SÜW - Westwall 2

Benutzeravatar
Los zorro viejo
Placer
Beiträge: 1228
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon Los zorro viejo » 05.03.2017 14:41

8-) :mrgreen: Auf der Suche nach dem Bunker
führte unser Weg uns durch das Dorf zum Bienwald
und immer vorbei an Zeitzeugen aus vergangener Zeit. :lol:
Alle Werte waren gut zu finden und nachdem wir Divehiker auf der Suche nach Westwall 3 getroffen hatten
fanden wir das wirklich schöne Versteckt. :mrgreen: :lol:
Zurück am Auto hatten wir fast 14 km auf unserem Gerät. :wink:
Danke und liebe Grüße von
Heidi und Jacky

Los Zorro Viejo

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1213
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon GiveMeFive » 06.03.2017 19:42

Da es bei der Finalbeschreibung zu Fehlinterpretationen kommen kann, wurde im geänderten Clue Vers. 1_1 die Finalbeschreibung eindeutig mit einem orangefarbenen Rahmen umgeben.

Ausgedruckte Clues können weiterhin benutzt werden. Es kann mit einem Farbstift der Rahmen nachgezeichnet werden.

Vielen Dank an Die Hermanns für den Hinweis.

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 564
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon die blinden Hühner » 22.03.2017 20:19

Mit unseren Rädern brausten wir von Norden in den Ort und sammelten fleißig in leicht geänderter Reihenfolge alle Jahreszahlen. Wie es sich wohl mit den Kriegserinnerungen mitten im Ort leben lässt?
Im Wald erwarteten uns idyllische Gewässer mit goldigen (sich paarenden) Fröschen, die wir ausgiebig beobachteten. Gleich danach packten wir auf einer sonnigen Bank unser Picknick aus. Der Wald war menschenleer bis auf einen Barfußlaufenden, der geistesabwesend über Stock und Stein vor sich hin schritt, ausgerechnet als wir am Hinweis standen. Zum Glück hat er keinerlei Notiz von uns genommen. Die Pfade wurden immer uriger. Was den Wanderer besonders freut, veranlasst den Radfahrer zum Schieben. Ab dem Grenzpfad konnten wir wieder dauerhaft aufsitzen. An Bunkerresten vorbei näherten wir uns dem Startpunkt des Finales. Nach geduldiger Suche an falscher Stelle - da hatte doch glatt jemand ein Bäumchen mit einem irritierenden blauen Band verziert - fanden wir das beeindruckende Versteck. Den Rückweg wählten wir anders, da wir den Parkplatz von Westwall-1 erreichen mussten.
Diese Tour hat uns so gut gefallen und in den Bann gezogen, dass wir gleich am nächsten Tag zu Nummer 3 und 4 aufbrechen wollten.

die blinden Hühner

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 703
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

#2 Statusänderung für Big5: gefunden

Beitragvon Big 5 » 02.04.2017 18:53

Direkt auf die Fahrräder gestiegen und so war der Ortsteil bald erledigt. Die gesamte Runde steckte für uns voller Überraschungen. Das gilt für die Landschaft, die ganz verschiedenartigen Überreste des Westwalls und die Art, wie dieser Clue „konstruiert“ ist. Nach einigen geraden Abschnitten im „Quadrate-Wald“ hat uns der Abschnitt entlang des Gewässers besonders gut gefallen.

Vielen Dank und herzliche Grüße,
Kerstin + Johannes mit F

Benutzeravatar
Die Herrmann's
-
Beiträge: 128
Registriert: 01.06.2013 18:43
Wohnort: 76877 Offenbach/Queich in der Pfalz

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon Die Herrmann's » 15.04.2017 8:29

Juhu... Endlich konnten wir auch diese Box abstempeln...
Danke an Give me Five für die nette Rücksprache, und den wie auch beim Westwall 1 beeindruckenden Weg...

Die Herrmann‘s

Benutzeravatar
Antares
Placer
Beiträge: 129
Registriert: 30.07.2014 19:33

Re: SÜW - Westwall 4

Beitragvon Antares » 19.06.2017 23:19

Westwall 1-3
Boxen erfolgreich gesucht und gehoben.
Die Boxen sind ganz schön kniffelig - kein Babykram, den man einfach so nebenbei erledigen kann.
Es macht uns voll Spaß, herauszufinden, wie man die verschiedenen Verschlüsselungscodes knackt :idea: 8-) .
Geschichtstechnisch sehr interessant finden wir auch immer wieder die Infos, die man über die Westwalllinie, die Bunker oder diese "Schokoladen-Zacken" erfährt.
Vielen Dank
Antares und Mucki
Zuletzt geändert von Antares am 08.07.2017 10:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 936
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon Lucky 4 » 21.06.2017 7:25

18.06.2017

Letztes Jahr war ich bereits diese schöne und geschichtsträchtige Runde gelaufen. Nur die Box fehlte.
Heute bin ich an der Finalkreuzung eingestiegen und konnte ohne Probleme die Box loggen. :D

Vielen Dank für das Zeigen dieser tollen Gegend sowie meinen besonderen Dank an Give me Five für den netten Austausch.

Liebe Grüße aus Mainz

Stephan

gensfleisch
-
Beiträge: 3
Registriert: 12.04.2010 17:55
Wohnort: Heidelberg

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon gensfleisch » 10.09.2017 20:54

Bereits am 17.08.2017 bin ich diese Box gelaufen, ich muss sagen die flache Gegend ist nicht so mein Hit, wie auch schon einige Boxensucher vor mir erwähnten. Bis auf den sehr schönen Mundatweg finde ich die Bienwaldeinöde eher etwas trostlos, wenn sich da nicht der ein oder andere Betonkoloss im Dickicht verstecken würde. Die Werte zur WW 2 sind gut zu finden, wenn man die hat sollte man sich mit der Peilung im Finalgebiet wirklich Mühe geben ansonsten steht man 20 m neben dem Ziel und sieht es nicht vor lauter Natur. Zu meiner Tour waren weder übermässig Mücken noch Zecken anwesend aber jede Menge Bremsen, sind auch sehr unangenehem.

Vielen Dank an givemefive

LG

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 207
Registriert: 26.07.2015 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon M.U.T.H. » 18.09.2017 8:57

Gestern zog es uns an den Westwall.
Wir können nur sagen: Vielen Dank für die interessante, geschichtsträchtige Runde :!:
Es ist toll, dass es noch Orte gibt, wo die Geschichte so lebendig gehalten wird, dass sich auch noch
die nachfolgenden Generationen in diese Zeit etwas hineinversetzen können.

Alle Werte waren gut zu finden und im Finale hatten wir eine Punktlandung.

Vielen Dank für den tollen Stempel und wir freuen uns schon auf die nächsten Touren.

M.U.T.H.

Benutzeravatar
HoffNuss
Placer
Beiträge: 266
Registriert: 19.07.2008 18:06
Wohnort: Sandhausen

Flacher Spaziergang durch die Pfalz

Beitragvon HoffNuss » 28.12.2017 21:20

Donnerstag, 28.12.2017 Box gefunden :D

Nach der Westwall 1 ging es zur Westwall 2.

Der Clue führte mich sicher von Wert zu Wert und meine Wertetabelle füllte und füllte sich und auch das Wetter spielte mit 8-) .

Mit dem Finale hatte ich etwas Probleme :o . Aber ich vertraute darauf, dass eine Kreuzung eine Kreuzung ist und keine Einmündung :wink: .

Bei den finalen Schritten habe ich wohl größere Schritte gemacht als die Placer :shock: . So war ich etwas zu westlich von der doppelstämmigen Buche. Nach zweitem Start und etwas Suche fand ich sie direkt bei einem der Namensgeber dieser Box :lol: .

Und wie immer... wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Vielen Dank
Jens

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 496
Registriert: 23.05.2009 17:38

Im Westen doch jede Menge Neues ;o)

Beitragvon Die Wanderfalken » 27.01.2018 18:29

Wir sind infiziert :lol: und nach der Westwall 1 musste die unmittelbare Fortsetzung einfach sein :!:

Eine nette Runde zum Werte sammeln und zur Einstimmung in die Geschichte des Startortes - bei Bäcker und Metzger Verpflegung gebunkert :wink: - und dann ging es ab in die Natur.
Der Clue führte uns sehr sicher durch den Wald und an vielen interessanten Orten und Tafeln vorbei näherten wir uns unaufhaltsam dem Finale.

Besonders gut haben uns die Wegloskomponente und der Grenzweg gefallen :) Mit dem richtigen Status klappte auch das Auffinden der finalen Buche und des sehr passenden Verstecks einwandfrei.

Liebe Sylvia, lieber Mathias,
bereits Teil 1 und 2 lassen erahnen, welch spannendes Mammutwerk uns hier erwartet und es wird uns sicher alsbald wieder nach Westen ziehen, um zu sehen, wie die Geschichte weitergeht ...

liebe Grüße
Sibylle und Axel

Benutzeravatar
Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 485
Registriert: 13.06.2010 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)

Re: SÜW - Westwall 2 (Nachtrag: 26.02.18)

Beitragvon Weingartner-Edel-Hobbits » 10.03.2018 9:47

Am Montag (26.02.18) haben wir bei eisiger Kälte die Westwall Serie begonnen. Da nicht klar, war ob das Knie des Hobbit-Manns sowohl die Touren 1 als auch 2 aushalten würde und uns der Startpunkt von Westwall 2 klar war, wählten wir diese Runde.
Sehr zum Vorteil war an diesem Tag, dass der Abschnitt durch den Ort wieder zum Parkplatz zurückführte. So konnten wir danach uns Vesper im windgeschützten Auto genießen. Unser Vorurteil von der quadratisch, praktischen Wegführung im Bienwald wurde durch diese Tour komplett widerlegt. Auf vielen Pfaden und querwaldein Passagen wurden wir sicher zu den zweifelhaften "Attraktionen" dieser Tour und jäh in eine unrühmliche Vergangenheit geführt. Auch ohne Berge hat uns diese Tour sehr gut gefallen.
Alle Werte, Hinweise und natürlich auch die Finalbox konnten wir ohne Probleme finden.

Liebe Sylvia, lieber Mathias vielen Dank für diese Tour. Sie hat uns riesigen Spaß gemacht und die nächsten Runden sind schon geplant. Glücklicherweise geht es erst einmal flach weiter, so dass auch Gehbehinderte eine Chance haben. Tour 1 werden wir mit einer der nächsten Runden kombinieren.

Es grüßen

Weingartner-Edel-Hobbits

(Wolfgang, Eva-Maria diesmal ohne Hannah)

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 754
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon Nettimausi » 26.04.2018 18:42

Am 25.04.2018 habe ich die Box gefunden. :D

Gleich die erste Jahreszahl hatte ich verkehrt aufgeschrieben. :oops: Stellte ich erst im Finale fest. Auch auf der Frage: „Wie viele Bürger die Stadt verlassen musste“, hatte ich nur" Alle" aufgeschrieben. :oops: Im Zielgebiet hatte ich falsche Werte. Nach längeren Suchen, hatte ich aufgeben nach der Box zu suchen. :twisted: So bin ich erstmal wieder zurück gelaufen und habe meine Fehler verbessert :wink: .
Ich wollte dann einen anderen Westwall laufen, da diese in der Nähe ist, aber ich kam nicht mit der Zeichnung klar. :oops: Die Bank war einfach nicht auffindbar.
Also bin ich nochmal zurück gefahren und habe das Auto in der Nähe des Finales geparkt. :wink: Mit den Richtigen Zahlen konnte ich die Box ohne Probleme finden. :D
Vielen Dank für die schöne Wanderung. Leider hatte ich das mit den Mückenschutz nicht so ernst genommen. Ich hatte lange Kleidung an, aber Hände und Gesicht waren für die Plagegeister das gefundene Fressen. :twisted:

Schöne Grüße von
Nettimausi

Benutzeravatar
Die Sachsen
Placer
Beiträge: 173
Registriert: 23.09.2007 21:59
Wohnort: Trebur

Re: SÜW - Westwall 2

Beitragvon Die Sachsen » 05.05.2018 21:43

Nach Westwall 1 ging es gleich weiter zu Box 2, der Virus hat uns infiziert. :)
Auch hier war eigentlich alles eindeutig, einzig an der Grabstätte sind wir erst etwas unschlüssig hin und her gelaufen., waren aber eigentlich schon auf der richtigen Fährte, so das sich die Box nicht lange verstecken konnte. Ein bisschen lästig waren heute die Millionen von Mücken die den Wald in Beschlag genommen hatten, so das ein stehen bleiben so gut wie unmöglich war. :oops:
Aber auch die Tour hatte wieder alles was eine tolle Tour haben muss, tolle Rätsel, viele interessante Infos und traumhafte Pfade, einfach Spitze. Zum Abschluss ging es noch mal in unser Lieblingslokal in der Gegend, der Weinstube Mattes in Klingenmüster.
Danke für die tolle Tour, hat es trotz der Mücken sehr gut gefallen.
Liebe Grüße die Sachsen aus dem Hessenlande
Daniela und Dirk

Benutzeravatar
Eowyn
-
Beiträge: 300
Registriert: 04.12.2013 10:15
Wohnort: Riedstadt

Erster Versuch am 3.6.

Beitragvon Eowyn » 22.06.2018 9:31

Nach der Westwall 1 ging es direkt weiter zum nächsten Startpunkt. Der Weg durch den Ort ist spannend und beklemmend zugleich. Die Werte konnten wir alle gut finden und wir haben uns natürlich durch alle Infotafeln gelesen.
Wieder zurück am Startpunkt haben wir erst nochmal ein kleines Picknick eingelegt, bevor es dann raus in den Geländeteil ging.
Und es war heiß...
Der Clue ist eigentlich immer eindeutig und die Wegstrecke schön und interessant. Eigentlich deswegen, weil wir es leider so gar nicht richtig genießen konnten... leider hatten wir im Vorfeld nicht so aufmerksam von der Schnakenplage gelesen. Aber es gibt sie!!! Stehenbleiben ist definitiv nicht möglich und selbst im Stechschritt ist man ständig dabei, die Viecher an Armen, Beinen und Gesicht zu erschlagen. Wir haben dann doch die ganze Runde bewältigt, leider ohne auch nur eine Tafel richtig aufmerksam zu lesen, haben auch die Zwischendose mit der Info gefunden und schnell fotografiert, aber am Zielgebiet haben wir uns dann doch für den Abbruch entschieden. :|
In Ruhe loggen wäre einfach nicht möglich gewesen und ich war mittlerweile auch völlig entnervt. Wir sind einfach nur noch fast rennend aus dem Wald geflüchtet.
Meinen Körper zierten im Nachhinein über 70!! Mückenstiche, Heiko hatte zwar etwas weniger, dafür 4 Zecken mit heimgenommen...

Wir werden Richtung Winter diese Tour durch den Wald nochmal angehen und dann bestimmt auch richtig genießen können. Denn eigentlich ist sie wirklich toll!!

Lena und Heiko


Zurück zu „GiveMeFive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast