GER - Westwall 3

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1212
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

GER - Westwall 3

Beitragvon GiveMeFive » 08.05.2016 19:40

Westwall 3 Die Grenze
(versteckt im Mai 2016 durch GiveMeFive)

Stadt: 76744 Schaidt; Waldstraße durchfahren
Startpunkt: Parkplatz am Sportzentrum; 49°03'08.4"N 8°05'06.4"E
Empfohlene Landkarte: ggf. Ausdruck aus (http://www.wanderreitkarte.de/)
Ausrüstung: Kompass, Schreibstift, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Digicam, Mückenschutz, optional QR-Code App auf dem Smartphone
Schwierigkeit: (***--) Übersicht behalten!
Gelände: (*----) flach auf guten Wegen
Länge: 11 km; ca. Dauer: 3-4 Stunden.
Einkehr: im Ort.

(22.11.16: Cluewechsel inhaltlich ohne Änderung, lediglich optische Korrektur)
(03.12.16: Achtung. Beachtet unseren Hinweis vom 03.12.16)
(24.01.18: Achtung. Beachtet unseren Hinweis vom 24.01.18 auf Seite 2. (Umleitungsempfehlung))

Kurzbeschreibung:

Serie von 8 Letterboxen zum Thema Westwall im Bienwald und Südpfalz.

Streng genommen ist es nur 1 Clue, der aber räumlich und zeitlich unterbrochen ist. Die zu bewältigenden Aufgaben ziehen sich durch alle Clues, sie sind daher voneinander in Abhängigkeit. D.h.die Clues können nur nacheinander "abgearbeitet" werden. Auch steigt der Schwierigkeitsgrad von 1 nach 8 an.

Ab Westwall2 ist permanent die Wertetabelle mitzuführen. Auch sollten Statusänderungen und Anweisungen protokolliert werden um den Überblick nicht zu verlieren.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit Anweisungen per QR-Code aufs Smartphone zu übertragen (alternativ zum Abschreiben oder abfotografieren). Auch weiterführende Aufgabenstellungen können, sollte das Abschreiben zu aufwendig sein, per Anforderungscode über PN oder Email oder auch mittels QR-Code direkt angefordert werden. Bitte habt Verständnis, wenn sich die Anforderung verzögert, z.B. wegen Urlaub. Das Scannen von QR-Codes ist ein Angebot und kein Muss.

Für weiter gehende Informationen bitte dringend die PDF "Vorwort_Anweisungen_Wertetabelle_Stempelblatt" durchlesen.

Vielen Dank an Britta&Jürgen und Die Viererbande, die den Clue getestet haben.
Dateianhänge
Westwall 3.jpg
Clue_Westwall3.pdf
(361.08 KiB) 100-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von GiveMeFive am 24.01.2018 19:15, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1643
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon Britta und Jürgen » 12.05.2016 19:51

Bei endlich herrlichem sonnigen Wetter ging es am Sonntag in "alter Besetzung" zum Testlauf der 3. Westwall - Tour. :D

Wieder ging es auf sehr informativen, schönen Wegen und Pfaden am weiteren Teil des Westwalls entlang, an vielen Zeitzeugen vorbei. :shock: :P
Besonders erwähnenswert ist der herrliche "Sylvia - Pfad " am Wasser entlang. :wink: :D

So schön die kleinen Wasserwege auch sind, so unangenehm waren unsere winzigen Mitreisenden, die uns ganz schön piesackten. :shock: :o Also bitte nicht den Mückenschutz vergessen :!:

Was wir am Sonntag deutlich merkten, wie wichtig es ist, auf jede Kleinigkeit im Clue zu achten, auch die "Anleitung" im Vorspann sollte wirklich genau gelesen werden :!:
Bei diesem Rätsel ist große Aufmerksamkeit absolut erforderlich :!:

Uns hat auch der 3. Teil wieder sehr, sehr gut gefallen . :D

Herzlichen Dank an Mathias und Sylvia für diese, bisher drei , sehr gelungenen Westwall - Touren und die schönen Stempel. :D

Wir sind mega gespannt auf Teil 4 dieser Boxenserie. :D

Liebe Grüße an unsere Mitwanderer, ein viel zu kurzer gemeinsamer Tag, :D



Britta und Jürgen
mit Enya :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1056
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon Die Viererbande » 14.05.2016 23:35

Wieder bei allerschönstem Frühlingswetter ging es am letzten Tag des verlängerten Wochenendes erneut auf Geschichtstour, denn Mathias hatte sich nicht lumpen lassen und die Westwall-3-Tour im Angebot, was wir natürlich nach den tollen Erfahrungen der Auftakt boxen nicht ausschlagen konnten. :D
Die Auftakträtsel konnten wir noch zuhause lösen. Diesmal ging es direkt in medias res, sprich in den Bienwald. Wieder wurden wir von dem einzigartigen Flair des einsames Waldes eingefangen und bekamen nach anfangs bekanntem Auftakt einen herrlichen Bachweg auf dem Silbertablett serviert. :D :D Das zarte Grün des Frühlingswaldes kontrastierte perfekt mit dem goldbraunen Moorton des Bächleins.
Das Timing für unser Picknick war glücklicherweise perfekt. An einem der Denkmäler konnten wir die Leckereien der Frauen :D noch unbehelligt von Stechmücken genießen.
Später wurden wir zwar an tolle Naturdenkmäler und Naturschönheiten geführt. :D Ein längeres Stehen war aber wegen der dann rasch einsetzenden Attacken nicht mehr möglich. :(
Auch der geschichtliche Aspekt kam nicht zu kurz. Wieder gab es Ausflüge in die deutsche Kriegsgeschichte und Erinnerungen an sinnlose und deprimierende Gebilde wie die Kochbunker.
Gut geführt durch den Clue konnten wir die Box in ihrem Wildschwein-sicheren Versteck ohne Probleme finden und konnten einen weiteren tollen Motivstempel in unsere Sammlung einreihen. :D

Lieber Mathias (und liebe Sylvia): Danke für die Fortsetzung der Serie! Wir sind froh, dass offensichtlich noch Einiges im Köcher ist und freuen uns jetzt schon auf die Fortsetzung gemeinsam mit euch und Britta und Jürgen.

Liebe Grüße von
Solveigh, Max und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1140
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: GER - Westwall 3 - 1. Finder

Beitragvon WormserWanderWölfe » 15.05.2016 21:30

Am Samstag ging´s nun den dritten Westwall zu erobern :lol: :lol:
Diesmal habe ich sogar Verstärkung dabei gehabt: Mamawolf und Bergstock sind mitgekommen.
Gemeinsam kämpften wir uns durch dichte Urwälder, vorbei an großen und kleinen Bunkern und anderen Kriegshinterlassenschaften. Aber auch die Natur ging nicht leer aus :wink: .
Die Pfade waren einfach Klassen und die Forstwege hielten sich in Grenzen 8-) :lol:

Das Rätsel hatte es in sich - der Schwierigkeitsgrad steigt langsam. Man muß schon genau lesen und erkennen, wann was zu tun ist. Zum Glück hatten wir immer die Augen offen und konnten alle Hinweise problemlos finden.
Die Box haben wir, durch einen Zahlendreher doch etwas länger suchen müssen 8-) :? :mrgreen:

Es war wiedermal eine tolle Wanderung - vielen Dank an die Placer.
Wir hoffen, die 4 lässt nicht zu lange auf sich warten :D

Liebe Grüße
WormserWanderWölfe

PS.: Der Fliegerangriff war nicht zu verachten, sodass wir jedem nur empfehlen können genug Flugabwehr mitzunehmen :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
pepenipf
Placer
Beiträge: 989
Registriert: 28.10.2007 18:31
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon pepenipf » 19.05.2016 9:00

Ganz mutig gings in die nächste Runde.
Die Hausaufgaben waren Gott sei Dank trotz allem recht schnell gelöst und dann, ja dann, einfach vergessen.....
Und so liefen wir fröhlich dem Clue nach. Der Anfang ist zwar sehr schön, aber... Finden wir nicht so perfekt.
Dafür gings dann diesen wunderbaren Weg weiter. Der war ein echtes Highlight. Ja und dann, dann waren wir am Ende vom Clue und da fiel es uns wie Schuppen von den Augen, da war doch noch was......
Über den Rest hüllen wir nun lieber den Mantel des Schweigens...
Ende gut alles gut.
Wir freuen uns schon auf die nächsten Touren! Wir geloben auch Besserung
Viele Grüße
Nina von den Zwillingen

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 282
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon Sarotti » 22.05.2016 17:00

Als wir gerade am Startpunkt parkten, fuhren die Hei-No's in Vollbesetzung vor. :o :D Wenn wir verabredet gewesen wären, hätte es bestimmt nicht so zeitgleich gepasst. :lol:

Also ging es gemeinsam zu dieser sehr schönen Runde. Für unseren Geschmack war die Wegwahl der 3. Box besonders gelungen. Es gab viele Pfadpassagen und schöne Grenzsteine. Und das Ganze natürlich garniert mit den Sehenswürdigkeiten des Westwalls.

Beide Teams waren sehr gut vorbereitet und wir sind problemlos durch den Clue gekommen. Alle Hinweise wurden entdeckt und die Anweisungen wurden korrekt befolgt. 8-) 8-) Die Schnaken sind übrigens auch noch gefunden worden. :evil:

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und wir haben schon die Hausaufgaben für Box 4 erledigt. 8-)

Liebe Grüße an Ilona, Steffen und Ronny sowie vielen Dank an GiveMeFive. Ihr habt euch da ein echtes Werk ausgedacht. Wir sind gespannt, wie es weiter geht.

Vielen Dank für die Drittfinderurkunde.
Sabine und Thomas

Benutzeravatar
Die Hei-No's
Placer
Beiträge: 282
Registriert: 11.04.2010 19:28
Wohnort: Königsbach-Stein

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon Die Hei-No's » 23.05.2016 10:11

Das war echt lustig - auf die Minute gleichzeitig fuhren wir mit Sarotti auf den Parkplatz :lol: :lol: :lol: !
Die Hausaufgaben waren gemacht, die "AntiBrumm" und "Autan" Fläschchen wurden fleißig über alle Mann (und Frau) zerstäubt und ab ging es ins Schnakenwäldchen. :? :shock:
Bereits am ersten Tümpel kamen uns die Plagegeister mit umgehängter Serviette und angriffslustig aufgestellten Stechrüsseln entgegen!!! :evil: :evil: :evil: Tapfer nahmen wir den Kampf auf. Immer weiter, immer weiter, ja nicht stehenbleiben!!!
Sicher kamen wir durch den Clue, nur das ein, zwei Mal waren wir ein wenig zu ungeduldig. Aber im Endeffekt wurden alle Döschen entdeckt und alle Hinweise gescannt. :D

Puh, das war die eigentliche Mammutaufgabe: Den QR Code gaaaaanz still und gerade halten, derweil die Mückenstiche ignorieren, das Handy gaaaanz still und gerade halten, ebenfalls die Stiche ignorieren und „Schuß“. :oops:

Diese Tour geht sehr lange an einem super idyllischen Bächlein entlang und auch das Naturdenkmal hat uns sehr beeindruckt. Eine landschaftlich schöne superflache Runde, die Lust auf mehr macht.

Liebe Grüße an Sabine und Thomas, hat großen Spaß gemacht mit Euch.

Happy Letterboxing
Ilona, Steffen und Ronny

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 392
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon reif-fuer-die-insel » 26.05.2016 22:40

Auch heute waren wir auf Patrouille.
Zusammen mit StUffz Wutz und den Rekruten Stivos und Kathleen gings auf zur Streife.
Zu Beginn konnten wir noch lachen, aber ab dem Betreten der Grünblattzone gab es nur noch eins:
"Überleben um jeden Preis"
So wurde reichlich C-Kampfstoff aufgetragen. Da der Letterboxer ja fast alles auf sich nimmt um sein Ziel zu erreichen, musste dieser des öffteren aufgefrischt werden.
Einzig unser Eisfeld-Kathleen war "Imun". Trotz mehreren Landungsversuchen wurde kein Blut gezapft.

Doch nun zur Patrouille:
Wir kamen sehr gut voran und waren uns nur etwas unsicher, als wir ein schon erkundetes Gebiet betraten.
Dies tat jedoch nix zur Sache. Der LB an sich hält sich selbst redend streng an den Clue.
So laßen wir im Gesetz der LB-ler tapfer weiter und taten wie uns geheisen.

Leider konnte nirgendwo ein reger Austausch der Teammitglieder stattfinden, da wir nicht mehr in Reichweite der Sanis waren um unseren Körpersaft nachfüllen zu können. Also musste alles im Gefechtsmarsch geregelt werden.
So kam es auch, daß der kpl. Zug eine (OK zugegebenermaßen nicht ganz unwichtige) Information von StUffz Wutz einfach ignorierte.
Zur Strafe durften wir wieder in offener LB-Reihe zurück zu einem letzen bekannten Punkt um dann mit dieser Info den Rest des Weges bestreiten zu können.

Da sich uns nun auch das finale Ziel erschloß konnten wir uns (sehr sehr schnell) ins Logbuch eintragen.

Was bleibt noch zu sagen?
Wir müssen den Verlust von einigen Tropfen Blut beklagen.
Der FEIND jedoch konnte auch unter Einsatz unzähliger kamikaze Blutsauger sein Ziel nicht erreichen. Seine Verluste waren sehr groß, doch wir sind uns ziemlich sicher, daß nachvolgende LB immer noch genug Feindberührung haben werden um den Genus dieser Tour uneingeschränkt fröhnen zu können.

Uns hat es wieder viel Spaß gemacht und wir haben Schuhputzzeug, und C-Waffen gelüftet, gereinigt und sind zum nächsten Einsatz bereit.

Vielen Dank für´s Legen der Runde.
Anja und Stephan (noch etwas geschwächt vom starken Blutverlust)

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 941
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon trüffelwutz » 27.05.2016 9:43

Willkommen bei Mc Schnakald :mrgreen:
Während der gestern bei tollen Wetter gelaufenen sehr schönen Tour „Westwall 3“ bewahrheiteten sich wiedereinmal zwei Weisheiten:
1. Chemie kann auch hilfreich sein und
2. Viel hilft viel

Aber weg von den Kriegsnebenschauplätzen hin zu den wirklich wichtigen Ereignissen, denn wie schon erwähnt war die Runde landschaftlich sehr schön und weite Streckenabschnitte geradezu idyllisch.
Mit dem Rätsel, das wohl von Clue zu Clue immer noch mehr interessanter zu werden scheint als es von Anfang an schon war, kamen wir gut zurecht. Wir konnten alle Hinweis finden. Auch wenn wir an manchen Stellen sicher gerne länger verweilt hätten, z.B. am Naturdenkmal, zwang uns der Feind zum raschem Fortschreiten.
Als wir am Einstieg ins Finale angekommen waren bemerkten wir, dass wir etwas übersprungen hatten, also „Kompanie kehrt und zurück, Marsch Marsch“! Nachdem das Versäumte nachgeholt war konnten wir dem eindeutigen Clue problemlos bis an die Box folgen. Der Eintrag fiel leider etwas kurz aus und zum Glück hatte niemand einen Hitchhiker dabei. :wink:
Ein schönes Versteck mit schönem, schmückenden Beiwerk. :D

8-) Danke an Sylvia und Matthias für die Ausarbeitung dieser Tour, das Zeigen der historischen Plätze und den Stempel. 8-)
Es ist glaube ich das erste Mal im Leben, dass ich gerne Hausaufgaben mache.

Viele Grüße auch an meine Mitstreiter. Es war ein schöner, erfolgreicher Tag.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 763
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon Stivo » 27.05.2016 12:30

Nachdem die Truppe während vorherige Einsätze durch starken Blutverlust geschwächt war, entschlossen wir uns kurzerhand uns Mitten in die Schlacht zu werfen um unseren Kameraden zu helfen..
Nach kurzem Briefing durch StUffz Wutz waren die Aufgaben klar und so konnten wir uns problemlos dem Auftrag stellen.
Unsere Verteidigungslinie wurde öfter als erwartet von feindlichen Blutsaugern durchbrochen. Deren Verluste waren immens (Willkommen im Dickicht des Todes!!). Geschwächt aber in voller Mannschaftsstärke gelang es uns trotz deutlich feindlicher Überzahl bis ans Ziel vorzurücken und unseren Abdruck im Feindgebiet zu hinterlassen. Als die Übermacht zu groß war, entschlossen wir uns zum kontrollierten Rückzug ans Einsatzfahrzeug.
Vielen Dank an GivemeFive für den hochinteressanten Ausflug, wir freuen uns schon auf weitere Einsätze und werden die Zeit nutzen unsere Wunden zu versorgen und die Blutverluste aufzufüllen (Wo geht es zur nächsten Blutbank??)
Grüße an die Truppe; Teil 1 und 2 werde ich wohl als Einzelkämpfer nachholen :P :P
bis bald im Wald Stivo

tigerente
Placer
Beiträge: 597
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon tigerente » 01.11.2016 19:19

Heute überredete ich mal wieder meinen Mann mit auf Letterboxtour zu gehen. Eine Tour ohne Steigungen hat er sich nach dem "kräftezehrenden" Fussballtraining am Sonntag gewünscht :lol: :lol: (wehleidige Männer - was Schlimmeres gibt es kaum :twisted: :twisted: ), und genau das hat er bekommen.....
Vom Gelände her "anspruchslos", aber dadurch nicht weniger reizvoll, ging es durch den zunächst noch etwas im Nebel liegenden Bienwald. Später kam sogar noch etwas die Sonne heraus. :mrgreen: Wir haben die Tour entlang der Grenze sehr genossen, sahen wieder beeindruckende Anlagen aus vergangener Zeit und auch die Natur hat uns super gefallen. Einige Pilzsammler waren noch unterwegs, ansonsten war es recht ruhig im Wald.
Die Rätsel waren trotz steigender Schwierigkeit noch gut zu lösen, auch nach den Hinweisen und der Box mussten wir nicht lange suchen! Alles war stimmig und hat gut gepasst! Obwohl wir wegen der Leistenzerrung meines Mannes nicht im gewohnten Letterboxschritt unterwegs waren schafften wir die Tour doch unter 3 Stunden.

Auch von dieser Runde bin ich restlos begeistert und freue mich schon auf die Mammutetappe Nr. 4 und alles, was mich noch erwartet!!!
Heute abend auf der Couch werden schon mal die Hausaufgaben gemacht. :lol: :lol: :lol:

Vielen Dank auch für diesen tollen Stempel in originell dekoriertem Versteck
sagt die tigerente

becky-family
Placer
Beiträge: 809
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon becky-family » 20.11.2016 18:34

Hallo,

bei angenehmenen Temperaturen waren wir heute erfolgreich unterwegs :D Alle Hinweise und die "Finaldose" haben wir gefunden. Danke für's herlocken.

Happy Letterboxing

Beckys

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 777
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitragvon Blinde Kuh-Wühlmaus » 03.12.2016 14:53

Auch wir waren heute erfolgreich :D
War wieder sehr informativ; alles stimmig - einzig: an einer Stelle haben wir eine Bank vermisst?
Schön war, das unterwegs im Wald ein schön geschmückter Tannenbaum stand - passend zur Jahreszeit :D :D :D :D

Danke sagen

Manfred und Birgit

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1212
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon GiveMeFive » 03.12.2016 18:33

Achtung, bitte beachten:

eine wichtige Bank ist weggekommen. Deshalb muss es in einer Anweisung neu heißen:

Suche von der Tafel in.....

Vielen Dank an die Blinde-Kuh Wühlmaus für den Hinweis.

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1227
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: GER - Westwall 3

Beitragvon Los zorro viejo » 12.03.2017 12:27

:lol: 8-) :mrgreen: Frühling in Sicht 8-) 8-) 8-)
Die Nr. 3 führte uns wieder vorbei an erstaunlichen
Zeitzeugen. Wir hatten uns die richtige Zeit ausgesucht um ganz ohne Feindangriff die
Natur zu genießen. :lol: :lol: Besonders gut haben uns die Pfade gefallen die sich am Wasser
entlang schlängelten. :lol: 8-) Nach längerer Suche fanden wir doch noch den Hinweis 3,
er lag gut getarnt zwischen Laub auf dem Boden. (jetzt wieder in Augenhöhe :D ).
Danach war es einfach die schöne Letterbox zu finden.
Hausaufgaben sind gemacht und wir freuen uns auf die 4. :mrgreen: :mrgreen:
Danke und liebe Grüße von
Heidi und Jacky
Los Zorro Viejo


Zurück zu „GiveMeFive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast