GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbähnel

Benutzeravatar
Boxenluder
Placer
Beiträge: 16
Registriert: 13.08.2011 21:22

GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbähnel

Beitrag von Boxenluder » 02.10.2012 21:28

Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbähnel
(placed Oktober 2012 by Boxenluder)

Stadt: 67361 Freisbach
Startpunkt: Parkplatz an der Grillhütte Lohwald
Koordinaten: N 49°16'43.61" E 8°17'54.25"
Empfohlene Landkarte: keine
Ausrüstung: Letterboxerwerkzeug, LESEBRILLE, Büroklammer & "das innere Kind"
Schwierigkeit: (****-) keine CIA-Ausbildung erforderlich....Doppel-Nullstatus tut es auch
Gelände: (*----) topfeben, bis aufs Finale Kinder - und Rollstuhl tauglich
Länge: 7,5 km; ca. 3-3,5 Stunden.
Status: deaktiviert

ACHTUNG !!!!! Die Box ist bis auf weiteres Offline!!! Bitte nicht mehr suchen!!!

Zzzzzz....Zzzzzz.... *raschel, raschel* ....Was ?! Wie ?! .... *blinzel, am Bauch kratz* ..... Oh nein, schon wieder verschlafen, das gibt Gemecker ! ....
Na da geh’ ich doch besser mal fix an die Ar.....Huch!! Da steht ja ein Mensch und schaut in meine Richtung, aber die können mich ja nur sehen wenn sie noch klein und unschuldig sind....
WAS ??!!?? DU kannst mich sehen und hören ?! Dann scheinst DU ja etwas wirklich besonderes zu sein...so ein richtiges Naturkind was ?? Wie bitte, ein Letterboxer bist du ?? Noch nie davon gehört .... aha, so eine Art Schatz wird gesucht. Soso du hast vergessen wo’s lang geht und die Beschreibung liegt Zuhause, na das kommt mir bekannt vor, ich vergesse auch ständig etwas. Hmmmm....was hältst du davon wenn wir uns gegenseitig aus der Klemme helfen ? Ich bringe dich zu den allwissenden Weisen dieses Waldes und du hilfst mir bei meiner Arbeit. Was ich so tue ? Ich....aber warte ich sollte mich dir erst einmal vorstellen; gestatten:

Knüttel vom Lohwald*
Waldwichtel und Hüter der Ehrenranken ....

* Freunde nennen mich auch Schloofkopp

(Veröffentlicht durch MickeyMaus)
Dateianhänge
Bahn.jpg
Bahn.jpg (20.45 KiB) 3086 mal betrachtet
Pfeff-Clue.pdf
(417.88 KiB) 522-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Boxenluder am 31.08.2013 17:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1365
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Deschtlauf

Beitrag von GiveMeFive » 05.10.2012 20:56

Hallo liebes Boxenluder, hallo liebes Forum.

:P :P Eigentlich ist Knüttel ein patenter Kerl. Unsere anfänglichen Befürchtungen, der Kobold tanzt ständig auf der Schulter rum, zieht am Ohr, haut auf den Schädel, reißt Haare raus, hatte sich nicht bewahrheitet. Im Gegenteil, die Schlafmütze war hellwach und hat uns sehr sicher durch sein Revier geführt. Einzig beim Suchen der Hinweise wurde er sehr mundfaul. Es schien ihm sogar Spaß zu machen, wie sich seine Träger abmühten. Auch stifteten die gefundenen Hinweise eher Verwirrung und trugen zunächst nicht zur Erhellung bei. Gegen Ende bot Knüttel uns zwar eine Bank zum Setzen an, das war' s aber auch schon mit seiner Hilfsbereitschaft. Ist der Mensch erstmal allein, dann ist er i.d.R. auch Verlassen. Jetzt helfen nur noch gute Ideen oder auch ein Geistesblitz und es war wieder einmal eine Frau, die es getroffen hat. Die Männer waren sich schnell einig: Irgendwann wären sie auch draufgekommen. Der Rest ist Fleißarbeit, das Finalgebiet ist schnell gefunden und wir waren von der Idee des Boxenverstecks begeistert. :P :P

Wir danken Knüttel für das Zeigen seines schönen Waldes, sowie für die Erkenntnis, dass wir immer noch nicht alles wissen. Das Rätsel ist nicht einfach, dafür sollte ausreichend Zeit eingeräumt werden. :)

Wir danken Esther für den sehr schön verfassten Clue, die tollen Verstecke, das anspruchsvolle Rätsel, das nicht alltägliche Boxenversteck und den bezaubernden Stempel. :D

Wir danken der ganzen Familie Trüffelwutz für die Gestaltung des Tages mit einem abschließenden Grillen an der Grillhütte. 8-)

Und wir danken Britta und Jürgen, Solveigh, Horst und Max von der Viererbande, die unseren Tag mit Leben ausfüllten. :lol:

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

Test bestanden :!:

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1788
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Britta und Jürgen » 05.10.2012 21:00

Am 3. Oktober durften wir bereits die 2. Box von Esther testlaufen. :D
Die Geschichte dieser Tour wird an Hand eines äußerst liebevoll gestalteten Clues, vertreten durch Knüttel vom Lohwald, dem "Sucher" nahe gebracht. :D
Wenn man dann die einzelnen Hinweise gefunden hat, taucht man in eine Welt hinein, die zauberhaft und mystisch zugleich ist. :D
Wir fanden verschiedene Gegenstände, die man sich sehr genau anschauen und vorallem gemeinsam nutzen sollte, dann führen sie den "Sucher" zu einem wunderschön gestalteten Versteck. :D Wir hoffen, daß es noch lange erhalten bleibt. :!:
Für uns war das heute Letterboxing pur, wir bekamen gezeigt, daß selbst ein ebener, nicht spektakulärer Weg, durch eine wunderbare Geschichte und ein fantastisches Rätsel zu einer der schönsten Letterboxtouren werden kann, die wir je gelaufen sind. :D
Liebe Esther, wir wissen, daß du vor Fantasie nur so sprühst, aber mit dieser Tour hast du dich selbst übertroffen. :!: :D
Wir können nur jedem empfehlen, und das nicht nur, weil wir Testläufer bei unseren Freunden sein durften, sich auf diese magische Reise mit Knüttel einzulassen, Baumriesen, Waldherzen und Ehrenranken zu bewundern. :!:
Einfach magisch!
Den krönenden Abschluss bildet ein filigraner Stempel, wo du alle wichtigen Dinge und Personen dieser Tour wiederfindest. :D
Danke an Esther und ihre große handwerkliche Hilfe Peter, für diesen wunderschönen Tag, den wir am Feuer mit leckerem Essen beendeten. :D
Ganz liebe Grüße an unsere Mitwanderer, speziell an Sylvia, die die zündende Idee für das Finalrätsel hatte,

Britta und Jürgen :wink:

Benutzeravatar
Boxenluder
Placer
Beiträge: 16
Registriert: 13.08.2011 21:22

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Boxenluder » 05.10.2012 22:40

Achtung! Kleiner "Anreisetipp"! :wink: 8-) :D

Adresse fürs Navi:

Freisbach, Hauptstraße 91 (ist gleichzeitig eines der alten Bhfs-Gebäude)

- der Hauptstraße dann einfach weiter geradeaus folgen
- vorbei am "Anlieger frei"-Schild (keine Panik, da darf man durch), den asphaltierten Feldweg bis zum Waldrand.
- dann rechts ca. 100m dem Radwegschild folgen, die Hütte seht ihr dann gleich links.



Oh... übrigends, dass mit der Lesebrille war ernst gemeint !!! :mrgreen:

Sollte nicht bei Regen gelaufen werden, da das Rätseln dann sehr schwierig werden könnte !!!

Benutzeravatar
Die Camper
-
Beiträge: 139
Registriert: 23.05.2010 21:35
Wohnort: 67304 Kerzenheim

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Die Camper » 06.10.2012 19:35

Hurra wir waren Erstfinder, :lol:
heute Morgen haben wir den Clue im Forum entdeckt und beschlossen die Box zu suchen :wink: . Nachdem er schon sooft heruntergeladen worden war, machten wir uns auf Gedränge gefaßt :wink: , und rechneten nicht mehr damit Erstfinder zu werden. Doch welch ein Wunder, als wir ankamen, war der Parpkplatz komplett leer :?: , naja die haben sicher alle schon geloggt und sind wieder auf dem Heimweg.
Der Clue war immer eindeutig und schön zu laufen. Die Placerin hat sich viel Mühe mit den Hinweisen gegeben :D und ein tolles Versteck für die Box gefunden :!: :!: . Respekt, auf die Idee muß man erstmal kommen :lol:.
Für uns war es ein wunderschöner Tag, auch wenn das Rätseln einige Zeit in Anspruch genommen hat. Auf dem Parkplatz angekommen, fanden wir einen lieben Gruß der gestiefelten Katze vor, auf diesem Weg nochmal lieben Gruß zurück. Hat euch dieser Clue auch soviel Spaß gemacht?
Liebe Grüße
die Camper in Originalbesetzung
Ingo, Gisela, Jenny, Niklas und Charly

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1129
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Die Viererbande » 06.10.2012 20:16

Auch wir hatten die große Ehre den Testlauf dieser magischen Box bestreiten zu dürfen..... :D

Der kleine Wichtel erschien eigentlich ganz harmlos, eine schöne ebene Strecke, was konnte da noch schiefgehen?
Und so stiefelten wir munter wie die Gefährten aus dem "Herr der Ringe" durch die Gefilde und erfreuten uns an den Ausblicken und der "Ordnung des Lagerlebens". Plötzlich machten wir auch magische Erfahrungen mit scheinbar harmlosen Lebewesen und bekamen ein gar merkwürdiges und filigran gearbeitetes Teil zugesteckt. :o Von da an war die Umgebung Nebensache und das Rätseln ging los. :)

Gott sei Dank gab es in der Gruppe auch "Woman power" und Sylvia hatte diesmal recht schnell die entscheidende Idee, Hut ab!! :D :D

Danach enthüllt sich der Weg zur Box rasch, allerdings wartet im Zielgebiet noch eine Bombe. Man muss aber keine Doppelnull-Ausbildung zur Entschärfung haben :D und wird mit einem tollen Stempel belohnt. :D

Liebe Esther, wir können uns den Lobeshymnen unserer Weggefährten nur anschließen. Danke für diese Reise in die Vergangenheit der Verschlüsselungstechnik und an Peter für die zahllosen Stunden der Konzeption und Anfertigung der Accessoires! Erneut stellt sich die Frage: Kann man so etwas noch toppen?

Vielen Dank auch für die schöne "Nachsitzung" bis in die Nacht, auch an unsere lieben Mitstreiter!

Solveigh, Max und Horst

Benutzeravatar
Gestiefelte Katz
Placer
Beiträge: 507
Registriert: 27.05.2007 21:49
Wohnort: Mannheim

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Gestiefelte Katz » 06.10.2012 20:42

Gemeinsam mit Freunden (Letterboxneulinge) liefen wir heute diese liebevoll ausgearbeitete Tour. Knüttel führte uns aus sicheren Wegen durch den Lohwald. Das Rätsel der Baumweisen waren schnell gelöst; nachdem der Groschen gefallen war :wink: .

Auch das Boxenversteck fanden wir einfach nur toll. Am Ende erwartete uns eine super schöner Stempel und eine tolle Zweitfinderurkunde.

Dem Boxenluder tausend Dank für das Ausarbeiten dieser wirklich zauberhaften Tour. Dank Euch hat die Letterboxwelt zwei neue Mitglieder und wir hatten einen wunderschönen Nachmittag.

LG

die Katz

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1345
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Los zorros viejos » 10.10.2012 19:44

:roll: 8-) Rätsel: (****-)..... wohl ein neuer Trend :?: 8-) :roll:
Ausgestattet mit LESEBRILLE, Büroklammer & "dem inneren Kind" haben wir uns am Sonntag zusammen mit 1 1/2 Woinemern aufgemacht
um das verschwundene Pfefferminzbähnel zu suchen. Knüttel und der super gestaltete Clue führten uns wunderbar durch den herrlichen Wald.

Am kleinen verwunschenen Platz versuchten wir dann die Geschichte, die uns die Baumweisen erzählt hatten, zu lösen :roll: :?: :roll:
Die feuchte Bank war hierfür nicht der richtige Platz und so beschlossen wir dieses knifflige Rätsel zu Hause am warmen Feuer zu lösen und
den schönen Wald zu eine späteren Zeitpunkt nochmal zu besuchen.

Wieder war es mal eine Gemeinschaftsproduktion die zu des Rätsel Lösung führte..... :mrgreen: :!: :mrgreen:

Heute haben wir uns ausgestattet mit der Lösung zu dem verwunschenen Ort begeben. Zu dem bisher gesehenen kam ein
wunderschön gestaltetes Versteck und ein toller Stempel.

Danke an Esther und Peter für diese super Runde, auch wenn Ihr unsere Köpfe mal wieder zum qualmen gebracht habt :wink: :wink:
und nochmal herzliche Grüße nach Lützelsachsen
von
Heidi und Jacky :lol: :roll: :lol:

Los zorro viejo

Benutzeravatar
Die 4 1/2 Woinemer
Placer
Beiträge: 393
Registriert: 12.10.2008 21:13
Wohnort: Weinheim

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Die 4 1/2 Woinemer » 10.10.2012 20:57

So, nachdem dem Pfefferminzbähnel am Sonntag kurz vor'm Finale der Dampf ausging :oops: , machten wir heute zusammen mit den LZVs den Drittfund perfekt :lol: ! Jean Pütz wäre blass geworden vor Neid bei Euren tollen Ideen und Umsetzungen für die Clue-Tüfteleien :wink: ! Wir allerdings auch, weil der Groschen auf der nassen Bank nicht fallen wollte - es bedurfte erst eines Tipps von der Gestiefelten Katz (mille grazie! :D ) und der Clue war dann auch für uns lesbar... :lol:
Vielen Dank für die schöne Tour und liebe Grüße,
die 4 1/2 Woinemer 8-)

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 850
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Stivo » 13.10.2012 20:24

superschöne Idee; diese Tour wird in unsere persönliche Bestenliste aufgenommen :mrgreen: :mrgreen:
Der "Schloofkopp" hat uns bei bestem Wanderwetter sicher durch den Wald geleitet und so hielten wir nach knapp 3h die Box in Händen.
Die spannenden Rätsel und das Aufspüren der Verstecke haben unsere volle Teamaufmerksamkeit gefordert und Riesenspass gemacht. :P :P
Ohne :twisted: :twisted: Uffbasse :twisted: :twisted: geht bei dieser Box gar nix.... 8-) 8-)

Danke für die spannende Tour, gerne mehr davon....

die Stivo's

Benutzeravatar
Wandervögel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 02.10.2006 19:53
Wohnort: Grünstadt

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von Wandervögel » 19.10.2012 14:39

Hallo!
Gestern waren wir zum 2.mal an der Grillhütte. Wir haben die Rätsel daheim gelöst, weil unterwegs die zündende Idee noch nicht gekommen war. Die Box wurde dann schnell gefunden, ein tolles Boxenversteck und ein schöner Stempel. Das Raten hat auch viel Spass gemacht. :P :P
Es grüßen die Wandervögel

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 529
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von 5 W aus Bo-Ro » 19.10.2012 21:36

Auch wir haben bereits erfolgreich diese Runde absolviert. Bis der Groschen auf der hiesigen Bank gefallen war, :idea: dauerte etwas länger :oops: doch wir haben nicht aufgegeben. :D Die Schreibarbeit nahm dann auch noch einige Zeit in Anspruch.

Liebe Gruesse von Iris und Tina von den Seifs

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 877
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitrag von Blinde Kuh-Wühlmaus » 20.10.2012 16:50

Bei herrlichem Herbstwetter haben wir an dem verwunschenen Ort ein Picknick eingelegt :D
und gerätselt :D Schöne Rätselidee; tolles Boxenversteck :D :D

Clue hat uns total gut gefallen!
Knüttel durfte mit uns radfahren :D :D :D :D

Danke sagen
Manfred und Birgit

PIXel
-
Beiträge: 92
Registriert: 27.03.2011 18:31

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von PIXel » 20.10.2012 22:20

gesucht & gefunden gegen 11:33

Der frühe Vogel fängt ´nen Wichtel...

... oder sowas in der Art.

Zeitig ging es heute in den Loh- und Wichtelwald, :D
Hinweise gab´s schon recht bald.
Zum Glück warn wir gut aufgeweckt,
so hat uns Schloofkopp nicht geneckt. :lol:
Wichtel musste heut' auch selbst mal laufen,
zwitschend eine Stärkung kaufen. :roll:
Denn der Rucksack war samt Schulter schon besetzt,
wurde doch schon bald wieder weiter gewetzt. :o

Jaja, der Schloofkopp, der...
Aber mit einem "Telefonjoker" im Gepäck, wenngleich auch /nur/ ein Hitchhiker, läuft es sich doch recht entspannt. :wink:
Schöne Runde durch ein uns bis dato nahezu unbekanntes Gebiet, schöne Rätsel und ein mehr als schönes Final! :D Toll - gerne mehr!

verPIXelte Grüße

Benutzeravatar
ABUS
Placer
Beiträge: 332
Registriert: 27.10.2009 8:23
Wohnort: Frankenthal-Flomersheim

Re: GER -Pfälzische Sagen I: Das verschwundene Pfefferminzbä

Beitrag von ABUS » 20.10.2012 22:36

Wieder mal eine schöne Box gehoben.

Ein toller Clue, tolle Verstecke und schönes Rätsel, wenn die Spur gefunden ist.

Bei Regen oder Kälte ist der Clue allerdings nicht so zu empfehlen - dauert einfach zu lange mit dem Rätseln :shock:

Danke an das Boxenluder für die gelungene Ausarbeitung und den schönen Stempel.
Wir freuen uns schon auf weitere Pfälzer Sagen....

Gruß an der Stelle auch an die Blinde Kuh-Wühlmaus die uns so eine nette Nachricht dagelassen hat.

ABUS

Antworten

Zurück zu „Boxenluder“