GER – Westwall 4

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1212
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

GER – Westwall 4

Beitragvon GiveMeFive » 17.09.2016 20:00

Westwall 4 Grotte und Brunnen
(versteckt im September 2016 durch GiveMeFive)

Stadt: GER 76744 Büchelberg, Turmstraße durchfahren (Rtg. Grillhütte)
Startpunkt: Parkplatz am Turm/Grillplatz; N49° 01.366' E8° 09.854'
Empfohlene Landkarte: ggf. Ausdruck aus (http://www.wanderreitkarte.de/)
Ausrüstung: Kompass, Schreibstift, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Digicam, Mückenschutz, optional QR-Code App auf dem Smartphone
Schwierigkeit: (****-) Nichts vergessen!
Gelände: (**---) flach auf guten Wegen
Länge: 15 km; ca. Dauer: 6 Stunden.
Einkehr: im Ort (z.B. Gasthof Zur Traube); überdachte Picknickmöglichkeit nach 2/3 der Strecke

Kurzbeschreibung:
Serie von 8 Letterboxen zum Thema Westwall im Bienwald und Südpfalz.

Streng genommen ist es nur 1 Clue, der aber räumlich und zeitlich unterbrochen ist. Die zu bewältigenden Aufgaben ziehen sich durch alle Clues, sie sind daher voneinander in Abhängigkeit. D.h.die Clues können nur nacheinander "abgearbeitet" werden. Auch steigt der Schwierigkeitsgrad von 1 nach 8 an.

Ab Westwall2 ist permanent die Wertetabelle mitzuführen. Auch sollten Statusänderungen und Anweisungen protokolliert werden um den Überblick nicht zu verlieren.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit Anweisungen per QR-Code aufs Smartphone zu übertragen (alternativ zum Abschreiben oder abfotografieren). Auch weiterführende Aufgabenstellungen können, sollte das Abschreiben zu aufwendig sein, per Anforderungscode über PN oder Email oder auch mittels QR-Code direkt angefordert werden. Bitte habt Verständnis, wenn sich die Anforderung verzögert, z.B. wegen Urlaub. Das Scannen von QR-Codes ist ein Angebot und kein Muss.

Für weiter gehende Informationen bitte dringend die PDF "Vorwort_Anweisungen_Wertetabelle_Stempelblatt" durchlesen.

Vielen Dank an Britta&Jürgen und Die Viererbande, die den Clue getestet haben.

14.03.18 Bitte dringend den Beitrag vom 11.02.18 und 14.03.18 beachten (Sperrung von Forstwegen).

veröffentlicht am 23.09.2016 durch cfh-admin
Dateianhänge
Clue_Westwall4.pdf
(511.27 KiB) 184-mal heruntergeladen
WW4  0002.jpg
Zuletzt geändert von GiveMeFive am 14.03.2018 18:48, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1643
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon Britta und Jürgen » 23.09.2016 18:22

Am vergangenen Wochenende stand der Testlauf der Westwall 4 auf unserer To-Do-Liste. :D
Bei optimalen Wetterbedingungen starteten wir mit den Placern und der Viererbande voller Vorfreude zu der Längsten der Westwall Touren. :D
Auch bei dieser Tour genossen wir die tolle Wegführung, die Rätsel, die höchste Aufmerksamkeit von uns verlangten. Man sollte sehr genau lesen und die letzten Clues entweder mitnehmen oder die wichtigen Werte auf den 4. Clue übertragen. 8-)
Ebenso wichtig ist es, die Seite mit der Wertetabelle und den Statusänderungen mitzuführen.
Sehr angenehm war es, dass wir auf der gesamten Strecke nicht einer Schnake begegnet sind. :shock: :lol:

Es hat uns wieder sehr viel Spaß gemacht. Immer mehr kann man erkennen, welche Arbeit hinter dieser Westwall Serie steckt. :!:
Egal ob das viele Ablaufen und Erkunden der Wege oder das genial verschachtelte Rätsel.....wir sind auf jeden Fall total begeistert und freuen uns auf die nachfolgenden Touren.

Liebe Grüße an Sylvia, Mathias, Solveigh und Horst, war ein gelungener Tag. :D

Britta und Jürgen
mit Enya, der wilden Hummel :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1056
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon Die Viererbande » 24.09.2016 19:14

Die lange Schönwetterserie des August/September drohte zu Ende zu gehen. Da nutzten wir die Chance an dem schönen Samstag zum Testlauf der nächsten Westwall-Letterbox. Diese startete in Büchelberg, sozusagen dem Herzen des Bienwaldes.
Wir konnten zunächst die idyllischen Streuobstwiesen genießen, die uns mit lehrreichen Informationstafeln zum Bienwald führten. :D Die Schnaken hatten ein Einsehen und ließen uns diesmal praktisch unbehelligt. :)
Im Wald folgten wir wieder den, diesmal eingetrockneten, mäanderden Bachläufen. Immer wieder beeindruckend, wie das Wasser sich seinen Weg sucht und so stets neue Kunstwerke schafft.
Wir genossen wieder die Stille und Einsamkeit des Waldes und die Naturimpressionen am Rande der Wege, wie die wenigen, aber beeindruckenden Pilzansammlungen (Schwefelporlinge). :D
Sicher geführt durch den Clue mäanderten auch wir durch die herrliche Landschaft und wurden immer von Mathias zu den historischen Stellen mit den Zwischenboxen geführt. :D
Bis zum Zielgebiet hatten wir bis auf gelegentliche Schwächen im Rückgriff auf die vorigen Westwall-Boxen keine Probleme (man beachte dringend Brittas Empfehlungen!!) und konnten einen weiteren tollen Motivstempel ins Logbuch einreihen.
Lieber Mathias (und liebe Sylvia): Danke für diese weitere lehrreiche und entspannende Wanderung, die uns wieder zu beeindruckenden Zeitzeugen führt, die, Gott sei Dank, nur noch als Ruinen vorliegen.
Danke auch an Britta und Jürgen für den schönen Tag und Bewunderung für Enya, die mindestens das Doppelte von uns lief!

Liebe Grüße von
Solveigh, Max und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1140
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon WormserWanderWölfe » 25.09.2016 22:02

Da sich heute vermutlich der größte Teil der Letterboxgemeinde Richtung Rheinhessen aufmachte, schlich ich mich in die andere Richtung .... Richtung südliche Südpfalz :wink: :lol:
Das verschlafene Dörfchen mitten im Bienwald war für mich neu und wirklich überraschend. Die Grillhütte war gut ausgeschildert, sodass es auch gleich losgehen konnte. Lediglich einige Hunde samt Besitzer waren unterwegs gewesen. Also war ich nahezu allein im Wald ... naja wer weiß, ob sich nicht doch einige Geister um mich rum bewegten, denn der Frühnebel machte den Wald richtig gespenstisch ....
Auf einigen tollen Pfaden und vielen geraden Forstwegen führte mich die vierte Tour wiedermal zu den Überbleibsel einer dunkeln Ära ... Doch bautechnisch war es für mich sehr interessant.
Die Rätsel werden von Runde zu Runde schwerer, aber mein Problem war eigentlich nur das richtige Lesen :? :oops: :P
Danke an Jürgen, dass er mich korrigiert hat :D :D :D

Das Finale war schließlich eindeutig und passend zum Thema gewählt. Und meine Mühen und das frühe Aufstehen wurden mit einer weiteren 1. Finder-Urkunde belohnt.

Übrigens: die Prachtexemplare sind wirklich sehenswert :wink: 8-) :D :mrgreen:

Vielen Dank an GiveMeFive und ich warte sehnsüchtig auf die Nummer 5 :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Liebe Grüsse
WormserWanderWölfe

PS: diese Tour hab ich mit dem Fahrrad absolviert. Mit etwas schieben und Vorsicht war es eine gute Idee :D
Zuletzt geändert von WormserWanderWölfe am 15.10.2016 14:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 282
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon Sarotti » 03.10.2016 20:12

Wir hatten uns für heute Morgen um 9.00 h :idea: :shock: mit den Hei-No's am Startpunkt verabredet. Nach kurzer Orientierungslosigkeit wegen des bestmöglichen Parkplatzes ging es dann auch bald los. :lol:

Wir geben zu, dass wir ohne Ilona und Steffen nicht gleich in den Clue gekommen wären. Wir hatten nämlich das letzte Rätsel gelöst, wussten aber nicht mehr, wo wir es aufgeschrieben hatten. :oops: Irgendwann unterwegs hat Sabine es immerhin gefunden. 8-)

Die Runde hat uns sehr viel Spaß gemacht. Der Clue wird immer anspruchsvoller, aber wir haben es gut hinbekommen. Ohne einen Zusatzmeter und ohne TJ sind wir zu allen Hinweisen und schließlich zur Box vorgedrungen. 8-) :mrgreen:

Insgesamt sind wir der Meinung, dass es spätestens ab jetzt von Vorteil ist, über eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung zu verfügen. Eine technische Ausbildung hilft nur wenig. :lol: :lol:

Uns hat es riesigen Spaß gemacht und wir freuen uns auf Westwall 5. :mrgreen:

Viele Grüße an unsere gut vorbereiteten Mitsucher und herzlichen Dank an Sylvia und Matthias.
Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Die Hei-No's
Placer
Beiträge: 282
Registriert: 11.04.2010 19:28
Wohnort: Königsbach-Stein

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon Die Hei-No's » 06.10.2016 10:08

Schon um 9 Uhr :shock: starteten wir mit Sarotti bei ziemlich frischen Temperaturen zum Turm.
Die Unterlagen der letzten Boxen waren schon etwas verstaubt und leider auch die Erinnerungen. Ab ging es wieder durch das Kreuz- und Quer des Bienwaldes. Gerade Wegpassagen wechseln sich wieder mit schönen Pfaden an mäandernden Bachläufen ab. Ohne Clue hätten wir wohl in diesem Leben nicht mehr zum Auto zurückgefunden - so oft wechselt man hier die Richtung. :? :?
Man merkt schon, dass der Anspruch bei der 4. Box wieder etwas gestiegen ist. Man sollte immer fein aufpassen und ALLE :!: seine Unterlagen gut sortiert bei sich haben, sonst läuft man gerne mal an einer wichtigen Stelle vorbei. Saubere Notizen und/oder ein gutes Erinnerungsvermögen helfen ungemein. Wir haben hier noch Luft nach oben! :oops:
Als aufmerksames Team kamen wir aber richtig gut durch und waren nach knapp 5 Stunden wieder am Auto. Diese Serie macht großen Spaß, es war ein weiterer schöner Tag im Bienwald-Flachland. :D
Liebe Grüße an Sarotti, vielen Dank an die kreativen Placer.
Happy Letterboxing
Ilona & Steffen

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 392
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon reif-fuer-die-insel » 08.10.2016 16:52

Patroullie am Westwall war angesagt.
Zusammen mit der Trüffelwutz, dem Stivo, Kathleen und Stefan haben wir der WW4 einer genaueren Inspektion unterzogen.
Wir kamen zügig voran und konnten keine Mängel feststellen. Lediglich die Bunkeranlagen sehen verherend aus. Aber vll. ist das auch gut so.
Die Gebäude sind gut durchlüfftet und somit hat Schimmel keine Chance.

Nun sind wir wieder auf Stube und warten auf den nächsten Auftrag.

Danke für´s Legen.
Gruß an die Patroullie.

Anja und Stephan

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 941
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon trüffelwutz » 09.10.2016 7:51

Gestern ging es weiter in der Nonalogie vom Westwall.
Das Wetter war etwas risikobehaftet, aber außer ein paar Spritzern bei der Anfahrt blieb es erstaunlicherweise trocken und unsere Gruppe konnte die gesamte Tour ohne Regenschutz genießen.

Alle Hinweise waren, wenn man konzentriert bei der Sache bleibt, gut zu finden. :mrgreen: Trotz der teils langen Geraden ist für ausreichend Abwechslung gesorgt und gerade die Pfade entlang der Gräben waren sehr schön zu genießen. Ebenso wurde durch die Rätselidee, in die immer wieder neue Komponenten Einzug erhalten, der Spannungsbogen aufrechtecht erhalten. So macht die Sache Spaß. :D
Die kurz aufkommende Sorge den Startpunkt für’s Finale verpasst zu haben blieb unbegründet und wir fanden die Box zielsicher in ihrem Versteck. Für das „Zuckerle“ in Form einer Drittfinderurkunde bedanken wir uns recht herzlich.

:D 8-) Danke an GiveMeFive für das Auslegen dieser Box(enserie) und den passenden Stempel zur Etappe. Wahnsinn welch eine Arbeit darin stecken muss. 8-) :P

Liebe Grüße auch nochmal an Anja, Kathleen, Stephan, Stefan und Stefan, die sich mit mir der Herausforderung gestellt haben.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 763
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon Stivo » 16.10.2016 10:45

In erweiterter Mannschaftstärke wurden alle Hinweise problemlos gefunden und ohne Umwege ging es direkt zur Box.
Eine tolle Flachlandtour in sehr schöner Muggelfreier Umgebung.
Vielen Dank für die Serie, wir kommen wieder...
bis bald im Bienwald und Grüße an die Truppe
Stivo

tigerente
Placer
Beiträge: 597
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon tigerente » 04.11.2016 19:15

Nach der Westwall 3 vergangenen Dienstag juckte es mir die letzten Tage so dermaßen in den Füßen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: , so dass ich meinen Urlaubstag heute für die Westwall 4 genutzt habe. :lol: :lol: Auch von dieser Tour bin ich restlos begeistert. Das Zusammenspiel aus toller Natur, historischen Sehenswürdigkeiten, kurzweiligen immer wieder neuen Rätseln für unterwegs und daheim, Rückblicke in alte Clues, überraschende Statusänderungen, die selbst den Kompass ganz verrückt machen :shock: :shock: und gut getarnte Hinweisdosen, bei denen man nie weiß, was als nächstes noch so passiert, macht auch diese Westwall-Tour zu etwas ganz Besonderem! Es wird nie langweiilig und etwas längere Geraden sind genau richtig, um nochmal die Gedanken zu sortieren und kurz durchzuatmen, damit man auch ja nichts verpasst!
Ich habe die Tour im muggelfreien Wald und auf schönen Wiesen heute sehr genossen, habe zwar einen Wert nicht gefunden - was aber auch kein Drama war - und die Box nach etwas über 3 Stunden aus dem wieder schön abgelegenen Versteck gezogen.
Die Hausaufgaben liegen für heute abend schon bereit.... :mrgreen: :mrgreen:

Vielen Dank an GiveMeFive für diese tolle Serie! Ich bin sehr gespannt, was mich noch erwartet! Die Westwall 5 wird sicher auch in den nächsten Wochen noch absolviert... :D :D Egal wie das Wetter wird! Ich bin süchtig nach dieser Serie... :oops: :oops: :D

Grüße von der tigerente

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 777
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 29.12.2016 17:30

Wir sind heute bei Minusgraden erfolgreich zur "Westwall Nr. 4" aufgebrochen. War genial :D
Alles zu finden und zu enträtseln :D Diese Boxenserie hat Suchtcharakter!
Die Hausaufgaben für Nr. 5 sind schon erledigt :D :D :D :D


Vielen Dank und Grüße an die Placer
Manfred und Birgit

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 564
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon die blinden Hühner » 22.03.2017 20:41

Viel Zeit hatten wir nicht mehr, aber wenn alles glatt ginge, konnte es mit dem Boxenfund noch klappen. Am Startpunkt blies der Wind heftig, was das Decodieren zusätzlich erschwerte. Im Wald an den ersten Sehenswürdigkeiten war es ruhiger. Wir waren zügig unterwegs bis wir wegen einer "falschen" Gradzahl stutzig wurden. Wir hatten vergessen, unser decodiertes Textstück einzufügen. Also ein gutes Stück wieder zurück und das bei sich ankündigender Dunkelheit. Eigentlich war klar, an welcher Stelle zu suchen war, aber unsere Gradzahl stimmte nicht und das Finderglück verließ uns auch noch.
Hier mussten wir also doch abbrechen. Auf dem Weg zum Parkplatz sammelten wir noch ein paar Zahlen und erreichten unser Auto bei Dunkelheit.

die blinden Hühner

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1227
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon Los zorro viejo » 25.03.2017 21:51

Heute in guter Hoffnung gestartet. Leider war der Hinweis auf dem Wall nicht zu finden. :( ( Im Logbuch der Box haben wir dann erfahren, dass die Vorfinder den Hinweis auch schon nicht fanden und erst beim zweiten Anlauf, mit oder ohne Hilfe, die Box finden konnten. ) In solchen Fällen wäre eine Info im Forum doch recht hilfreich. :evil: :mrgreen:
Egal, wir gingen weiter unseres Weges ohne zu wissen ob es einen Statuswechsel gibt und ohne genau zu wissen wo das Finale beginnt. :?: :?: Mit genauem Lesen des Clues und ausprobieren war es uns dann doch möglich die Box wohlbehalten in ihrem Versteck zu finden. :D :D :D
Eine schöne, für uns etwas lang gezogene, aber interessante Strecke mit teilweise schon Feindbeobachtungen, endete nach über 16 km und 5,5 Std. zurück am Parkplatz.
Wir freuen uns schon auf die Nächste, die dann etwas kürzer ist.

Liebe Grüße von Heidi u. Jacky

LZV

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 564
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon die blinden Hühner » 27.03.2017 16:41

Von GiveMeFive mit dem Wortlaut des Hinweises und seinem genauen Versteckort (danke!) ausgestattet wagten wir unseren 2. Anlauf. Wir waren so neugierig, dass wir das schöne Frühlingswetter nicht abwarteten, sondern bei kräftig durchwachsenem, fast stürmischem Wetter los sind.
Wir filzten die Stelle gründlich, aber auch diesmal konnten wir nichts finden. Da wir wussten, was auf dem Weiterweg zu tun war, fanden wir bald einen weiteren toll gestalteten Hinweis. Mit der Gegend schon ein wenig vertraut war die restliche Tour einfach. Den Code aus der Finaldose wollten wir im kuscheligen Auto übersetzten. Leider hat uns der Akku des Fotoapparats einen Streich gespielt, so dass wir anstelle der geplanten Westwall-5 auf die Kurze 6 umdisponieren mussten.

die blinden Hühner

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1212
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: GER – Westwall 4

Beitragvon GiveMeFive » 27.03.2017 20:30

Leider ist das erste Zwischenversteck "entführt" worden. Die Blinden Hühner, die Divehiker und Los Zorro viejo haben uns darauf aufmerksam gemacht und die Divehiker haben ein Ersatzdöschen mit Hinweis deponiert, vielen Dank. :)

Die Tour kann also weiter ohne Einschränkung gelaufen werden.


Zurück zu „GiveMeFive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast