des Weges hinab. So ging es dann weiter, wieder in den Wald hinein zur letzten Station.

Die berechneten Finalkoordinaten zeigten dann aber auf die andere Talseite, das konnte nicht sein. Also nochmal die Peilung vom Katzenbuckelturm überdacht, aber auch die Koordinaten waren nicht wirklich zielführend. Also manuell die Nordkoordinate etwas justiert, die Ostkoordinate sah plausibel aus. Und so ging es dann zum vermuteten Versteck, das sich dann nach etwas Suche als richtig herausstellte. So konnte ich letzten Endes doch noch meinen Stempel in das Logbuch drücken.

Ich war schon häufiger auf dem Katzenbuckel, aber den Rückweg über den Katzenbachpfad kannte ich noch nicht. Diesen ging ich dann nach dem Finale weiter und kam wieder in Eberbach heraus.

Danke für die schöne Runde sagt
kruemelhuepfer.

Benutzeravatar
suwo
Placer
Beiträge: 350
Registriert: 17.03.2012 22:53
Wohnort: Fürth/Odw.

Re: HD - Top of Odenwald - Katzenbuckel Wander-Letterbox

Beitragvon suwo » 27.09.2015 19:46

Eine wunderschöne Wandertour konnten wir heute bei bei strahlendem Sonnenschein machen.
Die Form des Clues war uns bekannt, dass unser Drucker aber die Reihenfolge der Seiten durcheinanderwirft, nicht. :roll: So liefen wir natürlich erst mal am Wert A vorbei und mussten von der Burg wieder zurück und nochmals hinauf. Seitenzahlen wären da evtl. hilfreich... :idea:
Nach der Burg fanden wir die Schilder nicht, ob sie wohl weg sind? So verpassten wir die nächsten Kreuzungen und Werte, landeten aber ab der Hütte wieder im Clue. Mit Mut zur Lücke weitergemacht und ab da lief es richtig gut. Am Turm war richtig viel los, gar nicht so einfach, in einem unbeobachteten Moment Werte abzuschreiben und zu peilen. :?
Der Katzenbachpfad hat uns am besten gefallen, hier waren wir noch nie. Zum Schluss die Ostkoordinate berechnet, für die andere fehlte uns ein Wert. Mit Spürsinn und auch ein wenig Glück haben wir die Box dann gefunden. :D
Der Rückweg hat uns nicht so gut gefallen. Durch teilweise 2 Meter hohes Gestrüpp gestiefelt, gegen Kletten, Brombeeren und Brennnesseln gekämpft, zum Schluss querwaldein durch kniehohe liegende Äste gestiegen, das war nicht so spaßig. :cry: Ob es da eine bessere Alternative gibt?
Alles in allem aber eine sehr schöne Tour, die uns bis auf den Schluss von der Wegführung her super gefallen hat.
Es grüßen :) :) suwo

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 591
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: HD - Top of Odenwald - Katzenbuckel Wander-Letterbox

Beitragvon die blinden Hühner » 12.10.2015 19:45

Bei bestem Wanderwetter erklommen wir den Katzenbuckel.
Die Schilder nach der Burgruine sind wirklich weg, die Gabelung aber nicht und so kann man den Petling nach wie vor finden. Ohne Umwege erreichten wir die 626 m. Petling 3 ist nicht mehr am Nadelbaum, sondern noch davor zu finden.
Mit allen Werten ausgerüstet hätten wir uns eine Bank für die Berechnungen gewünscht. So war beim Rechnen irgendwie der Wurm drin, denn beim Ostwert erhielten wir einen negativen Wert, die Nordkoordinate hingegen stimmte. Die Wanderung und das Wertesammeln haben wir sehr genossen, aber ein Finale mit Gradzahl und Schritten liegt uns immer noch mehr.

die blinden Hühner


Zurück zu „staubfinger0702“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast