WT - Wutachschlucht

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 667
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Hitzschlag!!!!!

Beitragvon HEUREKA » 09.06.2014 18:42

Hallo Lusumaka

wenn Du heute um 10:00 an der Bushaltestelle gestanden hättest, wäre Dir eine wunderschöne Wanderung erspart geblieben. Hier fing heute unser zweiter Versuch an....


Hallo liebe give me five

Na, schon gespannt was der Jammerlappen aus der Wutachschlucht zu berichten hat?
Los gehts:

Gemeinsam mit den Navikos ( und unzähligen anderen Wanderern/ Bus und Parkplätze waren überfüllt) hatten wir die glorreiche Idee der Hitze (36Grad) zu entfliehen was leider nicht ganz geklappt hat. Spätestens gegen 14:00 kam die Schwüle auch unten in der Schlucht an.

Die Hitze war nur ein Grund für die 8 Stunden die wir für den Kurs brauchten, weitere waren Engpässe bei starkem Gegenverkehr, ein verunfallter Wanderer ( bei diesem Weg sollte man wirklich alle Hinweise beachten, es ist auch im Sommer zum Teil höllisch glatt)und natürlich die herrlichen Rast-und Verschnaufplätze ( Euer Tipp am Anfang an der Wiese ...genial!!!!)

Das Einsammeln der Werte war problemlos, im Finale standen wir allerdings geschlaucht auf dem Schlauch. Dann der rettende Einfall... alles passte , bis auf die letzten Kästchen. Also Sackgasse und totale Ratlosigkeit.
Da wir wirklich kontitionell am Ende waren ( Jeder Satz hörte mit dem Wort Dusche auf) haben wir hier abgebrochen,
und sind abends im Hotel Hirschen in Blumberg ( absolut zu empfehlen!!) nochmal die Theorie durchgegangen. Eigentlich passte wieder alles, bis auf den Schluß.
Also haben auch wir den Telefonjoker gezogen und bekamen von den Müllers( Dankeschön Jutta und Uwe) den entscheidenden Tipp.
Am Montag früh sind wir nochmal hingefahren und haben, nachdem wir anscheinend Lusumaka knapp verpassten, die Box problemlos gehoben.

Fazit:
Bei richtigem Wetter und mit der richtigen Ausrüstung begangen gehört die Schlucht zu den schönsten Wanderwegen Deutschlands. Eine bleibende Erinnerung.
Die Rätsel sind sehr gut ausgesucht und lockern den Weg nachmals um einiges auf, kurzweil ist also angesagt.

Der wirklich einzige Kritikpunkt ist das Finale. Man muß da wirklich erstmal draufkommen! Und nach 8h hat man den Kopf so voll wunderschöner Eindrücke das die für kreatives Denken zuständigen Gehirnzellen sich schon dezent zurückgezogen haben.
( Ich gebs ja zu : ich hatte schon kurz den richtigen Riecher, aber 10m(!!) vor dem bestätigendem Hinweis siegten bei mir die Faulheitsgene)
Für Leute ohne Telefonjoker oder ohne Zeit für einen zweiten Anlauf kann es aber schwierig werden....

Trotzdem:
Es lohnt sich auf alle Fälle die traumhafte Schlucht mit dem Clou zu durchwandern: ein unvergessliches Erlebnis!

Es bedanken sich ganz ganz herzlich die Heurekas Andreas und Evelyn

Benutzeravatar
lusumaka
Placer
Beiträge: 582
Registriert: 02.10.2006 20:11
Wohnort: Zornheim

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon lusumaka » 09.06.2014 22:21

Wir waren um 10 am Bus - die Schlange war riesig - haben nur noch einen Stehplatz ergattern können. Wo wart ihr ???
Wir sind die Tour gelaufen - waren stundenlang unterwegs - haben mit Gegenverkehr gekämpft und mit kleinen überforderten Kindern, die sich nicht überholen lassen wollten. Und wir haben beim Finale abgebrochen "standen geschlaucht auf dem Schlauch" :twisted:
... werden aber die Tage das Finale nachholen.
Wir sind mittlerweile felsenfest davon überzeugt - es ginge auch ohne TJ, aber nicht nach 7 Stunden Wanderung! Da ist der Body samt Hirnschmalz nicht mehr einsatzbereit. Streicht alle Sterne und setzt 10 neue! Für die Länge der Runde 3-4, und für die viele glitschigen Steine und die vielen nassen Wurzeln den Rest.
Die Tour selbst , das Tal usw. war einsame Klasse - ohne Zweifel.
Grüße aus Hinterzarten
LuSumaka und Bilbo (selbst der ist fix und fertig)

...was nützt ein Telefonjoker, wenn man kein Netz hat :roll:

Heute haben wir zum Abschluss unseres Wanderurlaubs diese Runde erfolgreich abgeschlossen. Im Grunde genommen hatten wir alle Werte richtig gesammelt und auch das Labyrinth richtig durchwandert. Nur so ein klitzekleiner Zahlendreher hatte uns beim ersten Versuch den korrekten Weg ins Ziel verbaut. Solche Fehler passieren, wenn man am Ende eines anstrengenden Tages nicht mehr wirklich konzentriert ist :roll:
Die Box war am Ende schnell gefunden - es geht ihr gut.

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 787
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon Stivo » 24.06.2014 21:37

Bei allerbestem Wanderwetter haben wir alle Hinweise und den Weg durch die Schlucht sicher gefunden. :P

Bei einem kühlen Bier wurden die Werte ins Farbengitter übertragen und das Rätseln begann..........

Bevor wir jedoch mit dem Labyrinth fertig waren, ging unsere ungeduldige Oberspürnase intuitiv los und kam zu unser aller Erstaunen mit der Box in der Hand zurück :shock: :shock:

So gehören wir wohl zu den wenigen, die ohne TJ und ohne Enträtseln vom Farbenlabyrinth (wir hatten nur einen schwarzweiß Ausdruck !!) die Box gefunden haben.

Vielen Dank für's Ausarbeiten dieser absolut empfehlenswerten und äußerst kurzweiligen Runde (die ca. 20 km kamen uns wirklich nur wie ca. 15 km vor :wink: :wink: )

bis bald im Wald und immer schön

:twisted: :twisted: UFFBASSE :twisted: :twisted:

Stivo

Benutzeravatar
Lucky 4
-
Beiträge: 959
Registriert: 30.03.2012 20:25

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon Lucky 4 » 13.08.2014 11:09

Eine tolle Tour mit einem interessanten Rätsel. :D
Wir sind zunächst mit dem Bus knapp eine halbe Stunde gefahren und sind dann "gemütlich" durch die fantastische Schlucht gewandert.
Zum Glück war aufgrund des Wetters nicht sooooo viel los. :D
Die Werte waren gut zu finden und nachdem der Groschen beim Rätsel fiel, war es bis zur Box kein Problem mehr. :)

Vielen Dank für eine wunderbare Tagestour und liebe Grüße

Uta, Stephan, Christopher und Cleopatra!

Benutzeravatar
Die Almler
Placer
Beiträge: 185
Registriert: 02.05.2013 8:32
Wohnort: 67434 Neustadt-Hambach

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon Die Almler » 24.08.2014 10:46

Wir haben dieses Jahr unseren Urlaub im Schwarzwald verbracht um diese Letterbox zu suchen. :D
Am 20.08. starteten wir zur Schlucht und es hat sich gelohnt :!:
Der erste Teil die Lotenbachklamm hat uns am besten gefallen :P
Der Rest war aber auch sehenswert!
Unterwegs muss man schon aufpassen , dass man keine Werte übersieht.
Nach fast sechs Stunden haben wir die Box mit ihrem tollen Stempel gehoben. :P
Die Strapazen haben sich auf jeden Fall gelohnt auch wenn wir todmüde in unserem Zimmer wieder ankamen.

Danke für die tolle Tour

Ursula und Luca

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 731
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon Big 5 » 13.09.2014 18:24

Mädelsgruppe on Tour: die Vierte
nch dem wir zum Warmwerden drei kürzere Touren liefen, musste am zweiten Tag unseres Schwarzwaldaufenthaltes eine Mammuttour her :wink: :) Als diese hat es sich dann auch herausgestellt. Angekommen an der Bushaltestelle lief es prima, es kam tatsächlich ein Bus :lol: (Geänderte Abfahrtszeiten hat sich Elke notiert).Dann saßen wir völlig entspannt im Bus, bis wir am Startpunkt vorbeifuhren. Dank eines Schreis von Elke ließ uns der freundliche Herr noch aussteigen. Über die Straße zurück zum Einstieg in die Lotenbachklamm. Dieser Abschnitt gefiel uns besonders gut. Am Parkplatz angekommen, nahmen die Muggelsdichte schnell zu. Und eine stundenlange Wanderung entlang der Wutach begann. Die Natur war oft wunderschön, auch wenn der Fluss nicht wirklich tosend war. Auch wir nutzen die Sand und Kiesbänke fürs Ausruhen. Und langsam dampften unsere Füsse in den Wanderschuhen. Endich am Ausgang und WC Finale :lol:Hier nahm das Desaster seinen Lauf :evil: Leider haben wir trotz aller gefundenen Werte nicht den Weg zur Box entdecken können. Nach einer Stunde suchen und rätseln half erst ein Telefonjoker uns auf die Sprünge. Ende gut alles gut :)
Irgendwann müsst ihr mal erklären was zum Schluss nicht gestimmt hat!

Viele Grüße
Kerstin mit Murphy und MM

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1256
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon GiveMeFive » 15.06.2015 17:06

Nach schweren Unwettern mit Starkregen und Erdrutschen haben die Behörden die Wutachschlucht im Hochschwarzwald gesperrt.

Das Gebiet bleibe vorerst unpassierbar. Das Unwetter am Sonntagnachmittag habe Brücken, Wege, Treppen und Übergänge zerstört. Es sei zu gefährlich, das Gebiet zu betreten. Die Sperrung werde für längere Zeit gelten. Genauere Zeitangaben gibt es noch nicht.

Die Polizei warnte davor, das Verbot zu ignorieren. Ohne gesicherte Brücken und Wege bestehe Lebensgefahr. Die Aufräumarbeiten werden Monate dauern. Es müssten neue Brücken und Wege gebaut und Hänge gesichert werden.

Bitte vor der Wanderung aktuelle Informationen einholen. (Internet, Touristinfo Bonndorf). Wahrscheinlich fahren die Busse auch nicht.

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1256
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Wutachschlucht wieder frei

Beitragvon GiveMeFive » 05.08.2015 17:33

Die Letterbox Wutachschlucht ist in ihrer vollen Länge, also auch mit der Lotenbachklamm, wieder begehbar.

Diese Information haben wir in der Tourist Information Bonndorf eingeholt. D.h. wir wissen nicht, ob Werterelevantes abhanden gekommen ist. Da hoffen wir auch Input von eurer Seite.

Viel Spaß in diesem wunderschönen Stückchen Schwarzwald. :P

Benutzeravatar
Antares
Placer
Beiträge: 135
Registriert: 30.07.2014 19:33

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon Antares » 25.09.2015 20:29

Aller guten Dinge sind drei

22.9.2015
Wanderung durch das wunderschöne und abwechslungsreiche Wutachtal und alle Werte zusammen getragen. Völlig geschafft an der Bushaltestelle an der Wutachmühle festgestellt, dass es nicht nur einen Weg durch das Labyrinth gibt. Problem auf das Abendessen verschoben.

23.9.2015
Neuer Versuch vor Ort einen sinnvollen Weg durch das Labyrinth zu finden. Waren uns sicher, dass die Suche am Kiosk beginnen mußte und darum von hier aus die Peilungen gemacht. Nach 2,5 Stunden völlig gefrustet aufgegeben. Es half nichts, ohne EMail Tipp vom Placer kamen wir nicht weiter.

24.9.2015
Ein neuer Tag und ein neuer Versuch.
Ausgerüstet mit dem Tipp der Placer begannen wir endlich die Suche an der richtigen Stelle und die Angaben im Labyrinth machten einen Sinn.
Nach 15 min. konnten wir endlich die langersehnte Box aus ihrem Versteck bergen.
Sie hat im Jahr 2015 das erste Mal das Licht der Welt erblickt.

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1256
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon GiveMeFive » 31.01.2016 18:07

Achtung, neue Clueversion. Bitte nur noch Version Feb2016 verwenden.

Änderungen:
Es wurden 3 Hinweise geändert und das Finalrätsel wurde vereinfacht.

Durch das Unwetter im letzten Jahr kann es zu Abweichungen im Clue kommen. Das konnten wir noch nicht überprüfen. Evt. ist in der Lotenbachklamm eine Metallstiege dazu gekommen. Daher bei Wert B aufpassen.

Wir werden voraussichtlich erst im Juni 16 nach dem Rechten sehen können.

Grüße
Sylvia und Mathias

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 214
Registriert: 26.07.2015 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon M.U.T.H. » 02.08.2016 10:30

Am 28.07. wollten wir dem M.T. von M.U.T.H die Wutachschlucht zeigen. :P

Die Lotenbachklamm ist immer noch für mich der schönste Teil der Tour.
Bei Wert B ist die zweite Stiege gemeint :!: Am Anfang ist eine weitere Metallsteige dazugekommen.
Der Rest müsste noch so ziemlich passen. Wir haben nicht alles kontrolliert :oops:

Leider war ca. 2,5 km vor dem Finale ein Erdrutsch und der Weg ist kurz nach Wert P
an einer Y-Kreuzung (Rettungssektor Q) gesperrt :!:

Was bedeutet, die Werte H, I und J sind momentan nicht ermittelbar :!:
Die Umleitung führt über Bachheim und ist ca. 2 km länger :!:

Als ich vor zwei Jahren die Tour lief hatte ich 16 km auf dem Navi. Nach der Umleitung waren es diesmal 18,6 km.
Die Umleitung war leider auch nicht ohne. Ca. 1 km der Strecke war komplett schlammig. Es ging bergab und man versank zum Teil bis zu den Knöcheln :o

Gott sei Dank kamen wir ohne Schlammbad, aber fix und alle beim Finale an.
Wir waren aber so fertig, dass wir nicht mehr nach der Box gucken wollten.

Trotzdem war es eine schöne Tour. Vielen Dank sagen
M.U.T.H. und
Das namenlose Grauen.jpg
Das namenlose Grauen.jpg (21.21 KiB) 412 mal betrachtet

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1256
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon GiveMeFive » 02.08.2016 20:59

Vielen Dank an M.U.T.H. für die wichtigen Hinweise und gleichzeitig drücken wir ihnen unser Bedauern aus, dass diese Tour mehr zum Stress als zum Vergnügen wurde.

Wenn man auf den Seiten http://www.wutachschlucht.de und http://www.outdooractive.com/de/wanderung/suedlicher-schwarzwald/umleitung-erdrutsch-am-kanadiersteg/106673046/ nachschaut, wird man z.Zt. über die Sperrung bzw. einer entsprechenden Umleitung informiert. Des weiteren ist es wohl wegen der letzten schweren Regenfälle in Süddeutschland auf den Wegen ziemlich matschig.

Bitte informiere dich vor Betreten der Wutachschlucht auf einschlägigen Internetseiten bzw. beim Touristbüro Bonndorf.

Solange die Umleitung besteht geben wir die Werte H=9; I=5; J=6 bekannt.

Weiterhin viel Spaß beim Schluchteln :P

Benutzeravatar
Mummerumer
Placer
Beiträge: 473
Registriert: 02.05.2013 6:50
Wohnort: Mommenheim

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon Mummerumer » 19.07.2018 20:10

Fast zwei Jahre ist her, dass die Wutachschlucht-Box zum letzten Mal besucht wurde. Um es vorweg zu nehmen, wir finden es recht schade, weil dieser Weg einfach nur toll ist.
Mit dem ersten Bus sind wir heute gestartet, viele Leute waren nicht unterwegs. Schon alleine die Wanderung durch die Lotenbachklamm hat uns total begeistert. Von der Schattenmühle aus konnten wir den Wegen gut folgen, den kleinen Umweg zum Wutach haben wir natürlich ebenfalls gemacht. Der Weg von der Dietfurtbrücke hat sich leider total geändert. Wir haben den Aufstieg gemäß Clue versucht, hätten wir es besser gelassen. Nach einigen Höhenmetern standen wir vor dem Resultat eines gigantischen Erdrutsches, also ging es wieder abwärts. Zurück an der Brücke trafen wir einen Ortskundigen und erfuhren, dass der offizielle Weg nun auf der linken Seite der Wutach verläuft, die Wegzeichen waren entsprechend vorhanden. Wir fanden also die Riesenthuja´s von der anderen Seite und kamen dann wieder im Clue an. Leider konnten wir damit den Wert "N" nicht wirklich ermitteln, ein Wegweiser ließ uns aber den Wert erahnen (doppelter Buchstabe). Im weiteren Verlauf kamen wir an einen weiteren Erdrutsch, kurz vor dem Kanadiersteig. Hier gibt es mittlerweile zwei "Behelfsbrücken" und man muss die Wutach noch zwei weitere Male überqueren.
Recht ermattet erreichten wir das Finale, das Labyrinth lies sich (wahrscheinlich dank des neuen Clues) recht gut durcheilen. Trotz Mattigkeit rafften wir uns noch einmal auf und konnten die Box nach wenigen Minuten finden. Ein riesiger und toller Stempel ist nun in unserem Logbuch. Leider haben wir das Logbuch der Box ziemlich feucht vorgefunden. Wir haben es in einem neuen Zip-Beutel verpackt, trockenlegen konnten wir es aber leider nicht.
Wie schon oben erwähnt, der Weg hat uns total gut gefallen. Ganz vielen Dank an Sylvia und Mathias von Andrea und Jens aus Mummerum

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 520
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: WT - Wutachschlucht

Beitragvon Die Wanderfalken » 05.08.2018 20:43

Ein wenig im Auftrag von GiveMeFive, um dort nochmal nach dem Rechten zu sehen - aber auch, weil sie uns schon lange in der Nase steckte - liefen wir gestern zu Beginn unseres Schwarzwald-Wochenendes diese Box.

Es erwarteten uns viele Highlights, eine notwendigerweise an einer Stelle geänderte Wegführung (was aber dem Auffinden der Werte keinen Abbruch tut :wink: - die Mummerumer haben davon ja bereits berichtet) und im letzten Drittel eine tolle Erfrischung für die zugegebener Maßen bei diesen Temperaturen etwas geschundenen Füße :lol:

Wer es etwas ruhiger mag, sollte die Box vielleicht besser nicht an einem Wochenende laufen - wir haben gefühlte 1000 Mal den Weg freigemacht und andere Wanderer gegrüßt :o .

Vielen Dank an Sylvia und Mathias fürs Auslegen dieser interessanten Box :!: . Wir können das Schluchteln wärmstens empfehlen :D

Sibylle und Axel


Zurück zu „GiveMeFive“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast