PIR - Des Teufels Hering

Benutzeravatar
Bettina & Michael
Placer
Beiträge: 404
Registriert: 03.10.2011 20:49
Wohnort: Wiesloch

PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon Bettina & Michael » 08.09.2014 20:35

PIR – Des Teufels Hering
(placed am 2.9.2014 durch Bettina & Michael)

Stadt: 01829 Wehlen oder Wehlen/OT Plötzschka
Parkplatz: Koordinaten:
    P1: 50°57‘21“N 14°01‘55“E (60 Autos)
    P2: 50°57‘22“N 14°02‘12“E (20 Autos)
    P3: 50°57‘15“N 14°01‘55“E (25 Autos, Straße weiter zum Schwimmbad 45)
Fähre: Für P2 und P3, Hin- und Rückfahrt 2€ pro Person.
Landkarte: ″Der Weg in die Hölle″ extra PDF!! Wer will: Auch noch ″Die Bastei″ 1:10.000 Rolf Böhm (Bad Schandau)
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Stirnlampe
Schwierigkeit: (*----) urlaubseinfach
Gelände: (***--) Höhle, Treppen, Schluchtenpfade
Länge: 10 km (4 Stunden) mit teuflisch vielen Highlights.
Einkehren:
    Waldidylle im Uttewalder Grund: Immer geöffnet an Wochenenden und Feiertagen , Mai bis Oktober außer Mo von 10-18 Uhr, November bis April außer Mo, Di 11-16 Uhr.
    Diverse Einkehrmöglichkeiten in Wehlen.


:twisted: :twisted: Diese Wanderung führt euch durch die Gründe rund um Wehlen, in denen es teuflisch zugeht. :twisted: :twisted:
Ihr dreht zuerst eine Runde durch den Teufelsgrund, in die Teufelsschlüchte und kommt dort einem Hering auf die Schliche, ehe es in die Teufelskammer geht.
:twisted: :twisted: Passt auf, euren Kindern gefällt dieser kleine Rundweg vielleicht so gut, dass ihr den mehrmals drehen müsst . :twisted: :twisted:

Nach einem Blick in Teufelsküche begegnet ihr später dem Leibhaftigen selbst in der Hölle.

Die Teufelstour ist auch bei Nieselregen ein Genuss, da es in den Gründen sowieso immer feucht ist. Man muss dann nur besonders gut aufpassen wohin man tritt. In der Sommerhitze bietet die Tour wiederum die gewünschte Abkühlung.

Vieeeelen Dank an WinSigs, die die Hundetauglichkeit getestet haben!!

Und nun teuflisch viel Spaß!!


veröffentlicht am 09.09.2014 durch jz-admin
Dateianhänge
Des Teufels Hering Clue 2014-09.pdf
(265.26 KiB) 203-mal heruntergeladen
Karte_ Der Weg in die Hölle 2014-09.pdf
(462.62 KiB) 166-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Bettina & Michael am 11.09.2014 8:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
WinSig
Placer
Beiträge: 527
Registriert: 01.09.2009 21:47
Wohnort: Wernersberg

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon WinSig » 10.09.2014 20:31

Wir hatten teuflisch :twisted: viel Spaß!!! :lol:

Mutig und unerschrocken folgten wir den Anweisungen auf der Suche nach des Teufels :twisted: Hering, und wagten uns auch in die Hölle!

Wo soll ich nur anfangen?

Die Beschreibung der Parkplätze fanden wir schon mal sehr gut, wir fanden P 1 ohne Probleme.

Kaum am Marktplatz konnten wir nicht fassen :o dass der gesamte Platz, und auch Teile der Kirche beim Hochwasser 2002 unter Wasser standen. :shock:

Zügig ging es nach oben, und wieder runter, zum ersten Grund.
Der Rundweg in die Teufelsschlüchte machte uns besonders viel :lol: Spaß, und auch unser Hund wagte die Durchsteigung der Höhle, eine Taschenlampe ist wirklich von Vorteil!
Ohne Probleme :P fanden wir die Box, und machten uns auf die Jagd vom Teufel :twisted: .
Und auch diesen netten Gesellen konnten wir bald in unser Logbuch drücken.

Uns begeisterte der gesamte Clue, die tollen selbstgeschnitzen Stempel, und vorallem die einzigartige Landschaft mit diesen fast vergessen Pfaden, Schluchten, Felsen und Gründen.

DANKE für diese schöne Tour, die direkt in unseren persönlichen Top Ten gelandet ist!

Liebe Grüße
Winsig :P

PS: Wir konnten einfach keinen Fehler finden, Testlauf bestanden!
Und auch Gismo konnte die gesamte Tour problemlos meistern, was bei manchen Treppchen und Stiegen in der Sächsischen Schweiz nicht immer der Fall ist.
Zumindest, wenn es kein Hündchen ist, welches man sich praktischer Weise mal eben unter den Arm klemmen kann.

Benutzeravatar
fourgreenfrogs
-
Beiträge: 83
Registriert: 08.09.2010 8:31

Re: PIR - Des Teufels Hering - gefunden am 28.09.2014

Beitragvon fourgreenfrogs » 29.09.2014 9:30

Gestern (28.09.2014) sind wir wieder für einen Tag in die Sächsische Schweiz gefahren und haben diese "teuflisch" schöne Letterbox gesucht und sie als erste Finder nach den Testläufern WinSig gefunden. :D

Das Wetter war herrlich und die Tour war sehr abwechselungsreich mit schönen Aussichten, dunklen Höhlen, wunderschönen Felsen und vermoosten Treppen. Einfach WUNDERSCHÖN!
Wir haben in P2 (in Plötzschka) unser Auto geparkt und haben die Elbe mit der Fähre überquert. In Wehlen waren wir noch nicht gewesen und die kleine Stadt hat uns sofort sehr gut gefallen.

In der Clue war alles sehr gut beschrieben und wir haben nur einmal einen kleinen Umweg nehmen müssen, weil wir den Anfang des Müllersteigs verpasst haben... :oops: Trotzdem haben wir ziemlich schnell eine zweite einfache Alternative gefunden und sie bis zum Kohlengrund gefolgt.
Die Lansdschaft war die ganze Tour lang so beeindruckend schön! Und nicht nur die Kinder haben die Höhlen und die Schluchten so gerne erkundigt... :wink:
Die Boxen waren sehr gut zu finden und die selbstgeschnitzten Stempel haben uns besonders gut gefallen!!! :!:
Und beim Gasthaus "Waldidylle" kann man auch nach einem schönen zusätzlichen Stempel für das Wanderbuch nachfragen :wink:

Herzlichen Dank für diese wunderschöne Letterbox, für die schöne Tour und für die tollen Stempel! :)

Liebe Grüße von den
4greenfrogs

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 820
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon der kleine Elefant » 18.05.2015 9:41

Als Abschluss unseres Sachsen Wochenende besuchten wir am 17.5. noch den Teufel :P .
Natürlich erkundeten wir jede Höhle. Obwohl ich in diesem Gebiet schon war, gab es auch unbekannte Abschnitte.
Ein schönes auf und ab mit vielen tollen Felsen.
Zufrieden besuchten wir am Ende noch die kleine Bonbon Manufaktur mit Vorführung auf dem Wehlener Marktplatz. Super lecker :P .
der kleine Elefant

chickenwings
-
Beiträge: 581
Registriert: 31.12.2008 16:26

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon chickenwings » 22.05.2015 19:43

Zum Abschluss unseres Letterboxwochenendes liefen wir noch diese teuflisch gute Runde. Das war mal wieder eine Tour vom Feinsten :!: .
Hat das einen Spaß gemacht, diese Pfädchen in teuflisch schöner Landschaft zu gehen, zwischendurch ein wenig zu klettern, ein paar Stufen zu steigen, dann wieder hinab zu steigen. Als die Geschichte von dem braven Mann erzählt wurde, der betete, als die schönen jungen Frauen erschienen, und sie dadurch verschwinden lies, meinte unser Begleiter trocken: "Schön blöd :wink: ".
Die Herings Höhle wurde durchstiegen. Gut, dass wir Taschenlampen dabei hatten. In der Waldidylle liesen wir uns ein Teechen bzw. Kaffeechen schmecken.
Dem Leibhaftigen sind wir schlussendlich nicht begegnet, nur die erhalten geblliebenen Spuren haben wir gesehen.
Das Ganze wurde dann noch von den zwei sehr schönen selbstgeschnitzten Stempeln gekrönt.

chickenwings, die immer noch ganz begeistert ist

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 956
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon trüffelwutz » 24.05.2015 17:34

Am 22.05.2015 besuchten wir die malerisch gelegene Ortschaft Stadt Wehlen. Ein High-End-Clue der Extraklasse verhieß Teuflisches. WOW! Da wurden alle Gestaltungsmöglichkeiten ausgereizt. :P
Nach dem kurzen Überblick über de Stadt tauchten wir ein in die Abgründe. Flankiert von mächtigen, beeindruckenden Felsen wagten wir uns in die Schlucht des Leibhaftigen. Wir hatten wahrhaft unseren Spaß uns durch die engen Passagen in ungewohnter Körperhaltung zu schieben. Wir kamen uns manchmal vor wie neu geboren. :mrgreen: Auch durchstiegen wir die Heringshöhle. Coole Sache! 8-)

Noch bevor dieser Rundgang zu Ende war verhieß der Clue bereits eine Box und einen Stempel. Diese konnten wir auch gut finden, wobei wir lernten wie dehnbar der Begriff Höhle ist, was die Dimensionen betrifft.
Ok, erste Box geloggt und weiter ging‘s in den nächsten Abgrund und vorbei an Teufelsküche. Wenig später dann eine kurze Rast um bei einem Heiß- bzw. Kaltgetränk der Legende im Clue zu lauschen wie die kommende Felspassage zustande kam. Kurz darauf konnten wir uns selbst ein Bild davon machen. :D :o Übrigens waren die Flussbetten in den Gründen so trocken wie in der Sahara, was wohl witterungs- und Jahreszeitlich bedingt ist.

Der Ausstieg aus der Schlucht hat uns innerlich höllisch aufgeheizt und so patzten wir oben und fanden wie sich später herausstellte den Müllersteig nicht. Stattdessen sind wir unbeabsichtigt auf dem offensichtlicheren Weg gelaufen was wir aber später merkten und wir die Tour somit durch einige Extrameter verlängert haben, was aber nicht schlimm ist, denn durch die tolle, mitgelieferte Karte und ein wenig Orientierungsvermögen waren wir uns trotzdem des Weges bewußt. :D

Der Kohlengrund war schnell durchwandert und wir kamen in den Höllengrund. Voller Spannung erwarteten wir das Zusammentreffen mit dem, dem kein normaler Schuh passt. Wir öffneten die Pforten zur Hölle und wunderten uns noch: „Da ist aber wenig Platz. Ob da alle reinpassen?“. Aber zum Glück ist die Kinderhölle ja offiziell abgeschafft, das entspannt die Platzfrage. Den Stempelabdruck Nr.2 haben wir ebenfalls gerne in unser Logbuch gedrückt. Erst jetzt realisierten wir, dass wir die finale Dose schon hinter uns hatten. :roll:

Auf dem Rückweg waren wir überrascht wie nahe wir unserem einige Tage zurückliegenden Wanderziel gekommen waren. Doch nun war der Abstieg zu Elbe angesagt und auch der fand vor beeindruckender Kulisse und schönen Aussichten statt.

8-) :P Vielen Dank an Bettina und Michael für das Zeigen der Wehlener Gründe, den tollen Clue und die sehr gut gelungenen, selbstgeschnitzten Stempel. Es war eine sehr schöne Tour mit vielen Highlights. :P 8-)

Es grüßen Esther und Peter

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 968
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon Lucky 4 » 18.08.2015 16:45

29.07.2015

Unser Auto parkten wir in Plötzschka und überquerten die Elbe mit der Fähre.
Nach einer wunderbaren Aussicht tauchten wir in den Wehlener Grund. Es folgte ein toller Rundweg. Die Heringshöhle war der Hammer. :!: :!: Die Kinder wollten mehrmals hindurch. :wink:
Nach der Teufelskammer erreichten wir das Finale und konnten unseren ersten Stempel ins Logbuch drücken. :D
Es ging weiter durch den Uttewalder Grund. Nach einer Rast und einem kurzen Anstieg wagten wir uns in den Höllengrund.
Der Teufel war uns gut gesinnt :wink: und so konnten wir ohne Probleme eine sehr schöne Tour abschließen. :D

Vielen Dank und liebe Grüße aus Mainz
Uta, Stephan, Christopher und Cleopatra

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 500
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 09.05.2016 20:49

Am Samstag (07.05.21006), unserem zweiten Tag in der Sächsischen Schweiz, wählten wir
diese Tour rund um Wehlen. Da unser Feriendomizil in Rathen ist, wandelten wir den Anfang
und das Ende der Tour etwas ab. Wir starteten in Rathen und gingen die 3.5 km entlang der
Elbe nach Wehlen. Am Ende der Runde gingen wir direkt vom Steinernen Tisch über die Bastei,
vorbei an der gleichnamigen Box, direkt nach Rathen zurück.

Eine herrliche, erfrischende Runde durch den Wehlener Grund zum Teufelsgrund und weiter
über den Uttenwalder Grund erwartete uns. Selbst die Heringshöhle wurde von uns, teilweise
auf allen Vieren, erforscht.

Alle Werte und beide Boxen ließen sich problemlos finden. Die erste Box lag sehr offensichtlich
in ihrer Höhle. Sie wird vermutlich öfters als Zufallsfund von Geocachern entdeckt. Die zweite
Box lag 1 m vor ihrem Versteck im Laub. Beide Dosen sind jetzt wieder ordentlich an ihren
angestammten Platz versteckt.

Liebe Bettina, lieber Michael, vielen Dank für diese abwechslungsreiche Runde und die
selbstgeschnitzten Stempel, deren Abdrücke jetzt unser Logbuch zieren.

Es grüßen die

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 813
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box am 17.08.2016 gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 24.08.2016 16:05

Teuflisch interessante Wegführung :D War spaßig :D
Alles stimmig :D Die Box lag offen sichtbar in ihrer Steinhöhle und war auch schon Zufallsfund beim Ostereiersuchen :wink:
Jetzt liegt sie wieder gut verborgen :D
Danke für 2 passende Stempel :D

LG an die Placer
Manfred und Birgit

Fledermäuse
-
Beiträge: 86
Registriert: 25.12.2013 17:11

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon Fledermäuse » 15.04.2017 17:23

Liebe Placer,
das mit den begeisterten Kindern war eine klare Ansage. Leider sind auch zig andere Muggels an so einem schönen Ort unterwegs und der Karfreitag tat sein Übriges...Die Box ist in einem unschlagbar guten und sicheren Versteck. Wirklich ein super Einfall. Obwohl hier viel Betrieb herrschte und einige Höhlen auch zweckentfremdet genutzt wurden hat wohl keiner richtig tief reingelangt.
Bonusstempel auch noch am besagten Ort. Der Teufel ist zwar aus dem Tal, dafür war an der Waldidylle schon ein grillender Osterhase. Hier erlebt man viel... Danke für die tolle Tour.
Die 4 Fledermäuse aus Mannheim

renipafloh
-
Beiträge: 4
Registriert: 16.10.2016 20:53

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon renipafloh » 20.04.2017 11:17

Hallo. Die Tour war großartig und spannend. Da fühlt man sich als Erwachsener wieder wie ein Kind :) Box ein war schnell gefunden und die Zusatzbox wurde ohne Peilung gleich entdeckt, da schlecht versteckt . Mein Sohn hat sie sorgsam verstaut, damit der nächste peilen muss :D Lg aus Chemnitz ReNiPaFloh.

becky-family
Placer
Beiträge: 849
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon becky-family » 04.06.2017 20:11

Hallo,

auf dem Weg zu unserem nächsten Domizil, in Wehlen geparkt und diese Runde erfolgreich absolviert. Beide Stempel zieren nun unser Logbuch.

Happy Letterboxing
Beckys
Zuletzt geändert von becky-family am 09.06.2017 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Beliba
Placer
Beiträge: 85
Registriert: 17.12.2013 23:52
Wohnort: 28832 Achim

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon Beliba » 09.06.2017 10:32

Am letzten Tag meines Urlaubs in der Sächsischen Schweiz will ich herausfinden, was denn der Teufel mit einem Hering zu tun hat, und vice versa. Die Sonne wagt sich wieder einmal nicht hervor, nur bei der Bastei war es anders, das macht aber nichts, solange es nicht aus Gießkannen schüttet. Zuerst wird Wehlen erkundet, die Bonbonmanufaktur verschiebe ich auf später, dann geht es hinauf zu den Resten der Burg und hinein in die Gründe.
Den Byrrhusstein vermute ich zuerst an anderer Stelle, aber da habe ich mal wieder nicht richtig gelesen, der kommt ja erst nachdem ich schon auf dem Malerweg gewandert bin und nicht vorher. Er ist dann aber auch nicht zu übersehen.
Die Teufelsschlüchte sind dann das absolute Highlight der Runde. Da fühlt man sich wie Old Shatterhand, der irgendwo in den Rocky Mountains auf Pirsch ist, um sich an den Lagerplatz der Komantschen anzuschleichen. Die Heringshöhle umgehe ich mangels geeigneter Lichtquelle, das war mal wieder eine schlechte Vorbereitung, Schande auf mein Haupt.
Weiter geht es zur Teufelskammer, die Hauptbox wird mitgenommen, in den Uttewalder Grund und, vorbei an der Teufelsküche, der Küche der Waldidylle entgegen. Hier lege ich, wie viele Andere auch, eine Rast ein, bevor es weiter- und bald auch wieder steil bergauf geht.
Oben verpasse ich irgendwie den Müllersteig, mag nicht zurücklaufen und beschließe auf dem nächsten Weg in die vermutete Richtung weiterzugehen.
Das klappt natürlich nur solange bis sich dieser Weg gabelt und ich den falschen Weiterweg wähle, der immer schmaler wird, dann nur noch ein Pfad ist, der an einer Felswand endet. Hier geht es nicht weiter, ich muß zurück.
Irgendwann erreiche ich aber doch einen Wegweiser, der mich zum Höllengrund führt und finde dann auch problemlos die Bonusbox.
Jetzt muß ich nur noch nach Wehlen hinunter, das geht noch einmal gehörig in die Kniee.
Aber wenn man schon auf der Spur des Teufels wande(l)rte............
Das war eine höllisch schöne Tour, ein würdiger Abschluß der Wanderwoche
meint Beliba, der jetzt wieder höllisch lange warten muß, bis im Juli die nächsten Touren anstehen.

Benutzeravatar
Die Sachsen
Placer
Beiträge: 178
Registriert: 23.09.2007 21:59
Wohnort: Trebur

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon Die Sachsen » 02.08.2017 22:51

Heute Nacht hatte der Teufel gut vorgeheizt.... bei gefüllten 30 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von nahezu 100% ging es heute auf diese reizvolle Tour. Immer wieder ging es über schmale Pfade, schöne enge und weite Schluchten immer schön im Wald entlang von Hinweis zu Hinweis. Den Müllerweg/steig hatten wir dank offline Karte noch gut gefunden, so das uns hier extra Kilometer erspart blieben. Aber hier muss man schon sehr genau schauen wenn man nach den Stufen oben ankommt. Allerdings interpretierten wir die gezeichnete Karte falsch als man zum Höllental abbiegen sollte und liefen hier nach links, statt nach rechts. So gab es dann doch noch ein paar extra Meter, aber nichts destotrotz konnten ihr alle Hinweise und Stempel gut finden.

Lieben Bettina und lieber Michael vielen Dank für die "höllische Tour" :-)
Bis bald mal wieder im Wald
Die Sachsen aus dem Hessenlande in Sachsen unterwegs
Daniela, Dirk, Jessica und Jasmin

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 733
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: PIR - Des Teufels Hering

Beitragvon Big 5 » 05.08.2017 19:30

Draußen war es heiß, aber hier unten in den Gründen war es herrlich kühl. Die Wegführung hat uns außerordentlich gut gefallen. Den Müllersteig nach rechts haben wir zuerst verpasst und sind kurz danach links nach oben gestiegen.Das war falsch, aber nun wissen wir, wie es oben in Uttewalde aussieht. Fehler bemerkt und alles gut zu Ende gebracht.
Besonders gut hat uns der Bereich rund um die Heringshöhle gefallen. Das war ein spektakuläres Krabbel- und Kraxelerlebnis.
Vielen Dank liebe Bettina und lieber Michael. Wir haben ja schon die ein oder andere Box gemacht, aber die war ganz besonders schön und alleine dafür hat sich schon die weite Anreise gelohnt.

Herzliche Grüße, Kerstin + Johannes


Zurück zu „Bettina & Michael“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast