RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

wild-rover
-
Beiträge: 333
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

Beitragvon wild-rover » 30.05.2014 11:53

Da wir kürzlich die beiden schönen "Schlangenbad boxen" gehoben hatten und uns die Gegend sehr angesprochen hatte, entschlossen wir uns gestern die Scharfenstein-Tour anzugehen. Auch diesmal wurden wir nicht enttäuscht. Der Clou ist interessant und gut ausgearbeitet und so konnten wir ohne Schwierigkeiten ins Zielgebiet vordringen (sehr hilfreich war, dass das Wörtchen "kurvenreich" unterstrichen war - hier hatten wir kurz gezögert, doch schnell war die Wegführung klar). Die box wurde dann auch zielsicher gefunden - ihr geht es gut.

Vielen Dank den Namenlosen für ein paar schöne Stunden im Rheingau.

wild-rover

Nieder-Beerbach

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 468
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

Eine schöne Tour ...

Beitragvon Die Hesse » 22.07.2014 21:12

... war das heute im Rheingau.
Es war zwar ziemlich schwül und einige Wege waren nach dem Regen ziemlich matschig.
Und nachdem uns beim rätseln dann ein Licht aufgegangen ist, sind wir zielsicher bei der Box angekommen.
Sehr schön war der Ausblick bei der Burg.
Einen gemütlichen und leckeren Abschluss gab es bei den Rausch`s.
Danke für diesen hochsommderlichen Tag sagen
Die Hesse

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 261
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

Beitragvon Sarotti » 08.02.2015 19:14

Als zweite Box für heute stand bei uns und den Kruppis die Scharfenstein Letterbox auf dem Programm.

Beim kurvenreichen Weg (der Gott sei Dank tief gefroren war) kam zwischendurch Unsicherheit auf, wo es weitergeht. Wir haben uns auf Sylvias Gespür und das GPS verlassen und lagen dabei richtig. 8-)

Bei der langgezogenen Wegspinne war der Diskussionsbedarf noch größer. Außer Sylvia konnte keiner etwas mit der Formulierung des Clues anfangen. :roll: Wie dem auch sei, wir sind auch hier Sylvias Rat gefolgt und haben uns wieder für den richtigen Weg entschieden. 8-)

Ab dann lief es problemlos und wir sind direkt bis zur Box vorgedrungen. Diese lag völlig offen auf dem Boden. Manfred hat sie neu versteckt und mit Steinen beschwert.

Viele Grüße an unsere Mitwanderer und vielen Dank an die Placer
Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1050
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Re: RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

Beitragvon Die Kruppi`s » 08.02.2015 20:54

Wie auch hier schon geschrieben,
stand diese Box als zweite auf unserem Plan.
Bei herrlichem Winterwanderwetter meisterten wir auch diese schöne Runde :D .
Auch hier waren wir über den gefrorenen Boden dankbar :D , da die Wege über die gesamte Breite und über längere Wegestecken von den Wildschweinen umgegraben waren :shock: . Man musste aber höllisch aufpassen, dass man nicht umknickte oder ausrutschte.
Auch diese Runde hat uns gut gefallen.
Danke an Sarotti fürs Taxi spielen und für den schönen gemeinsamen Abschluss.
Bis bald beim Holz.
Happy Letterboxing
Sylvia und Manfred

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 685
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

Beitragvon Big 5 » 25.05.2015 10:39

Den ersten Teil der Tour absolvierten wir routiniert. Bis zur Stelle: „...wähle von dort den Weg in die Richtung die Dir Deine Kompassnadel am allerwenigsten empfiehlt.“ Häh???

Unsere Entscheidung war wohl falsch.

Nachdem wir wieder Netzempfang hatten, konnten wir die Lage der Ruine Scharfenstein ermitteln und haben uns dahin begeben. Dort konnten wir wieder in den Clue einsteigen.

Weil uns aber einige Werte fehlten, haben wir uns an das Prinzip unserer Schulzeit erinnert: „Mut zur Lücke“
Und siehe da, bald hielten wir die Box in unseren Händen.

Herzliche Grüße, Kerstin + Johannes

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1036
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

Beitragvon Die Viererbande » 26.12.2015 22:22

Heute ging es mit Sylvia und Mathias spontan nach Eltville, in der Hoffnung einige Sonnenstrahlen noch zu ergattern. Die Entscheidung erwies sich als goldrichtig. Bei der Letterbox passte alles zusammen: Schöne, wenn auch teilweise etwas matschige Wege, herrliche Aussichten auf Wein und Burg und eine Menge Rätselraten. :D :D Der Chronist muss allerdings gestehen, dass er an der Wegspinne auch gefehlt hätte. :oops: :oops: Die zugegebenermaßen etwas verquere Argumentation meinerseits wurde von dem Rest der Truppe wenig wohlwollend aufgenommen, die doch mehr mit der Kompassnadel auf Du und Du war. :) :) Die Entscheidung stellte sich als richtig heraus, die Lage des Folgetals war eindeutig.

Nach Erreichen des Namensgebers in Sichtweite genossen wir bei einem leckeren Picknick die Sonnenstrahlen und die schöne Aussicht, auch wenn die Bauarbeiten Einiges zerstört haben.
Danach ging es problemlos über ein Stück Rheinsteig bis ins Zielgebiet, wo ein schöner selbstgestalteter Stempel uns erwartete. :D :D

Danke fürs Zeigen an die Namenlosen und danke an Sylvia und Mathias für den schönen Nachmittag.

Liebe Grüße von
Solveigh, Max und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1158
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

geloggt am 26.12.15

Beitragvon GiveMeFive » 27.12.2015 20:41

Hallo liebe Die Namenlosen, hallo liebes Forum

Ja, die langgezogene Wegspinne ist wohl die Schlüsselstelle dieser Letterbox. Da standen sie, die 3 von der Viererbande und wir. Jeder Lösungsansatz wurde gleich von den anderen abgewunken. :lol: Eine plausible und schlüssige Erklärung haben auch wir nicht hinbekommen. Wenn man aber den Satz weiterliest, kann man sich schon mit Logik aus diesem Dilemma befreien. :wink: Danach kam dann eine grandiose Picknickstelle mit Blick auf die Ruine und das Rheintal, schnell noch die Rucksäcke ausgepackt und keinen interessierte mehr das "Geschwätz von gestern". :lol: Der Weg zur Ruine und die Weinberge nach Wert i-j-k ist nicht mehr so vorhanden wie beschrieben, da anscheinend dort Straßen entstehen. Wir suchten uns selbstständig einen Weg zur Ruine.

Diese Tour machte einen Riesenspaß, nicht nur wegen des frühlingshaften Wetters. Im weiteren Verlauf lief alles wie am Schnürchen und wir fanden ohne Komplikationen die Box. :P

Vielen Dank für den kniffligen Clue und den sehr schönen Stempel.

Viele liebe Grüße an Solveigh, Horst und Max. Es war ein Genießer Tag mit euch.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
hmpfgnrrr
Placer
Beiträge: 89
Registriert: 16.04.2014 22:43
Wohnort: Lörzweiler

Re: RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

Beitragvon hmpfgnrrr » 07.02.2016 22:21

Da Herr Keks und ich heute unbedingt vor den diversen Fastnachtsveranstaltungen flüchten wollten, was lag da näher als in den Rheingau rüberzufahren und fernab der Zivilisation diese Letterbox zu laufen. Glücklicherweise hatte auch das Wetter ein Einsehen und so hatte der morgendliche Regen pünktlich zu unserem Abmarsch aufgehört. Die Wege waren dann aber doch zum Teil ziemlich matschig, was uns aber erst einmal nicht weiter gestört hat. Das erste Zwischenziel, die Quelle, konnten wir gut finden, und von dort aus auch die Wegspinne. Ich kann mir denken, was der Placer mit seiner Formulierung gemeint hat, würde dieser Denkweise jedoch nicht zustimmen. Schließlich entschieden wir uns für den richtigen Weg (auf dem anderen wären wir auch zur Burg gekommen, der wäre aber sicher nicht so hübsch gewesen). Eine Bank mit drei Buchstaben konnten wir nicht finden, die dürfte der Flurbereinigung, die mitten im Gange ist, zum Opfer gefallen sein. An der Ruine angekommen, gab es zur Stärkung erst einmal eine Kreppel (soviel närrisches Brauchtum sei uns gestattet), ehe es weiter ging in Richtung Finalgebiet. Dort hatten wir keine Probleme, die Box in ihrem Versteck aufzuspüren.

Es sei anzumerken, dass am Finale gerade Waldarbeiten durchgeführt werden und der benachbarte Baum (sowie ein weiterer in der Nähe) kürzlich gefällt wurde. Leider haben wir vergessen zu schauen, ob der Finalbaum auch ein rotes "X" trägt.

So sagen wir dem Placer ein herzliches Dankeschön für das Erstellen dieses schönen Clues. Aus dieser Richtung bin ich auch noch nie zur Ruine Scharfenstein gelaufen.

Team Keks
Placer
Beiträge: 51
Registriert: 16.01.2015 21:13

Re: RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

Beitragvon Team Keks » 08.02.2016 8:25

Dem Eintrag von hmpfgnrrr ist nichts hinzuzufügen. Wir stiefelten gestern zu zweit durch den Matsch, lösten das Rätsel um die Wegspinne und beantworteten die Frage, wie man ein Labyrinth-Rätsel "in" einer Mauer beginnt und gelangten schließlich sicher zur Aussicht auf die Ruine. Dort findet jedoch eine komplette Renovierung der Erdoberfläche statt. Keine Weinberge mehr, auch keine Bank. Mit ein bisschen Allgemeinwissen konnten wir uns die drei fehlenden Variablen aber problemlos erschließen.
Die letzten Schritte waren dann auch locker zu bewältigen.

Danke für die kurzweilige Runde!

wild-rover
-
Beiträge: 333
Registriert: 10.03.2013 17:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: RÜD - Ruine Scharfenstein - LB

Beitragvon wild-rover » 12.03.2018 14:53

Diese schöne Runde haben wir gestern zum zweiten mal genossen. Beim ersten Durchgang am 29.5.2014 hatten wir die box zwar gefunden, waren damals aber noch nicht im Besitz von logbuch und Stempel. Den Stempeltausch haben wir nun gestern erfolgreich nachgeholt. Zwar mussten wir uns bis zur Ruine fast durchgehend auf extrem schlammigem Geläuf bewegen, doch gewöhnt man sich irgendwann daran und kann trotzdem die interessante Wegführung und die Schönheit der Natur genießen. Die zu suchenden Werte sind ausnahmslos alle aufzufinden (auch die 3 bei der Sitzgruppe oberhalb der Ruine). Neu ist eine schöne, überdachte Picknickmöglichkeit auf dem Weiterweg ab der Ruine. Ohne Schwierigkeiten strebten wir nach Lösung des Labyrinths dem Zielgebiet entgegen, wo wir die box auf Anhieb aus ihrem Versteck befreien konnten. Dose und Inhalt sind kerngesund. Der Rückweg war dann rasch bewältigt und so hatten wir nach gut 3 Stunden den Startpunkt wieder erreicht.
Den Namenlosen sagen wir vielen Dank für diese sehr schöne Runde und den tollen Stempel. Die Tour können wir wärmstens empfehlen.

schöne Grüße aus Nieder-Beerbach

wild-rover


Zurück zu „Die Namenlosen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast