DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

tigerente
Placer
Beiträge: 607
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon tigerente » 18.11.2014 18:36

Letterbox "die verlorenen Glocken von Weisenberg" (dvGvW) Teil 1 = Bonus
und/oder "die Weisenberger Wanderung für Ahnungslose" (dWWfA) Teil 2

(placed am 23. und 30. November 2014 durch tigerente)

Dorf: Weisenheim am Berg / Pfalz
Startpunkt: Neumayerstraße Ecke Im Vogelsang, freies Parken am Straßenrand
oder vor der Schule werktags nach 14 Uhr
Benötigte Landkarte: Wanderkarte ist für Teil 1 (Bonus) zwingend notwendig (der Weg ins Finalgebiet und der erste Teil des Rückweges muss von Euch eigenständig gefunden werden! Keine Beschreibung mehr!)
z.B. dieselbe wie bei meinen Brunnentouren oder eine andere Karte fürs Handy - ganz ohne Karte geht es wirklich nur mit EXTREM guten Kenntnissen der Umgebung!!!
Ausrüstung: Wanderkarte der Region, guter Orientierungssinn und Kombinationsgabe (für Teil 1), Internet für unterwegs machts leichter, aber nicht zwingend notwendig (am zweiten und vierten ZEICHEN "vor dem weißen Kreuz" hatte ich für die Recherche ganz ordentlichen Internetempfang!!!), Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Geduld :lol:
Schwierigkeit: Letterbox der verlorenen Glocken von Weisenberg(****-)
und/oder die Weisenberger Wanderung für Ahnungslose (**---)
Gelände: (**---) bis (***--) je nach Empfinden und Wegwahl, Strecke mit Steigungen, nicht kinderwagentauglich
Länge: 10 - 11 km; ca. 3 - 4 Stunden (je nach Wegwahl und mit etwas Pause am See)
Einkehrmöglichkeiten: im Dorf zur Genüge vorhanden, bekannt u.a. Cafe Solo oder Holz-Weisbrodt, unterwegs am Ungeheuersee (informiert Euch im Internet über Öffnungszeiten!)
An den Adventssonntagen gibt es "den Advent am See" mit Glühwein, Kuchen und warmer Suppe!

Es wird Zeit DANKE zu sagen....
....an meinen Mann für die Umsetzung meiner Ideen in Holz und Farbe und für den ersten Erkundungslauf, Verstecklauf und den Montagelauf :D
....an meinen Schwiegervater für das fehlende Scharnier und die Erlaubnis der Nutzung seines Privatgeländes (bei der Suche nach dem zweiten ZEICHEN) *auch wenn ich nur Kopfschütteln geerntet habe*
....an meine Schwiegermutter für die spontane Teilnahme am zweiten Erkundungslauf *mit mehr oder weniger nützlichen Ratschlägen und Erinnerungen an ihre Weisenheimer Jugend*
....an TANNI-TANNE für das Schnitzen des Glockenstempels und die Teilnahme am Testlauf
....an Elch M für das Messen der Wegstrecke, die Teilnahme am Testlauf und handwerkliches Geschick :D
....an alle anderen die sich die letzten Wochen die Legenden, Ideen, Rätsel usw. von mir anhören mussten!!! Ich hab Euch auch lieb... :D :D :D
Dateianhänge
Tagebuch.jpg
Letterboxbeschreibungen.pdf
(123.49 KiB) 411-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
die Elche
Placer
Beiträge: 367
Registriert: 12.01.2013 9:38
Wohnort: Ludwigshafen

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon die Elche » 01.12.2014 17:12

Gestern ging es zum Testlauf mit Tanni Tanne und der Tigerente.
Eine Tigerenten untypische Box ohne Rechnerei. :lol:
Da ich das Tagebuch verstanden habe war ich nicht mehr so Ahnungslos :?: und wir konnten uns auf die suche nach den Verlorenen Glocken machen. die Hinweise waren schnell gefunden und so konnte ich dank Internet den weiteren Weg gut finden. :!: Es geht auch ohne Internet, allerdings braucht man dann einen Hinweis mehr und eine Wanderkarte.

Die Steigungen waren gut zu laufen und ich gebe dafür 3*. Den richtigen Weg zu finden verdient 4*.

Da ich nach dem Glühwein am See dann doch etwas ahnungslos war :o konnte ich dann nur noch die Box für Ahnungslose finden.

vielen dank für die die neue Box und die Stempel

Elch M

TANNI-TANNE
Placer
Beiträge: 273
Registriert: 29.08.2012 14:24

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon TANNI-TANNE » 01.12.2014 21:00

:lol: :lol: :lol: DING-DoNG - DING-DING DoNG :lol: :lol: :lol:

Bereits am gestrigen 1. Advent ging es mit der tigerente und Elch M zum Testlauf. (juhu - endlich mal wieder eine Letterbox)

Elch M hatte die Aufgabe den Weg mittels technischer Unterstützung zu testen und mir blieb die klassische Variante (mit Karte aus Papier) überlassen...


Teil 1 - der hier auch als Bonus bezeichnet ist:
Nachdem die Handhabung des Tagebuchs geklärt war, ging es mit einem Spaziergang durch den Ort los. Wir mussten ja erst den vier Dorfbewohnern helfen die Glocken ( :lol: :P :lol: DING-DoNG - DING-DING-DoNG :lol: :P :lol: ) einzusammeln...
Alles in allem - der Weg war eindeutig beschrieben und alle Hinweise waren gut zu finden. Wobei für die Kartenvariente - nur der 4. Hinweis wirklich nötig ist! (Somit kann auf Hinweis 3 getrost verzichtet werden... Das Versteck befindet sich in unmittelbarer Nähe eines Hohsitzes und ist vielleicht nicht unbedingt der optimale Platz.)
Mit Ende des Clues (Tagebucheintrag) wurde es dann kniffelig. Der aktuelle Standort und das Ziel unserer Suche waren schnell gefunden - nur wie kommen wir da hin :? :shock: :? ?!?!? (wer Karten lesen kann ist klar im Vorteil!!!)
Naja, aber es hat dann irgendwie geklappt und wir haben die Glocken ( :lol: :P :lol: DING-DoNG - DING-DING-DoNG :lol: :P :lol: ) versteckt bzw. gefunden und dann wieder versteckt.
Der Tisch zur Finalpeilung eignet sich übrigens perfekt für ausgiebige Stempelorgien :lol: :P :lol:
(ps: Das Glockenversteck könnte vielleicht noch einige Steine gebrauchen.)


Teil 2 - die Tour für Ahnungslose lässt sich perfekt anschließen -
Der Clue ist hier sozusagen der Weg zum Letterboxmobil... - Hier hatten wir beim Rastplatz eine kleine Unsicherheit (Rastplatz = Bänke und ein Tisch).


Die Einkehr zwischen Teil 1 und 2 konnten wir gestern gut nutzen, es gab Glühwein und ne heiße Erbsensuppe. So ließ sich der allgegenwärtige Nebel gut vertreiben.


Vielen Dank für die Boxen und den schönen Tag sagt

:lol: :P :lol: DING-DoNG - DING-DING-DoNG :lol: :P :lol: )

TANNI-TANNE

ps: auch wenn man es meinen könnte - dies ist keine Weihnachtsbox

divehiker
Placer
Beiträge: 482
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon divehiker » 05.12.2014 21:01

Juhu, Erstfinder :!: :D
Heute ging ich los nach Weisenberg um die verlorenen Glocken zu finden.
Die Tour durch Weisenberg und dann in den Wald war wirklich ganz wunderbar. :)
Es hat mir großen Spaß gemacht.
Der Weg ins Finalgebiet war dann wirklich eine Herausforderung. :!:
Aber die Glocken habe ich gefunden. :)
Und auch noch einen Globetrotter, der mit wollte. :)
Für Teil 2 reichte mir dann leider das Tageslicht nicht mehr aus und ich
musste den direkten Weg zurück nach Weisenberg nehmen.
Aber ich komme zurück und hole auch die 2. Box. :D
Vielen Dank für diesen sehr spannend ausgearbeiteten Clue.
Susann

Benutzeravatar
Wandervögel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 02.10.2006 19:53
Wohnort: Grünstadt

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon Wandervögel » 06.12.2014 19:21

Hallo!
Als Zweitfinder können wir sagen, daß,wenn man richtig läuft es eine und sehr schöne Tour ist, mit mäßigen Steigungen auf gut zu gehenden Pfaden. :P :P Wir kennen uns natürlich in dem Gebiet gut aus und waren schon mehrmals an dem gesuchten Punkt. Die Box haben wir dann schnell gefunden. Es ging gleich weiter zur 2. Box, die wir auch schnell gefunden haben und bei der wir sogar noch 1. Finder wurden. :P :P
Ihr habt Euch viel Mühe gemacht mit der Ausarbeitung der 2 Boxen.
Es grüßen die Wandervögel

Benutzeravatar
ABUS
Placer
Beiträge: 332
Registriert: 27.10.2009 8:23
Wohnort: Frankenthal-Flomersheim

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon ABUS » 07.12.2014 20:51

Als wir die Dorfbesichtigung hinter uns hatten, sind wir gleich nach dem Schuhelüften kurz aus den Clue geflogen.
Dieser Fehler war aber schnell korregiert, sodas wir alle Zeichen gefunden haben.
Wofür jedoch die Internetrecherche unterwegs gut sein soll blieb uns verborgen :shock: .

Im Finale haben wir uns auch etwas verpeilt, da wir nicht wussten welche Bank gemeint war (ist die mit dem Tisch).
Die Dose konnte sich aber nicht wirklich lange vor uns verstecken, aber leider lange genug um uns das restliche Tageslicht für die Ahnungslose zu rauben 8-)

Da haben wir noch eine offene Rechnung die bei Gelegenheit beglichen wird.

Egal - wir sind Drittfinder geworden und konnten die Bronze hochhalten.

Danke an die Tigerente für die schöne Wegführung und viel Spass allen Nachsuchern :D

A .. lexa
B .. ianca
U ..li
S .. tefan

Benutzeravatar
Bambigonzales & Eywa
Placer
Beiträge: 670
Registriert: 15.01.2012 19:39

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon Bambigonzales & Eywa » 14.12.2014 10:05

Am 06.12.14 startete ich den ersten Versuch die Glocken zu finden. Problemlos ging es durch den Ort und in den Wald – bei der langgezogenen Wegspinne konnte ich aber Reginald nicht mehr folgen und verlor den Anschluss :evil:

Ohne Hinweis 3 und 4 kam ich schließlich zum Ziegenkäseplatz. Da ich keine Zeit mehr hatte lief ich den zweiten Teil der Tour zurück und fand unterwegs die Dose für Ahnungslose :D :D

Am 13.12.14 brach ich direkt in das Zielgebiet auf (Ortskundigen sollten die ersten beiden Hinweise reichen um den gesuchten Ort zu finden 8-) 8-) :D ) und fand schnell und sicher die Glocken von Weisenberg.

Die Tigerente – ein unerschöpflicher Quell an neuen Letterboxideen :D :D :D :lol: Die Runde und das Rätsel haben mir sehr gut gefallen, auch wenn ich nur die Hälfte der Hinweise gefunden habe :? :lol:

Vielen Dank für diese schöne und spannende Tour & Grüße an alle Letterboxler

Bambigonzales & Eywa

Benutzeravatar
ABUS
Placer
Beiträge: 332
Registriert: 27.10.2009 8:23
Wohnort: Frankenthal-Flomersheim

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon ABUS » 14.12.2014 21:55

Heute konnten wir noch die Box für Ahnungslose finden und als Drittfider loggen.

Danke für die Runde


A .. lexa
B .. ianca
U ..li
S .. tefan

Benutzeravatar
Die Hei-No's
Placer
Beiträge: 288
Registriert: 11.04.2010 19:28
Wohnort: Königsbach-Stein

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon Die Hei-No's » 02.01.2015 14:56

Auf der Suche nach den Glocken sind wir beim 1. Versuch an den 10 cm Neuschnee gescheitert. Nachdem ich mich bei Hinweis 3 in einem zugeschneiten Zaun verfangen und längs auf die Nase gelegt hatte :o war Hinweis 4 einfach nicht zu finden. Im Schnee waren wir chancenlos. Trotzdem suchten wir später am richtigen Versteck die Glocken, aber auch hier ohne Besen und vor allem ohne Fortune. :( Das Tageslicht ging uns aus und wir beschlossen an Silvester wiederzukommen.
Mit Verstärkung von Sa-Rotti ging es noch einmal los zum weißen Kreuz. Und siehe da, der kleine Handbesen war sehr hilfreich. Schnell ging es zum Finale, um die Glocken zu läuten. Und ein stacheliger Gefährte freute sich, aus dem kalten Versteck an den warmen badischen Ofen zu kommen. :lol:
Auf dem Rückweg waren wir wirklich erstmal ahnungslos, da wir uns nicht ganz sicher waren, welches der vergessene Weg ist. Wir haben jetzt beide erkundet :oops: .
Aber auch hier fanden wir dann doch recht schnell die Dose in ihrem runden Bettchen.
Um zwei schöne selbstgeschnitzte Stempel reicher bestiegen wir das LB-Mobil in Richtung Neujahr.

Danke für diese schöne raffinierte Tour, die uns großen Spaß gemacht hat.
Allen ein gesundes neues Jahr.
Ilona & Steffen

Benutzeravatar
ROTTI
Placer
Beiträge: 598
Registriert: 01.08.2011 23:12
Wohnort: Bobenheim - Roxheim

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon ROTTI » 02.01.2015 21:45

Im ersten Versuch waren wir nach Hinweis zwei gescheitert und haben von dort aus den Weiterweg nicht mehr gefunden.

Am Silvestertag haben wir dann zusammen mit den Hei-No´s einen zweiten Anlauf genommen. Mit deren Hilfe sind wir dann zu Hinweis drei und vier gelangt und schließlich auch zum Versteck der ersten Box.

Anschließend haben wir noch die zweite Box besucht, an der wir allerdings zunächst zweimal vorbeigelaufen sind.

Viele Grüße an unsere Mitläufer und Helfer und danke an die Placerin.
Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 813
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Boxen gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 25.01.2015 15:19

Die drei Herren haben uns zielsicher zu den Hinweisen geführt :D Nach Hinweis 3 war uns eigentlich klar, wo es hingehen muss -
Hinweis 4 brachte dann die Bestätigung :D Die Bonusbox war aufgrund des Schneefalls sehr gut verborgen - da haben wir etwas suchen müssen; Box 2 war unproblematisch :D
Vielen Dank für die beiden Stempel! Hat total Spaß gemacht und uns super gefallen.

Manfred und Birgit

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 956
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon trüffelwutz » 13.02.2015 20:40

Bereits am letzten Samstag machten wir uns auf die Suche nach den Glocken von Weisenheim. Es war eine tolle Herausforderung dem Clue zu folgen. 8-) :D
Anfangs im Ort konnten wir den Protagonisten an der Kirchenmauer nicht mehr folgen, da der Weg wegen Bauarbeiten gesperrt und mit Baumaschinen versperrt war. Wir versuchten uns diesem Punkt rückwärts anzunähen, flogen kurzzeitig aus dem Clue und luden sozusagen die falschen Glocken auf.
Nachdem dann nichts mehr so richtig passte und das (falsche) Messer auch noch zu Verwirrung führte, haben wir trotzdem die richtigen Glocken gefunden und ab dann waren wir wieder in der Spur, fanden Hinweis eins und zwei.
Danach hatte wir wie ABUS nach dem Schuhelüften Probleme mit dem Zählen der Wege, was uns erst zu weit führte. Als dann die richtige Linus-Kurve gefunden war passte die Wegbeschreibung wieder perfekt.
So gelangten wir zu Hinweis 3 und auch Hinweis 4.
Doch uns war es nicht sogleich klar wo uns diese hinführen wollten obwohl wir sie richtig deuteten. Hinweis 1 und 2 brachten uns erst mal auf eine falsche Spur, aber um dorthin zu gelangen hätte die Entfernungs- und Zeitangabe im Clue nicht gepasst. Letztendlich sprang uns Hinweis 4 auf unserem Kartenausschnitt förmlich ins Auge und wir machten uns auf den Weg dorthin. Sicherheitshalber haben wir unterwegs noch mal einen Passanten gefragt ob wir auf dem richtigen Wege sind und dann erreichten wir schließlich das Zielgebiet. :P
Die Suche nach der Box zog sich dann auch noch etwas in die Länge, denn wir peilten erst mal von der falschen, weil für uns „stilechteren“ Bank, was uns witzigerweise auch zu einem potentiellen Versteckplatz führte. Als wir dort nicht fündig wurden testeten wir die andere Möglichkeit und die passte dann. :P :D

Alsdann ging es auf zur 2. Box, die für Ahnungslose. Ahnungslos warnen wir nur am Rastplatz, wo sich der Pfad nach NO für uns erst nicht zeigen wollte, was uns noch mal ein paar Zusatzmeter einbrachte. Als der Fehler erkannt war stand dem Boxenfund in sehr schöner Gegend nichts mehr im Wege.

8-) :D Dankeschön an die tigerente für diesen sehr interessanten Clue, der immer Recht behielt auch wenn wir es manchmal nicht auf Anhieb verstanden. :wink: Es war ein schönes Abenteuer. Zwei große selbstgeschnitzte Stempel ziehren nun unser Logbuch.
8-) :D

Viele Grüße
Esther und Peter

Benutzeravatar
TreffAss/PikDame
-
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2013 19:59

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon TreffAss/PikDame » 15.02.2015 23:13

Mein Papa und ich machten uns an meinem freien Donnerstag auf die Suche nach den Glocken von Weisenberg. Die Herren haben uns gut herumgeführt und wir haben die Zeichen schnell auffindig machen können. :) Das vierte Zeichen hat etwas länger gedauert, da wir die letzte Zeile des Tagebuchseintrags erst nicht hatten, aber dank moderner Technik hat sich dieses Rätsel auch gelöst :)
Wir sind dann einfach weiter gelaufen und irgendwann haben wir die Zeichen die wir am Anfang gefunden haben auf unserem Weg wiederentdeckt und somit unseren Weg zur Box gebannt! Der Schnee machte die Suche zwar nicht einfach, aber wer suchet der findet auch :D :). Auf unserem Rückweg haben wir dann noch spontan die Box für Ahnungslose gemacht, welche eine super Wegbeschreibung hatte und man hat sie mit fast wenig Mühe gefunden! Vielen Dank für diese schöne Tour im Weisenberger Wald! Wirklich toll und mal wieder ein paar Plätze reicher, welche man unbedingt nochmal besuchen will!! :)

Liebe Grüße,

Anna-Maria & Andrzej

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 508
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon 5 W aus Bo-Ro » 13.03.2015 23:32

Heute haben wir uns auf den Weg nach den verschwundenen Glocken gemacht. Es dauert eine gewisse Zeit bis wir die jeweiligen Hinweise gefunden haben. Es war für uns nicht leicht den Text richtig zu interpretieren :?: :idea: . An Hinweis 4 kamen wir nicht, da genau dort ein Jäger längere Zeit beschäftigt war und wir uns nicht trauten dort nach dem Hinweis zu suchen. Letztendlich konnten wir das Zielgebiet ausmachen und dort die Box auch finden. :D
Eigentlich wollten wir auf dem Heimweg noch die Box für Ahnungslose suchen, doch leider fanden wir den Pfad nach Nordosten nicht. Nach mehreren erfolglosen Anläufen mussten wir aus Zeitgründen aufhören. Entweder waren wir am falschen Rastplatz, haben mehrere mit und ohne Tisch ausprobiert, aber bei beiden keinen Pfad nach NO entdeckt ? Also Ahnungslos waren wir auf jeden Fall auch ohne Box :lol: .

Müssen wir bei Gelegenheit halt nochmal kommen.

LG von Iris
und Tina von den Seife

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1684
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: DÜW - dvGvW und/oder dWWfA - Letterbox

Beitragvon Britta und Jürgen » 15.03.2015 21:07

Was für ein schöner Tag!!! :D :D
Gut gestärkt ging es heute in größerer Gruppe nach Weisenheim am Berg. :D
Wir fanden die Wegwahl und die Rätselstellung wirklich gelungen. Öfters wurden die Möglichkeiten durchdiskutiert. Wir hatten wirklich richtig Spaß auf dieser Runde. :D
Nach den kleinen Pfaden innerhalb des Ortes führte uns ein toll angelegter Weg durch einen sehenswerten Dschungel bis hin zu einem klasse gebastelteten Glockenhinweis. :D
Danach wählten wir an der doppelten Wegspinne zwar den richtigen Weg, liefen den aber viel zu lange, also kam eine kleine Extrarunde hinzu, die uns unsere gute Laune aber nichts abtun konnte.
An Hand der Karte und unserem ortskundigen Führer hatten wir sehr schnell den Finalort gesichtet und erreichten diesen auf sehr abenteuerlichen Pfaden, weil unser "Führer" hier in Jugendjahren seine Zeit verbracht hatte, und sich wirklich gut auskannte. 8-) :P
Nach erfolgreicher Büroarbeit ging es weiter zur zweiten Box, die ja quasi auf dem Rückweg lag.
Auf sehr schönen vergessenen Pfaden erreichten wir die Sitzgruppe nach einer ganzen Weile.

Weiter auf einem sehr schönen Pfad, kamen wir in das schöne Zielgebiet.

Danke an die tigerente für einen toll ausgearbeiteten Clue, für wirklich klasse Ratsel und die schönen Bastelarbeiten unterwegs. Zwei selbst geschnitzte Stempel haben wir heute mit nach Hause nehmen können. :D

Liebe Grüße an Bettina und Michael, die Viererbande und GiveMeFive für einen wirklich gelungenen Sonntag ! :D

Britta und Jürgen
mit Bonnie und Ayla :wink:


Zurück zu „tigerente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast