ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Benutzeravatar
suwo
Placer
Beiträge: 355
Registriert: 17.03.2012 22:53
Wohnort: Fürth/Odw.

ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von suwo » 07.02.2009 20:59

Der Einhardweg VI (neu)
(placed im Oktober 2008 vom Sachsen, adoptiert im August 2013 von suwo)

Stadt: 64747 Breuberg; Rai-Breitenbach
Startpunkt: Wanderparkplatz Pitschgrund am Sophienhof
Empfohlene Landkarte: eventuell Nr. 3 Breuberger Land vom Odenwaldclub
Ausrüstung: Ausrüstung: Kompass; Schreibzeug ; Stempel ; Stempelkissen ; Logbuch ; Bandmaß!
Schwierigkeit: (**---)
Gelände: (**---) größtenteils Waldwege, eine Steigung
Länge: 10 km, ca.3 Stunden

Die Box ist ab sofort mit neuer Wegführung, neuem Clue und neuem Stempel wieder suchbar!

Als wir im letzten Jahr von den Einhardsboxen gelesen hatten, waren wir begeistert von der Idee, diesen alten Wanderweg zu entdecken. Umso größer war die Enttäuschung, dass fast alle Boxen nicht mehr auffindbar waren. Deshalb haben wir uns im Einvernehmen mit dem Ideengeber (Heureka) entschlossen, die Touren entlang des Einhardweges wieder zu reaktivieren bzw. neu zu gestalten. Die Nr. 6 hat eine neue Wegführung und geht größtenteils durch den Wald. Alle Touren werden ein Stück entlang des Einhardweges gehen und als Rundweg enden.

Geboren wurde Einhard um 770 im Maingau. Nach Studien im Reichskloster Fulda und bei dem berühmten Hoflehrer Alkuin stieg der hochbegabte Edelmann zum Kunstbeauftragten, Sekretär und engen Vertrauten Kaiser Karls des Großen auf. Im Jahr 815 schenkte Kaiser Ludwig der Fromme ihm die Mark Michelstadt.
Nahe der Mümling begann Einhard mit dem Bau einer dreischiffigen Pfeilerbasilika. Um seine Kirche weihen zu können, versuchte Einhard in den Besitz von Reliquien zu gelangen. Heimlich – auf solchen Diebstahl stand die Todesstrafe – brachten seine Männer wertvolle Reliquien von Rom nach Michelstadt.
Doch machte sich Einhard Sorgen, die Heiligen könnten mit der bescheidenen Basilika als letzter Ruhestätte unzufrieden sein und er entschloss sich, die Reliquien zu seinem Besitztum Obermühlheim am Main zu bringen, dort eine größere Basilika zu bauen und ein Kloster zu gründen.
Dateianhänge
Einhard_6.jpg
Einhardweg VI Clue.pdf
(98.65 KiB) 228-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von suwo am 22.09.2013 20:47, insgesamt 7-mal geändert.

Benutzeravatar
der fliegende Felix
-
Beiträge: 121
Registriert: 07.05.2008 18:59
Wohnort: kleiner Odenwald

Bei Schnee und Regen Gold

Beitrag von der fliegende Felix » 20.02.2009 22:31

Hallo,
heute war ich mal wieder seit der königlichen Jagd im Juni 08 auf Letterbox Tour.
Diese hatte es in sich. Schnee, Eis und zum Schluß Regen waren meine Begleiter.
Nachdem ich immer wieder an der Richtigkeit meiner Erkundungen zweifelte und dann doch den Drang nach Erfolg hatte habe ich die Runde auch mit Erfolg abgeschlossen.
Nach 6 Stunden hatte ich die Box als erster regulärer Finder in Händen. :lol:
Die Vortour fand ja schon letzten Herbst im Rudel statt, Somit dürfte ich der einzige Finder aller 6 Einhard Boxen sein.
Vielen Dank an den Sachsen für diese tolle Runde.
Freue mich schon auf Einhard 7
Mit den besten Grüßen
der fliegende Felix

A-Hörnchen & B-Hörnch

Es wird Frühling...

Beitrag von A-Hörnchen & B-Hörnch » 21.03.2009 21:53

Haben uns heute bei tollem Frühlingswetter auf die Suche nach unserer zweiten Einhard-Box gemacht und diese nach 4,5 h überglücklich in Händen gehalten.

Unterwegs kamen uns zwar manchmal Zweifel, die aber durch gründliches Lesen der Beschreibung, der empfohlenen Wanderkarte und etwas Erfahrung schnell bereinigt werden konnten.

Alles in allem eine anstrengende Tour, die jedoch mit schönen Fernsichten belohnt. Und für die Baumfällarbeiten mit entsprechend zerpflügten Waldwegen kann ja der Sachse nix - gutes Schuhwerk ist jedoch zu empfehlen ;-)

Danke für die Runde sagen das
A-Hörnchen & B-Hörnchen

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 552
Registriert: 27.03.2009 8:42
Wohnort: Eberbach

Einhard zum Jubiläum

Beitrag von Wanderwölfe » 11.10.2009 17:32

Hallo,

heute haben wir Einhards VI in Angriff genommen.
Tolle Tour mit wunderschönen Ausblicken.
Alle Rätsel haben prima geklappt, die Box war problemlos nach 3 Stunden gefunden. Box und Inhalt geht es gut.
Die empfohlene Einkehrmöglichkeit war wirklich lecker :lol: .
Schade, dass es Einhard V nicht mehr gibt.
Das war heute unsere 50. Box :wink: .
Wir freuen uns auf Einhard VII :D .
Viele Grüße,

die Wanderwölfe

Benutzeravatar
Die 4 Müller's
Placer
Beiträge: 921
Registriert: 18.10.2006 11:57
Wohnort: Frankenthal

Müller's on Tour.....

Beitrag von Die 4 Müller's » 01.07.2010 22:44

Haben gestern, 30-06-10, die Einhard 6 gelaufen. Der Startpunkt wurde inzwischen etwas verlegt, ist aber trotzdem zu finden. :wink:
Wegen eines fehlenden Schildes mussten wir die Hilfe der Einheimischen in Anspruch nehmen. Dieser erklärte uns dann den Grund und zeigte den fehlenden Wert auf einer Wanderkarte von 1974 !! :P :P

Die Strecke war schon etwas lang, aber gut zu laufen und der "Grenzübergang" war interessant. Die Box konnte auch noch gefunden werden, wenn auch das Zielgebiet etwas zugewuchert ist. :?
Hier wurden wir auch von einem Fuchs begrüßt. Die Box lag leider etwas ausserhalb des Verstecks. Inhalt und Box sind OK!

Danke an Andreas für die Tour und

Happy Letterboxing

Die 4 Müller's

:D 8-) :twisted: :P

Wäre schön wenn Ihr weiter diese Seite unterstützt: "Zum Lokaltest" und "Info’s zur Seite"

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1306
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: ERB - EINHARD´S - LETTERBOX (VI)

Beitrag von Los zorros viejos » 27.10.2010 21:27

Einhard die 6.
Am 26.10.2010 nach unserer 1. Übernachtung im Berghof in Erzbach haben wir uns aufgemacht um auf Einhards Spuren(6) zu wandeln.
Durch die genaue Beschreibung hat der alte Fuchs :wink: diese Box ganz toll aufgespürt :!: Die Füchsin(von Los zorros) wäre wahrscheinlich heute noch am suchen...... :D
Das Finale und das Versteck sind wirklich ganz toll ausgesucht und ein Apfelbaum an dieser Stelle, wer hätte das gedacht. Der Rückweg war kurz und schmerzlos, leider hatte der Sopienhof Ruhetag, also zurück zu unserer Unterkunft um das Beste vom Wild zu geniessen. Einfach nur zu empfehlen, diese Wildwochen :!: :wink: :wink:
Obwohl die Box schon so lange liegt, waren wir erst die 5. schade eigentlich :!:
Liebe Grüße von
Los zorros viejo

Benutzeravatar
Die Abenteurer
Placer
Beiträge: 232
Registriert: 27.09.2006 16:00
Wohnort: im schönen RLP

Re: ERB - EINHARD´S - LETTERBOX (VI)

Beitrag von Die Abenteurer » 31.10.2010 20:23

Heute hat es sich ergeben, dass wir am Nachmittag unsere erste Einhard's Letterbox suchten. Wir haben allerdings mit Nummer 6 angefangen :wink:. Schöne farbenprächtige Waldwege ging es bei angenehmen Sonnenschein an diesem letzten Tag im Oktober entlang. Das Schild mit dem Römerweg haben wir leider nicht gesehen. Am Finale haben wir daher erstmal eifrig in der falschen Richtung gesucht. Später sind wir aber noch fündig geworden, nachdem wir unser Suchgebiet auch in die andere Richtung systematisch ausdehnten. Danke für Wanderung und Box!

Es grüßen herzlich, die Abenteurer

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 611
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: ERB - EINHARD´S - LETTERBOX (VI)

Beitrag von Die Wanderfalken » 22.05.2011 1:03

Dieses war unser (vorerst) letzter Einhard-Streich. Auch wir konnten das Römerweg-SCHILD nicht finden (existiert das denn überhaupt noch???) und suchten deshalb im Finale ca. 1 Stunde, zumal es dort wegen Baumfällung ziemlich chaotisch aussieht. Aber der Boxen-Lagerplatz ist völlig intakt, wir haben sie nämlich am Ende doch gefunden :roll:

Vielen Dank an den Sachsen für die tolle Idee dieser Boxenreihe. Nr. II bleibt unser Streckenfavorit!!!

Sibylle von den Wanderfalken

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1740
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: ERB - EINHARD´S - LETTERBOX (VI)

Beitrag von Britta und Jürgen » 02.09.2012 19:43

Nachdem wir unsere Kinder heute am Frankfurter Flughafen abgesetzt hatten, ging es weiter zu unserer vorläufig letzten Einhard-Box. :D
Toll war, daß unsere Rotte es sich nicht nehmen ließ uns zur nördlichsten Odenwaldbox zu begleiten. :D
Das Römerschild gibt es wirklich nicht mehr, aber ab der folgenden Gabelung, konnten wir diesen fehlenden Wert einigermaßen zurückrechnen.
In Lützelbach nutzen wir eine ruhige Ecke um ein Megapicknick zu genießen, und weiter ging es, immer mit gigantischem Blick auf die Breuburg. :D
Und dann waren die Einhard-Veteranen und ihre Begleiter endlich auf dem Einhardsweg!!!! 8-) Die Begeisterung von Andreas für diese Tour bekam man fast körperlich zu spüren. :D
Unterwegs am grünen Tümpel hatten wir fast ein Rottenmitglied aus den Augen verloren gehabt, er war so super getarnt, daß ihn nur seine roten Hosenträger vorm "Vergessen" gerettet hatten..... :D :shock: :D
Durch die Einträge im Forum waren wir sehr gespannt auf das Finalgebiet......
Wir teilten uns etwas auf, als Sylvia aus dem Gebüsch doch nach ganz kurzer Zeit rief: Ich hab sie! :D :D
Nach fast 15 Monaten Besucherabstinenz lag die Box unversehrt, vollkommen trocken, aber leicht sichtbar, in ihrem schönen Versteck. :D
Danke an Andreas für diese schöne Odenwaldtour, wäre schön, wenn die Breuburg wirklich noch in einer Einhard VII "verarbeitet" werden würde. :!: :idea: :D
Liebe Grüße an unsere Rotte, es war ein toller Tag mit euch!
Britta und Jürgen :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1099
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: ERB - EINHARD´S - LETTERBOX (VI)

Beitrag von Die Viererbande » 02.09.2012 21:32

Gespannt waren wir ja schon, ob wir die Box nach doch so langer Zeit überhaupt finden werden....

...der Startpunkt ließ sich schon mal gut finden, obwohl das P-Schild in die andere Richtung wies :o . Danach ging es durchs Örtchen, wo wir - wie Britta schon erwähnt hat - zwar nochmals Ausschau nach dem Römerschild hielten, aber, wie nach den Beiträgen im Forum schon erwartet, auch nicht entdecken konnten. Die restlichen Werte waren gut zu finden, auch die Zahl auf dem Grenzstein - die man nicht wie Horst durch eine Kletteraktion 8-) :lol: :wink: , sondern am beschriebenen Platz gut ablesen kann :wink: .
In Lützelbach angekommen bekamen alle plötzlich Hunger - es war mal wieder echt phantastisch, was die Rucksäcke so alles hergaben :o 8-) :D - super lecker :D :D - nur, dass wir das dann im Magen statt im Rucksack den Berg hinauftragen mussten - was da wohl besser war???
Oben erwartete uns dann eine weitere schöne Aussicht, die Burg ist von weitem schon toll anzusehen!! :D :D

Auf Einhards Wegen wanderten wir dann bis ins Finalgebiet. Die Schneise war dann schnell gefunden, der Apfelbaum auch, nur die Peilung zur Buche mit unserem zurückgerechneten Wert C kam nicht so recht hin....eine schöne Buche konnten wir aber schnell ausmachen und ratz fatz war die Box gefunden :o :D :D - Wahnsinn!

Herzlichen Dank an Andreas für diese schöne Odenwaldtour :D - die Burg Breuberg würde uns schon brennend interessieren :wink:

Liebe Grüße an die Rotte, die heute tatsächlich vollständig :!: :D :D diese Tour in diesem doch recht entlegenen Teil des Odenwalds unternommen hat :D :D :D .
Solveigh, Horst und Max

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1309
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: ERB - EINHARD´S - LETTERBOX (VI)

Beitrag von GiveMeFive » 02.09.2012 22:12

Hallo lieber Heureka, hallo liebes Forum.

Irgendwann würde man diese Box angehen, warum nicht jetzt. Die Gelegenheit bot sich spontan, als Britta und Jürgen ihrerseits eine günstige Gelegenheit sahen. Die Rotte wurde komplettiert mit der Trüffelwutz und der Viererbande. Man begrüßte sich freudig am Startpunkt und schielte dabei schon mal heimlich zu den Rucksäcken. Groß, schwer und prall gefüllt. Jetzt weiß jeder: Viel schiefgehen kann nichts mehr. :roll:

Zur abgelaufenen Strecke lässt sich soviel sagen: Beim Anfahren des Wanderparkplatztes ist darauf zu achten, dass man bis zum Sophienhof fährt und sich nicht von den Wanderparkplatzschildern leiten lässt. Der Wert C ist nicht auffindbar, er lässt sich später aber einigermaßen zurückrechnen. Der Tempel hat jetzt nicht gerade das hergegeben, was der Name vermuten lässt. Alle weiteren Werte erreicht man im weiteren Verlauf sicher auf immer schöner werdendem Streckenverlauf. Bei der Finalpeilung vom Apfelbaum hat uns die Beschreibung der Abenteurer weitergeholfen. :)

Höhepunkte sind: die Weitsichten auf den Breuberg, die Ansichten auf das Rathaus, der zollfreie Übertritt in den Freistaat, wo man aber ein rotgestreiftes, froschfarbenes Rottenmitglied nur zu gerne im grünen Tümpel gesehen hätte, ein weiteres Rottenmitglied mit Faible für große und kleine Löcher am Basaltsteinbruch voll auf ihre Kosten kam, dem gleichen Rottenmitglied beim Grenzübertritt sichtbare Heimatgefühle aufkamen, sieben Rottenmitglieder schon längst die Box in ihren Händen hielten, während die zwei anderen gottwerweisswo rumsuchten und die Aussichten auf ein gigantisches Picknick. :lol:

Lieber Andreas vielen Dank für Einhard6, hat uns gut gefallen. Viele Grüße an Solveigh, Esther, Britta, Max, Peter,Horst und Jürgen für den vergnüglichen Tag. :lol: :lol: :lol:

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 970
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: ERB - EINHARD´S - LETTERBOX (VI)

Beitrag von trüffelwutz » 03.09.2012 23:36

Jetzt kommt wieder die Trüffelwutz wie die alte Fasenacht hinterher. Dabei waren wir gestern immer auf gleicher Höhe, nur beim Schreiben hinken wir zur Zeit ein bißchen........ :roll:

Als uns am Samstagabend Mathias und Sylvia über den bevorstehenden Sonntagsausflug telefonisch informierten ging das etwa so:

Wo geht's hin? Hartz was? Achso Einhards 6! Un wo is des :?: :?:

Ich schätze, dass wir unter normalen Umständen diese Box in den nächsten 2 Jahren nicht angegangen wären, aber dank Britta und Jürgen traf man sich im entfernten Odenwald zu einem gelungen Nachmittag.

Es wurde von den anderen Mitgliedern schon genug über die Ereignisse auf der Tour und die Dinge auf die man achten sollte berichtet.
Die wenigen Steigungen und die schönen Ausblicke über die weitläufigen Hügel und die scheinbar zum Greifen nahe Breuburg haben auch uns sehr gut gefallen. Die Euphorie von Andreas und sein Herzblut waren dem Clue deutlich anzumerken. :wink:
Dank den Hinweisen im Forum waren wir im Finale vorgewarnt und hatten uns nicht so sehr auf unsere Werte versteift, sondern den entspechenden Weitblick gezeigt, der manchmal tagesformabhängig ist. :roll: Das Boxenversteck war schnell gefunden. :D Box und Inhalt sind in einem hervorragenden Zustand.

Bitte erlaubt mir noch einen kleinen Rückblick auf das Picknick, ich glaube es war das Üppigste in der Geschichte der Rotte: Frikadellen, Brezeln, Tomaten, Eier, Schafskäse, Oliven, Mini-Salamis, Miniwraps mit Karottencreme, Mangotaschen, Karotten mit diveren Frischkäsedipps, Kuchen, Erdnussberge, Vitalgebäck, Apfel- und Birnenschnitzen, sowie diverse Getränke. Uns ging's gut. :P Und das alles ohne Absprache. Sensationell. Vielen Dank für die Gaumenfreuden. 8-)

Herzlichen Dank an Heureka für das Auslegen der Box und das Zeigen dieser Gegend. :P

Viele Grüße an die Initiatoren Britta und Jürgen, sowie an Sylvia, Solveigh, Horst, Mathias und Max für die große Gemeinschaft auf dieser Tour.

Liebe Grüße sagen

Esther und Peter

Benutzeravatar
suwo
Placer
Beiträge: 355
Registriert: 17.03.2012 22:53
Wohnort: Fürth/Odw.

Tour der Gegensätze

Beitrag von suwo » 16.09.2012 18:48

Erst durch die letzten Logs haben wir entdeckt, dass es eine Einhard Nr VI gibt, also das schöne Spätsommerwetter genutzt und in den nördlichen Odenwald gefahren. Das Parkplatzschild wies uns - hm, auf einen ziemlich zugewucherten alten Platz, weit und breit kein Sophienhof :roll: Erst zu Fuss entdeckten wir dann den Wegweiser.
Der Einstieg in den Clue war auch schnell gefunden, bis auf das fehlende Schild für Wert C alles da. Warum gibts eigentlich keinen Wert B?
Radweg gefunden, links abgebogen, laut Clue nach Westen: Bei uns ging das nach Süden, südlicher geht's kaum...
Der Grenzstein wurde auch gefunden (der vorher nur durch Klettern zu erreichende ignoriert :wink: ), auf die schöne ruhige Talwanderung gefreut - naja, vielleicht hören manche die vielen Autos und Motorräder auf der anderen Seite des Tales einfach nicht mehr... :?
In Lützelbach die Bank mit Baum war schnell gefunden, sollte dieses mickrige Bäumchen der große Ahornbaum sein? Ach so, ein paar Meter später kommt der richtige Platz :wink:
Ab hier wurde es richtig schön, toller Weg, prima Aussicht, Bänke für Picknick und - endlich - das Einhards-E! :)
Der Grenzgang verlief problemlos, die Schneise war schnell gefunden und da holten sie uns ein, die Garstigkeiten des Finals... die tiefhängenden Zweige, die falschen Buchen, die falschen Wurzeln, die tückischen Brombeerranken... (wer geht auch mit Sandalen zum Letterboxen? :mrgreen: )
Wieder mal durch Hartnäckigkeit konnten wir dann doch noch unseren Stempel ins Logbuch drücken.

Alles in allem: Eine wunderschöne Wanderung, die die kleinen Ungereimtheiten im Clue wieder wettgemacht hat :D
Danke und viele Grüße von suwo

Benutzeravatar
suwo
Placer
Beiträge: 355
Registriert: 17.03.2012 22:53
Wohnort: Fürth/Odw.

Re: ERB - EINHARD´S - LETTERBOX (VI)

Beitrag von suwo » 01.09.2013 20:38

Die Box ist ab sofort mit neuer Wegführung, neuem Clue und neuem Stempel wieder suchbar!

Es grüßen suwo

Benutzeravatar
Wanderwölfe
Placer
Beiträge: 552
Registriert: 27.03.2009 8:42
Wohnort: Eberbach

Re: ERB - Der Einhardweg VI (neu)

Beitrag von Wanderwölfe » 16.11.2013 21:53

Hallo,

heute sind wir die neue Einhard VI gegangen. Vieles kam uns noch bekannt vor :P , doch gab es auch etliche neue Abschnitte :o . Toll gelöst sind die Rätsel und richtig wundervoll der neuen Stempel. Auch wenn die Kontrollrechnung bei uns nicht passte, hat doch alles problemlos funktioniert. Krönender Abschluss war dann im Sophienhof :lol: .
Vielen Dank für die liebe volle Überarbeitung und viele Grüße,

die vier Wanderwölfe

Antworten

Zurück zu „suwo“